Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ansaugbrücke+Drosselklappe bearbeiten

  1. #1
    I Love my EE8 Avatar von VTEC-BIENE
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    Wanne-Eickel
    Beiträge
    277

    Beitrag Ansaugbrücke+Drosselklappe bearbeiten

    Hallo,
    ich wollte mal wissen, was sich eher lohnt...die Ansaugbrücke+Drosselklappe bearbeiten zu lassen, oder gleich auf was anderes größeres umsteigen? Wie sind da die Kosten und Leistungsausbeute im Vergleich?
    Gibt es ipp Performance noch?
    Gibt es sonst noch irgendwelche Firmen, die sowas bearbeiten und zu empfehlen sind?
    MfG

  2. #2
    Eichhorns best friend! e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    19.737

    Standard

    Dazu wäre es hilfreich zu wissen, von welchem Motor wir reden? Und ist am Triebwerk sonst noch etwas geändert?
    I.P.P. Gibt es offiziell nicht mehr aber ab und zu wird gegen Aufwandsentschädigung noch mal was gemacht.

    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  3. #3
    I Love my EE8 Avatar von VTEC-BIENE
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    Wanne-Eickel
    Beiträge
    277

    Standard

    1.6L 4g92 Mivec.
    Wie kann man mit denen in Kontakt treten?
    Geändert von VTEC-BIENE (14.08.2017 um 14:14 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Gerred
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    nahe Hamburg
    Beiträge
    1.049

    Standard

    Frag mal bei GO Performance nach. Das sind die Mitsubishi-Spezialisten... http://www.go-performance.de/index.php/de

  5. #5
    I Love my EE8 Avatar von VTEC-BIENE
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    Wanne-Eickel
    Beiträge
    277

    Standard

    Ja ich weiß. Aber ist ne Sache für sich.
    Und bei meinem Ding, brauche ich nicht unbedingt einen Mitsubishi Spezialisten.

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von VTEC-BIENE Beitrag anzeigen
    ...ich wollte mal wissen, was sich eher lohnt...die Ansaugbrücke+Drosselklappe bearbeiten zu lassen, oder gleich auf was anderes größeres umsteigen?...1.6L 4g92 Mivec...
    Das ist ein sehr feiner Motor, der mit 105 Nm/L besser als der K20A2 (vergleichbare geometrische Verdichtung) da steht. Von der Liefergrad-Auslegung ist dieser extremer als der K20 (Spitzendrehmoment steht 500/min vor Spitzenleistung an), d.h. er wird auf Verbesserungen im Ansaugtrakt reagieren aber es wurde schon einiges geleistet. Die Frage die da nur vorher beantwortet werden muss, wie viel Luft hat Mitsubishi in der MIVEC ASB gelassen? Ich würde aus dem Fenster lehnend sagen, Änderungen im Bereich von 1-5 Nm für 100-300 €. Würde ich eher lassen wenn nicht der Weg das Ziel ist.

    Derartige Motorauslegungen reagieren auf der Abgasseite meist sensibler auf Änderungen als auf der Luftseite, insbesondere der Schallemissionen wegen sind Kompromisse seitens der Hersteller zu treffen. Hast Du dort schon Änderungen vorgenommen? Das macht vor allem Sinn wenn man die Abstimmung ebenfalls anpassen kann, weil das Einspritzmodell zur Berechnung der Kraftstoffmasse sich den bei Abstimmung festgestellten Liefergrad zur Luftmassenberechnung über Temperatur und Druck der Luft in der ASB und der Motor-Drehzahl aus einem Kennfeld holt oder die Luftmasse mit einem z.B. Heißfilmanemometer direkt misst.

    Den tatsächliche Liefergrad, der sich ändert, da sich das Spülgefälle des Motors hoffentlich verbessert, erfährt nur die Lambda-Sonde, aufgrund derer die ECU in einem gewissen Bereich (meist +-10 % Kraftstoffmasse) nachkorrigieren lässt. Zündzeitpunkt und Phasenverstellung der Nockenwelle spielen dabei keine Rolle, aber genau da stecken die Körner, die mit einer abgestimmteren AGA einher gehen. Darum ist eine Abstimmung unerlässlich.

    Für Krümmer und Nachkat-Verrohrung sowie die Abstimmung bist Du mindestens 1500-2000 € los. Kommt noch eine frei abstimmbare ECU oder Emulator (z.B. wie beim Hondata-System) hinzu, sind weitere 300-1000 € fällig. Am günstigsten - sofern möglich - ist ein Turboumbau. Definitiv das beste PS/€-Verhältnis (20-50 €/PS)...muss man halt mögen: Turboloch, mehr Kühlaufwand, schlechterer Wirkungsgrad in der Volllast als beim Sauger, da bei 11:1 Verdichtung die Zündung mit steigendem MAP stark nach spät wandert, da schon grenzwertig bei MAP = 1 bar und...und Dampf wird das Kerlchen haben: 30-50 % mehr Leistung und Drehmoment ist noch wenig, hängt alles von der Auslegung und der Bautteilverträglichkeit ab.

    Gibt es dazu kein Spezialisten-Forum? Bevor ich jetzt noch nach Leistungsziel wie Budget frage und Dir am Ende einen K20 aufschwatzen möchte
    Geändert von LotusElise (17.08.2017 um 16:03 Uhr)

  7. #7
    Eichhorns best friend! e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    19.737

    Standard

    Zitat Zitat von VTEC-BIENE Beitrag anzeigen
    1.6L 4g92 Mivec.
    Wie kann man mit denen in Kontakt treten?
    Richi und Mike sind beide hier noch im Forum aktiv.

    Aber LotusElise hat ja schon fundiert geantwortet, wobei das Wichtigste am Schluss steht. Was ist dein Ziel (gibt es ein konkretes?) und was das Budget?

    Edit: In was für einem Auto steckt Der, Lancer? Rein aus Interesse!
    Geändert von SPY#-2194 (17.08.2017 um 21:27 Uhr)

    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  8. #8
    Avatar von Gerred
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    nahe Hamburg
    Beiträge
    1.049

    Standard

    Ich tippe mal stark auf einen Colt. Schade dass der EG6 Konkurrent hier nie erhältlich war.

  9. #9
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.400

    Standard

    Jo colt...aber totaler Mist an dem zuschrauben. Viel zu viele Kabel hin und her. Schläuche gehen wild durch einander und der Motor ist nen großer Klotz.

  10. #10
    I Love my EE8 Avatar von VTEC-BIENE
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    Wanne-Eickel
    Beiträge
    277

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Richi und Mike sind beide hier noch im Forum aktiv.

    Aber LotusElise hat ja schon fundiert geantwortet, wobei das Wichtigste am Schluss steht. Was ist dein Ziel (gibt es ein konkretes?) und was das Budget?

    Edit: In was für einem Auto steckt Der, Lancer? Rein aus Interesse!
    Budget ist da, kommt aber natürlich immer drauf an, bei was sich das bewegt. Möchte schon einwenig Sauger Tuning betreiben.
    Der Motor ist in einem Colt drin.
    Wer könnte mir das denn alles einbauen, anschließen und abstimmen?
    Dürfte doch keine Unterschiede machen, ob Honda oder Mitsubishi, wenn alles vorhanden ist?!
    Geändert von VTEC-BIENE (25.08.2017 um 21:00 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •