Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Jazz GD1 Anspringverhalten / Temperaturanzeige

  1. #1

    Standard Jazz GD1 Anspringverhalten / Temperaturanzeige

    Hallo zusammen,

    ich bin Chris, komme aus dem Rheinland und bin neu hier im Forum.
    Ich fahre seit einigen Jahren einen Honda Jazz GD1 (2005, 1,4l 83PS) bis letztes Jahr problemlos. Der Wagen fährt im Jahr ca. 20.000km und hat nun 170.000km gelaufen. Ich bin einmal im Jahr in der Inspektion bei einem Honda Händler.

    Im letzten Jahr (Winter) hatte ich das Problem, dass der Jazz nur wiederwillig ansprang. Kurz darauf ging einmal die Motorkontrolleuchte an. Daraufhin hat die Werkstatt nach eigenen Angaben ein Kabel der Drosselklappe instandgesetzt. Kosten: 750€
    Danach schien das Problem erstmal wieder gut zu sein.

    Den Sommer über hatte ich keine Probleme mehr.

    Seit Herbst habe ich die Probleme mit dem Anspringen wieder. Im Fahrbetrieb merkt man nichts. Das Anspringverhalten ist so, dass der Anlasser dreht und man auch merkt, dass er anspringen will, aber richtig läuft er erst, wenn man den Anlasser ein paar Sekunden drehen lässt oder das Gaspedal betätigt. Allerdings gibt es Tage und Wochen, da ist alles gut und dann gibt es wieder Tage, an denen springt er mal gut an und mal nicht.

    Bevor ich nun nochmal 700€ in eine Diagnose ohne Ergebnis stecke wollte ich der Ursache erst einmal selbst auf den Grund gehen. Vorab: Das ebay-billig-Gerät zum Fehlerspeicher auslesen hat kein Ergebnis gebracht. Es meldet zwar es wäre verbunden, aber angeblich steht nichts im Fehlerspeicher.

    Ich habe das ein paar Mal beobachtet und kann sicher sagen: Er springt immer dann schlecht an, wenn im Tacho auch die falsche Außentemperatur angezeigt wird.
    Die Außentemperatur ist dann deutlich zu hoch (z.B. 12°C statt 0°C) und normalisiert sich ab einer gewissen Fahrtgeschwindigkeit in regelmäßigen Abständen, sprich sie geht gradweise runter bis sie korrekt angezeigt wird.

    Nachdem ich in einem anderen Forum leider keine Hilfe bekommen habe bin ich auf die Suche nach dem Sensor für die Temperaturanzeige gegangen, da ich vermute, dass das Luft-Bezin Gemisch nicht passt, wenn er die falsche Lufttemperatur misst.
    Im Netz findet man nicht viel. Ich bin über maxrev.de auf ein Werkstatthandbuch gestoßen.

    http://www.maxrev.de/honda-jazz-gd-2...ch-t346171.htm

    Dort steht im Zusammenhang mit der Temperatur etwas von einem IAT Sensor. Allerdings scheint es verschiedene Varianten des GD1 zu geben.
    Normalerweise scheint er wohl am Luftfilter zu sitzen.
    Bei den Luftfiltern scheint es auch mehrere Varianten zu geben: Einmal ein durchgehender langer und einmal ein in mehrere Sektionen geteilter Kasten. Letzteres ist meine Variante.
    Im Werksatthandbuch ist allerdings die andere Variante beschrieben.
    Im Netz bin ich auf diese Bilder hier gestoßen:

    https://www.fitfreak.net/forums/fit-...ec-engine.html

    Das entspricht meinem Luftfilter, aber an der Stelle, an der auf den Bildern der IAT Sensor sitzt, ist bei mir nur ein Blindstopfen. Ich finde auch kein Kabel in der Nähe dieser Stelle.

    Nun komme ich erstmal nicht weiter und hoffe auf eure Hilfe.
    Dabei habe ich drei Fragen:

    1. Wo sitzt bei meinem Fahrzeug der IAT Sensor?
    2. Gibt es einen anderen Sensor, der im Tacho die Außentemperatur anzeigt?
    3. Gibt es irgendwelche Zusammenhänge zwischen der Einspritzung und der Außentemperaturanzeige?

    Viele Grüße und herzlichen Dank
    Chris

  2. #2
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.531

    Standard

    Hallo erst mal und willkommen im Forum.

    Wo fangen wir an...

    Als Erstes, der IAT Sensor hat mit der angezeigten Umgebungstemperatur nichts zu tun. Es sind immer zwei getrennte Sensoren.
    Allerdings ist die Korrelation beider Fehler interessant. Das könnte auf ein Spannungsproblem hinweisen. Also entweder kommen keine sauberen 5V mehr an den sensoren an, oder es gibt einen Massefehler.
    Dazu gilt es nun mit Hilfe der Kabelpläne aus dem WHB die entsprechenden Leitungen zu identifizieren und danach zu testen.
    Auch die erste Reparatur deutet in diese Richtung. Welcher Fehler wurde damals ausgelesen? Und die MIL ist wieder an? Wenn nicht, kann das eBay Gerät auch nicht dafür, denn dann ist kein Fehler hinterlegt.

    Den IAT könntest du so auch suchen. Er sitzt natürlich irgendwo im Ansaugtrackt und hat lediglich zwei Abschlüsse. Zu finden wie gesagt zwischen Luftfilter und Ansaugbrücke.

    Edit:

    Folglich WHB sind die Kabelfarben (Stecker C11GRN/BLK (Sensor Ground 2 Pin A10) und RED/YEL (pin B17). Wenn jetzt der SG2 Probleme macht, zickt nicht nur der IAT. Oder deine Batterie hat eine Macke?

    Edit2:

    Seiten 11-61 bis 11-64 beschreiben dir, wie du die beteiligten Bauteile korrekt prüfen kannst.
    Da du keinen Hondatester hast, nimm ein Multimeter und miss jeweils de angegebenen Spannungen.

    Edit3:

    Was ich allerdings noch für am wahrscheinlichsten halte, dass der ECT (auch) spinnt. Also der Kühlmitteltperatursemsor (Stecker C104), sitzt direktda an der Drosselklappe. Farben GRN/BLK und RED/WHT.
    Geändert von SPY#-2194 (04.02.2018 um 10:28 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  3. #3

    Standard

    Guten morgen und schonmal herzlichen Dank für die ausführlichen Gedankengänge.
    Jetzt muss ich mal versuchen das für mich zu ordnen.

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    [...] Welcher Fehler wurde damals ausgelesen?
    Laut Werkstatt nichts brauchbares. Irgendwas mit der Drosselklappe. Das war aber nach dem Löschen und diversen Probefahrten nicht mehr reproduzierbar. Was auch meiner Erfahrung entsprach: Als die Lampe anging, ist der Motor in den Notlauf gegangen. Ich hatte daraufhin angehalten und den Motor neugestartet und bin auf direktem Weg zur Werkstatt gefahren. Es gab dann bis dahin keinerlei Probleme mehr.

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    [...]
    Und die MIL ist wieder an?
    Nein, die Lampe ist bisher ausgeblieben.

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    [...]
    Den IAT könntest du so auch suchen. Er sitzt natürlich irgendwo im Ansaugtrackt und hat lediglich zwei Abschlüsse. Zu finden wie gesagt zwischen Luftfilter und Ansaugbrücke.
    Würde ich mich mal aus Neugierde ranbegeben und nochmal durch Demontage des Luftfilterkastens versuchen zu finden. Nach deinen Ausführungen würde mich das aber vermutlich auch nicht weiter bringen.


    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    [...] Oder deine Batterie hat eine Macke?
    Interessanter Ansatz. Dazu noch eine Anmerkung von mir: Ich hatte die Batterie vor ein paar Jahren getauscht. Damals ging die Uhr am Radio immer 2 Minuten nach und die Spannung ging beim Start in den Keller. Das war augenscheinlich nach dem Batterietausch weg. Heute habe ich mal darauf geachtet: Die Uhr zeigt derzeit wieder exakt 2 Min vor der korrekten Uhrzeit an. Ein Indiz?

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    [...]
    Edit2:

    Seiten 11-61 bis 11-64 beschreiben dir, wie du die beteiligten Bauteile korrekt prüfen kannst.
    Da du keinen Hondatester hast, nimm ein Multimeter und miss jeweils de angegebenen Spannungen.

    Edit3:

    Was ich allerdings noch für am wahrscheinlichsten halte, dass der ECT (auch) spinnt. Also der Kühlmitteltperatursemsor (Stecker C104), sitzt direktda an der Drosselklappe. Farben GRN/BLK und RED/WHT.
    Als Basis hast du das WHB aus meinem Link genommen oder hast du noch bessere Unterlagen für mich?
    Multimeter habe ich da, vermutlich wird es erstmal nur schwierig für mich als Jazz-Bastel-Einsteiger alle Stecker auf Anhieb zu identifizieren. Aber da muss ich mich Schritt für Schritt ranwagen. In der Hoffnung, dass nicht all zuviel abgebaut werden muss um die Stecker zu finden.

    Viele Grüße und herzlichen Dank
    Chris

  4. #4
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.531

    Standard

    Ja, ich habe den Link als Referenz genommen. Der Fühler für die Motortemperatur sollte auf jeden Fall da in der Gegend der Drosselklappe sein. Und IAT halt irgendwo am Ansaugtrack.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  5. #5

    Registriert seit
    28.05.2004
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    3.335

    Standard

    1) Die Batterie über Nacht an ein Erhaltungsladegerät und sehen ob die Probleme dann auch auftreten. Wenn sie älter als 5-6 Jahre ist, auf Verdacht eine neue einbauen. Die kleine Batterie kostet nicht so viel. Gegebenenfalls mit einem Booster Pack der direkt auf dem Starter und dem Motorblock angeschlossen ist starten. Wenn es dann keine Probleme macht ist es fast sicher die Batterie.

    2) Alle Masseverbindungen von batterie zur karosserie und vom motor zu karosserie kontrollieren. Beide korrodieren gerne, dann hat man punktuelle Spannugsabfälle, was die elektronik so gar nicht leiden kann.

    Bernhard

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •