Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Scheinder Motorsport Fahrwerke

  1. #1
    Grüne Hölle Avatar von powercivic
    Registriert seit
    03.09.2003
    Ort
    kelkheim (MTK)
    Beiträge
    1.165

    Standard Scheinder Motorsport Fahrwerke

    Servus,
    hab hier noch n Schneider Motorsport Fahrwerk rum liegen,das war in meinem EE9 verbaut als ich ihn gekauft hatte.
    wollte damals mein EE9 einfach nur tiefer haben also hatte ich mir das KW var1 gekauft,da sich meine interessen mittlerweile ein wenig geändert haben bin ich am überlegen ob ich das schneider wieder einbau.
    möchte damit auf der nordschleife fahren.
    mir hatte der crxarmin gesagt,das schneider wohl mal ein fw verkauft hatte das auf die nordschleife abgestimmt worden war,soweit er das in erinnerung hatte.
    bin jetzt auf der suche nach informationen zu den fahrwerken von schneider,ob die nur ein modell produziert hatten oder mehrer.

    kurz gefasst ich such nach informationen zu dem bzw den fahrwerken von schneider motorsport.

    wenn ich wirklich das fahrwerk haben sollte was auf der NS abgestimmt worden war,würd ich es halt gern revidieren lassen und wieder einbauen.

    gruß daniel

  2. #2

    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    3.566

    Standard

    Leztendlich würde ich es ausgiebig probe fahren.

    Ob es nun für die NoS abgestimmt ist ja eigentlich egal solange DU gut damit klar kommst. Ist das der fall lass es revidieren und experimentier ggf. mit anderen Federn rum.

    Oder erstmal mit der Fahrwerkshöhe und dem Reifendruck. Das macht auch viel aus.

    Mit deinem eigentlichen Problem kann ich dir aber nicht helfen

  3. #3
    Avatar von hot wok
    Registriert seit
    30.09.2004
    Ort
    nähe Schiemsee
    Beiträge
    3.035

    Standard

    hi. schneider motorsport aus hundham, am ahrain? in bayern?
    den gibts schon einige zeit nicht mehr. ja er hat mehrere fahrwerke verkauft.
    leider hab ich vor einiger zeit mal ausgemistet und alles was ich von schneider usw hab weggeworfen. da wäre garantiert noch was brauchbares dringestanden.
    im netz schonmal nach infos gesucht?
    gruß

  4. #4
    Grüne Hölle Avatar von powercivic
    Registriert seit
    03.09.2003
    Ort
    kelkheim (MTK)
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von hot wok Beitrag anzeigen
    hi. schneider motorsport aus hundham, am ahrain? in bayern?
    den gibts schon einige zeit nicht mehr. ja er hat mehrere fahrwerke verkauft.
    leider hab ich vor einiger zeit mal ausgemistet und alles was ich von schneider usw hab weggeworfen. da wäre garantiert noch was brauchbares dringestanden.
    im netz schonmal nach infos gesucht?
    gruß
    gab es denn mehrer schneider motorsport?
    ja hab über google schon gesucht,aber das einzige was ich gefunden war das tss jetzt die teile von denen verkauft,aber nur verbreiterungen und spoiler anscheinend,denn info´s über fahrwerke hatten die leider keine.

    gruß daniel

  5. #5
    Mr. Oldschool Avatar von barney
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Out of LA
    Beiträge
    4.214

    Standard

    Im Gegensatz zu Hot Wok heb ich alles auf und schmeiß nix weg, hier die Beschreibung aus dem Original Schneider Prospekt:

    Schneider Rennsportfahrwerk,
    höhenverstellbar bis -50mm.
    Fast neutrales Fahrverhalten, sehr gut lastabhängig zu fahren. Viel stabiler in der Hochachse. Das Fahrwerk wurde von der zeitschrift Tuning an Nürburgring getestet. (Heft 6/89).
    Aussage von Chefredakteur Herr Trost: " Motor war Serie, 125 Kat-PS und trotzdem unter 10 min. mit stehendem Start, ein Fall fürs Fahrwerk."

    Mehr haben meine Infos auch nicht ausgespuckt, außer: Dämpferfarbe hellgrün, Federnfarbe rot laut Programm 1992

  6. #6
    Grüne Hölle Avatar von powercivic
    Registriert seit
    03.09.2003
    Ort
    kelkheim (MTK)
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von barney Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu Hot Wok heb ich alles auf und schmeiß nix weg, hier die Beschreibung aus dem Original Schneider Prospekt:

    Schneider Rennsportfahrwerk,
    höhenverstellbar bis -50mm.
    Fast neutrales Fahrverhalten, sehr gut lastabhängig zu fahren. Viel stabiler in der Hochachse. Das Fahrwerk wurde von der zeitschrift Tuning an Nürburgring getestet. (Heft 6/89).
    Aussage von Chefredakteur Herr Trost: " Motor war Serie, 125 Kat-PS und trotzdem unter 10 min. mit stehendem Start, ein Fall fürs Fahrwerk."

    Mehr haben meine Infos auch nicht ausgespuckt, außer: Dämpferfarbe hellgrün, Federnfarbe rot laut Programm 1992

    hammer,jetzt weis ich warum Mr. Old-School

    also von den farben her passt es,sind hellgrüne dämpfer,roten H&R federn und es stand Schneider-Motorsport drauf:wink:.
    es wurde also nur ein fw von schneider verkauft,wenn ich das richtig raus gelesen hab,oder gab es verschiedene?

    gruß daniel

  7. #7
    Mr. Oldschool Avatar von barney
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Out of LA
    Beiträge
    4.214

    Standard

    Mir ist nur eins bekannt, hab zumindest noch nix anderes gehört.

  8. #8

    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    625

    Standard

    Grüße,

    von Schneider gab es zwei dieser "angeblichen" Nordschleife-Fahrwerke. Angeblich deshalb, weil dies damals als Werbegag eingestuft wurde, denn das größte jährliche CRX-Treffen fand nun mal am Nürburgring statt. Zudem fuhren fast alle VLN-Civic´s H&R bzw. Bilstein mit Eibach und Hilfsfeder. Es konnte sich damals also niemand wirklich erklären, was an dem ersten Fahrwerk (ein grünes H&R-Gewinde mit H&R-Federn) Nordschleife hätte sein sollen.

    Später hinaus, so um 1993-1994, kam noch ein weiteres Schneider Nordschleifenfahrwerk auf den Markt. Diesesmal mit Koni-Dämpfern und blauen Einzelfedern von Eibach. Die Dämpfer waren an der Vorderachse von Schneider mit zusätzlichen Nuten versehen worden und hinten hatte man den Federteller der vorderen Dämpfer verbaut, welcher über verschiedene PTFE-Ringe in der Höhe "verstellbar" war. Die max. Tieferlegung an der HA betrug satte -10cm !!! An der VA waren es um die -70. Als Federweg standen noch etwa 30-35mm zur Verfügung. Das Fahrwerk war also verdammt stramm und für die Nordschleife denkbar ungeeignet. Auf normalen Strassen und Autobahnen hingegen war dieses Fahrwerk damals nicht zu schlagen. Reines Go-Kart-Feeling war angesagt

    Die Dämpfer hatten ein 40er Rebound und das Gewinde der Kolbenstange war verlängert um wenigstens etwas Federweg übrig zu lassen, denn auf eine Hilfsfeder hatte man zugunsten der Tieferlegung verzichtet. Öl mit anderer Viskosität und andere Ventile waren verbaut. Damit versuchte man die Zug- und Druckstufe der Dämpfer der Federrate und Progression der verwendeten Hauptfedern anzupassen, die aus der Eibach-Motorsport-Abteilung kamen und tatsächlich auch für den Honda Civic und für die Nordschleife ausgelegt waren.

    MfG...Jürgen

  9. #9
    Avatar von rotnikla
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Franken
    Beiträge
    306

    Standard

    Hallo an alle,

    kann mir einer sagen welche Dämpfer das sind? KONI sind es nicht. Oder wer repariert diese alten Dämpfer?

    danke für eure Antworten.

  10. #10
    Avatar von EE8-Olli
    Registriert seit
    11.09.2020
    Ort
    Klingenstadt
    Beiträge
    338

    Standard

    Zeig mal her was du da hast! Populär war damals Koni, Bielstein und Sachs

  11. #11
    Avatar von rotnikla
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Franken
    Beiträge
    306

    Standard

    Hallo Olli

    Es sind grüne Dämpfer mit drei Nuten und gekürzter Kolbenstange.
    Es steht folgendes drauf: Schneider Motorsport, de Carbon SRS HA.250/3/1101 ab FG-Nr. 100000

    Bilder bekomme ich hie nicht rein

    Gruß Nik

  12. #12
    Avatar von rotnikla
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Franken
    Beiträge
    306

    Standard

    Hallo Olli

    Es sind grüne Dämpfer mit drei Nuten und gekürzter Kolbenstange.
    Es steht folgendes drauf: Schneider Motorsport, de Carbon SRS HA.250/3/1101 ab FG-Nr. 100000

    Bilder bekomme ich hie nicht rein

    Gruß Nik

  13. #13
    Avatar von EE8-Olli
    Registriert seit
    11.09.2020
    Ort
    Klingenstadt
    Beiträge
    338

    Standard

    Die Farbe sagt erstmal nichts aus. Mir wurde zb damals von Herold Motorsport ein Koni Fahrwerk verkauft, was genau deiner Beschreibung entspricht (Abstand der Nuten ca 20mm?) Herold fuhr damals im Langstreckenpokal und DTM mit EE9 mit.

    Es könnte also durchaus ein Umlackiertes / Gelabeltes Koni Fahrwerk für Schneider Motorsport sein.
    Die Dämpfer waren damals Eintragung frei, nur die Federn (für die Tieferlegung) wurden eingetragen und viele fuhren damals halb Illegal (mit den Dämpfer) damit rum..

  14. #14
    Avatar von EE8-Olli
    Registriert seit
    11.09.2020
    Ort
    Klingenstadt
    Beiträge
    338

    Standard

    Wenn du kein H - Kennzeichen (Oldtimer Zulassung) anstrebst, würde ich das Fahrwerk verkaufen und ein aktuelles K&W 3 kaufen.

  15. #15
    Avatar von rotnikla
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Franken
    Beiträge
    306

    Standard

    Der Abstand der Nuten beträgt 1cm.

    Ich habe schon bei dr-suspension nachgefragt und Bilder hin geschickt. Laut deren Aussage, ist es kein Koni Fahrwerk und somit können Sie die dämpfer nicht revidieren.
    Die Dämpfer lassen sich nicht in der Zugstufe verstellen. Ich habe noch gelbe Koni Dämpfer von Idol Motorsport von damals. Rein optisch sehen die Schneider Dämpfer anders aus.

Ähnliche Themen

  1. "Dare Motorsport" Felgen-Zentrierringe
    Von HamaX im Forum [Suche] Kfz-Teile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:10
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 23:48
  3. Del Sol Front Lackieren, nur wie? Bitte faken""""
    Von nitro6 im Forum Photoshop Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 18:44
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 20:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •