Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Reifenfrage Spritsparreifen Eco fuel saver Blabla Erfahrungen?

  1. #1
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.276

    Standard Reifenfrage Spritsparreifen Eco fuel saver Blabla Erfahrungen?

    Hallo,

    aus recht frischem Anlass.

    Hat hier schon mal jemand den Selbsttest gewagt?
    Konkret interresiert mich, ob jemand Erfahrungen im 15” Segment gemacht hat.
    Meinen daily DC2 bewege ich unbewusst im Spritsparmodus.
    Direkt nach dem ersten großen Service bei mir in der Einfahrt fiel mir auf, dass der Spritverbrauch (laut Spritmonitor) drastisch sank. Gutes Öl, frische (richtige Kerzen), neues Getriebeöl, Steuerzeiten, Ventilspiel. Mit drastisch meine ich fast 1L/100km. “Okay, challenge accepted!”, dachte ich mir. Trotz zügiger Fahrweise konnte ich den Verbrauch dann insgesamt um 1,5 Liter peak drücken. “Wer später bremst, ist länger schnell.” und “In den Kurven nicht zu langsam!” helfen ungemein. Dazu halt vorausschauend fahren und der ganze andere Käse, den man schon in der Fahrausbildung lernt.

    Nun sind wir schon im dritten gemeinsamen Winter und es ist deutlich, was die Winterreifen an Mehrverbrauch verursachen.

    Da nun eh neue Sommerreifen anstehen, kam mir der Gedanke “Jetzt willst du es wissen.”.

    Im Konfigurator tauchten, ohne danach gezielt zu suchen, Conti EcoCintact5 und 6, als auch BS Turanza T005 auf.

    Auf das EU-Reifenlabel gebe ich in Summe einen feuchten Furz. Aber auch diese verkaufsfördernde Etikette beruht an sich ja auf Labortests und somit auf Physik.

    Nun bin ich angefixt von der Idee, mal einen Selbsttest zu wagen.
    Wäre interessant, ob und wie ein Reifen die bisherigen Federal 595SS schlagen kann.

    Wie gesagt, eigene Erfahrungen sind gefragt, bevorzugt die oben genannten Reifen und andere Reifen in 15”.

    Merci.
    Geändert von SPY#-2194 (22.11.2018 um 11:19 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  2. #2

    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    166

    Standard

    Leider habe ich keinen direkten Vergleich zu anderen Reifen (bzw nur zu deutlich größeren auf anderen EKs und EJs). Aber ich fahre den Conti eco contact 5 (185/65R14 mit 3,3bar) auf meinem spritspar dailydaily EK3.
    Im Vergleich zu den Conti Winterreifen (175/70R14 auch über 3bar) brauch ich damit etwa einen halben Liter weniger, was nicht besonders viel ist meiner Meinung nach.
    Autobahn Dauer 120km/h komm ich im Sommer auf etwa 5,2L und im Winter 5,6L.
    Bei zügiger Fahrweise (die es leider doch häufiger gibt als erwünscht) ist der Reifen aber nicht allzu gut. Ich fahre jeden Sommer die beiden vorderen ab (in unter 20tkm). Bei warmen Temperaturen quietscht der recht schnell (kann auch am Luftdruck liegen). Aber bei Nässe ist er erstaunlich gut. Kaum was besseres gehabt bisher, was mich selbst wundert.

  3. #3
    Avatar von Gerred
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    nahe Hamburg
    Beiträge
    1.123

    Standard

    Auf meinem Jazz sind serienmäßig Michelin Energy Saver + in 185/60/15 montiert. Luftdruck habe ich rundum bei 2,3 bar, also minimal über der Vorgabe von Honda. Ich zitiere mal aus einem maxrev Beitrag von mir:

    Gestern bin ich nach Hamburg gefahren und habe knapp 80 km zurückgelegt (Hin- und Rückweg). Auf dem Hinweg habe ich auf der Autobahn bei 120 den Tempomat reingeknallt, auf dem Rückweg bin ich - dank Tempolimit - mit 70 (auch Tempomat) über die Landstraße gerollt. Der Durchschnittsverbrauch lag insgesamt bei nur 5,1l, auf dem Rückweg sogar nur bei 4,3l (Werte lt. Bordcomputer)
    Also ich kann den Reifen uneingeschränkt weiterempfehlen. Ist leise, gutes Abroll- und Lenkverhalten und kurzer Bremsweg. Meine GT Radial Winterreifen sind der letzte Dreck dagegen.

  4. #4
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.170

    Standard

    Ein Spritsparreifen hat immer ein mieses Nässeverhalten und keinen kurzen Bremsweg. Aber sowas ist oftmals - weil nicht gemessen - subjektiv.

    Ich würde da mal in den einschlägen hyper-miler Foren schauen. Die Typen haben - was das angeht - schon nen Knall. vpower hatte dazu mal was geschrieben.

    @Spy: Alex hat noch die Blue Response 195 50 15 vom roten ITR. Vielleicht wär das ne Option für dich.
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe JDM DC2 NH0 Teile: JDM Heckschürze
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  5. #5
    Avatar von SaschaOF
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    OF
    Beiträge
    851

    Standard

    Zitat Zitat von Gerred Beitrag anzeigen
    Auf meinem Jazz sind serienmäßig Michelin Energy Saver + in 185/60/15 montiert. Luftdruck habe ich rundum bei 2,3 bar, also minimal über der Vorgabe von Honda. Ich zitiere mal aus einem maxrev Beitrag von mir:



    Also ich kann den Reifen uneingeschränkt weiterempfehlen. Ist leise, gutes Abroll- und Lenkverhalten und kurzer Bremsweg. Meine GT Radial Winterreifen sind der letzte Dreck dagegen.
    und ich habe den EnergySaver auf Civic und Accord gefahren - und runtergeworfen. Beim Civic hat es sogar meine Frau gemerkt, dass der mies ist. Wie Alf sagt: mies im Nassen und beim Bremsen

  6. #6
    swo lidda, 8 vau e.V. Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    im maxrev :D:D
    Beiträge
    4.027

    Standard

    Ich hab "nexen n'blue Eco" oder ähnliches auf dem Insight.

    Super billig und "fahrbar".

    Luftdruck würde ich knapp unter den wert vom maximal Druck der auf dem reifen steht halten (~3bar)

  7. #7
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.276

    Standard

    Was die Fahreigenschaften betrifft ist mir das bei dem Versuch zweitrangig. Solange die Reifen im Trockenen funktionieren und der Verschleiß stimmt. Geht mir primär wirklich um den Test, was am Spritverbrauch noch geht. Und einen Reifen, den ich alle 10.000km neu aufziehen muss, fiele raus.
    Also 20.000km muss er halten (ein Jahr).

    Der erhöhte Luftdruck ist selbstverständlich. Die Federal liefen auf 3bar oder sogar leicht darüber. Der Verschleiß war normal, auch das Laufbild.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  8. #8
    swo lidda, 8 vau e.V. Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    im maxrev :D:D
    Beiträge
    4.027

    Standard

    Wie gesagt, hab den nexen drauf (kam glaube ich neu für 25€/stk) in der smart Größe.

    Zum versuchen, sind die denke ich genau richtig.

  9. #9
    Avatar von Gerred
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    nahe Hamburg
    Beiträge
    1.123

    Standard

    Zitat Zitat von SaschaOF Beitrag anzeigen
    und ich habe den EnergySaver auf Civic und Accord gefahren - und runtergeworfen. Beim Civic hat es sogar meine Frau gemerkt, dass der mies ist. Wie Alf sagt: mies im Nassen und beim Bremsen
    Okay... Civic und Accord sind aber auch eine ganze Ecke schwerer und leistungsstärker. Mag sein, dass der Reifen damit nicht so gut umgehen kann. Was hast du denn als Ersatz draufgezogen ?
    Über die Nexen Blue irgendwas hab ich in Sachen Preis-Leistung auch nur gutes gehört.

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    11.856

    Standard

    Also ich bin viele Jahre billige Barum im Sommer gefahren ( Fahrleistung im Jahr um die 40Tkm )mit 3.3 Bar bei 175/65 R14. Und muss ehrlich sagen, ich habe da kaum einen Unterschied zu Bridgestone oder Contis gemerkt.
    Der Conti lief ruhiger aber vom Verbrauch her gleich mit dem Barum. Und bei einem halben Liter auf 100 km aber doppelten Kaufpreis, weis ich nicht ob sich das wirklich amortisiert.

    Welche richtig beschissen in Sachen Haltbarkeit waren, sind die Uniroyal RainExpert. Die waren nach 20Tkm schon so fertig (Sägezahn, Höhenschlag...) Spur/Sturz war korrekt eingestellt.

  11. #11
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.276

    Standard

    Nun, genau das ist die Frage. Halt ein 0815 Reifen 40tkm und der Spritsparreifen nur 20tkm, ist der Versuch ja eh schon hinfällig.
    Gehe ich von 0,5L weniger Verbrauch auf 100km aus, dürfte der Spritsparreifen um die 30-32 CHF pro Stück mehr kosten (p.a.). Das ist eine sehr enge Kiste.

    Ein wenig geht es ja eben auch darum, diesen Blödsinn zu entlarven.
    Ich meine, der Federal 595SS ist denke ich Alles nur kein Ecoreifen. Umso überraschender war eben der Verbrauch von unter sieben Litern! Und der 595SS kostet ja auch nix. Da muss sich ein “Öko”-Reifen schon strecken.
    Geändert von SPY#-2194 (23.11.2018 um 15:16 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  12. #12
    swo lidda, 8 vau e.V. Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    im maxrev :D:D
    Beiträge
    4.027

    Standard

    Also der"Öko" hält dann vermutlich 60tkm...mische hart > weniger Widerstand> weniger Verbrauch.


    Hatte auf meiner Hybrid Limo Mal gebrauchte Michelin Energy saver drauf. Die waren 6 Jahre alt. Hab ich mit "6" mm gekauft und 15tkm später mit "6"mm wieder verkauft xD

  13. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    11.856

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    “Wer später bremst, ist länger schnell.” und “In den Kurven nicht zu langsam!”
    Gut, dass ist natürlich dann auch eine Frage der Fahrweise wie der hält. Bin letztens 4500km mit alten Winterpneus in den Sommerurlaub gefahren, da hat sich auch nix abgefahren. Da fahre ich natürlich nicht letzte Rille.

    Falls die Frage kommt, hatte meine Sommeralus verkauft, weil ich sowas nicht mehr brauche. Stahlfelgen tun es auch und die waren noch da samt Reifen.

  14. #14
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.276

    Standard

    Am CRX liefen zuletzt auch die Winterreifen all season, kein Problem.

    Ja was heißt letzte Rille. Ich fahre halt einfach nur zügig. Letzte Rille Kreisel wären 80-83, ich fahre halt 70. Alle anderen Verkehrsteilnehmer fahren da halt maximal 40.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  15. #15
    AMG hatta Avatar von RGT
    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.376

    Standard

    Bei vielen Kreisverkehren kann man auch gut schneiden.
    Ich brauche wahrscheinlich 10m und ohne zu bremsen durch den Kreisel und Andere 20m mit runterbremsen auf 30km/h für die selbe Ein- und Ausfahrt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •