Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: DC2 Inbetriebnahme nach 5 Monaten Standzeit?

  1. #1

    Standard DC2 Inbetriebnahme nach 5 Monaten Standzeit?

    Hallo
    Was würdet ihr beachten oder vorm anlassen tun?
    Vielen Dank

    Gruß

  2. #2
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.703

    Standard

    Wie jedes Jahr:

    Ölwechsel + Filter, Wasserstand checken bzw nach Flecken am/unterm Auto nach der Standzeit
    Düsenstecker abziehen
    Orgeln lassen bis Öldruck da ist
    Stecker drauf und starten


    Hier noch mehr zum Thema: https://www.hondapower.de/forum/show...-Jahren-wecken (10s Suchefunktion ).

    edit: Ich warte ja immernoch darauf :]
    Zitat Zitat von ARRAndy2 Beitrag anzeigen
    Melde mich dann auch mit Bildern zurück
    Geändert von Alf (25.03.2019 um 10:33 Uhr)
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  3. #3

    Standard

    Dûsenstecker? Was meinst du damit?

  4. #4

  5. #5
    (R)ostdeutschland Avatar von Spoon
    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    11.970

    Standard

    Schauen das genügend Sprit und Öl drin ist, dass die Batterie geladen ist und dann ganz normal anlassen. Was soll nach 5 Monaten passieren? Da stehen tw. die Autos beim Händler länger. ;-)

  6. #6

    Standard

    Ich weiß nur damals vom ED9 Da hatte ich immer den Verteiler abgeklemmt und dann den Motor ein paarmal drehen lassen.

  7. #7

    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    36

    Standard

    ECU Sicherung im Motorraum ziehen ist einfacher. Dann spritzt er nicht ein und zündet nicht.

  8. #8

    Standard

    @jackpot
    Vielen Dank für den Tipp. Und das kann man ohne Probleme machen?

  9. #9

    Registriert seit
    31.10.2016
    Ort
    unterliegt Datenschutz
    Beiträge
    78

    Standard

    Zitat Zitat von Spoon Beitrag anzeigen
    Schauen das genügend Sprit und Öl drin ist, dass die Batterie geladen ist und dann ganz normal anlassen. Was soll nach 5 Monaten passieren? Da stehen tw. die Autos beim Händler länger. ;-)

    Seh ich genauso und mach ich schon 20 jahre bei meim ED9.
    Allerdings habe ich , bevor der Gute in Winterschlaf ging , noch einen frischen Ölwechsel gemacht , bekommt also gleich neues ( naja 5 Monate altes ) Öl durchgedrückt.

  10. #10
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.703

    Standard

    Zitat Zitat von ARRAndy2 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nur damals vom ED9 Da hatte ich immer den Verteiler abgeklemmt und dann den Motor ein paarmal drehen lassen.
    Ist aber Quark. Dann spritz er ja ein und dir läuft Benzin in die Brennräume.

    Zünden kann er ja beim Durchdrehen grundsätzlich, jedoch nicht einspritzen. Daher: (Einspritz)Düsenstecker abziehen.
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  11. #11
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.512

    Standard

    Alter was ein heck neck .... Dreh den Schlüssel und gut ist !!

    meine Karre steht jedes Jahr 6 Monate ! .....

  12. #12
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.807

    Standard

    Zitat Zitat von Paintballer3000 Beitrag anzeigen
    Alter was ein heck neck .... Dreh den Schlüssel und gut ist !!
    vielen vielen dank!!

    meine Karre steht jedes Jahr 6 Monate ! .....
    vielen vielen dank!!

  13. #13
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.703

    Standard

    Ruhig bleiben. Mal weniger "!" und dafür mehr durch die Hose atmen.
    Hier macht keiner Heck-Meck

    Mein Auto macht das seit 21 Jahren durch. Und nun? Kann man nicht Tipps und Ratschläge geben die etwaige, weniger-erfahrene Leute vor möglicher Mehrbelastung schützen? Ich finde schon. Wenn alles mit "Stell dich nicht so an!" abgetan wird und man hemdsärmlig an die Sachen rangeht; wem hilft das dann genau?

    Insofern der Motor schonmal vorab - ohne zu zünden - durchdreht bist Öldruck da ist, hast schonmal das Risiko minimiert, an Stellen, an denen wenig Öl haften geblieben ist. Zum Bsp im Kopf (gesehen bei mehreren B-Motoren an den Nockenwellen mit entferntem Ventildeckel). Also, warum nicht die 30s Mehraufwand auf Anfrage benennen und darauf hinweisen. Was man dann am Ende letztlich macht, ist doch jedem selbst überlassen.

    Aber hinweis- und ratschlagscheu muss es hier nicht sein, finde ich.
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  14. #14
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.512

    Standard

    Hast warscheinlich recht .... meine Reaktion hängt vielleicht auch mit den 7 erstellten Themen des Kollegen im ITR Bereich zusammen, anstatt das er einfach mal einen Thread zu seinem Wagen macht und dort alles relevante fragt

  15. #15

    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    36

    Standard

    Ecu sicherung ziehen. Anlasser dreht über zündschlossschalter und öldruck wird aufgebaut.
    Ecu, sprich einspritzung und zündung sind in dem Zustand tot.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •