Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 55

Thema: EU7 Kaltstart fast unmöglich

  1. #31
    ED Fanat e.V. Mitglied Avatar von Bastifantasti
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    Welthauptstadt Stukenbrock, Nordrhein-Westfalen, Germany, Germany
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Zitat Zitat von 1HGEJ2 Beitrag anzeigen
    Mmhh...eine dk sollte immer zu sein.
    Aber doch nicht komplett..nicht umsonst hatten die alten DK ne Stellschraube für den Anschlag. Da der EU7 E-Gas haben sollte?! läuft das ganze über den Stellmotor der in Grundeinstellung nen Spalt aufhält. Sollte der beim Start zumachen hätten wir das Problem. Nur ne Idee aus der Ferne.

  2. #32
    e.V. Mitglied Avatar von Madcat
    Registriert seit
    11.06.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    400

    Standard

    Die drosselklappe ist nie ganz geschlossen, es ist immer ein kleiner Luftspalt offen. Außerdem dreht der Motor leer wenn er keine Luft bekommt, hört sich dann an als ob er keine Kompression hätte.

    wenn du denkst das er in den kompressionstackt zündet, dann zieh doch bitte mal die Spulen ab und starte dann mal.

  3. #33

    Standard

    Zitat Zitat von Madcat Beitrag anzeigen
    wenn du denkst das er in den kompressionstackt zündet, dann zieh doch bitte mal die Spulen ab und starte dann mal.
    Joh, danke, das ist mal ein Tipp! Dass ich da nicht schon längst drauf gekommen bin... *schäm*

    Probiere ich die Tage mal aus. Muss den Ofen eh nochmals für die HU durchgucken. Da bietet sich das an.

  4. #34
    swo lidda, 8 vau e.V. Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    im maxrev :D:D
    Beiträge
    3.917

    Standard

    Also, ich weiß ja nicht.... ich würde mich aber Walter anschließen und behaupten, dass die Drosselklappe geschlossen sein muss. Für den Leerlauf gibt es das iacv...

    Ich mein, wir Reden hier nicht von ner 1955er Ural mit Beiwagen.

    Die "einstellschraube" die ihr gefunden habt, bzw die ihr meint, ist mmn nur ein Anschlag, damit die Drosselklappe nicht verkanten kann.

  5. #35

    Standard

    Der EU7 meiner Mutter hat kein E-Gas, sondern nen stinknormalen Gaszug. Drosselklappe muss im geschlossenen Zustand einen definierten Spalt haben, sie würde sonst verklemmen. Durch den Spalt und das wie auch immer geartete Leerlaufregelventil, wird genügend Luft für einen Kaltstart mit erhöhter Drehzahl bereitgestellt. Das ist ja auch der Fall. Er springt halt nur bescheiden an. Sobald er aber läuft, tut er so, als wär nie was gewesen und läuft wirklich sauber.

  6. #36
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.444

    Standard

    Oh man eine dk ist wirklich so gut wie zu! Würde es dort nen luftspalt geben dann spielt das iacv total verrückt und der Motor würde sägen.
    @ madcat zu viel autodoktoren geguckt wa? Das hat hier nix zusuchen deine vermutungen.
    @ derheerkowalski du besitzt eine oem dk von honda die wirklich gut zugeht das man keinen spalt sieht wenn man ne lampe durchleuchtet. Bei nee aftermarket dk wie skunk2 oder blox usw muss man die dk 1% öffnen weil sie sonst klemmt. Das liegt aber an der Verarbeitung

  7. #37

    Standard

    Gut, sie schließt halt wie vorgesehen, aber das ist ja vermutlich nicht das Problem, warum er nicht so anspringt, wie er soll. Darin sind wir uns doch vermutlich einig.

  8. #38
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.076

    Standard

    Selbst wenn, wäre das ein mechanischer Fehler, welcher eigentlich dann vom TPS bemerkt und mit einem Fehler angezeigt würde.

    Edit: Hat der EU7 auch ein AAV? Das ist so ziemlich das einzige Teil, das mir für den Kaltstart einfällt, welches nicht überwacht wird. Wobei das am K20 ausgebaut keinerlei Auswirkungen auf das Startverhalten hat. Aber der D14 ist da eventuell sensibler?

    Edit2: Eben erst gelesen, was war mit dem Nockenwellensensor und was hast du genau für einen neuen Sensor verbaut?
    Geändert von SPY#-2194 (15.10.2017 um 11:07 Uhr)

    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  9. #39
    e.V. Mitglied Avatar von Madcat
    Registriert seit
    11.06.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    400

    Standard

    Zitat Zitat von 1HGEJ2 Beitrag anzeigen
    Oh man eine dk ist wirklich so gut wie zu! Würde es dort nen luftspalt geben dann spielt das iacv total verrückt und der Motor würde sägen.
    @ madcat zu viel autodoktoren geguckt wa? Das hat hier nix zusuchen deine vermutungen.
    @ derheerkowalski du besitzt eine oem dk von honda die wirklich gut zugeht das man keinen spalt sieht wenn man ne lampe durchleuchtet. Bei nee aftermarket dk wie skunk2 oder blox usw muss man die dk 1% öffnen weil sie sonst klemmt. Das liegt aber an der Verarbeitung
    Das hat nichts mit „autodoktoren gucken“ zu tun. Aber ich finde das als Kurzkomödie auch gut, danke... da hab ich aber genug Kenntnis von der Materie Kfz—Technik. Wir können alle nur Vermutungen äußern, es sei denn du kannst hellsehen und willst die Lösung für dich behalten... und außerdem beginnt jedwelche Fehlerdiagnose mit einer Vermutung oder auch Annahme!
    Zum Thema Drosselklappenspalt: Da auch dieses Fahrzeug eine Betätigung durch Bowdenzug besitzt, ist auch hier die Grunddrehzahl über die Drosselklappe mittels der Einstellschraube bei abgezogenen EACV einzustellen, bedeutet für manchen Notlauf. Das macht man, damit der Motor, sollte das Leerlaufregelventil mal ausfallen, nicht nur durch ständiges Betätigen des Gaspedal am Laufen gehalten werden muss, aber das weißt du ja sicher. Das findet man übrigens auch bei einem ed9, wie diese Einstellung vorzunehmen ist. Bei Fahrzeugen mit elektronischer Betätigung ist die Drosselklappe in unbestritten Zustand übrigens noch weiter auf, damit zumindest bedingt eine Fahrt in die nächste Werkstatt möglich ist.
    Und nochmals, wenn ein Motor keine Luft bekommt dann dreht er fast leer, da er nichts mehr hat, was er komprimieren muß.
    Also hat das Auto von derherrkowalski entweder ein Zündungsproblem oder ein Problem in Richtung des Anlassers bzw. der Stromversorgung.

  10. #40
    Avatar von Limo
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Bernburg / Ludwigsfelde
    Beiträge
    383

    Standard

    also bei meinem civic is die drosselklappe im leerlauf zu

  11. #41
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.444

    Standard

    Zitat Zitat von Madcat Beitrag anzeigen
    Das hat nichts mit „autodoktoren gucken“ zu tun. Aber ich finde das als Kurzkomödie auch gut, danke... da hab ich aber genug Kenntnis von der Materie Kfz—Technik. Wir können alle nur Vermutungen äußern, es sei denn du kannst hellsehen und willst die Lösung für dich behalten... und außerdem beginnt jedwelche Fehlerdiagnose mit einer Vermutung oder auch Annahme!
    Zum Thema Drosselklappenspalt: Da auch dieses Fahrzeug eine Betätigung durch Bowdenzug besitzt, ist auch hier die Grunddrehzahl über die Drosselklappe mittels der Einstellschraube bei abgezogenen EACV einzustellen, bedeutet für manchen Notlauf. Das macht man, damit der Motor, sollte das Leerlaufregelventil mal ausfallen, nicht nur durch ständiges Betätigen des Gaspedal am Laufen gehalten werden muss, aber das weißt du ja sicher. Das findet man übrigens auch bei einem ed9, wie diese Einstellung vorzunehmen ist. Bei Fahrzeugen mit elektronischer Betätigung ist die Drosselklappe in unbestritten Zustand übrigens noch weiter auf, damit zumindest bedingt eine Fahrt in die nächste Werkstatt möglich ist.
    Und nochmals, wenn ein Motor keine Luft bekommt dann dreht er fast leer, da er nichts mehr hat, was er komprimieren muß.
    Also hat das Auto von derherrkowalski entweder ein Zündungsproblem oder ein Problem in Richtung des Anlassers bzw. der Stromversorgung.
    Zum Thema leerlauf ohne eacv kannste gern mal das loch zu halten von dem eacv und du wirst merken das du 2 sachen erkennen wirst. Einmal wird der Motor ausgehen und die andere sache ist dein finger wird es dir danken teste es gern aber ich denke du wirst die antwort vllt schon erkennen. Es geht immer luft durchs eacv. Es schließt niemals ganz. Jetzt die frage warum die dk komplett zu sein muss ist da du dann inner völlig falschen map tabelle zündest und anfettest. Du hättest völlig falsche werte was zu einem unrundem leerlauf führen wird.

  12. #42
    swo lidda, 8 vau e.V. Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    im maxrev :D:D
    Beiträge
    3.917

    Standard

    Ich würde ja immer noch auf ein Sprit Problem tippen.

    Wenn die Kiste länger stand(kaltstart), braucht die Pumpe viel zu lange um den Druck zu erreichen....

    Andersherum, sollte der Druck dann irgendwann Passen, dürfte genug vorn ankommen, damit die Kiste läuft. Wenn man dann kurz ausmacht (warm start), verdünnisiert sich der Druck ja nicht Mal eben. Entsprechend geht die Kiste gewiss sofort wieder an.

    E: weiß nicht ob das schon passiert ist....aber rein probehalber, würde ich Mal vor dem Starten 2-3 Mal "durchpumpen"

    Also Zündung auf 2, 2sek Warten, Zündung auf 0. Das ganze 2-3 Mal und dann Mal Versuchen den Kübel an zu schmeißen
    Geändert von vpower (16.10.2017 um 10:13 Uhr)

  13. #43
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.076

    Standard

    Aber wie sollte das den Anlasser "abwürgen"? Ich meine bis zum FN2 hin sind Hondaanlasser sowas von gut dimensioniert. Ich hatte nie Probleme, den Motor auch mal "minutenlang" duchrzuorgeln. Da haut imo wirklich was in den Steuerzeiten nicht hin...

    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  14. #44
    swo lidda, 8 vau e.V. Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    im maxrev :D:D
    Beiträge
    3.917

    Standard

    Stimmt auch wieder. Anlasser Relais Mal gegen ein funktionierendes Tauschen (gibt ja gewiss eins oder?)

  15. #45
    dsdo e.V. Mitglied Avatar von Awake
    Registriert seit
    31.12.2005
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    11.731

    Standard

    Zitat Zitat von Madcat Beitrag anzeigen
    Du sagst ja, das der Anlasser geprüft wurde. Hatte der auch Last? Mußte der wirklich was bewegen oder könnte der leer drehen? Hatte der auch die Temperatur bei dem dieses Phänomen auftritt?
    Mir stellt sich durchweg die Frage nach den Testbedingungen des Anlassers.
    Mal ganz ehrlich. Son D-Motor springt auch mit drei falschen Zündkerzen, sämtlich abgesteckten Sensoren und falschem Benzindruck an, ohne dass der Anlasser sich ungewöhnlich abmüht. (Achtung, Übertreibung). Würde einfach mal 30€ in einen gebrauchten Anlasser investieren. (oder kommt man da auch so beschissen dran wie beim K20?).
    Jott ist keine Maßeinheit.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •