Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 139

Thema: B18c4 CRX - BierBaronRacing

  1. #1
    e.V. Mitglied Avatar von Engelrauber
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Muldentalkreis
    Beiträge
    342

    Daumen hoch B18c4 CRX - BierBaronRacing

    Halloo.

    Ich habe mich entschlossen, doch mal neben dem H2B Thread einen für meinen Crx zu machen.

    Kommen wir erstmal zur Idee und Geschichte des Fahrzeuges.

    Im Herbst 2015 kaufte ich von einem guten Freund einen EE9. Dieser sollte mir quasi als "Anfängertracktool" den Einstieg ins Rennsportleben ermöglichen, da nicht gleich mit dem h2b auf die Strecke wollte und prinzipiell erstmal was zum "ballern" suchte.

    Gedacht, getan.

    Im Mai 2016 war der gute dann auch schonwieder Schrott, hab unter dem Einfluss vieler unglücklicher Faktoren den kleinen Kerl unsanft gegen den Baum gesetzt. Anfang der Saison also Karre schrott.

    Im Juli 2016 habe ich dann beim stöbern auf Mobile.de einen ziemlich geilen Crx in Polen stehen gesehen. Nach einiger Zeit rumdrucksen war ich dann ziemlich scharf auf den kleinen, da ich unbedingt etwas Neues brauchte,- aber keine Lust auf einen Neuanfang hatte. Ich hatte ja schon ein rießiges Projekt.

    Also ab aufs Pferd und Richtung polen gereitet. Irgendwie stand er dann bei mir. Hier mal kurz zu den Specs, wie ich Ihn kaufte:



    -1989er CRX mit B18C4 Umbau.
    -Getriebe original S9B
    -240000 km gelaufen
    -Kabelbäume gecleant, Vollschale als Fahrersitz, Kreuzstrebe im Kofferraum.
    -beschissene Fakefelgen
    -GFK Heckklappe
    -GFK Motorhaube (gabs dazu)
    -etwas ölender Motor und ein klackern aus Richtung Antriebswelle...





    Innerhalb der ersten zwei Wochen baute ich dann vieles Konform für den Tüv. Er bekam einen originalen Fahrersitz, eine originale Heckklappe sowie Felgen mit KBA.

    Außerdem bekam er...:

    - BuddyClub P1 Felgen mit 205/50/15 Federal RS-R Reifen
    - EE8 Vorderachse
    - Hardrace Sturzversteller vorne
    - Hardrace Spurversteller hinten
    - Fivemart Sturzversteller hinten (Kugellager)
    - Aftermarket Subframe für die Vorderachse
    - KW V1 aus dem alten EE9
    - ITR Bremsanlage vorne
    - EBC Black dash vorne
    - EBC Turbo Groove hinten
    - Stahlflex Bremsleitungen
    - PLM Fächerkrümmer
    - 200Zeller Kat
    - SRS G1 Abgasanlage
    - anderes Lenkrad
    - Sparco Gurt
    - TSS Intake mit Nummer drauf

    usw...









    so stand der kleine Motherfucker kurz vor dem Tüv da. Felgen wurden dann wieder getauscht.
    Außerdem habe ich die Canards und das Schwert abgebaut, obwohl diese optisch einen Guten machten...

    Nachdem die Hürde Tüv und deutsche Zulassung erledigt war, bereitete ich mich für das freie Fahren der Asia Arena vor.
    Ich wollte an zwei Turns teilnehmen. Es war ca 2-3 Wochen vor dem Event. Zuerst wollte ich mich der klackernden Welle widmen.
    Nach einer Woche rumprobieren, Wellen mehrfach tauschen und ein wenig Pipi in den Augen haben wir festgestellt, dass das Getriebe (Lager Diff) klackerte...

    Also haben wir dann letztendlich ein Wochenende vor der Asia Arena das Getriebe gegen eins vom Kollegen umgebaut.





    Alles war perfekt, der kleine Lief wirklich sauber.
    Voller Vorfreude sind wir dann nach Oschersleben gedüst, haben uns reichlich betrunken, daneben benommen und natürlich den Track geritten.



    Das Fahrzeug lief echt super, hatte einen Sprint auf der Geraden gegen einen EK9, welcher minimal schneller war. Allerdings hatte ich Probleme mit der Achse. Nach dem ersten Turn haben wir festgestellt, dass sich die Schrauben der Subframe immer lösen. Also nachgezogen und den zweiten Turn bestritten. Das Fahrzeug lief sehr gut mit etwas niedrigerem Luftdruck als im ersten Turn (von 2,0 auf 1,8 VA, von 1,8 auf 1,7 HA).



    Kommen wir nun zu der Schattenseite,- dem hohen Ölverbrauch.
    Auf 2 Turns habe ich final 2,5 Liter Öl durchgejagt. Also habe ich nach der Asia Arena erstmal den kleinen eingemottet, angefangen meine Werkstatt auszubauen und immer mal am CRX geschraubt.

    Vor meiner 3 wöchigen USA Reise habe ich noch eine komplette Schraubzelle für den CRX von Pleie ergattert. Ab diesem Tag an lernte ich das Wort "Hass" neu zu definieren.

    Ich begann, den Innenraum komplett leerzuräumen und die Zelle aufzubauen. Anschließend fertigte ich Platten aus 2mm Stahl, worauf der Käfig stehen sollte. Zelle raus
    Eingeschweißt
    Zelle rein
    Ausgerichtet und Löcher angemalt
    Zelle raus
    Löcher gebohrt
    Zelle rein
    Zelle raus...... usw.





    Am Unterboden habe ich die Zelle mit 3mm dicken Stahlplatten verschraubt. Diese habe ich vorher lackiert und abschließend auch versiegelt.

    Die Passgenauigkeit dieser Zeller ist unter aller Sau! Die Türkreuze sind unterschiedlich lang und die Strebe hinterm Sitz ist auf der eine Seite einen Zentimeter höher. Ergibt sich halt kein Idyllisches Bild... Naja.
    Desweiteren sind die Rohre am Kopf sehr sehr tief! Ich mit 1,69 Meter Körpergröße schlage mit Helm an den Rohren an. Somit habe ich mir eine eigene Sitzkonsole geschweißt und gebaut, damit mein Fahrersitz ca einen halben Zentimeter über dem Bodenblech schwebt.




    Käfig raus, restliche Teermatten entfernt, alles angepattet, abgeklebt und Innen mit 2K Grundierfüller auslackiert. War halt da und nun ist alles schön einheitlich.
    Die Spritleitungen habe ich über einen Stahlflexschlauch ab dem Unterboden bis zur Benzinpumpe neu gelegt. Die Leitungen führen nun über den Mitteltunnel. Die alten Leitungen waren vom Biegen schon lawede...



    Zwischendurch (Weihnachten 2016 rum..)baute ich fix mal mein Getriebe neu. Der kleine bekam ein MFactory Diff sowie ein Mfactory 5.167 Final Drive. Die Übersetzung ist vom y21, damit die Post richtig abgeht.




    Eigentlich wollte ich zu GFK Türen greifen, aber der Gedanke zwecks der Lackierung und Bemalung der Außenhaut hielt mich dann davon ab. Also machen wir es wieder selbst!

    Makrolonplatten bestellt, Scheiben draus geschnibbelt, Türinnenleben in die Schrottkiste geschmissen und GFK Verkleidungen gebaut. Fertig.






    Nebenbei bauten wir natürlich noch meine Werkstatt weiter aus. Sollte ja nicht langweilig werden...
    Stand April...?!? Glaub ich...






    Achja, irgendwie hab ich noch einen herrlichen Schnapper gemacht. Einen geporteten C4 Kopf mit 2000er ITR Nockenwellen samt Ventiltrieb kam hinzu. Ich hatte Hoffnung, das der Kopf gerissen ist. So erklärte ich mir den hohen Ölverbrauch im Schlimmstfall...





    So, langsam mal zur Gegenwart....

    Im Frühjahr, als die Bühne endlich stand, riss ich voller Freude Motor usw raus... Jede Dichtung und jeder Kolbenring sollte hier erneuert werden.
    Dann kam leider das Böse erwachen. Der Block hatte eine ziemlich tiefe Riefe in einer Zylinderlaufwand. Nachdem ich mich ausgekotzt hatte, schob ich den Block zum Motorenbauer...
    vor 3 Wochen ca erfuhr ich das Übermaß (1.) und das sonst alles i.O. ist.







    Im Zuge dessen bestellte ich nun B18c5 Kolben, um eine Verdichtung von 11,04:1 zu erreichen. Das ganze wird wohl ganz gut mit dem Kopf und den Nocken harmonieren...

    Außerdem wird der Block komplett von ACL Race Lagerschalen gelagert, eine neue Honda Ölpumpe sowie neue LMAs kommen auch hinzu. Als kleines Schmankerl hab ich mir jetzt noch die Skunk2 ASB für den GSR Kopf besorgt, welche noch von Hand geportet wird. Das ganze wird durch eine 66mm Drosselklappe an einen Eigenbau Intake ergänzt.


    Seit einigen Wochen steht der CRX nun eingemottet ohne Motor herum. Heute habe ich ein Restaurationsprojekt abgeschlossen und die kommenden Tage wird es wieder am CRX weitergehen. Ein Snap OFF findet ebenfalls seinen Platz. Allerdings muss ich hierfür die Lenkradnabe umschweißen, da mir das Ganze zu nah kommt...


    Den Polen waren wohl die Motorhalter fürn einen B-Swap mit Hydraulikgetriebe zu teuer, weßhalb sie Ihre eigenen bauten. Der Motor hing 2 Zentimeter versetzt im Fahrzeug. Ich nehme stark an, das sich so der Schaden am Differentiallager zutrug. Die Welle der Fahrerseite war auch schon nahezu auf Anschlag gestaucht. Also ein absolutes NoGo



    Daher kommen schöne neue Innovative Mounts in das Fahrzeug

    Desweiteren habe ich mir einen Anzeigenhalter für Oil-Temp und Oil-Druck gebaut. Bilder kommen nach...


    Hier wohl einer der schönsten Sachen am ganzen Projekt: japnische Crimson Inc Sparco Viper R in den Maßen 15x 6,5
    Diese habe ich aus Irland gekauft, welche von dort aus Japan geholt wurden. Eine Felge wiegt 3,9kg und ist somit genauso schwer wie eine te37 im gleichen Maß. Wahnsinn!




    Auch am Rest wurde nicht gespart. Ich habe von Revmatics die mir am leichtesten bekannte Schwungscheibe für den B Motor gekauft. Ebenso wird eine Alu Riemenscheibe und Alu Generatorriemenscheibe verbaut.


    Das Konzept liegt hier ganz klar auf einen simplen Sauger-Build, welcher aber durch die Verringerung der rotierenden Massen und einem sehr kurzen Getriebe zu einem Geschoss werden soll.



    Der Ablauf ist nicht ganz chronologisch. Einige Sachen habe ich sicherlich auch vergessen. Einige Dinge werde ich noch hinzufügen.

    Die weiteren Pläne?

    - Als nächstes snap off und Lenkradnabe installieren
    - Heizungsbedienteil und Anzeigenhalter installieren
    - hinteren Makrolonscheiben einkleben
    - Frontmaske Eigenbau sowie Verstärkung für die Zugstrebe bauen

    Parallel wird dann hoffentlich der Motor fertig gebohrt, damit ich den Rest wieder zusammenbauen kann.


    Einige Stimmten werden noch bemängeln, das dieses Design abgekupfert ist.
    Ja, ist mir bewusst,- wurde mir erst paar Wochen nach Kauf klar. Ärgerlich, aber ok. Letztendlich ist das Fahrzeug sowieso Geschmackssache


    Ich hoffe, der kleine ist in euren Augen einen "Thread" wert

  2. #2
    #kanjoparkhauswächter e.V. Mitglied Avatar von fago88
    Registriert seit
    10.04.2009
    Ort
    Kempen, Germany
    Beiträge
    12.371

    Standard

    geiles teil




  3. #3
    e.V. Mitglied Avatar von Rock89
    Registriert seit
    02.07.2009
    Ort
    Neunkirchen-S.
    Beiträge
    364

    Daumen hoch

    Sieht gut aus was du da baust.
    Abo! Bin gespannt wie es weiter geht.

  4. #4
    everydayBmotoring e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37339
    Beiträge
    2.888

    Standard

    Coole Kiste, die Lackierung fetzt!
    Schon heftig wie schnell es ausarten kann obwohl man sich ja ein "fast fertiges" Auto holt...

    Aber was ist denn BierBaronRacing?

  5. #5
    e.V. Mitglied Avatar von Engelrauber
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Muldentalkreis
    Beiträge
    342

    Standard

    Danke für die Blumen!

    Ja, das mit dem ausarten ist definitiv ein Problem. Ich habe mich immer weiter reingesteigert. Eine Zelle war Pflicht für mich seit dem Unfall mit dem EE9.
    Dann kamen die Probleme Getriebe/ Motor, "bissl auslackieren und noch 1-2 Sachen fertigen".

    Willkommen im Juli 2017. Übrigens heute genau vor einem Jahr haben wir den Kerl aus Polen geholt. 10. Juni 2016.


    Was BierBaronRacing ist? hehe. Naja... Name ist halt Programm. Schon im Vorfeld kamen wir beim Saufen auf die Idee, unseren Rotz eine Art "Label" zu verleihen. Quasi den Lifestyle Honda - Rennstrecke - Saufen.
    Sind gerade am modelieren der Banner für die FB Seite. Hoffe, du hast jetzt nichts Sinniges erwartet.

  6. #6
    EE / EF Hooligan e.V. Mitglied Avatar von buggs
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.868

    Standard

    Läuft. Schade, dass de das nicht mehr mit dem EE9 machen kannst. Aber geht klar der Rex! MAximale Erfolge.
    EE/EF hool for life

    Honda 1.6 i-VT

  7. #7
    e.V. Mitglied Avatar von Engelrauber
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Muldentalkreis
    Beiträge
    342

    Standard

    Joa, war halt bissl unglücklich. Aber war als Lektion denke ich nicht ganz verkehrt.


    Wie dem auch sei. Hier noch ein paar Bilder der vergangenen Umbauten.

    Anzeigenhalter: Oil Temp und Oil Druck. In der Mitte eine kleine Uhr, welche über Knopfzelle angefeuert wird. Ich habe im kompletten Fahrzeug den Kabelbaum gestrippt. Also alle unnützen Kabel entfernt. Quasi alles der Mittelkonsole, Lautsprecher, Türen usw. Jedes Gramm zählt ...






    Hier mal noch das ein oder andere Bild im auslackierten Zustand mit Zelle. Ich habe im Zuge vor der Lackierung das ganze Heck um das Radhaus nachgeschweißt. Ebenfalls habe ich die Domstrebe zwischen den Domen eingeschweißt...





    Der Fahrersitz und Eigenbau Sitzkonsole. Das Sitzcover habe ich neu gelackt aufgrund vieler Kratzern vom anpassen ...





    Und nun zum heuten Umbau, den Snap off.
    Das Snap off ist 6,25 cm lang und dies musste durch einkürzen der Nabe wieder eingeholt werden. Gesagt Getan!




    Also eindeutig zu lang! Nach kurzem anzeichnen habe ich dann die Nabe auf ca 2 cm gekürzt (2 cm Innenlänge,- quasi von Auflagepunkt der Mutter zur Gegenseite Lenkradseitig)





    kurz geheftet und probegesteckt..





    Passt super. Also das Ding schnell rundum verbraten mit Inox eingenebelt!




    Noch fix ein neues Massekabel gebastelt, was ich doch nicht brauche. Einmal umsonst.



    Eine Manschette von einer Momo Nabe geschnappt und ein wenig eingekürzt. Sieht aus wie original. Gefällt mir!






    Und das Endergebnis:






    So, das war es leider erstmal mit Updates vom CRX für die kommenden Tage. Die nächsten zwei Wochenenden stehen jeweils 4-Tage-Festivals an und zwischendurch wird wohl nichts gehen. Danach geht es aber denke ich mit dem Eigenbau- Schlossträger oder den Scheiben weiter!

  8. #8
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    20.777

    Standard

    Sehr schöner Eingangspost und coole Story.


    Bin gespannt wies da weitergeht.. oder ob das auch son endlos-Ding wird wie mit dem Hatch
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe JDM DC2 NH0 Teile: JDM Heckschürze
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.
    CLICK ME ->

  9. #9
    e.V. Mitglied Avatar von Engelrauber
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Muldentalkreis
    Beiträge
    342

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Sehr schöner Eingangspost und coole Story.


    Bin gespannt wies da weitergeht.. oder ob das auch son endlos-Ding wird wie mit dem Hatch

    Danke Danke!

    Sollte es nicht werden. Ziel ist es, dieses Jahr das Fahrzeug fertig zu bauen... Einfahren Ende dieser oder Anfang nächster Saison und dann abstimmen.

    2018 will ich endlich wieder auf den Track. Der Plan war ab Juni diesen Jahres, aber der defekte Block hat dann einen Strich durch die Rechnung gemacht.

  10. #10
    e.V. Mitglied Avatar von Engelrauber
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Muldentalkreis
    Beiträge
    342

    Standard

    Moiiiiiiiiiiiiiin.


    Also Festivalzeit ist langsam vorbei und hab ein paar kleine Sachen am CRX gemacht.

    Das Snap Off hat nun endlich alle Schrauben und den Hupenknopf in finaler Version. Schön Bling Bling




    Den Achsträger und das Lenkgetriebe habe ich auch überholt. Einige Roststellen vom Rost befreit und neu mit Brantho Korrux eingepinselt. Das Lenkgetriebe hat neue Manschetten erhalten und die EE9 Spurstangenköpfe habe ich wieder gängig gemacht. Über eine andere Lenkübersetzung werde ich mich noch kümmern.




    Vorrausichtlich geht es am CRX auch schleppend weiter. Hab derzeit ein wenig die Werkstatt voll..




    Ansonsten Reisbrennen war wieder ein Heidenspaß. Mein Dorfdude hatte sein kürzlich aus Polen erworbenen K24 Civic mit am Start. Da er erst relativ spät am Freitag anreiste, konnten wir die Reifen/Felgen nicht mehr tauschen. Dann hatten wir noch Probleme mit der Schaltung, somit waren wir nach einem Lauf wieder am Pavillion und konnten uns reichlich einen hinter die Binde kippen. Gottseidank.
    War auch mal super, einige User hier aus dem Forum zu treffen und das ein oder andere Fahrzeug anzuschauen. Hat Spaß gemacht!


  11. #11
    EE / EF Hooligan e.V. Mitglied Avatar von buggs
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.868

    Standard

    Geiler sleeper der Civic! Stehst da neben chris von rhd speedmaster?
    EE/EF hool for life

    Honda 1.6 i-VT

  12. #12
    e.V. Mitglied Avatar von Engelrauber
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Muldentalkreis
    Beiträge
    342

    Standard

    Korrekt.

    Ist mindestens genauso schön. & wir dann noch dazu...

  13. #13
    dsdo e.V. Mitglied Avatar von Awake
    Registriert seit
    31.12.2005
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Beste Schuhe fürn Track !

    Woher kennt man das Design aufm CRX? Ist das tatsächlich lackiert, nicht geklebt?

    War das lösen der Verschraubung des Achsträgers ein sich wiederholendes Problem? Wenn ja, ist man dahinter gekommen?

    Der TÜV wo du den CRX vorgeführt hast hatte aber nen guten Tag, oder?

    Projekt gefällt mir gut, werde ich weiter verfolgen.

    Achja, auf dem Bild sieht der Unterboden etwas komisch aus. So wie nur stellenweise vorhanden. Täusch das?

    Jott ist keine Maßeinheit.


  14. #14
    Avatar von civicbolle
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    OHV
    Beiträge
    1.980

    Standard

    Aweka: hast vergessen zu fragen ob es oem schuhe sind

  15. #15
    e.V. Mitglied Avatar von Engelrauber
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    Muldentalkreis
    Beiträge
    342

    Standard

    Zitat Zitat von Awake Beitrag anzeigen
    Beste Schuhe fürn Track !

    Woher kennt man das Design aufm CRX? Ist das tatsächlich lackiert, nicht geklebt?

    War das lösen der Verschraubung des Achsträgers ein sich wiederholendes Problem? Wenn ja, ist man dahinter gekommen?

    Der TÜV wo du den CRX vorgeführt hast hatte aber nen guten Tag, oder?

    Projekt gefällt mir gut, werde ich weiter verfolgen.

    Achja, auf dem Bild sieht der Unterboden etwas komisch aus. So wie nur stellenweise vorhanden. Täusch das?


    Also die Grundfarbe ist beige. Alles weitere ist dann auf die erste Lackschicht aufgemalt, anschließend mit Klarlack überzogen.
    Das Design ist von Andy Hope seinem Fahrzeug. http://www.superstreetonline.com/fea...-honda-crx-si/

    Es hat sich nicht der Achsträger selbst gelöst, sondern der Subframe mit den Zugstreben.

    & Tüv war gediegen. Man kennt sich...

    Weiß nicht, welches "Loch" du meinst. Ich nehme aber an, du meinst den Bereich hinter der Gegenplatte oder? Dort geht beim Crx schon das Blech zur "Rücksitzbank" hinauf. Ist ja beim Crx alles ein wenig kürzer

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •