Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 79

Thema: Fahrwerksfedern FK8

  1. #46
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.768

    Standard

    Zitat Zitat von feiny Beitrag anzeigen
    Wie soll sie das können? da ist weder Sensorik für die Gewichtsermittlung noch für den Kolbenweg vorhanden
    Ich sagte ja, ich kenne die Details nicht. Wäre ja nun nicht schwer, den Druck im Dämpfer zu messen, auch an mehreren Stellen. Ebenfalls sind Fahrweg des Kolbens kein Problem. Ich vermute da zum Beispiel wie RGT, dass die Position durch den Achslastsensor grob zu ermitteln ist. Beschleunigungen im Dämpfer sind ja technisch auch messbar. Allerdings würde das die Kosten explodieren lassen. Die ermittelten Werte in der Entwicklung dürften reichen. Damit wird das Steuergerät gefüttert, drei Sensoren im Auto verbaut, fertig ist der Lack.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  2. #47
    Avatar von Skunky
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    4.211

    Standard

    Zitat Zitat von RGT Beitrag anzeigen
    Brauch das Auto nicht den Stand der Achsen für die die automatische Leuchtweitenregelung, Falls der Civic sowas hat?
    sowas wird über Koppelstangen an den Achsen gemessen, jeweils vorne und hinten eine.

  3. #48
    e.V. Mitglied Avatar von feiny
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    10.650

    Standard

    Danke...

  4. #49
    AMG hatta Avatar von RGT
    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.331

    Standard

    Zitat Zitat von Skunky Beitrag anzeigen
    sowas wird über Koppelstangen an den Achsen gemessen, jeweils vorne und hinten eine.
    Dann kann das Auto ja den spezifischen Weg der Dämpfer messen.
    Also auch je nach Beladung die Dämpferkennlinie verändern.
    Was ich aber eher nicht glaube, dass der Civic das kann.

  5. #50
    AMG hatta Avatar von RGT
    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.331

    Standard

    Zitat Zitat von feiny Beitrag anzeigen
    Danke...
    Mir ging es nur darum, falls der Civic die Koppelstangen hat, dass er diesen Wert auch für die Dämpfer verwerten kann.

  6. #51
    Avatar von Skunky
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    4.211

    Standard

    Die spucken doch nicht ununterbrochen werte aus, oder verstellt sich das licht bei jeder Bodenwelle?
    ihr denkt viel zu kompliziert und technisch, das ist ein Auto von der Stange, da ist alles so günstig wie möglich gelöst.
    Ein Fahrwerk mit so viel Messtechnik hast du villt in einem Huracan oder was weiß ich, aber nicht in einem Civic.

  7. #52
    e.V. Mitglied Avatar von feiny
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    10.650

    Standard

    So sieht es aus! Es ist technisch SEHR VIEL möglich. Aber nicht in SO einem Auto und schon gar nicht für rund 35k Euro.

  8. #53
    Avatar von Skyliner
    Registriert seit
    28.12.2004
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.485

    Standard

    Zitat Zitat von feiny Beitrag anzeigen
    So sieht es aus! Es ist technisch SEHR VIEL möglich. Aber nicht in SO einem Auto und schon gar nicht für rund 35k Euro.
    Da würde ich meinen arsch nicht darauf verwetten, Honda verbaut zwischen zeitlich sehr viel sensoren im civic die sachen aufzeichen wo so mancher gar nicht dran denkt.
    Und ganz schlimm ist wenn man noch den my Honda dongel verwendet, wo alles direkt an honda gesendet wird, In fachkreisen nennt man das dann studie zur produktverbesserung.

  9. #54
    Avatar von Skunky
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    4.211

    Standard


  10. #55
    e.V. Mitglied Avatar von feiny
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    10.650

    Standard

    Sorry, ich muss dich enttäuschen Skyliner, da ist wirklich ein sehr simpler ZF Dämpfer verbaut, nichts spektakuläres.

    Und wer den Dongel verwendet dem ist wirklich nicht mehr zu helfen... Am schönsten ist noch das GPS Modul das ab 2018 bei jedem Neuwagen Pflicht ist. Einwandfrei...

  11. #56

    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Schweiz (Zürich)
    Beiträge
    96

    Standard

    Schlussendlich gibt es 3 Fahrmodi und in jedem Modi erhalten die Dämpfer ein fixes Setting der Zug- und Druckstufe... Könnte sich dieses evtl. noch abhängig der Geschwindigkeit verändern? In Bezug auf Fahrzeughöhe und Gewicht wird hier bestimmt nichts permanent angepasst...

  12. #57
    Avatar von Skunky
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    4.211

    Standard

    nein, 3 Kennlinien und fertig.

    hier mal die Erklärung ausm netz.
    Hat bei allen Herstellern einen anderen Namen, Funktionsweise ist aber immer ähnlich oder sogar gleich.

    «Dabei wird im Stoßdämpfer ein Ventil elektronisch angesteuert, das den Ölfluss regelt», erklärt Stefan Ehl, Prüfingenieur bei der Kfz-Sachverständigenorganisation KÜS. Indem mal mehr oder mal weniger Öl vom einen Dämpferrohr ins andere fließen kann, werde die Härte, also die sogenannte Kennlinie des Dämpfers verstellt. Beim Magnetic Ride genannten System wird ein ähnlicher Effekt laut Audi dadurch erzielt, dass im Öl mikroskopisch kleine Magnetpartikel eingeschlossen sind, die sich unter Spannung so ausrichten, dass der Durchfluss in den Kolbenkanälen gehemmt werde.
    Neben dem Sicherheitsaspekt liegt der Vorteil eines solchen Fahrwerks laut Ehl vor allem darin, dass es dem Fahrer die Möglichkeit gibt, das Auto in gewissen Grenzen an die jeweiligen Bedürfnisse anzupassen. «Je nach Gusto kann ich mal mit einem sportlicherem oder mal mit einem weniger sportlichen Gefühl unterwegs zu sein», sagt er.

  13. #58
    AMG hatta Avatar von RGT
    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.331

    Standard

    Zitat Zitat von Skunky Beitrag anzeigen
    nein, 3 Kennlinien und fertig.

    hier mal die Erklärung ausm netz.
    Hat bei allen Herstellern einen anderen Namen, Funktionsweise ist aber immer ähnlich oder sogar gleich.

    «Dabei wird im Stoßdämpfer ein Ventil elektronisch angesteuert, das den Ölfluss regelt», erklärt Stefan Ehl, Prüfingenieur bei der Kfz-Sachverständigenorganisation KÜS. Indem mal mehr oder mal weniger Öl vom einen Dämpferrohr ins andere fließen kann, werde die Härte, also die sogenannte Kennlinie des Dämpfers verstellt. Beim Magnetic Ride genannten System wird ein ähnlicher Effekt laut Audi dadurch erzielt, dass im Öl mikroskopisch kleine Magnetpartikel eingeschlossen sind, die sich unter Spannung so ausrichten, dass der Durchfluss in den Kolbenkanälen gehemmt werde.
    Neben dem Sicherheitsaspekt liegt der Vorteil eines solchen Fahrwerks laut Ehl vor allem darin, dass es dem Fahrer die Möglichkeit gibt, das Auto in gewissen Grenzen an die jeweiligen Bedürfnisse anzupassen. «Je nach Gusto kann ich mal mit einem sportlicherem oder mal mit einem weniger sportlichen Gefühl unterwegs zu sein», sagt er.
    Und das ist jetzt speziell auf den Civic bezogen oder allgemein?

  14. #59

    Standard

    CDC-Dämpfer regeln permanent, das ist der Sinn und Vorteil eines solchen Systems. Die verschiedenen Fahrmodi sind nur ein Bonus der sich aus der Funktionsweise ergibt. Sagt doch schon der Name CDC.

  15. #60
    AMG hatta Avatar von RGT
    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.331

    Standard

    Was heißt denn CDC?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •