Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Radlager vorne zweimal verwenden oder sensor defekt

  1. #1
    Avatar von strater
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    549

    Standard Radlager vorne zweimal verwenden oder sensor defekt

    Hallo,
    es ist zwar eine blöde Frage, es geht auch nicht um Geld, sondern nur um Zeit. Wenn die Frage so blöd ist, könnt Ihr mich gerne darauf hinweisen, damit kann ich leben.

    Ich habe am Samstag die Radlager an meinem Accord CU3 gewechselt, es hat auch alles super geklappt, bis zu dem Zeitpunkt bis mein Nachbar mir eine Stunde die Ohren blutig gequatscht hat. Da war ich vermutlich kurz nicht aufmerksam und habe wahrscheinlich ein Radlager falsch herum eingesetzt. Jetzt habe ich einen ABS-Fehler, da dem Anschein nach die Magnete im Radlager auf der falschen Seite sind.

    Frage: Kann ich das Radlager wieder ausbauen und wieder anders herum einbauen? Oder ist das Lager dann zerstört, wenn ich die Nabe mit dem Innenteil des Lagers herausziehe? Wenn es möglich ist, wie bekomme ich das Innenteil auf der Nabe zerstörungsfrei ab? Sonst wird das ja immer mit dem Winkelschleifer angeritzt und mit Hammer und Meisel gesprengt.

    Es kann natürlich auch am Sensor im Achsschenkel liegen, dass ich da irgendwie blöd hingekommen bin. Das habe ich noch nicht getestet, da ich das Auto noch nicht wieder auseinander geschraubt habe.

    Wie kann ich den Sensor prüfen?

    Mir geht es hauptsächlich um die Zeit, da ich das Lager ggf. bestellen muss. und ich so früh wie möglich bestellen müsste, wenn ein neues Lager nötig wird.

  2. #2
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.771

    Standard

    Hat deine atw keine verzahnung? Weil bei honda ja der sensor die Umdrehungen abnimmt.

  3. #3
    Avatar von strater
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    549

    Standard

    Zitat Zitat von 1HGEJ2 Beitrag anzeigen
    Hat deine atw keine verzahnung? Weil bei honda ja der sensor die Umdrehungen abnimmt.
    Nein die Magnete scheinen im Radlager zu sitzen und der Sensor ist im Achsschenkel verbaut, wo er ca. 1 mm vom drehenden Radlager entfernt sitzt. Außerdem habe ich das Radlager in der Tüte versehentlich zu nah an feine Metallspäne gelegt und man konnte sehen dass die Späne sich auf der Tüte aufstellten. Auf der Seite, wo sich die Späne aufstellten ist auf der Kunststofffolie auch ein Aufkleber mit der Aufschrift: "Achtung! ABS Magnetfeldkarte wird an dieser Seite des Lagers angelegt. Vermeiden Sie Kontakt und Beschädigung!". Man muss also auch aufpassen, dass man das Lager nicht zu schnell und unbedacht auspackt, da man sonst nicht mehr weiß, auf welcher Seite die Magneten sind. Mit einem Eisenteil bekommt man das aber raus, da das Lager auf einer Seite leicht magnetisch ist. Es handelt sich um ein Lager von HERTH+BUSS JAKOPARTS J4704044. Auf dem Lager ist der innere Ring mit "BWR_AU1022-2-TW" beschriftet. Die Magnete befinden sich auf der nicht beschrifteten Seite des Lagers.

    Hier mal der Montageort des Sensors. Er ist von hinter dem Achsschenkel erreichbar.
    https://www.lingshondaparts.com/part...ckref/B__2700/

  4. #4
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.921

    Standard

    Also grundsätzlich bekommst du den Lagerring von der Nabe, ohne Ihn zu zerstören. Grundsätzlich bekommt man den dann auch wieder in das Lager.
    Allerdings erschließt sich mir nicht, wo dann die Zeitersparnis herkommen soll!? Das Altteil “abprügeln” und ein neues Lager einpressen dürfte doch schneller gehen, als den Ring sorgsam runter zu fummeln und dann mit Bedacht das Lager erst zusammen zu pressen!?
    Bestell ein neues Lager, Probier das alte Lager entsprechend noch mal zu nutzen. Gehen Dir die Nerven aus, neues Lager und gut ist’s.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  5. #5
    Avatar von strater
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    549

    Standard

    Hallo , danke für deine Antwort .
    Zeitersparnis, weil ich es heute, ohne ein neues Lager, machen hätte können. Jetzt habe ich aber Zeit bis zum Wochenende ein neues Lager zu besorgen. Erst dann ist wieder Zeit zum Schrauben. Daher die mögliche Zeitersparnis.

  6. #6
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.921

    Standard

    Ohne das nötige Ersatzteil neben Dir liegen zu haben, geht die Sache garantiert schief. Liegt das neue Lager da, klappt Alles wie am Schnürchen. Is Murphy’s law.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  7. #7
    swo lidda, 8 vau e.V. Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    im maxrev :D:D
    Beiträge
    4.059

    Standard

    Ich hatte Mal nen schenkel, lange Bolzen und ein neues Lager in die Werkstatt geschleppt und umpressen lassen.

    Naja. Der affe hat dann tatsächlich "vergessen" die Bolzen zu tauschen...beim abholen, habe ich ihm das dann mitgeteilt.

    Er war der Meinung "ist nicht schlimm, nochmal raus nochmal rein", ich habe auf ein neues Lager gepocht. Wollte er dann Besorgen....soll in 4 Tagen wieder kommen.

    Naja, lange rede kurzer Sinn...hab den Krempel abgeholt, alles wieder säuberlich eingebaut....Felge drauf....Probe wackeln: Spiel^^

    Das Lager war also definitiv nicht neu. Alles wieder Retour... zurück zu dem Heinz... hätte ich etwas mehr Bizeps hätte ich ihm den Schenkel um den Hals geknotet.

    Erfahrung 1.0: soll es richtig, mach es selbst
    Erfahrung 1,5: hast du kein glückliches fingerchen beim Lotto oder bei rubbellosen, dann mach das Radlager grundsätzlich neu, wenn es aus welchem Grund auch immer raus muss.

  8. #8
    Avatar von strater
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    549

    Standard

    OK, Danke für eure Antworten,

    Jetzt habe ich ja erst einmal Zeit bis zum Samstag, dann schaue ich mal, ob ich das Lager falsch herum eingebaut habe, oder irgendwie dumm an den Sensor gekommen bin. Ich lasse mich mal überraschen.

    Das Ersatzlager wird trotzdem bestellt, das kostet ja nicht die Welt.

  9. #9
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.921

    Standard

    Sounds like a plan.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  10. #10
    Avatar von strater
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    549

    Standard

    Ich habe heute noch einmal die Antriebswelle aus dem Achselschenkel rausgenommen und von hinten geschaut. Das Radlager schein richtig herum eingebaut zu sein, da am Radlager magnetisch ganz feine Metallspäne hingen.

    Jetzt habe ich den Sensor durchgemessen und ca. 100 kOhm gemessen. Auf der anderen Seite, am unberührten Sensor, waren es aber ca. 25 MOhm, also denke ich, dass es am Sensor liegt, da werde ich wohl dumm hingekommen sein. Auf der anderen Seite ist das Kabel auch schon etwas porös, als bestelle ich beide Sensoren und messe die vor dem Einbau auch mal durch.

    Wenn ich jetzt noch wüsste, wie ich hier immer Bilder hochgeladen habe, könnte ich ein paar einstellen. Leider habe ich aus Zeitgründen eine ca. 4 Jährige Hondapower-Abstinenz eingelegt und erinnere mich nur noch, dass ich das irgendwie auf einer Seite mit einem gelben Frosch hochgeladen habe.

  11. #11
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.921

    Standard

    Imagehack. Aber geht auch jeder andere Hoster. Etwas einfach geht es als e.V. Mitglied. Mit 12€ pro Jahr das Forum/den Server unterstützen und neben direktem upload noch ein paar andere kleine Vorzüge erhalten.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •