Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: JPs Daily CG8 - Jukebox

  1. #1
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    125

    Beitrag JPs Daily CG8 - Jukebox

    Hallo liebe Hondapower Community!

    Damit auch mein Daily seinen wohlverdienten Platz im Forum bekommt, mein neuer Threat:

    In diesem ersten Beitrag könnt ihr chronologisch die einzelnen Schritte des Umbaus verfolgen.

    Ich finde es in den anderen Threats immer schwierig zwischen den ganzen Kommentaren und Antworten den eigentlichen Fortschritt des Autos zu sehen.
    Natürlich hänge ich die Bilder immer noch als ganz normalen Post ans Ende des Threats um Platz für Diskussion und Fragen zu lassen.

    Zusätzlich werde ich diesen Beitrag natürlich aktuell halten um den vielleicht interessierten Neueinsteiger eine übersichtliche Dokumentation zu bieten.


    Viel Spaß beim Lesen


    Kauf meines CG8 mit 95000km inkl. Standheizung im Jahr 2012

    Saison 2012:



    Saison 2013:

    Sitzheizungseinbau weil man ja auch alt wird:



    Saison 2014:

    Jetzt geht es eigentlich erst los, der CG wird zur Hifimaschine, aktuelle Speclist von 2018:
    Stromversorgung:
    - Vorne AGM Batterie 60Ah - SPV60
    - Hinten AGM Batterie 35Ah - SPV35

    Radio/DSP:
    - Kenwood Headunit
    - Audison BITONE

    Endstufen:
    - Hochton > HELIX Precision P200
    - Mittelton > HELIX Competition A2
    - Subwoofer > HELIX Competition A1

    Lautsprecher:
    - Hochton > 1 paar Andrian Audio A28G 4Ohm

    - Mittelton > 3 paar Andrian Audio A130 8Ohm
    - Subwoofer > 1 JL Audio 13W3V3 2Ohm

    Start mit Dämmung aller 4 Türen sowie Kofferaumboden und hintere Seitenteile inkl. Kofferraumklappe:





    Anfang der Doorboards für die Mitteltöner:





    Habe aus Gründen des Platzes die LS noch einmal anders arrangiert. Die Doorboard Grundstruktur aus massivem Multiplex ist fertig:





    Die Auschnitte in der Tür wurden gemacht und ein "akustischer Trichter" gefertig, damit der LS nur in die Tür spielt und nicht hinter die Türverkleidung:



    Stromversorgung und Endstufen verbaut:





    Saison 2015:


    Erstmal gab es neue Schuhe für den kleinen:



    Radioeinbau und Einspachteln der Mitteltöner mit Aluspachtel um die Ankopplung an den Magneten zu verbessern:











    Nun kam der anstrengenste Teil des Umbaus...die Doorboards einarbeiten.
    Diese wurden mit der alten Verkleidung mit Lochblech unt Bauschaum verbunden um die Formgebung zu erreichen:




    Nun geht es an das Spachtel und Schleifen und immer wieder neu Spachteln und Schleifen:













    Mit der Oberfräse wurden die Aussparungen hergestellt:


    Und jetzt noch das ganze für den Hochtöner:





    Endlich wird zusammengebaut.......







    Zu guter Letzt noch das Subwoofergehäuse aus 27mm Multiplex und aufgedoppelter Front auf 54mm:





    Saison 2016:

    Über den Winter habe ich nicht weitergemacht und konnte im Frühjahr mit den Restarbeiten starten, nähmlich das beziehen der Doorboards:











    Ein Doorboard bringt stolze 7,1kg auf die Wage:



    Dazu noch ein Einbaurahmen aus Edelstahl lasern lassen für das Audiobedienpanel, die Öltemp/-druck anzeige und für die Knöpfe der Sitzheizung:





    Nun noch Kosmetik im Kofferraum:





    Und zwischendurch ein EP3 Lenkrad installiert:



    KW Variante 1 eingebaut:



    Saison 2017:

    Den Kofferraum noch weiter ausgekleidet und Subwoofer bezogen:





    Eine Batterieabdeckung konsturiert:





    5Zigen Border 304 installiert:



    Saison 2018:


    Neue Japan Racing JR-3 für den Sommer, die alten Felgen sind für den Winter:

    Geändert von joens1337 (18.08.2018 um 01:54 Uhr)

  2. #2
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    125

    Standard

    Platzhalter

  3. #3
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    125

    Standard

    Nun habe ich schon seit einiger Zeit einen H22A7 im Aufbau. Das Getriebe ist schon komplett überjolt mit OEM Hondateilen und liegt inkl. Stage 1 Kupplung und leichter Schwungscheibe im Keller.
    Der H22 hat in einer Laufbuchse 2 Riefen die aktuell das Projekt aufhalten.
    Momentan ist der Gedanke den Block zu sleeven, da das Bohren/Honen von der H22A7 Beschichtung problematisch ist. Geplant war ein Serien ATR Motor...durch die nötigen Arbeiten wird jetzt noch ein bischen was dran gemacht.
    Ich halte euch auf dem laufenden.

  4. #4
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.246

    Standard

    Sehr nett. Rahmen vom Radio und Gitter der Hochtöner hätte ich zwar schwarz gelassen, aber gut das sind peanuts.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  5. #5
    HARDBRAKER Avatar von Sauerländer
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    4.078

    Standard

    Die äußere Farbkombi gefällt mir richtig gut.
    Für den Innenraum habe ich nichts für über

  6. #6
    Avatar von S-Line
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    5.051

    Standard

    Gefällt mir sehr gut! Ich steh ja auf so Musikumbauten War bei mir auch eines der ersten Sachen die ich im EJ gemacht habe, natürlich nicht so aufwendig aber die Grundlagen. Optisch gefällt mit der VFL Accord etwas besser, da hat man auch die Auswahl von mehreren Lippen.

  7. #7
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    125

    Standard

    Stimmt, der VFL hat da mehr Möglichkeiten, auch was die Abgasanlage angeht. Der Endtopf hängt immer so tief beim FL. Allerdings gefällt mir die NSW Form bei meinem besser

  8. #8
    e.V. Mitglied Avatar von HondaTestDriver
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    47445
    Beiträge
    7.880

    Standard

    Sehr schönes Setup des Frontsystems.
    Und auch schön zu sehen, wie lange es insgesamt gedauert hat, bis die Doorboards fertig waren.
    Zu EJ9-Zeiten bin ich ewig mit fehlendem unteren teil der Türverkleidung rumgefahren und halbfertigen A-Säulenverkleidung (2xA165+1xA25G pro Seite) ,hab den Wagen dann vorm Verkauf wieder zurückgerüstet.

  9. #9
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    125

    Standard

    Ja Frontsystem fetzt, es war aber aufwendiger als ich erwartet hatte und hat ja auch lange genug gedauert
    Andrian geht immer

  10. #10
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.161

    Standard

    Dämmung kam auch dazu? Alubutylmatten nimmt man doch dafür, richtig?
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe JDM DC2 NH0 Teile: JDM Heckschürze
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  11. #11
    Avatar von joens1337
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    125

    Standard

    Ja habe 3 Rollen Alubutyl verbraucht. Ein Rolle für zwei Türen und eine Rolle für den Kofferraum und Seitenbleche. Macht zusammen 27kg Alubutyl.... - Reserverad = +-0 ^^

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •