Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Frage zu B16A2 Nockenwellen

  1. #1
    fies und widerlich Avatar von Kjaun
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.719

    Standard Frage zu B16A2 Nockenwellen

    Moin,

    hatte letztens dieses Bild bei B16A2 Nocken gesehen.
    Worauf deutet das? Sind die eingelaufen?
    Eventuell Ventilspiel zu klein/groß?

    Kann mir da keinen Reim machen. Motor ist Stock, wird mit Motul 10W40 gefahren.

    Viele Grüße





  2. #2
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.524

    Standard

    Ich schliesse mich der Frage an ...

    Weiss man wie alt die LMAs sind?

    Hast du mal die Ventilespiele jeweils gemessen`?
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  3. #3
    fies und widerlich Avatar von Kjaun
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.719

    Standard

    Der Motor hat ca 110.000km auf dem Tacho, ich vermute dass die LMAs noch nicht getauscht wurden.

    Ventilspiel wurde im letzten Jahr bei Honda eingestellt. Danach lief der Motor im Leerlauf sehr unrund, nachdem nochmal geprüft wurde, wurde das Spiel laut Aussage des Mechanikers auf größte Toleranz gestellt, da es vohrer zu eng war.
    Geändert von Kjaun (19.01.2021 um 10:41 Uhr)

  4. #4
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.436

    Standard

    Zitat Zitat von Kjaun Beitrag anzeigen
    ...Worauf deutet das? Sind die eingelaufen?
    Rückfrage, sind das Kratzer oder Ablagerungen? Fällt Dein Fingernagel rein oder hebt er ab wenn Du darüber kratzt? Und über wieviel sprechen wir? Hunderstel oder Zehntel Millimeter?
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  5. #5
    fies und widerlich Avatar von Kjaun
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.719

    Standard

    Guter Punkt. Das hätte ich mal prüfen können. Leider habe ich aktuell keinen Zugriff auf das Auto.

  6. #6
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.436

    Standard

    Zitat Zitat von Kjaun Beitrag anzeigen
    Guter Punkt. Das hätte ich mal prüfen können. Leider habe ich aktuell keinen Zugriff auf das Auto.
    Schade. Leider kann ich nur schwer erkennen ob das wirklich Kratzer sind. Im zweiten Bild sieht es schwer danach aus, da ist auch mal ein Schatten. Wäre dem so...
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  7. #7
    fies und widerlich Avatar von Kjaun
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.719

    Standard

    Falls es Kratzer sind, woran kann sowas liegen und wie dringend ist bei sowas Handlungsbedarf?

  8. #8
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.436

    Standard

    Zitat Zitat von Kjaun Beitrag anzeigen
    Falls es Kratzer sind, woran kann sowas liegen und wie dringend ist bei sowas Handlungsbedarf?
    Der B-Motor hat ja keine Rollenschlepphebel sondern Schlepphebel, das heißt das der Nocken tatsächlich eine Mischung aus Gleiten und Rollen während eines vollen Arbeitsspieles vollführt. Kratzer sind eine denkbar schlechte Ausgangslage, da das Gleiten unter Einwirkung von Oberflächenverschleiß stattfand. Da die Oberflächen gehärtet sind und durch den Ölfilm weitestgehend geschützt sein sollten, heißt dass das die Oberfläche wurde tribologisch überlastet. Ob kurzzeitig durch z.B. Partikel oder durch Verschleiß lässt sich so nur mit viel Vermutung beurteilen. Auf jedenfall zerlegen und austauschen. Nicht mehr weiter verwenden.
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  9. #9
    fies und widerlich Avatar von Kjaun
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.719

    Standard

    Ok "prima" :-D
    Danke dir!

  10. #10
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.436

    Standard

    Ja, tut mir leid nichts einfacheres Vorschlàge zu können für den Kratzerfall.
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •