Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 101

Thema: ej9 k20 komisches rattern/schlagen beim lenken + fahren

  1. #1
    [[-]](())[[\]][[))//-\\ Avatar von RäFfiNi€rT
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    4.126

    Standard ej9 k20 komisches rattern/schlagen beim lenken + fahren

    Hallo Leute,

    Ich habe folgendes Problem:

    Und zwar ist mir mal die rechte ATW raus gehüpft bei zirka 25-30kmh, dies hat sich natürlich dementsprechend angehört weil sie sich irgendwie verkantet hatte und ich ja noch am ausrollen war bis zur nächsten möglichkeit.
    Nach langem hin und her habe ich bemerkt dass ich die falsche länge an ATW drin hatte. Habe dann Recherchiert und die 15mm längeren DC5R welle eingebaut. Vorher war eine EP3 welle drin. Seit dem Umbau auf die 15mm längere welle hüpft diese auch nicht mehr raus. Soweit so gut.

    Nun jedoch ist es so, dass wenn ich kurven fahre, sprich ausgekuppelt, dann rattert es ganz komisch. So als würde es gleich etwas zusammen schlagen und ich finde den Fehler nicht. Bei so ziemlich alle kurve von 90° bis ganz enge kurve... je gerader es wird desto besser wird es. Dumm nur dass ich hier und da auch mal ausparken muss etc., außerdem würde ich mal gern wieder kurven jagen...

    Habe heute mal die welle auf der rechten Seite wieder ausgebaut und bin mal 50-100m ohne rechte ATW gefahren. Das Geräusch ist komplett weg. Ich kann ganz normal lenken und fahren (dies deutet doch auch darauf hin dass die sperre noch funktioniert wenn ich mit einer welle noch fahren kann oder nicht?)
    kann es die Welle sein? ich glaube nicht, diese hat überhaupt kein spiel auf beiden Gelenken.
    Kann es das Radlager sein? Dies hat aber auch null Anzeichen dass es irgendwas abbekommen hatte als die erste Welle beim fahren raus gehüpft ist.

    Kann es sein dass das Getriebe was abbekommen hat? Das weiss ich nicht.
    Es ist samt Motor aus dem DC5. Ich habe keine Ahnung ob sich ein defektes Getriebe so anhören kann, zumal es bei gerade aus fahrten null geräusche macht, ich kann jeden Gang durchziehen (natürlich mit zwei ATW`s).

    Wenn ich jetzt eine enge kurve rolle, also eingekuppelt Bzw. ohne Gang mit z.b. max. Lenkwinkel, dann blieb das Geräusch immer aus und es hat da unten alles sauber rotiert. Also kein rattern knarren schlagen beim kurven rollen.

    Ach das ist auch echt doof zu beschreiben alles.

    Im Moment ist die rechte ATW ja draußen. Musste dann kurz rückwärts fahren mit nur der linken ATW. Da ist mir aufgefallen dass ich keinen Kraftschluss mehr hatte im R.gang. Irgendwas im Getriebe hat durchgedreht. Das ist aber mit 2 wellen nicht so... wie gesagt, gerade aus oder rückwärts kann ich noch ganz normal fahren.

    Was meint Ihr? Was kann ich tun? Wo kann ich den Fehler finden?



    Gruß

  2. #2
    HARDBRAKER Avatar von Sauerländer
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    4.103

    Standard

    Hört sich das dann an, wie ein Radlagerschaden? Rubbelndes Geräusch?
    Das wäre ein Anzeichen dafür, das die Antriebswelle in das Getriebe drückt.

    Ist halt immer schwer aus der Ferne zu lokalisieren. Ohne Jacke und Hose keine Diagnose....

    Wie lang sind die Antriebswellen ohne Gelenke links und rechts?

    Guck mal hier: http://hondapower.de/forum/showthrea...etzter-Beitrag!
    Geändert von Sauerländer (07.02.2017 um 08:35 Uhr)

  3. #3
    Avatar von SchuKingR
    Registriert seit
    18.04.2010
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    995

    Standard

    Hab, würde ich behaupten, das gleiche bei meinem shuttle. In Kurvenfahrten ohne Last rattert das wie die sau. Sobald man Gas gibt wird es weniger und in Fahrt geradeaus ist es gar nicht da. Ganz schlimm is es in langsamer Kurvenfahrt.

    Ich würde stark behaupten, dass es bei mir die Gelenkwellen sind. Und bei dir wird das auch so sein.

    Kann mich aber auch täuschen und würde mich freuen, wenn jemand des Rätsels Lösung weiß.

    Gesendet von meinem Haustelefon

  4. #4
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.781

    Standard

    Würde auch sagen die atw. Mach die alte rein und guck obs besser wird. Achja bitte keine versuche mehr nur mit 1 welle zu fahren. Die sperre mag sowas nicht

  5. #5
    [[-]](())[[\]][[))//-\\ Avatar von RäFfiNi€rT
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    4.126

    Standard

    Radlager? Ja das dachte / hoffte ich auch erst aber es hat null Anzeichen dafür dass es defekt ist. Selbst dieses wumernde Geräusch bei etwa 80kmh rum blieb immer aus. Auch wenn das auto eine andere kraft aufbringt, ein Spiel im Radlager konnte ich per Hand auch nicht feststellen.

    Und genau DAS dachte ich mir auch.
    Könnte die Welle nun im Getriebe drücken?
    Was ich aber nicht verstehen kann, denn die alte war in der gesamt Länge mit Gelenken und allem (nicht aus einander gebaut und welle einzeln gemessen) 15mm kürzer. Diese ist rausgespungen. Jetzt habe ich eine 15mm längere diese schon zu lang ist und im Getriebe drücken soll?
    Das wäre total komisch wenn ich tatsächlich nur wenige mm Spielraum hätte. Vorallem weil diese gelenk glocke in der sich die drei lager axial bewegen können sehr viel Spielraum nach innen und aussen bieten :/


    Nun ja, ich versteh es nicht ehrlich...
    Wenn ich jetzt nur die Wellen tausche (habe die alte noch da die rausgespungen ist und die Welle hat nichts ab bekommen), und sie dann wieder kürzer wird. Dann ist doch wieder die Gefahr das sie raus hüpft. Oder nicht?

    1hgej2
    Die alte kann ich nicht mehr am Stück rein machen... kann nur noch das rad Gelenk und die Welle an sich benutzen.

    Im Prinzip wäre sie alte nie rausgehüpft wenn die Glocke etwas länger wäre :/

  6. #6
    Avatar von SchuKingR
    Registriert seit
    18.04.2010
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    995

    Standard

    Meine Gelenkwellen sind ja OEM und haben dieses Geräusch. Vllt ist auch einfach nur deine neue längere Welle am Gelenk im Eimer. So wirds denke bei mir zumindest sein. Und da sich unsere Geräusche doch ähneln würde ich behaupten du hast das selbe Problem.

    Wäre halt mal interessant zu wissen, ob das Problem mit ner anderen gleich langen Gelenkwelle auch da ist.

    Sorry für mein Unwissen, aber kann man beim K Motor auch die Wellen von der einen zu anderen Seite tauschen wie beim B bzw D16? Wahrscheinlich nicht, oder? Sonst hättest ja 2 neue Wellen gebraucht, richtig?

    EDIT: habs oben im Link gelesen, sind anscheinend echt unterschiedliche beim K... doll...
    Geändert von SchuKingR (07.02.2017 um 14:39 Uhr)

  7. #7
    HARDBRAKER Avatar von Sauerländer
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    4.103

    Standard

    Zitat Zitat von RäFfiNi€rT Beitrag anzeigen
    Radlager? Ja das dachte / hoffte ich auch erst aber es hat null Anzeichen dafür dass es defekt ist. Selbst dieses wumernde Geräusch bei etwa 80kmh rum blieb immer aus. Auch wenn das auto eine andere kraft aufbringt, ein Spiel im Radlager konnte ich per Hand auch nicht feststellen.

    Und genau DAS dachte ich mir auch.
    Könnte die Welle nun im Getriebe drücken?
    Was ich aber nicht verstehen kann, denn die alte war in der gesamt Länge mit Gelenken und allem (nicht aus einander gebaut und welle einzeln gemessen) 15mm kürzer. Diese ist rausgespungen. Jetzt habe ich eine 15mm längere diese schon zu lang ist und im Getriebe drücken soll?
    Das wäre total komisch wenn ich tatsächlich nur wenige mm Spielraum hätte. Vorallem weil diese gelenk glocke in der sich die drei lager axial bewegen können sehr viel Spielraum nach innen und aussen bieten :/


    Nun ja, ich versteh es nicht ehrlich...
    Wenn ich jetzt nur die Wellen tausche (habe die alte noch da die rausgespungen ist und die Welle hat nichts ab bekommen), und sie dann wieder kürzer wird. Dann ist doch wieder die Gefahr das sie raus hüpft. Oder nicht?

    1hgej2
    Die alte kann ich nicht mehr am Stück rein machen... kann nur noch das rad Gelenk und die Welle an sich benutzen.

    Im Prinzip wäre sie alte nie rausgehüpft wenn die Glocke etwas länger wäre :/
    @SchulKingR: Man kann sie untereinander tauschen. Links nach rechts und rechts nach links. Kein Problem.

    Ja, 15mm machen viel aus.
    Wenn die in das Getriebe drücken sollte, hast du in der Glocke worin das Tripodegelenk läuft drei
    sogenannte Druckspuren.

    An den rot eingezeichneten Stellen (Beispielbild), müsstest du nach dem reinigen Druckspuren, Macken sehen.
    Das wäre ein Indiz dafür, das die Welle zu lang ist:

    Geändert von Sauerländer (07.02.2017 um 15:54 Uhr)

  8. #8
    dsdo e.V. Mitglied Avatar von Awake
    Registriert seit
    31.12.2005
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    11.922

    Standard

    Zitat Zitat von SchuKingR Beitrag anzeigen
    Meine Gelenkwellen sind ja OEM und haben dieses Geräusch. Vllt ist auch einfach nur deine neue längere Welle am Gelenk im Eimer. So wirds denke bei mir zumindest sein. Und da sich unsere Geräusche doch ähneln würde ich behaupten du hast das selbe Problem.

    Wäre halt mal interessant zu wissen, ob das Problem mit ner anderen gleich langen Gelenkwelle auch da ist.

    Sorry für mein Unwissen, aber kann man beim K Motor auch die Wellen von der einen zu anderen Seite tauschen wie beim B bzw D16? Wahrscheinlich nicht, oder? Sonst hättest ja 2 neue Wellen gebraucht, richtig?

    EDIT: habs oben im Link gelesen, sind anscheinend echt unterschiedliche beim K... doll...
    Beim D16 kannst doch auch nicht von links nach rechts tauschen. DOHC D16 mal ausgenommen. Aber die normalen SOHC Dseries haben doch alle keine Zwischenwelle.

    OT.Sorry.
    Jott ist keine Maßeinheit.


  9. #9
    Avatar von SchuKingR
    Registriert seit
    18.04.2010
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    995

    Standard

    ah okay, dachte das hätten alle D16. Shuttle hat nämlich auch ne Zwischenwelle wie der DOHC D16, obwohl SOHC D16 drin.

  10. #10
    [[-]](())[[\]][[))//-\\ Avatar von RäFfiNi€rT
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    4.126

    Standard

    Sauerländer Danke für den tipp, ich werde sie heute abend noch auseinander nehmen und nach Druck Spuren suchen.

    Selbst wenn ich welche hätte, dann müsste ich ja wieder die alte einbauen die ja wieder raus hüpfen kann...
    Ich muss dann irgendwie auf ein zwischen ding kommen...

    Mir ist Grad eben eingefallen das ich erstens die 15mm längere Welle genommen habe und zweitens: NOCH MIT DEM MOTOR ZURÜCK BIN. die hybrid racing Halter haben zwei Positionen. Eine Richtung schlossträger und eine wo der Motor Richtung spritzwand geht... War erst vorne und bin zeitgleich mit der neuen Welle nach hinten.
    Das sind zwar nur zwei cm wo der Motor weiter hinten hockt aber die Wellen gehn dann theoretisch und praktisch ja auch weiter rein in die inneren gelenke...


    Ich werde heute noch nach dem Abdruck schauen das kann sehr gut möglich sein... danke viel mals soweit.

    P.s. ich schreib grad alles unter Zeitdruck und mit dem smartphone... entschuldigt die Grammatik

  11. #11
    HARDBRAKER Avatar von Sauerländer
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    4.103

    Standard

    Die Theorie mit dem Motorhalter wäre auch eine Möglichkeit.
    Aufschluss geben aber nur die eventuellen Aufschlagspuren in den Glocken der Tripode.

  12. #12
    [[-]](())[[\]][[))//-\\ Avatar von RäFfiNi€rT
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    4.126

    Standard

    Also so sieht das bei meiner aktuellen atw aus.
    Ein gleichmäßiges aufschlagen an alle drei lager.





    Bist du dir sicher daß da keine Spuren sein dürfen wenn das auto z.b. von der Stange ist und komplett unberührt ist?
    Eigentlich dürfte da echt nichts sein.

    Fakt ist, ich muss da von dem Anschlag weg. Wie es aussieht reichen da 5-10mm. Ich muss jetzt also den Versuch starten mit einer etwas kleineren Kombination und hoffen das sie nicht wieder rausspringt, weil die Kombination wieder zu klein ist.
    Hab noch alle Wellen hier. Also werd ich die alte messen mit der sie rausgehüpft ist und diese aktuelle die scheinbar zu lang ist. Es muss was dazwischen werden...

    Werde wohl die andere Seite morgen mal ausbauen und versuchen da hin und her zu tauschen. Ich hoffe nur das ich das Problem dann nicht auf die linke Seite verlager.
    Egal, selbst wenn weiss ich immer hin was das Problem ist.

    Ich werde auf jeden Fall hier berichten.
    Geändert von RäFfiNi€rT (07.02.2017 um 22:57 Uhr)

  13. #13
    [[-]](())[[\]][[))//-\\ Avatar von RäFfiNi€rT
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    4.126

    Standard

    Also die Macken habe ich bei allen. Hab jetzt mal auch die angeschaut die mir rausgehüpft ist die eigentlich weit genug weg vom Anschlag sein sollte.
    Selbst bei Wellen die ich hier habe und noch nie verbaut hatte.
    Das macht mich sehr stutzig.

    Beim dc5 ist es so dass die Fahrer Seite länger ist. Diese hat 10mm mehr als die auf der b.f.s. jetzt kann ich die nicht tauschen sonst bin ich nochmal 10mm länger dran. Verdammt...

    Muss schauen was ich aus den rsx Wellen noch holen kann. Wobei die rechte ja im Eimer ist. Bleibt nur noch die linke...

    Ich vermute, wenn es klappt mit der rechten Seite dass ich dann für die Fahrer Seite nichts mehr habe.
    Geändert von RäFfiNi€rT (08.02.2017 um 03:46 Uhr)

  14. #14
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.000

    Standard

    Hast du den Beitrag Nummer 2 nun gelesen und mal geschaut/gemessen? hattest du die EP3 Wellen getauscht? Is ja nicht der erste K20 EJ.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  15. #15
    HARDBRAKER Avatar von Sauerländer
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    4.103

    Standard

    Ich meine aus der Ferne, das die Wellen auf Block gehen.
    Wenn ich den jetzt fahren könnte, könnte ich dir das zu 100% sagen....
    So bleibt mir nur das munkeln
    Guck mal in den 2. Beitrag bzw. den enthaltenen Link, wie Phillip bereits erwähnt hat.
    Geändert von Sauerländer (08.02.2017 um 16:48 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •