Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 52

Thema: Martin's 93er EG6

  1. #1
    e.V. Mitglied Avatar von Martin_EG6
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    54

    Standard Martin's 93er EG6

    Lori hat es nun geschafft mich zu überreden nen Thread über meinen EG6 zu machen
    Mich kennen ja ein paar vom HP Meet als den kleinen Bruder vom Alex aka ED9_Freak.

    Zum EG6:
    Der EG6 ist nun seit Ende 2014/Anfang 2015 in meinen Händen. Einige kennen ihn bestimmt von dem Vorbesitzer. Von ihm hat der EG6 einen K20 spendiert bekommen.
    Der nächste Besitzer hatte nach einer Saison dann die Idee den EG6 zu schlachten.
    Im Großen und Ganzen wurde der komplette Swap, die Bremsanlage, Sitze und paar Kleinigkeiten aus dem Innenraum verkauft.
    Dann bekam ich das Angebot die Reste zu kaufen und schlug zu.
    Da ich in diesen Winter eh meine damalige Daily ein EJ6 auf B18C4 umzubauen hatte ich einen Motorswap, Recaro Speed, Rota Slipstream und eine 2-Kolben Legend Bremsanlage in der Werkstatt liegen.

    Somit war alles vorhanden um den EG6 wieder zu komplettieren.

    Leider wurde im Zuge des K20 Swaps alles komfortable entfernt wie Klima, Servo und das ABS. Die Sache mit dem ABS machte die Sache den Motor einzutragen nicht so einfach wie gehofft.

    Im April ging es dann gemeinsam mit meinen Bruder und seinen EF8 zu RHD auf die andere Seite Deutschlands.

    Die erste Saison 2015 lief der B18C4 problemlos trotz seinen ~220tkm.
    Mit Stock Motor und Anbauteile nur mit SRS R60 Catback hatte der Motor 177 PS.
    2 Monate später mit ITR Airbox sowie JDM B18C Krümmer hatte der Motor ~186 PS bei 36°C ohne Abstimmung, da nur mit der OEM P9K ECU gefahren wurde. Beides wurde mit dem Dyno vom Dynoteam gemessen.

    Im Winter 2015/2016 gabs dann frische Farbe für die Rota's. Von weiß zu schwarz seidenmatt. Optisch gab es dann noch eine OEM USDM Heckklappe.
    Motortechnisch wurde die Ansaugbrücke sowie DK bearbeitet, der Kopf geplant, doppelte Ventilfedern von Supertech, Ventile eingeschliffen, neue Schaftdichtungen etc.
    Eine neue Kupplung sowie leichte Schwungscheibe von XTD kamen auch.
    Ein gechipptes P08 ECU kam in den EG6 um den Motor abstimmen zu können.

    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
    Geändert von Martin_EG6 (24.03.2019 um 19:05 Uhr)

  2. #2
    e.V. Mitglied Avatar von Martin_EG6
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    In der zweiten Saison 2016 hat der Motor leider den Dienst quittiert indem sich eine Pleullagerschale dazu entschied das Pleul nicht mehr zu lagern. Saison war somit vorzeitig Ende Mai vorbei.

    In der vorzeitigen Schraubersaison 2016/2017 wurde der Motorblock zum Motorenbauer gebracht um das Ausmaß des Schadens beurteilen zu können.

    Bestandsaufnahme:
    Pleullager auf Zylinder 2 war Schrott
    Pleul von Zylinder 2 sollte vorsichtshalber getauscht werden
    Unrund laufende Kurbelwelle
    Ovale Laufbuchsen

    Einkaufsliste war dann klar:
    Gebrauchte Kurbelwelle aus einen B18C6
    1 neues OEM Pleul
    4 neue OEM Kolben vom Integra im Übermaß
    OEM Ölpumpe
    Dichtsatz, Lagerschalen etc.

    Dann gab es noch Buddyclub Spec 3+ Nockenwellen für etwas mehr Leistung und eine N1 Riemenscheibe.
    Die Kupplung samt leichter Schwungscheibe wurde feingewuchtet (Wobei die Schwungscheibe schon relativ gut gewuchtet war).
    Für die Optik kamen dann auch noch 2 gelbe DC2 Recaros in den Innenraum sowie ein Nardi Lenkrad und ein JDM SIR Tacho.
    Außen gab es nur einen neuen OEM Dachwindabweiser.

    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

  3. #3
    e.V. Mitglied Avatar von Martin_EG6
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    In der dritten Saison 2017 bin ich also mit neu aufgebauten B18 an den Start gegangen und Hoffnung auf keine Ausfälle in dieser Saison gehabt.
    Leider Fehlanzeige...
    Nach ~450 km sprang vermutlich der Zahnriemen über und hämmerte das Ventil zwischen 2 Ventilsitze und stanzte ein Loch in den Kolben.
    Somit war die nächste Saison scheinbar im Juni vorzeitig zu Ende.

    Aber auf die Famile kann man sich ja bekanntlich immer verlassen. Nochmal danke an Alex, der mir kurzerhand seinen B18C6, der für seinen EF8 gedacht war, für die restliche Saison geliehen hat. Also Motor getauscht und somit doch noch ein bisschen die Saison 2017 mit ~212 geliehenen PS genießen können.

    Der Kopf wurde abgenommen und ich wusste gleich, dass ich einen neuen Block und Kopf brauche. Zum Glück habe ich einen günstigen B18C4 mit Lagerschaden bekommen.

    Im Winter 2017/2018 bekam der Motorbauer mal wieder Besuch von mir und ich brachte ihm 2 Motoren.
    Er kontrollierte und vermaß die Teile und nachdem ich einiges wieder neu kaufen musste hatte ich wieder einen neu aufgebauten B18C4.

    Da ich günstig an ein S4C Getriebe kam, das lt. Verkäufer Top war, tauschte ich das S9B Getriebe aus, da der EG6 seit der dritten Saison eh nicht mehr im Alltag bewegt wird war das lange S9B nicht zweckkonform. Zudem kratzte der 2te Gang leicht bei Schaltvorgängen über 7000 Umdrehungen.

    Optisch gab es diesen Winter lediglich USDM Rückleuchten sowie das Nardi Lenkrad wurde neu beledert mit Lochleder und 12 Uhr Markierung.


    Geändert von Martin_EG6 (25.03.2019 um 08:55 Uhr)

  4. #4
    e.V. Mitglied Avatar von Martin_EG6
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    Die vierte Saison 2018 startete mit gemischten Gefühlen.
    Ich hoffte, dass der Motor endlich hält und ich mich auch mal um was anderes als den Motor kümmern kann.
    Das Einfahren verlief ohne irgendwelche Probleme.
    Die Abstimmung konnte nun endlich erfolgen.
    Leider gab es Leistungstechnisch sowie Performancetechnisch Probleme mit zu hoher Düsenauslastung und einen nicht funktionierenden Schaltsaugrohr. Die Leistung war dementsprechend niedrig mit ~195 PS auf dem Dyno auf dem HP Meet.
    Scheinbar war die bearbeitete OEM ASB an Ihre Grenzen gestoßen bzw. harmonierte diese nicht mit den Nockenwellen.
    Das Erfreuliche an der Saison war, dass ich endlich eine Saison ohne Defekte hatte.
    BTW. das S4C Getriebe war tatsächlich TOP, kein Kratzen oder ähnliches.

    Zwischenzeitlich kam ich durch Zufall an ein günstiges, aber defektes Y21 Getriebe mit Sperre. Ich entschied mich das Y21 Getriebe revidieren zu lassen und mit einen kurzen Final Drive aus dem S80 zu kombinieren. Endgeschwindigkeit ist mir eher zweitrangig solang ich diese schnell erreiche
    Hab mir also ein defektes S80 Getriebe zugelegt um das so realisieren zu können.



    In der aktuellen Winterpause 2018/2019 kamen folgende Teile:
    Neptune ECU
    Größere Einspritzdüsen vom H22 besorgt und diese dann mit einer Eigenkonstruktion intensiv gereinigt.
    AEBS Ansaugbrücke aus den Staaten
    66mm Skunk2 Drosselklappe
    Spoon N1 Style ESD

    Die Ansaugbrücke wurde auf die Drosselklappe angepasst sowie generell bearbeitet.

    Optisch gab es eine neue VTI Lippe vom Händler und eine neue OEM Mittelarmlehne ist auch auf dem Weg zu mir.

    Ich denke Ende April wird der EG6 wieder aus eigener Kraft fahren können.

    Leider hat das Lackkleid nach über 25 Jahren auch seine Mängel.
    Diese sollen aber in der nächsten Winterpause beseitigt werden, wenn endlich das Herz sicher schlägt. Das hat für mich nach den Rückschlägen der letzten Jahre erstmal höchste Priorität.

    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

  5. #5
    e.V. Mitglied Avatar von Martin_EG6
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    Hier mal eine Übersicht was nun alles an dem EG6 verbaut ist:


    Motor:
    B18c4 mit B18C6 Übermaßkolben
    Buddyclub Stage 3+ Nockenwellen
    Doppelte Ventilfedern von Supertech
    AEBS Ansaugbrücke bearbeitet mit 66 mm Skunk2 Drosselklappe
    H22 Einspritzdüsen (290cc)
    AEM Benzindruckregler
    ITR Airbox mit K&N Luftfilter und Kaltluft vom Radhaus
    JDM B18C Krümmer
    SRS R60 ab Kat oder mit Spoon N1 Style ESD
    XTD Stage 3 Kupplung mit leichter Schwungscheibe
    OEM EK9 N1 Riemenscheibe
    IPP zusätzlicher Zahnriemenspanner
    Keine Klima
    Keine Servo


    Fahrwerk:
    Bremse vorne 2 Kolben Legend 282 mm
    Bremse hinten Integra DC2 260 mm
    ABS wurde komplett entfernt
    D2 Street Fahrwerk
    Alle Buchsen von Energy Suspension
    Sturzversteller vorne + hinten
    Dickere Stabis vorne und hinten
    ASR Subframe
    Rota Slipstream


    Interieur:
    OEM EG6 Ausstattung ab B-Säule
    Gelbe DC2 Recaros
    Nardi Lenkrad
    Zusatzanzeigen für Öldruck und Öltemperatur
    Hochtöner in den Spiegeldreiecken


    Exterieur:
    Spoon Style Spiegel
    Spoon Style Spoiler
    OEM Dachwindabweiser
    OEM Windabweiser
    Carbonhaube
    OEM Full Nose Mask
    flache JDM DC2 Seitenblinker
    Rota Slipstream
    USDM Heckklappe
    USDM Rückleuchten
    OEM Mudflaps

    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

  6. #6
    everydayBmotoring e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37339
    Beiträge
    3.181

    Standard

    Der "kleine" Bruder vom Alex...

    Top, dass du hier mal nen Projektthread aufgemacht hast.
    Wünsche dir dass der Motor nun endlich lange hält! Hat sicherlich Nerven und Geld gekostet.

    Abschlepphaken kannste hinten mal entsorgen, brauchst du ja, wenn überhaupt, eh nur vorne.

  7. #7
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.573

    Standard

    Super Topic...

    Aber... war der B18C4 der von meinem Rover den ihr geholt hattet?
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, Lenso BSX 4x100 16" @500€, EK4 Hinterachsswap @250€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  8. #8
    e.V. Mitglied Avatar von Martin_EG6
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    Ja Lori das hoff ich nun auch endlich.

    @Alf: Ne den Swap hatte Domi genommen, weis nicht mehr wo der jetzt drin ist.

    Mein erster C4 war aus nen eigenen MC2 Schlachter. Wo der zweite C4 jetzt raus war kann ich dir nicht sagen. Evtl. kann Domi hier sagen, ob der aus deinen Rover war.

    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

  9. #9
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.781

    Standard

    Echt klasse Story!! Top das du durchgezogen hast!

  10. #10
    #kanjoparkhauswächter e.V. Mitglied Avatar von fago88
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Kempen, Germany
    Beiträge
    12.444

    Standard

    ziemlich geiler EG find den optisch perfekt so!
    Wenn der Motor nun ordentlich läuft haste sicher lange Spaß dran!




  11. #11
    e.V. Mitglied Avatar von Martin_EG6
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von fago88 Beitrag anzeigen
    ziemlich geiler EG find den optisch perfekt so!
    Wenn der Motor nun ordentlich läuft haste sicher lange Spaß dran!
    Danke
    Ja optisch passt er grundsätzlich schon mal so.
    Einmal neu lackieren dann ist er auch für mich optisch perfekt.

    Ja hoffe der Motor hält jetzt und hat gut Leistung.
    Leistung weis ich nachn HP Meet genauer wenn der Dyno wieder kommt.

    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

  12. #12
    AMG hatta Avatar von RGT
    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.449

    Standard

    Schöner EG Civic!

  13. #13
    still in love with R-81 Avatar von EG3-Style
    Registriert seit
    11.08.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.323

    Standard

    Zitat Zitat von 1HGEJ2 Beitrag anzeigen
    Echt klasse Story!! Top das du durchgezogen hast!
    Dem schließe ich mich gerne an

    Wahnsinn das du Dich nach den ganzen Rückschlägen nicht entmutigen lassen hast. Viele hätten den Willen dazu nicht mehr gehabt. Auf jedenfall ist dein EG echt schön geworden. Wünsch Dir eine stressfreie Saison 2019

  14. #14
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ManU
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.943

    Standard

    Sehr schöner EG6!
    Honda Civic Type-R zu verkaufen!
    Erstzulassung: 06.2016
    Kilometerstand: ~18.000
    Milano Rot, Carbon-Interior

  15. #15
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.003

    Standard

    Abo.

    Top Gerät. Schwarzer EG geht immer! Noch die knock-off parts stückweise loswerden und Er ist perfekt.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •