Seite 23 von 25 ErsteErste ... 132122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 345 von 371

Thema: Mein Honda CRX EE8 vom Anbeginn der Erstzulassung bis Heute...

  1. #331
    Avatar von ThaMan
    Registriert seit
    26.04.2004
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    9.346

    Standard

    Ihr habt nicht wirklich erwartet, GAR NICHTS zu finden, oder?

  2. #332
    Avatar von EE8-Olli
    Registriert seit
    11.09.2020
    Ort
    Klingenstadt
    Beiträge
    206

    Standard

    Wie schon geschrieben.. Ich wollte die Gewissheit haben!
    Aber besser jetzt da ran gehen und Ruhe haben, als in 2 bis 5 Jahren da nochmal ran zu müssen. Kenne zu viele Restaurierungen die zwar von oben "Chic" sind, aber von unten "Morsch".
    Der finanzielle Aufwand tut zwar gerade weh, aber was muß das muß.. Und Ja, ich habe damit gerechnet

  3. #333
    e.V. Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    3.886

    Standard

    Heb mal den Teppich anund gucke wie er von innen an der Stelle aussieht. Beim CRX habe ich die Stelle jetzt schon ein paar Mal gesehen und in manchen Fällen siehst du das auch schon von innen.

  4. #334

    Registriert seit
    15.11.2007
    Ort
    DUS
    Beiträge
    5.985

    Standard

    Ärgerlich, aber gut dass du es so gründlich angehst!

  5. #335
    Avatar von EE8-Olli
    Registriert seit
    11.09.2020
    Ort
    Klingenstadt
    Beiträge
    206

    Standard

    @Eddy, weißt du von noch mehr "solcher versteckten Stellen" am CRX?

  6. #336
    Avatar von Sorieet
    Registriert seit
    04.10.2004
    Ort
    Neukölln
    Beiträge
    885

    Standard

    Ich würd an deiner Stelle (wenn noch nicht passiert) die Innenverkleidung rausnehmen und mir das Blech überall von innen anschauen. Wenigstens die hinteren Seitenteile, den Teppich und den Dachhimmel.

    Dann würde ich versuchen in alle erreichbaren Hohlräume reinzugucken. Wo man nicht mit dem Auge hinkommt, kann man oft durch eine kleine Öffnung Fotos mit nem Handy machen. Besonders beim Hohlraum hinter den Roststellen von deinen letzten Fotos.
    Häufig ist es innen viel großflächiger als von außen sichtbar.

    Außerdem frage ich mich immer noch, ob unterm gelben Unterbodenschutz nicht noch was versteckt ist.

  7. #337
    Avatar von EE8-Olli
    Registriert seit
    11.09.2020
    Ort
    Klingenstadt
    Beiträge
    206

    Standard

    Ich gebe mal weiter was mir vom Karroseriebau und Lackierunternehmen gesagt wurde: Innenverkleidung musste teilweise ab um Clipse zu lösen, Seiten hinten weil es da ein paar unschöne Stellen unterm Lack gab. Himmel war nicht draußen, aber Dach hatte Nix auch nicht unter den Dachleisten!

    Und was mir jetzt der Restaurator gesagt hat: Alles lose, auch das was unter einer auch Augenscheinlichen festen Deckschicht ist, fliegt beim Trockeneisstrahlen weg.
    So ist ja auch erst die "Osterüberraschung" (Wagenheberaufnahme) aufgefallen.

    Das schreibt Er auch auf seiner Seite, schau mal... https://www.classic-team-west.de/Lei...igen-Schuetzen

    Dort wird auch die Hohlraum Konservierung gemacht. Auch dazu kannste was lesen... https://www.classic-team-west.de/Lei...mkonservierung

    Und die erneuten Blecharbeiten lasse ich dann dort gleich mit machen.

    Leider ist das mein erstes (und letztes) Restaurationprojekt, auch habe ich nicht die Erfahrung wie so viele andere hier. Beim nächsten, mit dem Wissen von heute würde ich anders anfangen, aber hinterher ist man immer schlauer ist.
    Geändert von EE8-Olli (03.04.2021 um 19:32 Uhr)

  8. #338
    e.V. Mitglied Avatar von ED&ED
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    67454 DÜW
    Beiträge
    7.177

    Standard

    Ist alles okay Olli. Du hast dich an die Leute mit Erfahrung verlassen, manchmal geht es gut, manchmal nicht. Bei solchen Wiederaufbauten muss die Karosserie komplett entkleidet sein. Wenn ich Blech ersetze, muss ich später von beiden Seiten versiegeln, sonnst macht es keinen Sinn. Jetzt hast du nicht so viel Arbeit vor dir es wird schon.

  9. #339
    Avatar von EE8-Olli
    Registriert seit
    11.09.2020
    Ort
    Klingenstadt
    Beiträge
    206

    Standard

    Danke Eddie!

  10. #340
    lass die kuh fliegen Avatar von crx_tobi
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    630

    Standard

    Gude

    als erstes, sehr schönes Story und CRX

    Die gleiche Stelle hatte ich bei meinem auch. Ich habe bis heute nicht die Stelle gefunden wo das Wasser eindringt, jemand ne Ahnung ?

  11. #341
    Avatar von EE8-Olli
    Registriert seit
    11.09.2020
    Ort
    Klingenstadt
    Beiträge
    206

    Standard

    Du meinst das es dort und an dieser Stelle (immer) rostet?
    Da dort verschiedene Bleche zusammen kommen, kommen da wohl einige Möglichkeiten in Betracht.

    Kurz zu meinem CRX.. es stellte sich heraus das es doch mehr war, wie angenommen.



    Leider war der Karosseriebauer wo auch der Schweller / Lack gemacht wurde, Zeitlich gerade voll ausgelastet.

    So das ein zweites Karosseriebau Unternehmen ins Spiel kam, die sich der Sache angenommen haben.
    Und so wie es ausschaut, geht der CRX Ende der Woche wieder zurück zum Konservieren und Versiegeln.

  12. #342
    Avatar von Tripower
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    211

    Standard

    In weiser Voraussicht habe ich mir schon vor einigen Jahren Reparaturbleche für die neuralgischen Stellen (Schweller, Radläufe hinten) auf Vorrat besorgt und feuerverzinken lassen. Dabei verziehen sich die Bleche zwar ein wenig, was aber für einen versierten Karosseriebauer beim Einbau kein Problem ist. Jedenfalls ist Rost bei diesen Blechen kein Thema mehr .

    GG

  13. #343
    (R)ostdeutschland Avatar von Spoon
    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    12.245

    Standard

    Ist zwar erstmal ärgerlich, aber so wie es aussieht überschaubarer Aufwand. Das mit den Blechen ist natürlich gold wert.

  14. #344
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.600

    Standard

    Zitat Zitat von Tripower Beitrag anzeigen
    In weiser Voraussicht habe ich mir schon vor einigen Jahren Reparaturbleche für die neuralgischen Stellen (Schweller, Radläufe hinten) auf Vorrat besorgt und feuerverzinken lassen. Dabei verziehen sich die Bleche zwar ein wenig, was aber für einen versierten Karosseriebauer beim Einbau kein Problem ist. Jedenfalls ist Rost bei diesen Blechen kein Thema mehr .

    GG
    Aber ist es nicht "unvorteilhaft" wenn das Blech schon verzinkt ist, wenn es später eingeschweisst werden soll?
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  15. #345
    Avatar von Tripower
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    211

    Standard

    Na ja: nach dem Einschweißen zu verzinken wird schwierig

    Und klar: Zink schweißen ist (sehr) ungesund. Deshalb wird natürlich an den Schweißpunkten das Zink vorher entfernt.

    GG

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •