Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 61 bis 71 von 71

Thema: Honda Civic Ej9 auf Ek9 Optik umbauen?

  1. #61
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.350

    Standard

    definiere mal: "tickern"
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  2. #62
    Avatar von GamerKing
    Registriert seit
    26.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    37

    Standard

    Schwer zu beschreiben. Man hört dieses tickern auch nur im Leerlauf, beim Gasgeben ist es weg. Mein Dad meinte eingelaufene Nockenwelle.
    Ich versuche mal bei der nächsten Tour ein Video zu machen wo mans hören kann, ist denke ich mal das beste.
    Bin mir halt auch nicht sicher wo das jetzt herkommt, ich würde jetzt mal aufs viele stehen tippen. Bin seit dem Anmelden im Mai dieses Jahr noch keine 1000 KM gefahren, frisches Öl etc. kam natürlich rein. Hm.
    Ich will das nächstes Jahr mal von nem Motorinstandsetzer abklären lassen, auch wenns unbedenklich ist damit rumzufahren will ich halt nix riskieren.

  3. #63
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.637

    Standard

    Also von eingelaufenen Nockenwellen (Serie) an SOHC Honda Motoren habe ich bisher noch nie gehört.

    Sicher, dass es keine Einspritzdüse ist? An unserem Stand-EP3 machen die jetzt auch Geräusche, steht quasi seit Mai. Wenn der seit Mai 50km gelaufen ist, wäre das viel.
    Düsen im Leerlauf mal eine nach der anderen den Stecker abziehen und horchen ob/wo es verschwindet.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  4. #64

    Standard

    Evtl mal die Ventile einstellen.

  5. #65
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.350

    Standard

    Zitat Zitat von GamerKing Beitrag anzeigen
    Schwer zu beschreiben. Man hört dieses tickern auch nur im Leerlauf, beim Gasgeben ist es weg. Mein Dad meinte eingelaufene Nockenwelle.
    Warm wie kalt?
    Wenn du von einem "Klackern" redest, hört sich das für mich an wie ein einzelnes Ventil was man - zum Bsp im Kaltstart - hört. Das kann mehrere Ursachen haben...

    Instandsetzen an nem D14 brauchst da nicht wirklich was. Das ist (m M n) rausgeschmissenes Geld. Vor Allem wenn du eh eigtl auf nen B gehen willst.
    Generell sind die D14 eigtl unzerstörbar und nur bei kläglicher Falschbehandlung dem Tode geweiht.
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  6. #66
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.344

    Standard

    Zitat Zitat von GamerKing Beitrag anzeigen
    Schwer zu beschreiben. Man hört dieses tickern auch nur im Leerlauf, beim Gasgeben ist es weg.
    Wenn es nur im Leerlauf ist kann es von einem nicht ordentlich auf Spannung stehenden Riemen her kommen. Das kann einen ein klein wenig undefinierten Anlagepunkt bei den Nockenwellen verursachen. Hast Du die Spannung des Keilrippenriemens schon mal geprüft?
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

  7. #67
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.637

    Standard

    Stimmt, Ventil könnte es natürlich auch sein, dass ist aber auch schnell geprüft und zur Not eingestellt.

    Wann war die letzte Einstellung?
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  8. #68
    Avatar von GamerKing
    Registriert seit
    26.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    37

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Also von eingelaufenen Nockenwellen (Serie) an SOHC Honda Motoren habe ich bisher noch nie gehört.


    Sicher, dass es keine Einspritzdüse ist? An unserem Stand-EP3 machen die jetzt auch Geräusche, steht quasi seit Mai. Wenn der seit Mai 50km gelaufen ist, wäre das viel.
    Düsen im Leerlauf mal eine nach der anderen den Stecker abziehen und horchen ob/wo es verschwindet.

    Danke dir, die Einpritzdüsen werde ich mal checken.


    Zitat Zitat von RGT Beitrag anzeigen
    Evtl mal die Ventile einstellen.

    Ich war letztes Jahr bei Honda und hab die einstellen lassen, bin seitdem höchstens 2000 KM gefahren. Hm.


    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Warm wie kalt?
    Wenn du von einem "Klackern" redest, hört sich das für mich an wie ein einzelnes Ventil was man - zum Bsp im Kaltstart - hört. Das kann mehrere Ursachen haben...


    Instandsetzen an nem D14 brauchst da nicht wirklich was. Das ist (m M n) rausgeschmissenes Geld. Vor Allem wenn du eh eigtl auf nen B gehen willst.
    Generell sind die D14 eigtl unzerstörbar und nur bei kläglicher Falschbehandlung dem Tode geweiht.

    Soweit ich hören kann nur Warm, ja.
    Und ja, der D14 bleibt. Wollte ja auf K20 gehen, aber mittlerweile tendiere ich eher dazu ihn so OEM wie möglich zu lassen da es in nen paar Jahren halt schon H Kennzeichen gibt, die guten Exemplare werden ja auch nicht mehr.


    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    Wenn es nur im Leerlauf ist kann es von einem nicht ordentlich auf Spannung stehenden Riemen her kommen. Das kann einen ein klein wenig undefinierten Anlagepunkt bei den Nockenwellen verursachen. Hast Du die Spannung des Keilrippenriemens schon mal geprüft?

    Riemen hatte ich letztes Jahr bzw. vorletztes Jahr Zahnriemen auch bei Honda machen lassen, aber checken kann ichs mal.


    Heute mal den alten Träger ausgebaut, so ausgebaut sieht mans noch besser. Der gesamte untere Teil ist weggegammelt. Bissle Flugrost hat mich hinter der Schürze auch erwartet, nix wildes, gleich mal den Garaus gemacht.
    Man merkt halt das die Vorbesitzer den auch im Winter gefahren sind.

  9. #69
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    22.350

    Standard

    Zeitgenössisches Tuning wäre aber auch ein B16/B18. Das ist kein Grund nen D14 drin zu behalten. EK9 Verspoilerung soll ja schliesslich auch dran.
    * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€ * EK9 Replica Heckspoiler inkl Baseplate: 70€ * LUK Kupplung St2 für B16/18 6000km alt: 180€ * Stockinteriorsteppich in rot für DC/EG: 80€

  10. #70
    Avatar von GamerKing
    Registriert seit
    26.06.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    37

    Standard

    Naja beim B16 sehe ich halt das Problem mit der Abgasnorm. Der hat soweit ich weiß ja nur Euro 2, aber ich bräuchte Euro 3 oder besser. Darf mich ja soweit ich das richtig verstanden habe nicht verschlechtern.
    Das Ding ist halt: So ein Motorumbau ist schon einiges an Arbeit, dann nen Spender besorgen, viel Zeit und viel Geld. Das ist es mir halt nicht Wert wenn ich ehrlich bin. Mittlerweile will ich mit dem Auto eher cruisen und dafür reicht mir der D14 vollkommen.
    Zum schnelleren Fahren hab ich ja jetzt eh meinen FN4 Type S. ^^

  11. #71
    Arouse the DAMPFHAMMER! e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.344

    Standard

    Zitat Zitat von GamerKing Beitrag anzeigen
    Naja beim B16 sehe ich halt das Problem mit der Abgasnorm. Der hat soweit ich weiß ja nur Euro 2, aber ich bräuchte Euro 3 oder besser. Darf mich ja soweit ich das richtig verstanden habe nicht verschlechtern.
    Joooaaah, der B16 ist Euro 2, zumindest dem Baujahr-Bereich nach. Euro 3 begann im Jahre 2000, bin mir nicht sicher ob die noch in 2001 ausgelieferten B-Motoren Euro 3-fähig waren. Für die Schadstoffnorm ist ausschließlich das Chassis zeichnend. Darum ist der Schritt zurück zu einem Euro 2 Chassis eine Möglichkeit Motor-mäßig mal richt Holz auf zu legen .
    Mein DAMPFHAMMER-Motor-Projekt-Ziel:
    2 Liter Saugmotor,
    310 PS@8500 1/min,
    mindestens 260 Nm von 4500-8500 1/min
    Dokumentation: https://www.hondaforum.de/forum/show...leh%C3%A4ndler

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •