Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Thema: ed3 geht warm aus und nicht springt nicht mehr an.

  1. #1
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.568

    Standard ed3 geht warm aus und nicht springt nicht mehr an.

    Will meinen ed wieder zulassen. Nach zwei Jahren Standzeit sprang er zwar Problemlos an, nur geht der Karren nach ca. 10 Minuten wieder aus und springt erst schlecht und dann gar nicht mehr an. Benzinpumpenrelais hab ich schon nachgelötetet, das wars anscheinend nicht. Sprit ist natürlich alt, würde ich aber ausschließen weil er einen Tag später im kalten Zustand wieder perfekt anspringt und läuft. Habt ihr noch ne Idee was das sein könnte?
    Vielleicht ist das Relais doch defekt. Weis jemand von euch was das Relais überhaupt macht, bzw. wieso hat das überhaupt was mit der Temperatur zu tun?.
    Viele Grüße
    Polle
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  2. #2
    e.V. Mitglied Avatar von ED&ED
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    67454 DÜW
    Beiträge
    7.265

    Standard

    Bei Relais nachlöten gehört frischen Lot dazu. Habe früher einfach die Lötpunkte zum schmelzen gebracht, das war nicht ausreichend weil das Relais danach trotzdem nicht perfekt gearbeitet haben. Beim Zündung einschalten hört man doch ob Relais geschaltet hat oder nicht?! Sonnst evtl. Ist im Verteiler der Wurm drin, oder in Steckerverbinndunen?

  3. #3
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.568

    Standard

    Hab mal Beruflich gelötet, daher sollte das nachlöten eigentlich passen. Auf den Lötstellen war schon vorm Nachlöten sehr viel Lötzinn, ich denke das hat schonmal jemand vor mir gemacht. In der Tiefgarage in der das Auto steht läuft leider permanent ne Lüftung, da hört man leider nicht so gut...

    Das Fehlerbild ist dann, im kalten Zustand klickt das Relais und im Warmen dann nicht mehr?
    Geändert von polle (19.09.2021 um 17:35 Uhr)
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  4. #4
    everydayBmotoring e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37339
    Beiträge
    3.606

    Standard

    Wenn du die Zündung auf 2 machst (also nicht starten!) hörst du kurz die Benzinpumpe für wenige Sekunden summen bis Druck aufgebaut ist. Das Relais hört man nicht klicken, jedenfalls ich nicht.
    Wenn das Auto läuft nimmt man die Bepu nicht mehr wahr.

    Am besten du hörst dir das mal bei nem anderen Honda an (dein dc2 oder so), damit du weißt worauf du achten musst.

    Wenn es am Relais liegt, geht das Auto eigentlich auch nicht aus wenn er erstmal läuft. Er springt dann eigentlich gar nicht erst an oder springt für ne Sekunde an und geht sofort wieder aus. So war es jedenfalls bei meinem eg9 vor 3 Monaten. Bei mir lag es am Bepu Relais und nachlöten hat geholfen.


    Ich baller’ in dem Coupé mit 240 über die Bahn - dat is meine Freiheit!
    - Karl-Heinz Grabowski -

  5. #5
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.568

    Standard

    Das Gezurre kenne ich, ist dort leider schwer zu hören zwegs der Abluftanlage.
    Ist das Bauteil zufällig baugleich mit dem vom eg civic? Habe die Teilenummer für den ed gefunden 39400-SH3-003. Die ganzen Teile verkäufer schreiben aber das das Teil nur ab bj91 geht, schaut aber soweit gleich aus, bis auf den Metallhalter. Ist das einfach das gleiche? Das Bauteil kostet nämlich nur 20€ das ist ja den ganzen aufwand garnicht wert.
    Viele GRüße
    Polle
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  6. #6
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.568

    Standard

    Hab das Benzinpumpenrelais in Einzelteile zerlegt und die Relais getestet die funktionieren, es klickt auch wenn man die Zündung auf Stufe zwei stellt und man hört die Pumpe für ein paar Sekunden surren. Der Karren springt kalt perfekt an, sobald er wärmer wird merkt man das es unrund wird und er nimmt Gas schlecht an, bzw. wenn man zuviel gas gibt geht er rumpelig aus. Bis er schlussendlich garnicht mehr anspringt.

    Vielleicht hilft ein Video mehr bei der Analyse der möglichen Fehlerquellen. Das Auto war zu dem Zeitpunkt vielleicht 10 min gelaufen war gerade ausgegangen als ich das Gas ein zuviel angetippt habe. Nach dem start tippe ich das gas pedal ein paar mal leicht an, wenn ich mehr gas gebe geht er direkt aus, so bei 0:18.



    Hat jemand ne Idee?
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  7. #7
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.969

    Standard

    Sensoren prüfen. Wenn die immer kalt melden, kriegt er im warmen Zustand zuviel Sprit und verreckt.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Aus dem Alter bin ich raus.

  8. #8
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.568

    Standard

    Gibts da eine spezielle Vorgehensweise, z.b. speziellen Widerstand anstatt des Sensors? Der Kühlmitteltemperatursensor liegt beim D15B2 da unterm Zündverteiler, oder? Den hatte ich mal nur abgesteckt, war aber das gleiche.
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  9. #9
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.969

    Standard

    Soviele Sensoren gibts nicht und wenn du den schon ausgeschlossen hast, bin ich auch erstmal wieder ratlos.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Aus dem Alter bin ich raus.

  10. #10

    Standard

    Mal Kompression messen, wenn der Motor warm ist.

  11. #11
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.568

    Standard

    @fischi: reicht in dem Fall abstecken?

    @RGT: Kann ich machen. Hatte bei grenzwertiger Kompression angenommen, dass er dann kalt gar nicht erst anspringt.

    auf mich wirkts als würde er absaufen, es riecht auch sehr sprittig ausm Auspuff wenn er so läuft. Gibts sonst noch Dinge die bei warmen Motor dafür sorgen könnten das er zu fett läuft?.
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  12. #12
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.969

    Standard

    Wenn ein Sensor "fehlt", rechnet die ECU mit einem Festwert. Das sollte der Wert für den Warmlauf sein, jedenfalls nicht so daneben, daß er nicht läuft.
    Auch möglich, daß das Zündmodul einen Wärmefehler hat oder die Zündspule angeschlagen ist. Anderen Verteiler testen!
    Aus dem Alter bin ich raus.

  13. #13
    Avatar von ED9_Freak
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    822

    Standard

    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    Wenn ein Sensor "fehlt", rechnet die ECU mit einem Festwert. Das sollte der Wert für den Warmlauf sein, jedenfalls nicht so daneben, daß er nicht läuft.
    Auch möglich, daß das Zündmodul einen Wärmefehler hat oder die Zündspule angeschlagen ist. Anderen Verteiler testen!
    Das mit dem zündmodul könnte er ja testen wenn er schaut ob n funke da ist.


    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

  14. #14
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.568

    Standard

    @fischi: einen anderen Verteiler hab ich leider nicht, hab aber auf verdacht einfach mal ne neue Zündspule bestellt. Die kommt morgen.
    @RGT: Kompression werd ich dann messen wenns die Zündspule nicht war.
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  15. #15
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.568

    Standard

    Gestern kam die neue Zündspule rein, eigentlich hatte ich mich schon gefreut weil es so gewirkt hat als wäre das Problem behoben gewesen. Er verschluckt sich aber immernoch leicht ab mehr als 1/4 Gas. Wenn das Auto im standgas steht und ich trete das Pedal komplett durch, geht er einfach aus, leicht antippen funktioniert aber.

    Was bleibt jetz noch übrig? Zündmodul, der restliche Verteiler, Kompression messen, doch der alte Sprit?

    So schaut das ganze jetzt aus, die Karre steht in ner Duplex Tiefgarage, es geht beim Rückwärtsfahren Bergauf.



    edit: hat vielleicht jemand nen Verteiler liegen den er mir zum testen leihen kann?

    so schauen die Zündkerzen aus:
    zk1.jpg
    zk2.jpg
    Geändert von polle (25.09.2021 um 14:05 Uhr)
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •