Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 129

Thema: Energiewende

  1. #16
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.103

    Standard

    Nee nee..die Schleuse hat auch ohne den Overall immer noch gepiept. Musste ja dann außen rum vorbei.

    Zitat Zitat von polle Beitrag anzeigen
    Ein guter Freund von mir macht genau das. Wir bauen seine Panels aber auch selbst aufs Dach, bzw. er plant es und ich darf mithelfen.
    Wenn man nur den Eigenverbrauch abdecken will (z.b. mit Batterien) braucht man auch weniger Panels. Kosten waren um die 5k€ wenn ich mich richtig erinnere (Panels, Batterien, Inverter und Kabel). Ich frag morgen nochmal nach.

    Wenn ich ein eigenes Haus hätte würde ichs auch so machen. Einer Firma würde ich aber auch keine 20k bezahlen wollen um dann (zuviele) Panels am Dach zu haben die ins Netz einspeisen und nur ein paar Cent bringen um dann in der Nacht wieder Strom vom Anbieter zu kaufen. Da brauchts schon Batterien im Keller.
    Für 5000 € incl. Akku hat er dann wieviel kW installiert und wieviel kWh Akkukapazität im Haus? Rechne allein mal Kühlschrank und Gefriertruhe auf 30 Tage Dunkelflaute hoch. Wenn er die wirklich autark überstehen will, dann hat er entweder keinen Stromverbrauch oder irgendwo in der Ecke tuckert ein Aggregat.

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Machen wir eventuell doch ein Energiewende-Thema auf?!
    Meinetwegen gerne.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  2. #17
    e.V. Mitglied Avatar von feiny
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    10.710

    Standard

    Zitat Zitat von Spanni Beitrag anzeigen
    @ Polle:
    Für 5 tsd Euro kriege ich lange Strom vom Versorger.
    Naja... gerade mal rund 2 Jahre in meinem Fall. Mich interessiert das Thema auch schon lange und hab schon diverse Angebote vor paar Jahren eingeholt. Damals hiess es schon das das Speichern für ein Haushalt immer noch ein Problem ist unter anderem. Das beste Angebot was ich liegen hatte um den bedarf abzudecken selbst wenn es 2 Wochen keine Sonne gibt lag bei Knapp 18k und da war ein Gigantischer Batteriespeicher inkl. Fragt mich nicht nach den genauen Eckdaten, müsste die Angebote wieder raus kramen.

    Es ist damals nichts draus geworden weil keiner der Firmen EXAKT sagen konnte wie lange die ganze Anlage und der Speicher wirklich Funktioniert. Es gab auch vom hiesigen Energieversorger damals keinen vernünftigen Vertrag für Selbstverbraucher mit einer solchen Anlage auf dem Dach. Ob sich das mittlerweile geändert hat weiss ich nicht aber grundsätzlich hab ich Immer noch Interesse daran.

    Allein schon weil das Thermosolar auf dem Dach dafür sorgt das ich im schnitt von April - Oktober völlig Autonom heizen kann. Das wäre beim Strom auch ganz nett.

  3. #18
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.521

    Standard

    Hab leider letzte Woche vergessen nach den Eckdaten zu fragen, ist noch im Hinterkopf!

    Die 30 Tage Kühlschrank Rechnung stellt für mich schon ein Grundsatzproblem dar. Dem Elektroauto wollen auch > 500km Reichweiter abverlangt werden obwohl die meisten damit nur < 10 km am Tag fahren. Mein Spezl hats System so ausgelegt das der gespeicherte Strom auch genutzt wird.

    Es sind jedenfalls 16 Lithium-Eisenphosphat Akkus. Mein Chef hat witzigerweise die gleichen in einer auf elektro umgebauten APE. Typ WB-LYP100AHA (100Ah)
    Den Inselwechselrichter gabs für ~700€.
    Geändert von polle (13.12.2017 um 16:05 Uhr)
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  4. #19
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.103

    Standard

    Nur damit Ihr ein Gefühl dafür bekommt, in welcher Größenordnung man bei Pumpspeicherwerken denken muss. Die elektrische Leistung bei Wasserkraft ist rund P=10*Q*h in kW. Also bei 1m³/s Durchfluss und 1m Höhendifferenz hat man 10 kW (bei 100% Wirkungsgrad - den lassen wir hier mal raus). Mit 1kW im Mittel über einen ganzen Tag rauschen 100 l/s * 3600*24 = 8640 m³ (1 m³ = 1000 Liter!) durch die Leitung. Rechnet ruhig mal dieses und jenes bei euren Verhältnissen oder meinetwegen in Akkuladungen beim Auto so um die 30 bis 90 kWh. Die Größenordnung ist gewaltig.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  5. #20
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.521

    Standard

    @Spy: <3 Danke fürs trennen.
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  6. #21
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.266

    Standard

    Uh Energiewende Thema ... ich bin mal gespannt

  7. #22
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.521

    Standard

    The Tesla big battery is having a big impact on Australia’s electricity market, far beyond the South Australia grid where it was expected to time shift a small amount of wind energy and provide network services and emergency back-up in case of a major problem.

    Last Thursday, one of the biggest coal units in Australia, Loy Yang A 3, tripped without warning at 1.59am, with the sudden loss of 560MW and causing a slump in frequency on the network.

    What happened next has stunned electricity industry insiders and given food for thought over the near to medium term future of the grid, such was the rapid response of the Tesla big battery to an event that happened nearly 1,000km away.

    Even before the Loy Yang A unit had finished tripping, the 100MW/129MWh had responded, injecting 7.3MW into the network to help arrest a slump in frequency that had fallen below 49.80Hertz.
    source: http://reneweconomy.com.au/tesla-big...g-trips-70003/
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  8. #23
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.162

    Standard

    Ähm, wie jetzt... da fehlt mir jetzt etwas Hintergrund. Was ist passiert und wie wurde reagiert??!?
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe JDM DC2 NH0 Teile: JDM Heckschürze
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  9. #24
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.521

    Standard

    Lies hald den Artikel?
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  10. #25
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.103

    Standard

    Mal ehrlich, darüber "verblüfft" zu sein, wie eine Tesla big battery automatisch ins Netz eingegriffen und es stabilisiert hat, das dürfen ahnungslose Hausfrauen und Zeitungsleser gern sein. Ein "verblüfft sein" impliziert immer ein "hätte man nicht für möglich gehalten". Oder wie der Duden so schön sperrig formuliert: machen, dass jemand durch etwas, womit er nicht gerechnet, was er nicht erwartet hat, überrascht und voll sprachlosem Erstaunen ist...

    Also entweder nur im üblichen Nachrichten-doof geschrieben, oder diese ominösen "Insider" werkeln wirklich ahnungslos an ihrem Stromnetz herum und sind dann völlig sprachlos, wenn etwas tatsächlich so funktioniert, wie es soll...
    An das Nachrichtendoof hat man sich leider schon gewöhnt, an das zweite möchte ich mich bitte nicht gewöhnen müssen.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  11. #26
    e.V. Mitglied Avatar von polle
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    2.521

    Standard

    Die Schaltung in der Dimension und Leistung muss man Erstmal Entwickeln und Bauen. Was ist eigentlich deine Pointe? Das es klar war das die Tesla Batterie das kann oder hängst du dich am Schreibstiel des Artikels auf ohne auf den Inhalt einzugehen?

    Hatte noch nicht abbekommen das Tesla so etwas baut, fand ich Interssant und zum Thema passend.
    Neue Downtempo Mugge von mir --> https://www.youtube.com/watch?v=xDmP32cXVJA

  12. #27
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.254

    Standard

    Das Teil ist das dritte Grossprojekt, welches von Tesla Energy.

    Hier das collste Projekt imo:

    Geändert von SPY#-2194 (20.12.2017 um 23:18 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  13. #28
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.103

    Standard

    Zitat Zitat von polle Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich deine Pointe?
    Dass jemand solche Brocken ans Netz koppelt, ohne zu wissen, was wirklich passiert, sollte ausgeschlossen sein. Also eigentlich schon der Schreibstil. Dass Experten für doof hingestellt werden.
    Nagut, lassen wir das einfach mal so stehen. Die big battery ist also die Lösung des Speicherproblems?
    Aus dem Alter bin ich raus.

  14. #29
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.367
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Ich seh da jetzt auch nix großartiges darin.
    Die Frequenzumrichter müssen ja auf das Netz und die verfügbaren Ströme ausgeleht sein, sonst macht so ein Kraftwerk keinen Sinn.
    Und was macht man, wenn die Frequenz aufgrund zuwenig Stromeinspeisung zusammenbricht: Richtig: Man haut mehr Strom ins Netz.
    Nix anderes ist passiert. Jetzt schauen wir mal, wie lange der Akku hält wenn das ausgefallene Kraftwerk mal ne Weile vom Netz weg ist.
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  15. #30
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.103

    Standard

    Ich formuliere das nochmal anders. Das Ding von Tesla tut genau das, was es soll und die "Insider" sind darüber verblüfft. Was will man uns damit sagen?
    Aus dem Alter bin ich raus.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •