Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: EP2: Wagen startet nicht - nur Klack-Klack

  1. #1

    Standard EP2: Wagen startet nicht - nur Klack-Klack

    Hallo zusammen,

    leider macht mein EP2 seit kurzem Probleme. Wenn der Wagen länger stand (z.B. über Nacht) gibt es in der Regel keine Probleme beim Starten. Wenn man den Wagen jedoch in kürzerer Zeit mehrmals nutzt (z.B. kurze Fahrten beim Einkaufen) zickt er herum und startet oft nicht mehr. Wenn man den Schlüssel umdreht, kommt ein kurzes "Klack-Klack" aus dem Motorraum und sonst passiert nichts. So habe ich z.B. gestern über 1h versucht, den Wagen zu starten, keine Chance. Den Wagen anschließend über Nacht stehen gelassen, heute morgen startete er auf Anhieb ohne Probleme.

    Meine erste Vermutung war die Batterie (zu geringe Startleistung?). Da sie ohnehin ein paar Jahre auf dem Buckel hatte habe ich sie gegen eine Neue ausgetauscht. Leider stellte sich schnell heraus, dass das Problem weiterhin besteht. Die Batterie ist es also nicht.

    Um die Lichtmaschine zu prüfen (Batterie hat sich entladen da Lima defekt?) habe ich Spannungsmessungen an der Batterie vorgenommen:
    Wagen aus: 12,5 V
    Wagen an, Leerlaufdrehzahl: 14,2 V
    Wagen an, 4000 U/min: 14,7 V
    Die Werte schauen für mich auch i.O. aus. D.h. die Lima lädt die Batterie ordnungsgemäß.

    Bleibt also noch der Anlasser oder evtl. das Anlasserrelais? Hier weiß ich nicht, ob man etwas prüfen kann oder ob nur der "Austausch auf Glück" bleibt. Was würdet ihr sagen? Sonst noch eine Fehlerquelle?

    Kann man den Anlasser selbst ohne großen Aufwand austauschen? Konnte auf die Schnelle keine Anleitung im Internet finden, denke aber man kriegt ihn über 2 Schrauben relativ einfach ab und wieder dran?

    Danke vorab für jeden Tipp!

  2. #2
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.084

    Standard

    Moin,

    ja das klingt sehr nach Anlasser. Als Erstes dessen Anschlüsse überprüfen, nur um sicherzugehen. Nächster Schritt, ausreichende Verlängerung auf den Anlasser und zwei drei “sanfte” Schläge mit dem Hammer drauf.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass sollte helfen.
    Hilft es nur kurzzeitig, Anlasser ausbauen, zerlegen, reinigen und befunden. Wenn wirklich was defekt oder stark verschlissen ist, dann halt instandsetzen oder austauschen.

    Edit:

    Klickt es nur, oder klackt es? Also schon deutlich hörbar? Dann spurt wenigstens schonmal das Ritzel aus, aber der Motor von Starter will nicht. Dass kann dann eben an Verschmutzung liegen, welche man mit den Hammerschlägen auf das Anlassergehäuse eben lösen kann.
    Im schlechtesten Fall sind dann halt die Bürsten am Ende.

    Geändert von SPY#-2194 (08.05.2019 um 01:01 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  3. #3
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.651

    Standard

    Bei mir waren damals die Kohlen tiptop in Ordnung, kein Gammel drin, kein Rost oder sonstige Verschmutzung. Aber irgendwann wollt er einfach nichtmehr.
    Sobald er frei war (ausgebaut, in der Hand) und man Saft angeklemmt hat, hat er brav ausgerückt und angedreht. Eingebaut ebend nicht.

    Eingebaut wars immer ein Glücksspiel. Letztlich habe ich gegen einen anderen Anlasser getauscht und der funktioniert tadellos, obwohl die Kohlen an diesem weiter runter sind und er innen Verschmutzungen und etwas Rost hat.

    btw: die Batterie hatte darunter auch gelitten (ständiges "gezogen halten" vom Anlasser) und letztlich auch aufgegeben. Mit frischer Batterie ging der "alte" Anlasser wieder besser und häufiger problemlos. Dann meinte ich auch, das es die Batterie war. Später dann habe ich -wie bereits erwähnt- getauscht und hatte seitdem kein Problem mehr
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •