Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: B16A1 Fehlercode 43+44

  1. #1

    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    928

    Standard B16A1 Fehlercode 43+44

    Hallo Leute,

    Seit Saisonbeginn diesen Jahres habe ich ein Problem mit meinem EE8 und ich hoffe ihr könnt mir bei der Lösung des Problems helfen.

    Ende letzter Saison habe ich mit dem Auto noch eine Runde um die 200km gedreht ohne jegliches Problem, nach dem auswintern kam nach wenigen km die MKL mit dem Fehlercode 43+44.

    Da ich am Auto nichts verändert hatte seit dem Winterschlaf ging ich davon aus das es am Monate alten Sprit lag. Also aufgetankt -> Probefahrt -> selbes Problem wieder.

    Bisschen im Netz gesucht und gelesen das es wohl oft an den Lambdasonden liegt. Also zwei neue Denso Sonden bestellt und eingebaut (Kabellänge wie OEM) -> selbes Problem wieder

    Zusätzlich kam es bei der Probefahrt zu der Situation das der Wagen plötzlich kein Gas mehr angenommen hat und kaum Leistung hatte, keine 5 sek. Später war es weg und er lief wieder normal. Die MKL blieb aber aus? Danach noch einige km gefahren das Problem trat nicht mehr auf und die MKL blieb auch aus. (Auto zwischendurch abgestellt)

    Zuhause hab ich alles nochmal kontrolliert. Sämtliche Kabel, Schläuche, und auch ob die Sonden richtig verbaut sind. Das ist soweit alles in Ordnung.

    Warum auch immer bin ich mit dem Auto danach viele km (ca. ein voller Tank) gefahren ohne das die MKL anging und auch keine Aussetzer mehr.

    Nachdem der Wagen wieder einwandfrei gelaufen ist bin ich bei einem Slalom mitgefahren. Die An- und Abreise (gute 2h Autobahn) und einige Läufe auf der Strecke OHNE MKL und Fehlercode 43+44.

    Jedoch ist mir aufgefallen das nach einigen Läufen und mittlerweile heißem Motor der Drehzahlmesser zu "springen" begonnen hat und das ganze einmal von einem Aussetzer wie oben schon beschrieben begleitet wurde. Also habe ich ein neues OEM Zündmodul gekauft und gehofft das mein Problem damit behoben ist. Die MKL war bis hierher immer noch nicht an!

    Diese Woche habe ich das Auto wieder einmal bewegt und nach wenigen km ZACK! MKL wieder an mit Fehlercode 43+44. Und das nach mittlerweile fast 2 gefahrenen Tanks ohne Probleme.

    Also hab ich das gekaufte Zündmodul eingebaut immerhin wusste ich ja dass das alte ein Problem hat. Danach Probefahrt -> wieder MKL mit Fehlercode 43+44.

    Auf dem Rückweg (Auto zwischendurch einmal abgestellt) kam es auch wieder für einen kurzen Moment zu einem "Aussetzer" aber die MKL blieb aus.

    Habt ihr vielleicht eine Idee wo ich nach dem Fehler suchen soll?

    Die Zündkerzen(NGK), Luftfilter, Benzinfilter sind ca 4000 km alt.

  2. #2
    1HGEJ2
    Gast

    Standard

    Zündverteiler gegen nen gebrauchten oem tauschen.

  3. #3
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    "Garage"
    Beiträge
    22.854

    Standard

    Die Stecker, Kabel und Pins sind ok? Auch die vom/zum Steuergerät?


    Mit dem Ausschlussverfahren würde ich rangehen und mal ZV tauschen (OEM, keinen Nachbau - muss ja nicht zwingend gleich neu sein), Massekabel prüfen, Zündkabel durchmessen, wenn das keine Besserung bringt die Pins die auf Zündung gehen prüfen, ECU tauschen ....
    -Hmm. I wonder why he's so eager to go to the garage?
    *The "garage"? Hey fellas, the "garage"! Well, ooh la di da, Mr. French Man.
    -Well, what do you call it?
    *A car hole!
    * Verkaufe: EK Rückleuchten 15€ * EK4 Komplettradsatz in schwarz 240€ * DC2R OEM Recaro Konsolen 280€ * 99-00 EJ/EK Radkappen 20€

  4. #4
    e.V. Mitglied Avatar von ED&ED
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    67454 DÜW
    Beiträge
    7.265

    Standard

    Habe gleichen Phänomen schon seit dem das Auto neu aufgebaut wurde!
    Fahre konstant Autobahn, will beschleunigen, sind gefüllte zwei Zylinder an. Mache Zündung aus und wieder an, Energy! Langsam nervt es aber tierisch.

  5. #5
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    23.090

    Standard

    Der springende Drehzahlmesser deutet schon auf die Abtastung im Verteiler. Bau den Mal aus und schau dir das Teil von innen an.
    Leider sterben über die Jahre die Leitungen (Isolierung) und Feuchtigkeit findet seinen Weg.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  6. #6

    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    928

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Der springende Drehzahlmesser deutet schon auf die Abtastung im Verteiler. Bau den Mal aus und schau dir das Teil von innen an.
    Leider sterben über die Jahre die Leitungen (Isolierung) und Feuchtigkeit findet seinen Weg.
    Der Verteiler sieht innen gut aus. Kein Schmutz und auch nichts oxidiert.

    Das Phänomen mit dem springenden Zeiger hatte ich bislang nur beim Slalom und da erst nach ein paar Läufen nachdem alles schon sehr heiß war. Daraufhin hab ich das Zündmodul im Verteiler getauscht (Originalteil)

    Die Stecker, Kabel und Pins sind ok? Auch die vom/zum Steuergerät?


    Mit dem Ausschlussverfahren würde ich rangehen und mal ZV tauschen (OEM, keinen Nachbau - muss ja nicht zwingend gleich neu sein), Massekabel prüfen, Zündkabel durchmessen, wenn das keine Besserung bringt die Pins die auf Zündung gehen prüfen, ECU tauschen ....
    Sämtliche Kabel und Stecker im Motorraum habe ich soweit als möglich kontrolliert und leider nichts gefunden was auffällig wäre. Zündkabel sind auch alle in Ordnung.

    Habe zusätzlich noch das Leerlaufregelventil (IACV) gereinigt weil manchmal das "Problem" auftritt das bei kaltem Motor die Leerlaufdrehzahl paar mal schwankt und sich dann aber einregelt und so bleibt. Im warmen Zustand ist allerdings alles ok.

    Eine Probefahrt war leider noch nicht möglich aber wird möglichst bald nachgeholt.

    Habe gleichen Phänomen schon seit dem das Auto neu aufgebaut wurde!
    Fahre konstant Autobahn, will beschleunigen, sind gefüllte zwei Zylinder an. Mache Zündung aus und wieder an, Energy! Langsam nervt es aber tierisch.
    So schlimm ist es bei mir Gottseidank nicht. in 99,9% der Fälle fährt das Auto ganz normal trotz leuchtender MKL. Wenn der extrem seltene Fall eintritt das er keine Leistung hat dann dauert das nur ein paar Sekunden und verschwindet ohne das ich zwischendurch die Zündung abgedreht hab wieder.

  7. #7
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    "Garage"
    Beiträge
    22.854

    Standard

    Zitat Zitat von .:Aggi:. Beitrag anzeigen
    Sämtliche Kabel und Stecker im Motorraum habe ich soweit als möglich kontrolliert und leider nichts gefunden was auffällig wäre. Zündkabel sind auch alle in Ordnung.
    Mir geht's vordergründig darum, das mal bei laufendem Motor an den Kabeln und Pins geruckelt/gezogen wird, die für die Zündung verantwortlich sind. Zum Bsp an der ECU.
    Dort kann gern mal ein Pin Kontaktprobleme bekommen und dann kommts zu Aussetzern.
    -Hmm. I wonder why he's so eager to go to the garage?
    *The "garage"? Hey fellas, the "garage"! Well, ooh la di da, Mr. French Man.
    -Well, what do you call it?
    *A car hole!
    * Verkaufe: EK Rückleuchten 15€ * EK4 Komplettradsatz in schwarz 240€ * DC2R OEM Recaro Konsolen 280€ * 99-00 EJ/EK Radkappen 20€

  8. #8

    Registriert seit
    15.09.2002
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.628

    Standard

    Zitat Zitat von 1HGEJ2 Beitrag anzeigen
    Zündverteiler gegen nen gebrauchten oem tauschen.
    Grdsl mag ich walter ungern bestätigen, aber er hat recht.
    Selbst am ee8 beim kauf so behoben.

    Damit würde ich anfangen. Der fehler kann aber sehr weitläufig sein.

  9. #9
    e.V. Mitglied Avatar von ED&ED
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    67454 DÜW
    Beiträge
    7.265

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Mir geht's vordergründig darum, das mal bei laufendem Motor an den Kabeln und Pins geruckelt/gezogen wird, die für die Zündung verantwortlich sind. Zum Bsp an der ECU.
    Dort kann gern mal ein Pin Kontaktprobleme bekommen und dann kommts zu Aussetzern.
    Habe ich schon gehabt. Solange es einen Beifahrer gegeben hat, spinnte der Drehzahlmesser. War ein Wackelkontakt bzw. nicht vollständig eingerasteter Stecker schuld.

  10. #10

    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    928

    Beitrag

    Hallo Leute,

    ich habe mich die letzten Tage wieder mit meinem "Problemkind" EE8 beschäftigt und folgende Dinge ausprobiert:

    Lambdasonden gegen gegen gebrauchte (angeblich gute) OEM Sonden getauscht ->kein Erfolg

    MAP Sensor gegen anderen getauscht -> kein Erfolg

    Zündverteiler gegen gebrauchten OEM getauscht -> halber Erfolg jetzt hab ich "nur" noch Fehlercode 43 anstelle von 43 und 44.

    Könnte ein defekter Leerlaufregler auch dieses Problem verursachen? Dieser verhält sich auch seltsam.

    Wenn der Motor gestartet wird und einfach Warmläuft ohne Gas zu geben etc. läuft er Problemlos und regelt die Leerlaufdrehzahl bis auf 800 U/min runter. Sobald man paar mal Gas gibt beginnt er mit der Drehzahl zu schwanken regelt aber trotzdem immer weiter runter und läuft im Warmen zustand ganz normal im Leerlauf.

    Das FITV Ventil unter der Drosselklappe soll ja laut diversen Foren nur dafür verantwortlich sein das die Leerlaufdrehzahl generell zu hoch ist. Das EACV hinten an der Ansaugbrücke würde ja auch im warmen Zustand ein "sägen" der Drehzahl verursachen. Im warmen Zustand habe ich jedoch 0 Probleme mit dem Leerlauf.

    Sämtliche Unterdruckleitungen habe ich mehrfach kontrolliert und alle Dichtstellen und Schläuche mit Bremsenreiniger auf Falschluft untersucht. Da ist scheinbar alles ok.

    Die Zündkerzen habe ich auch kontrolliert, diese sind vielleicht 4000km alt und sind laut Honda vorgaben die richtigen (natürlich NGK). Diese sind alle 4 gleich vom Farbton. Also schließe ich eine Defekte Einspritzdüse aus.

    Habt ihr eventuell noch eine Idee? Oder am besten gleich einmal alles "neu"

  11. #11
    Avatar von Skyliner
    Registriert seit
    28.12.2004
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.575

    Standard

    Mir Fallen da direkt 3 sachen ein, Ventilspiel steuerzeiten und Kühlmitteltemperatursensor

  12. #12
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    23.090

    Standard

    Fehlercode 44 deutet primär auf die zweite Lambdasonde hin. Hast du die denn mal gemessen, ob die plausible Werte liefert?
    Auch eine gebrauchte Sonde kann fehlerhaft sein. Erst mal würde ich da suchen.

    Steuerzeiten und Ventilspiel kontrollieren und gegebenenfalls einstellen, schadet aber ganz sicher nicht.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  13. #13
    ex MB2_racer :-P e.V. Mitglied Avatar von MB2_HORST
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    geht euch nix an
    Beiträge
    8.976

    Standard

    Dieses Phänomen hatte ich bei meinem MB damals ähnlich, bevor ich auf Einzelzündung umgebaut habe.

    Bei mir ist immer das Zündmodul abgeraucht. Der Fehler ist immer erst aufgetreten, wenn richtig Temperatur im Motorraum vorhanden war. Nach einer Abkühlzeit von 10min ist dann alles erst einmal wieder gelaufen. Bis der Fehler wieder gekommen ist.
    Die spingende Drehzahl verbunden mit Zündaussetzern und MKL hatte ich auch.
    Nachdem es ja bei Honda keine neuen Verteiler mehr gibt, habe ich mir immer wieder einen gebrauchten gekauft. Das Problem kam aber, mal schnell und mal langsam, immer wieder. Und die Zubehör haben leider nicht die Qualität welche die OEM Teile hatte.

    Ich hatte dann irgendwann so die Schanuze voll, dass ich auf Einzelzündung vom EP3 umgebaut habe. Aber das ist für einen der es serienmäßig halten möchte natürlich keine Alternative.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •