Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 80

Thema: Öldruck, Erfahrungswerte (B18c/6)

  1. #31
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.799

    Standard

    Zitat Zitat von _ITRDRIVER_ Beitrag anzeigen
    Kann man das 5w40 mit dem 10w60 etwas vermischen?
    Wieviel kann denn da noch gespeichert sein?
    Mein DAMPFHAMMER HD-Motor-Entwicklungsziel:
    2 Liter Saugmotor,
    360 PS@10.000/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  2. #32
    ”NASA CRX“ e.V. Mitglied Avatar von _ITRDRIVER_
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    4.217

    Standard

    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    Wieviel kann denn da noch gespeichert sein?
    Um die 0,7Liter

  3. #33
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.799

    Standard

    Zitat Zitat von _ITRDRIVER_ Beitrag anzeigen
    Um die 0,7Liter
    Das sind mehr als 10 % des Gesamtvolumens an Motoröl, plus die Mengen die über den Motor noch verteilt nicht abflossen. Ich habe keine Ahnung ob die zwei sich beißen (chemisch oder physikalisch), aber gefühlsmäßig, da bin ich Purist, Zu- und Ableitung runter, Kühler drehen und auslaufen lassen. Wenn man nichts weiß hilft immer noch sauber machen .
    Mein DAMPFHAMMER HD-Motor-Entwicklungsziel:
    2 Liter Saugmotor,
    360 PS@10.000/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  4. #34

    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    323

    Standard

    Interessantes Thema...ich bewege meinen B18C6 mit Serieninnereien ausschliesslich auf der Rennstrecke und erreiche mit Ölkühler um die 130°C, gemessen am Kopf. Die Sensorgenauigkeit schätze ich mal auf +/-5 %.
    Ich bin bisher im Rennbetrieb eigentlich immer das 5W50 von Midland gefahren, welches laut Hersteller für den Renneinsatz entwickelt wurde und auch bei hohen Temperaturen noch genügend Reserven aufweist. Der Öldruck lag im oberen Drehzahlbereich bei 6 - 6.5 Bar.
    Da dieses Öl von Midland nicht mehr hergestellt wird, wurde mir das 10W60 als Ersatz empfohlen. Dieses ist seit Anfangs Jahr im Motor.
    Wie bei ITRDRIVER stieg auch bei mir der Druck etwas an, ca. 7-7.5 Bar. Temperatur blib gleich. Das hat mich nicht gross beunruhigt, bis ich diesen Thread gelesen habe. Jetzt ist es anders
    Das Meguin 5W40 ist preislich im Vergleich zum Midland Oil sehr interessant und ich werde es wohl bestellen und testen

  5. #35
    ”NASA CRX“ e.V. Mitglied Avatar von _ITRDRIVER_
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    4.217

    Standard

    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    Das sind mehr als 10 % des Gesamtvolumens an Motoröl, plus die Mengen die über den Motor noch verteilt nicht abflossen. Ich habe keine Ahnung ob die zwei sich beißen (chemisch oder physikalisch), aber gefühlsmäßig, da bin ich Purist, Zu- und Ableitung runter, Kühler drehen und auslaufen lassen. Wenn man nichts weiß hilft immer noch sauber machen .
    Alles klar, stimmt schon. Eigentlich kann ich den ja mit den Schläuchen dran, umdrehen damit alles was da drin ist in den Motor läuft und dann unten raus, ne?
    Dann warte ich noch ein wenig bis mein neuer Krümmer da ist. Für den Wechsel muss der Ölkühler zur Seite sonst kommt der fette Krümmer nicht raus

  6. #36
    ”NASA CRX“ e.V. Mitglied Avatar von _ITRDRIVER_
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    4.217

    Standard

    Zitat Zitat von phil_ed9 Beitrag anzeigen
    Interessantes Thema...ich bewege meinen B18C6 mit Serieninnereien ausschliesslich auf der Rennstrecke und erreiche mit Ölkühler um die 130°C, gemessen am Kopf. Die Sensorgenauigkeit schätze ich mal auf +/-5 %.
    Ich bin bisher im Rennbetrieb eigentlich immer das 5W50 von Midland gefahren, welches laut Hersteller für den Renneinsatz entwickelt wurde und auch bei hohen Temperaturen noch genügend Reserven aufweist. Der Öldruck lag im oberen Drehzahlbereich bei 6 - 6.5 Bar.
    Da dieses Öl von Midland nicht mehr hergestellt wird, wurde mir das 10W60 als Ersatz empfohlen. Dieses ist seit Anfangs Jahr im Motor.
    Wie bei ITRDRIVER stieg auch bei mir der Druck etwas an, ca. 7-7.5 Bar. Temperatur blib gleich. Das hat mich nicht gross beunruhigt, bis ich diesen Thread gelesen habe. Jetzt ist es anders
    Das Meguin 5W40 ist preislich im Vergleich zum Midland Oil sehr interessant und ich werde es wohl bestellen und testen
    Wo hast du den Ölkühler platziert und wie viel Reihen? Seltsam dass du mit Ölkühler trotzdem an die 130grad gekommen bist. Da würde ich aktuell noch keinesfalls hinkommen. Ich fahre das Ölkühler Kit von D1. 330x140x50 15Reihen.

  7. #37
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Freiamt [CH]
    Beiträge
    23.288

    Standard

    Kommt das son Tri-Y (4-2-2-1) Geschoss dran?

    Mit nem Ölkühler liegst ja in der Regel beim hart-ballern immer so um die 115-125°C am Kopf je nach An-/Durchströmung und Grösse des Kühlers.
    Da bist mit nem W40 in der Regel noch nicht an der Kotzgrenze. Da brauchts nicht zwingend ein W50 bzw W60. Vor Allem wenn nicht mit den Wechselintervallen geschlampt wird aufgrund der Alterung (Verdampfungsverlusten usw).

    @Nico: Hab ichs überlesen, was für ein Ölkühler ist denn dran und wo ist der befestigt? Du fährst ohne Thermostat, richtig?

  8. #38
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Kärpön
    Beiträge
    4.880

    Standard

    Zitat Zitat von _ITRDRIVER_ Beitrag anzeigen
    Wo hast du den Ölkühler platziert und wie viel Reihen? Seltsam dass du mit Ölkühler trotzdem an die 130grad gekommen bist. Da würde ich aktuell noch keinesfalls hinkommen. Ich fahre das Ölkühler Kit von D1. 330x140x50 15Reihen.

    Er misst am Kopf ! Du glaube ich am Filter ?!

  9. #39

    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    323

    Standard

    Zitat Zitat von _ITRDRIVER_ Beitrag anzeigen
    Wo hast du den Ölkühler platziert und wie viel Reihen? Seltsam dass du mit Ölkühler trotzdem an die 130grad gekommen bist. Da würde ich aktuell noch keinesfalls hinkommen. Ich fahre das Ölkühler Kit von D1. 330x140x50 15Reihen.
    Bin nicht 100% sicher, aber müsste ein 16 Reihen Mocal Kühler sein. Platziert direkt im Fahrtwind vor dem Wasserkühler. Wärmetauscher ist noch drin.

  10. #40
    ”NASA CRX“ e.V. Mitglied Avatar von _ITRDRIVER_
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    4.217

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Kommt das son Tri-Y (4-2-2-1) Geschoss dran?

    Mit nem Ölkühler liegst ja in der Regel beim hart-ballern immer so um die 115-125°C am Kopf je nach An-/Durchströmung und Grösse des Kühlers.
    Da bist mit nem W40 in der Regel noch nicht an der Kotzgrenze. Da brauchts nicht zwingend ein W50 bzw W60. Vor Allem wenn nicht mit den Wechselintervallen geschlampt wird aufgrund der Alterung (Verdampfungsverlusten usw).

    @Nico: Hab ichs überlesen, was für ein Ölkühler ist denn dran und wo ist der befestigt? Du fährst ohne Thermostat, richtig?
    1320Performance „Toda“ Krümmer
    Guck mal einen Kommentar drüber...
    Kühler sitzt
    qausi vorne aufm Träger, vor dem Krümmer. Der steht fast zu 100%
    voll im Wind.


    Zitat Zitat von Paintballer3000 Beitrag anzeigen
    Er misst am Kopf ! Du glaube ich am Filter ?!
    Ah.. ja genau. Daran wirds wohl liegen.

    Zitat Zitat von phil_ed9 Beitrag anzeigen
    Bin nicht 100% sicher, aber müsste ein 16 Reihen Mocal Kühler sein. Platziert direkt im Fahrtwind vor dem Wasserkühler. Wärmetauscher ist noch drin.
    Ok, also fast gleich. Einzige Unterschied wie Paintballer3000 schon geschrieben hat. Du misst am Kopf und ich an der Sandwichplatte.

  11. #41

    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    323

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Da bist mit nem W40 in der Regel noch nicht an der Kotzgrenze. Da brauchts nicht zwingend ein W50 bzw W60. Vor Allem wenn nicht mit den Wechselintervallen geschlampt wird aufgrund der Alterung (Verdampfungsverlusten usw).
    An welchen Eigenschaften vom Öl ist das zu entnehmen ?
    Bislang habe ich mich einfach an die Empfehlung und Aussagen vom Midland-Aussendienstler orientiert 🙄

  12. #42

    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    323

    Standard

    Zitat Zitat von _ITRDRIVER_ Beitrag anzeigen


    Ok, also fast gleich. Einzige Unterschied wie Paintballer3000 schon geschrieben hat. Du misst am Kopf und ich an der Sandwichplatte.
    Das sollte aber keine 30Grad Unterschied ausmachen !?
    Hast du eine grössere Ölwanne verbaut ?

  13. #43
    ”NASA CRX“ e.V. Mitglied Avatar von _ITRDRIVER_
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    4.217

    Standard

    Zitat Zitat von phil_ed9 Beitrag anzeigen
    Das sollte aber keine 30Grad Unterschied ausmachen !?
    Hast du eine grössere Ölwanne verbaut ?
    Deine 130Grad waren auf dem Track?
    Seitdem mein Ölkühler verbaut ist hab ich den nich gar nicht richtig ran genommen. Und selbst wenn ich mal meine 5min auf der Bahn habe ist die Beanspruchung auf dem Track sicherlich höher oder nicht?

  14. #44
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.799

    Standard

    Zitat Zitat von _ITRDRIVER_ Beitrag anzeigen
    ...Und selbst wenn ich mal meine 5min auf der Bahn habe ist die Beanspruchung auf dem Track sicherlich höher oder nicht?
    Juup, je mehr Dauer und Leistung desto mehr Wärmeleistung geht in alle Kühlsystem: Wasser, Öl, Abgas, Abstrahlung.
    Mein DAMPFHAMMER HD-Motor-Entwicklungsziel:
    2 Liter Saugmotor,
    360 PS@10.000/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  15. #45

    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    323

    Standard

    Zitat Zitat von _ITRDRIVER_ Beitrag anzeigen
    Deine 130Grad waren auf dem Track?
    Seitdem mein Ölkühler verbaut ist hab ich den nich gar nicht richtig ran genommen. Und selbst wenn ich mal meine 5min auf der Bahn habe ist die Beanspruchung auf dem Track sicherlich höher oder nicht?
    Achso, ich dachte deine 90-95° Öltemp entstanden unter Volllastbedingungen.

    Mein Motor kennt nur vtec bis Begrenzer 😋
    Ich werde bei Gelegenheit einen zweiten Tempsensor in die Wanne oder besser in den Rücklauf vom Kühler bauen um zu sehen, ob das Kühlsystem auch genügend arbeitet

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •