Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 126

Thema: Turbo-Grundlagen-----Erst lesen dann dumm fragen!!!!!!

  1. #16

    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.713

    Standard



    Ich halte einen Blockguard auch für überflüssig, entweder neue closed deck Laufbüchsen oder Serien Büchsen ohne Blockguard. Aber warum verkauft Golden Eagle dann z.b. Blockguards ?

    Golden Eagle gibt als maximum für die Laufbüchsen 40 psi also 2,8 Bar an.

  2. #17
    ACe
    Gast

    Standard

    Yo,

    Jetzt meldet sich auch mal die "Opposition" zu Wort. :wink:
    Bis auf den Titel finde ich den Thread auch ganz gut.
    Allerdings habe zunächst mal eine Frage.
    Du schriebst
    .
    ´Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Die 0.5 Bar liegen sicher schon bei 3000 U/min an, mit einem guten Krümmer und Kugelgelagerten Turbo sicher noch etwas zu unterbieten, der Motor ist Standfest und hat auf den Serienteilen im Motor sag ich mal realistische 260PS mit 0.5 Bar und einem Standard T3/T04e Hybriden mit einem Kompressor von 0.56 A/R und einem 0.63 A/R auf der „hotside
    Du sagst also dass mit einem 0,5 bar kugelgelagerten Turbo Kit die 0,5 bar schon bei 3000 rpm oder sogar noch weniger anliegen.
    Wie kann das sein?
    Es ist doch Fakt dass ein Turbo, weil er durch Abgase angetrieben wird, seine maximale Leistung da erreicht wo die Abgase ihre maximale Geschwindigkeit erreicht haben, und dass ist beim Turbo immer im oberen Bereich weil ja die Masseträgheit der Turbine erst überwunden werden muss und diese auch auf Drehzahl kommen muss.
    Wie kann dann der maximale Ladedruck (0,5 bar) dieses Turbos schon so weit unten anliegen? Logischerweise müsste dieser Lader, wenn man proportional denkt, dann im VTEC LOCKER 0,8 bar oder noch mehr erreichen. Oder ist die Abgasgeschwindigkeit bei 3000 genauso hoch wie bei 6000-7000? Das denke ich kaum.
    Also wie begründest Du das?
    Was ich damit sagen will, ich bin mir sicher dass ein Turbokit, dermaximal 0,5 bar macht, seine Leistung auf keinen Fall bei 3000 rpm oder weniger erreicht wenn wir von einem Hondamotor sprechen der seine Höchstleistung bei 7900 rpm bringt.
    Für mich ist das unmöglich.
    Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren....

  3. #18
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.518
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Naja, denk mal das man das eben über das PopOff einstellst. Der hat seine 0,5 bar schon bei 3000. Alles was drüber geht tut dem Motor ned besonders gut also lässt man es verpuffen. Deshalb bei 3000 seine 0,5 bar max.
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  4. #19
    ACe
    Gast

    Standard

    Kevin,

    Das ist Blödsinn. Dann würde das Pop Off ab 3000 permanent zischend Druck ablassen. Das tut es aber nur beim Schaltvorgang damit beim Schliessen der Drosselklappe kein Überdruck im Ansaugrohr entsteht der den ganzen Lader zersemmelt. Hinzu kommt dass ein Pop Off sowieso nur Sinn macht wenn man hat einen großen Lader hat, oder hast du schonmal ein 0,5 bar Kit mit Pop Off gesehen?
    Obwohl, wenn ich recht überlege, ja, es gibt auch Prolos die sich bei einem 0,5 bar Kit ein Pop Off zulegen nur damit es geiler klingt.

  5. #20

    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.713

    Standard

    Ein Turbo hat zwei Ventile - Ein Wastegate das reguliert wieviel Abgase den Turbo antreiben und ein BOV auf der Druckseite.

  6. #21

    Standard

    0,5bar bei 3000 U/Min heissen ja nicht, dass der Motor auch bei 3000 U/Min seine maximale Leistung erzielt Ace, die liegt dann immer noch oberhalb dieses Drehzahlwertes, denn die hängt nicht nur vom Druck allein ab!

    :wink:

  7. #22
    Gast

    Standard

    Ist klar das man bei 3000umd schon 0,5bar druck hat eins weggen der lader kugelgelagert ist und zweite wegge die abgasgehäuse nich zu groß ist, und nicht vergessen der baut nur die 0,5bar weggen man nicht an der wategate rumspielt, wenn man ne boostcontroler anschließ dan kan man bis zum 3 bar gehr, wenn der motor mitmachen wurde verteht sich


    @Austrian: nich nasse büchsen sondern schwimendelaufbüchsen(klugscheißerbin)


    @André:
    Nicht 87mm sonderm 84,5mm ist auch die beste bohrum für maximale peack mehr geht nicht sonst wurden die büchsen risse kriegen weggen die zu dünn sind dann.
    Aber mit diese bohrung wird dan den motor nicht mehr altagstauglisch ist nur fürs renn gedacht.

    Und noch was mein block geht nach GoldenEagle habe gute kontackte Bei AVB sports den versand kostet maximale 200€ per shiff per flugzeug wurde kosten 320€, das ganse mit kolben, pleuls, Sleeves wird dan 2000€ kosten.

  8. #23
    ^^Turbo Fahrer^^ Avatar von Corny
    Registriert seit
    11.04.1980
    Ort
    Senftown BAUTZEN
    Beiträge
    16.663

    Standard

    Ich danke dir Austrian,

    endlich mal Fakten...nur ein Problem habe ich, was ist, wenn man nicht soo viel rauskitzeln will??

    Ich habe vor, meinen B16A2 auf ca. 200 PS zu erhöhen, denn mehr wäre für mich nicht notwendig..

    Also wie komm ich da am besten hin?

    Ein Turbo hatte ich mir schon überlegt, nur lohnt es sich, wenn ich "nur" 40 PS mehr haben will?

    Ich möchte nicht meinen ganzen Motor umbauen, also was brauche ich, und was kostet es im Endeffekt alles, um die 40 PS zu realisieren?

    Noch was anderes, ich habe mal gehört, dass man eine Leistungssteigerung von max. 25% nicht irgendwie eintragen lassen muss. Quasi, dass man bei mir die 40 PS mehr machen könnte, ohne dass ich irgendwelche Probs bekomme.

    Ansonst, was kostet sowas, wenn man das alles abnehmen lässt, mit Versicherung und so weiter..

    Danke schon mal für die Antwort..

    greetz CoRnY


    Schlaf gut Armin

  9. #24
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.02.2002
    Ort
    Austria
    Beiträge
    4.814

    Standard

    Ace: Ich habe mit meinem Turbo, der nicht Kugelgelagert ist und der Motor nur eine Verdichtung von 9:1 hat 0.5 Bar Ladedruck bei 3500 U/min. Nimmt man jetzt den Serien ITR Motor mit 11.1:1 Grundverdichtung und einen dezent großen Kugelgelagerten Garret GT Turbo, dann trau ich mich wetten, das die 0.5 Bar bei ca. 3000 rpm erreicht werden.........geschweige denn, wenn der Motor evtl noch auf 2 Liter aufgebohrt wird. Mit einem T28 wäre das Loch noch kleiner und das Ansprechverhalten noch besser, aber diese Turbos sind nur was für wenig Ladedruck für einen B Motor, sonst fällt die Leistung bei hohen Drehzahlen ab, ich sag mal bei mehr als 0.6 Bar oder so.

    Ja, bei 7000rpm kann ich wahrscheinlich 2.5 Bar boosten, aber wie schon erwähnt gibts ja zum Glück das Waste Gate. Das macht natürlich bei 0.5 Bar früher auf als bei 1.2 Bar........weil bei 0.5 Bar Begrenzung des Ladedrucks, ja viel mehr Überschüßige Abgase beim Turbo vorbeigeleitet werden müßen.

    Für 200PS am B16A brauchst du nicht mehr LAdedruck als 0.3 Bar mit einem T3/T04 Hybrid.. 230PS sind locker möglich ohne viel zu machen. Turbokit, Auspuff, 310er Düsen, Apexi VAFC, fertig Arbeit. Kupplung natürlich auch noch. Bei 0.3 Bar wirst du die Kupplung nicht brauchen und auch keine größere Auspuffanlage, welche aber bei f/i nie schadet, sie kanna auch nicht groß genug sein. Bis 0.8 Bar reicht allerdings ene 2.5 Zoll IMO.

  10. #25
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.518
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Naja, ich meinte das Wastegate. War halt doch schon Spät gestern *g*

    @ vti2

    Nene, bei den Laugbüchsen spricht man von Nass und trocken. Bei Bremssättel und scheiben sind es schwimmende.
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  11. #26

    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Germany
    Beiträge
    205

    Standard

    Der Kat macht das doch dann auch nicht mehr mit oder?
    Kat raus oder Metallkat rein?Kostet auch noch ein paar Euros..
    Und ich möchte die frage auch noch mal stellen:
    Gibt es irgendwo in Deutschland die Möglichkeit ein amerikanisches Turbo-Setup eingetragen zu bekommen?
    Ich fahr selber ein H22 und bin auch sehr interessiert ein "kleines" Setup durchzuführen,sprich ich möchte so auf 250-260 PS kommen aber der Tüv hält mich echt davon ab.Glaub kaum,dass du mal eben bei HGP mit nem Blumenstrauss vorbeikommen kansst...
    Noch was:Wie hoch belaufen sich die Kosten der Einstellung eines vergleichsweise kleinen Setups ungefähr?
    Was haltet ihr von den zusammengestellten Setups à la Greddy,Drag etc.
    Taugen die was,vom Preis her sicher interessant oder?

    Danke für euer Engagement!

    Gruss Simon

  12. #27
    ACe
    Gast

    Standard

    : Ich habe mit meinem Turbo, der nicht Kugelgelagert ist und der Motor nur eine Verdichtung von 9:1 hat 0.5 Bar Ladedruck bei 3500 U/min. Nimmt man jetzt den Serien ITR Motor mit 11.1:1 Grundverdichtung und einen dezent großen Kugelgelagerten Garret GT Turbo, dann trau ich mich wetten, das die 0.5 Bar bei ca. 3000 rpm erreicht werden.........geschweige denn, wenn der Motor evtl noch auf 2 Liter aufgebohrt wird. Mit einem T28 wäre das Loch noch kleiner und das Ansprechverhalten noch besser, aber diese Turbos sind nur was für wenig Ladedruck für einen B Motor, sonst fällt die Leistung bei hohen Drehzahlen ab, ich sag mal bei mehr als 0.6 Bar oder so.
    Also sprechen wir NICHT von einem Kit das maximal 0,5 bar macht.
    Dein Kit macht glaube ich so 1,2-1,4bar. DAMIT liegen die 0,5 bei 3500 an.
    Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?
    Und wenn man so ein Kit wählt damit der max. Ladedruck noch früher ansteht, also etwas höher als bei mir (so bei 2500-3000), dann fällt die Leistung im oberen Bereich ab, ungefähr verglichen mit den TDI Turbos.
    Ist das so?

  13. #28
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.02.2002
    Ort
    Austria
    Beiträge
    4.814

    Standard

    ?????????????????????????????????????????????????? ????????????????

    Ist doch egal ob das ein Kit ist oder nicht. Ich sag, das ein Kugelgelagerter Turbo, der die Leistung sicher bis zum Begrenzer hält, bei 11.1:1 Verdichtung und 0.5 Bar bei ca. 3000 hat. Mehr kann ich ohnehin nicht boosten, am stock Motor.

    Tja, ich booste 1.2 Bar, diese liegen bei 4200 an, aber 0.5 schon bei 3500, also baut sich der restliche Laderuck innerhalb dieser 700rpm auf.

    Ich denke viele hier wissen nicht ganz bescheid über Turbogrößen. Ein kleiner Turbo ist okay für 0.5 Bar, der ist oben auch noch effizient, also baut er keine Leisung ab. Erhöhe ich den Ladedruck mit dem kleinen Turbo, sagen wir auf 1 Bar, dann fällt die Leistung bei 7000 rpm oder so ab.

    Ich kann auch einen Turbo ohne Ladeluftkühler vernauen, wie die Greddy kits beim MX5, dann hast fast überhaupt kein Loch mehr.

    Je höher die Verdichtung eines Motors, desto besser spricht der Turbo an, also ist klar, das ich auf einem 11.1:1 Motor mit dem gleichen Turbo ein bissal besseres Ansprechverhalten habe als auf dem gleichen Setup nur mit 9:1.....evtl 200-300 U/min.

    Kit hin oder her....beim Turbo ist das nicht so, mit einem einfachen Schlauch kann ich den Ladedruck in die höhe regeln.

    Und ich hab schon so viel und so oft verglichen. Man kann beim Turbo die Spool up time mit so vielen Mitteln verbessern. Meiner hängt so gut am Gas mit dem kompletten 3 Zoll Auspuff....wie wird das dann erst sein mit dem Kugelgelagerten

    auf der andern Seite...was bringt mir ein Riesen Turbo, wo die peak Leistung von 600ps bei 9000 ist und bei 8000 nur 530?

    Ich sag euch mal was.........ich hab ca. 400nm zwichen 4300 und 9000 rpm und 400PS zwischen 5500 und 9000, da ist ein Kompressor eher "peakier"



    schau doch mal, ich hab doch bei 3500 wo ca. 0.5 Bar sind mehr Drehmoment und Leistung. Man kann auch nicht von pek PS sprechen, immerhin hab ich ein Nutzbares Drehzahlband von fast 5000!!!!!!!! U/min. Kein Audi, was weiß Ich Turbo hat das.

    Was würde mir jetzt ein Kugelgelagerter GRÖSSERER Turbo bringen? Mehr Top end und TROTZDEM besseres Anprechverhalten, also die Leistung wird noch mehr (ca. 50PS) bei besserem Ansprechverhalten unten rum. Ist doch GENIALST so ein Turbo.

    Und wenn man so ein Kit wählt damit der max. Ladedruck noch früher ansteht, also etwas höher als bei mir (so bei 2500-3000), dann fällt die Leistung im oberen Bereich ab, ungefähr verglichen mit den TDI Turbos.
    max druck hin oder her...was ist der max druck.....der ist doch egal, weil ohne LLK kannst du mit einem Kompressor eh nicht mehr als 0.6 Bar effizient machen. Also, mit einem kleinen Turbo wo ich eh nicht mehr als 0.6 machen will und der ist Kugelgelagert, da schaff ich doch die 3000rpm mit 0.5 Bar und der fällt oben auch nicht zam....effizienter ist der Turbo allemal, weil mehr Luft bei gleichem Ladedruck als der Eaton.

  14. #29
    ACe
    Gast

    Standard

    Mit Kit meine ich den Lader mit all den Teilen die im Preis inbegriffen sind und die man braucht damit man den Lader einbauen kann.
    Aber ich meine natürlich nur den Lader.
    Leider reden wir aneinander vorbei.
    Ich versuche die Frage nochmal genauer zu stellen:
    Bei einem Lader der maximal 0,5 bar macht, wann stehen die 0,5 bar an?
    Und wie sieht es danach aus? Hält dieser Lader diesen Druck bzw. die Leistung konstant bis zum Begrenzer?

  15. #30
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.02.2002
    Ort
    Austria
    Beiträge
    4.814

    Standard

    es gibt keinen Turbo der nur 0.5 Bar macht, alle in Frage kommenden Turbinen können mehr. Ein Standard Hybrid Gleitlagerturbo wird nicht bei 3000rpm 0.5 bringen, da muß schon ein Kugelgelagerter her und Auspuff und alles gemacht werden.

    Ein T28 der sicher seiner Leistung bis zum Schluß hält wäre da eher was. Der kann zwar auch 1 Bar boosten, aber die LEisutng würde abfallen bei 7000 oder so. Aber bei 0.5 Bar hast sicher von 3000 bis 8500 ein super Leistungsband. Bei origianl Auspuff, stock Motor.

Ähnliche Themen

  1. Na dann erst ma hallo
    Von PowerofDream im Forum Newbie Ecke - Vorstellungsbereich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 21:52
  2. Erst ganz lustig und dann auuuuuaaaa
    Von Coupépower im Forum Videobereich Honda
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 14:07
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2004, 10:54
  4. erst *knack* dann stumm...
    Von MischiBack im Forum Car Hifi & Multimedia
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 01:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •