Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Reifen wonach geht ihr?

  1. #1

    Standard Reifen wonach geht ihr?

    Hallo,

    ich muss mir nächste Saison neue Sommerreifen zulegen. Bisher habe ich vor allem auf den Preis geschaut und ein wenig versucht die Geräuschentwicklung nicht zu laut zu haben. Aber welche Gummimischung nun jetzt genau verarbeitet wurde etc war mir immer egal- Achtet ihr auf Eigenschaften wie Bodenhaftung etc?
    Wonach geht ihr?

  2. #2
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.003

    Standard

    Nach Fahrzeug und Einsatzzweck. Für meinen Alttagsschlurren brauche ich Reifen, welche scharz und rund sind.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  3. #3
    Avatar von Skyliner
    Registriert seit
    28.12.2004
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.524

    Standard

    In erster linie muß er gut haften bei nassen wie trocknem wetter, laufleistung geräusch und preis sind zweitrangig.
    Der reifen ist das einzige am Fahrzeug was immer kontakt mit der Straße hat, daher sollt man an diesem nicht undbeding sparen.
    Guter allrounder ist der falken fk510 oder der conti cs6

  4. #4

    Standard

    Viele Reifen heute schaffen es, den Spagat zwischen Haftung, Haltbarkeit, Geräuschentwicklung und und und zu schlagen. Somit ist jeder Reifentipp letztendlich subjektiv. Es gibt bei seriösen Händlern auch kaum noch Reifen, die man als totalausfall bezeichnen kann. Ich fahre seit Jahren z.B. Uniroyal und hatte nie Probleme damit.

    Die wenigsten Leute benutzen die Reifen im Grenzbereich, somit reichen viele Reifen, egal ob günstiger oder teurer, komplett aus. Falls du dir den Uniroyal mal anschauen willst, im Moment ist der MS Plus 77 aktuell. Zwar sind Winterreifen auf Asphalt immer etwas lauter als gleichwertige Sommerreifen, bei den Unis bemerke ich allerdings kaum Geräusche - vielleicht fahre ich auch einfach zu langsam

    Mach dir dazu nicht zu viele Gedanken, solange du nicht total billig kaufst, wird dich der Reifen nicht enttäuschen.
    Auf einen guten (rutschfreien) Winter und auf freie Fahrt.
    Geändert von buggs (15.01.2019 um 11:29 Uhr) Grund: Link entfernt

  5. #5
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.475

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Nach Fahrzeug und Einsatzzweck. Für meinen Alttagsschlurren brauche ich Reifen, welche scharz und rund sind.
    100% agree !

  6. #6
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.573

    Standard

    Zitat Zitat von Bropill Beitrag anzeigen
    Bodenhaftung

    Grundsätzlich ist das mal die erste Prio


    Verschleiss, Nassverhalten, Geräuschverhalten, Grenzbereich, Trockengrip, ........ etc jeweilig auf den entsprechenden Einsatz anpassen und entsprechend der Vorliebe die Kompromisse einteilen.

    Profiloptik ist z. Bsp. im Grunde wurscht, ausser bei nem Messe(studien)fahrzeug.
    Geändert von Alf (15.01.2019 um 13:47 Uhr)
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, Lenso BSX 4x100 16" @500€, EK4 Hinterachsswap @250€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  7. #7
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.543

    Standard

    Meine letzte Recherche ergab, dass es sich um einen nahezu unvergleichbaren Markt handelt. Selbst bei Tests die Versuchen die möglichen Variablen gering zu halten, bringen dir die Ergebnisse nur etwas aus, wenn du genau die gleiche Größe auf derselben Felgengröße fährst. Der gleiche Reifen hat in einer anderen Dimension auf einer anderen Felge andere Ergebnisse. Ein Stiftungwarentest-Test hat ein halbes Jahr später die gleichen Tests wiederholt und unterschiedliche Ergebnisse erhalten. Die Hersteller ändern also ihre Reifen auch unterm gleichem Produktnamen.
    Danach habe ich mich durch Testberichte von usern gelesen und bin immer öfter auf extrem widersprüchliche Aussagen gestoßen, Super Eigenschaften bei Nässe <-> schlecht in Nässe und vorallem: Der Reifen ist leise <-> der Reifen ist laut. Alles Subjektiv, daher unbrauchbar. Die Angaben auf den Labels sind Herstellerangaben und werden nicht geprüft.

    Die Schlussfolgerung überlasse ich dir.
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  8. #8
    dsdo e.V. Mitglied Avatar von Awake
    Registriert seit
    31.12.2005
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    11.922

    Standard

    Zitat Zitat von polle Beitrag anzeigen
    Die Schlussfolgerung überlasse ich dir.
    Zurück zum Holzrad?
    Jott ist keine Maßeinheit.


  9. #9
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.543

    Standard

    Wenn das deine Schlussfolgerung ist, be my guest.
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  10. #10
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.003

    Standard

    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  11. #11

    Standard

    Zitat Zitat von polle Beitrag anzeigen
    Der gleiche Reifen hat in einer anderen Dimension auf einer anderen Felge andere Ergebnisse.
    Bodenbelag ist auch sehr wichtig! Komischerweise haften die Conti-Reifen auf dem Contidrom-Fahrbahnbelag ziemlich gut.

    Davon ab - Kategorie auswählen und keine Chinakracher kaufen, der Rest ist mehr oder weniger Glückssache.

    Allgemein, Reifen nicht zu alt werden lassen, zwischendurch mal Spurz einstellen und regelmäßig Luftdruck prüfen.

    Holzreifen = kalte Semislicks bei schlechtem Wetter

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •