Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Civic EG6 Tracktool Projekt

  1. #1
    EG6-Futzi e.V. Mitglied Avatar von accanon
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    nördlich von Berlin
    Beiträge
    326

    Standard Civic EG6 Tracktool Projekt

    Hallo zusammen,

    bei Facebook habe ich schon seit einiger Zeit eine Seite für mein Projekt. Nun habe ich in einem meiner anderen Threads hier erfahren, dass man sowas nicht bei Facebook macht, sondern hier . . .

    Also werde ich der Bitte nachkommen und alles was ich dort gepostet habe nach und nach auch hierher übertragen und parallel weiterführen.

    Zu den Fakten - ich habe den EG6 Anfang 2014 gekauft und baue ihn nun als Spaßauto für Trackdays um. Wichtig ist mir die Sicherheit (Käfig, vernünftige Sitze, Bremsen, etc.). Leider hatte das Auto von Anfang an ungeahnt viel Rost, gegen den ich immer noch kämpfe.

    Gebt mir bitte ein paar Tage alles hierher zu übertragen. Zum Anfüttern poste ich schon mal ein aktuelles Foto vom Wochenende.

    Gruß

    Dennis

    20160821_113227.jpg
    Geändert von accanon (22.08.2016 um 23:12 Uhr)

  2. #2
    e.V. Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    3.680

    Standard

    Mahlzeit!

    Nördlich von Berlin - Aus welcher Ecke kommstn da genau?
    Hab bei Gransee meine Halle und hab deinen EG noch nie gesehen :-)

  3. #3
    Avatar von Percybanani
    Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    828

    Standard

    siegt gut aus die sache mit dem schiebedach. wie viel wiegt die komplette ausgebaute Einheit?

  4. #4
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.811

    Standard

    Ich bin auf den Rost gespannt

    Lob gibts aber dafür, den Befehl zu befolgen es hier zu posten und nicht bei FB
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  5. #5
    EG6-Futzi e.V. Mitglied Avatar von accanon
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    nördlich von Berlin
    Beiträge
    326

    Standard

    Zitat Zitat von e-j2-ddy Beitrag anzeigen
    Mahlzeit!

    Nördlich von Berlin - Aus welcher Ecke kommstn da genau?
    Hab bei Gransee meine Halle und hab deinen EG noch nie gesehen :-)
    Ich komme aus Hohen Neuendorf, das grenzt direkt an Berlin.

    Zitat Zitat von Percybanani Beitrag anzeigen
    siegt gut aus die sache mit dem schiebedach. wie viel wiegt die komplette ausgebaute Einheit?
    Ich find leider die Zugwaage nicht mehr aber gefühlt würde ich sowas zwischen 5 und 10 kg sagen.

  6. #6
    EG6-Futzi e.V. Mitglied Avatar von accanon
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    nördlich von Berlin
    Beiträge
    326

    Standard

    Also, ich leg dann mal los. Ich fange mit den alten Sachen an und arbeite mich zum aktuellsten vor.

    -----------------------------------------------------

    28.03.2014

    Aktuell werden gerade die Roststellen am Schweller durch eine Werkstatt entfernt. Das alte Blech wird dazu durch neues ersetzt. Zusätzlich werden parallel auch gleich härtere Motorlager verbaut.



    -----------------------------------------------------

    14.05.2014

    Die größten Roststellen sind nun entfernt worden und grundiert. Die Schwellerbleche mussten komplett erneuert werden.




    -----------------------------------------------------

    14.05.2014


    Heute habe ich das 300mm Momo Lenkrad gegen ein 350mm Momo Competition Lenkrad ersetzt. Irgendwie konnte ich mich mit dem kleinen Lenkrad nicht anfreunden.



    -----------------------------------------------------
    23.05.2014

    Endlich hat es mal geklappt Zeit zum Schrauben zu finden. :-)
    Heute wurde folgendes geschafft:
    - Stock Airbox gegen einen Pilz ausgetauscht
    - direkte Belüftung mit Flex-Schlauch zum Pilz gelegt
    - Domstrebe im Motorraum eingebaut
    - Frontstoßstange ausgeschnitten und Bremsbelüftungstrichter eingepasst
    - Montage von 15 Zoll Felgen
    Danke für die Hilfe an meinen Herrn Schwager.



    -----------------------------------------------------

    25.05.2014

    Heute wurde die komplette Innenverkleidung bis auf das Dashboard und die Türverkleidungen entfernt.
    Nur nebenbei - die Innenverkleidung wird verkauft. Ich werde die nächsten Tage Fotos machen.



    -----------------------------------------------------

    11.06.2014

    Heute Abend habe ich die X-Bar verbaut.



    -----------------------------------------------------

    14.06.2014

    Heute haben wir 3 digitale Thermometer verbaut um die Kühlwassertemperatur und die Ansaugtemperatur festzustellen. Die dritte Anzeige zeigt derzeit nur die Temperatur im Motorraum an, da wir nicht genau wussten, wofür wir sie verwenden sollen... ;-)
    Außerdem haben wir durch die neuen Anzeigen festgestellt, dass die Ansaugtemperatur mit zunehmender Motorlaufzeit zu hoch wurde (bis ca. 40°C). Wir haben dann das Ausaugrohr mit Hitzeschutzband und anschließend noch mit 3M Panzertape umwickelt, was die Termparatur nicht mehr über 30°C steigen lässt. Zudem haben wir aus der einen Luftzuführung nun 3 gemacht. ;-)
    Beim herunterfahren von den Rampen hat die Lippe vorn etwas gelitten und wurde im JDM-Tuning-Style wieder gefixed. :-P
    Danke für die Hilfe an meinen Schwager.



    -----------------------------------------------------

    So, erstmal genug für Heute, in den kommenden Tagen geht's weiter.

  7. #7
    dsdo e.V. Mitglied Avatar von Awake
    Registriert seit
    31.12.2005
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    11.926

    Standard

    Eieiei, das sieht ja ganz schön wild aus
    Warum drei Anzeigen für zwei Temperaturen?
    Ich schätze die ganzen Dämmung kommt noch raus? Ansonsten Verkleidung wieder rein.

    Die Airintake Geschichte lässt sich sicherlich schöner lösen. Gerade das Panzertape und die ganzen weißen Kabelbinder lässt es billig wirken.

    Trotz alledem, schön, dass er nicht geschlachtet wurde. War ja schon ordentlich rostig. Wenn du mal nen guten Tag hast, schau mal hinter der Verkleidung des Tankstutzens nach.
    Soll der Wagen noch komplett lackiert werden?
    Jott ist keine Maßeinheit.


  8. #8
    EG6-Futzi e.V. Mitglied Avatar von accanon
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    nördlich von Berlin
    Beiträge
    326

    Standard

    Zitat Zitat von Awake Beitrag anzeigen
    Eieiei, das sieht ja ganz schön wild aus
    Warum drei Anzeigen für zwei Temperaturen?
    Ich schätze die ganzen Dämmung kommt noch raus? Ansonsten Verkleidung wieder rein.

    Die Airintake Geschichte lässt sich sicherlich schöner lösen. Gerade das Panzertape und die ganzen weißen Kabelbinder lässt es billig wirken.

    Trotz alledem, schön, dass er nicht geschlachtet wurde. War ja schon ordentlich rostig. Wenn du mal nen guten Tag hast, schau mal hinter der Verkleidung des Tankstutzens nach.
    Soll der Wagen noch komplett lackiert werden?
    Jupp, wild isses allemal.
    Hab gestern nicht alles übertragen, da es schon zeimlich spät war.
    Ich hatte noch drei Anzeigen rumliegen und dann auch eingebaut. Bei der einen bin ich mir noch nicht ganz sicher, wohin ich die stecke. Aktuell zeigt sie nur die Motorraumtemperatur ganz allgemein an. Vielleicht hat ja jemand eine sinnvolle Idee dafür?
    Die Dämmung ist schon komplett raus, nur die Klebereste sind noch innen auf dem Lack aber dafür hab ich schon ne Lösung.
    Sicherlich kann man das Airintake anders machen, jedoch wollte ich das Ansaugrohr temperaturtechnisch vom Motor abschirmen. Unter dem Panzertape ist Krümmer Hitzeschutzband gewickelt. Das hat bei Testfahrten ca 10 Grad Temperaturunterschied in der Ansaugung gebracht. Um das Ganze dann zu fixieren, haben wir Panzertape genommen.

    Schlachten kam für mich gar nicht in Frage. Sicherlich gibt es / gab es bessere Basisfahrzeuge auf dem damaligen Markt aber nun ist es so und ich mache das Beste draus - mag ja mein Auto.

    Lackiert werden soll er erstmal nicht. Das ist dann ein Punkt auf meiner Liste, wenn alles weitere erledigt ist. Bei dem Projekt ist der Tenor erstmal "Form follows function".
    Geändert von accanon (24.08.2016 um 08:20 Uhr)

  9. #9
    dsdo e.V. Mitglied Avatar von Awake
    Registriert seit
    31.12.2005
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    11.926

    Standard

    Mit dem Hitzeschutzband hab ich schon gelesen. Auch die 10°C. Aber das geht auch schöner.

    Zum einen mit einer Abschirmung des Pilzes mit Alublechen zb. Desweiteren kann man das Intakerohr auch ohne Panzerband wickeln, wenn man das unbedingt braucht.

    z.B. wie bei Fago (geschmackssache)


    oder bei Proeg

    Jott ist keine Maßeinheit.


  10. #10
    HARDBRAKER Avatar von Sauerländer
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    4.104

    Standard

    Rust for Fun!
    Sieht irgendwie ein bisschen zusammengefrickelt aus.
    Ich werde es trotzdem verfolgen....

  11. #11
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.811

    Standard

    Die 3. Anzeige kannst du später vl für EGT verwenden.

    Wassertemp, Öltemp und Öldruck wären aber so die Klassiker.
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  12. #12
    EG6-Futzi e.V. Mitglied Avatar von accanon
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    nördlich von Berlin
    Beiträge
    326

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Die 3. Anzeige kannst du später vl für EGT verwenden.

    Wassertemp, Öltemp und Öldruck wären aber so die Klassiker.
    Öltemp und Öldruck hab ich auf dem Armaturenbrett direkt mit Prosport Rundinstrumenten.

  13. #13
    everydayBmotoring e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37339
    Beiträge
    3.267

    Standard

    Zitat Zitat von accanon Beitrag anzeigen

    Heute haben wir 3 digitale Thermometer verbaut um die Kühlwassertemperatur und die Ansaugtemperatur festzustellen. Die dritte Anzeige zeigt derzeit nur die Temperatur im Motorraum an, da wir nicht genau wussten, wofür wir sie verwenden sollen... ;-)
    Außerdem haben wir durch die neuen Anzeigen festgestellt, dass die Ansaugtemperatur mit zunehmender Motorlaufzeit zu hoch wurde (bis ca. 40°C). Wir haben dann das Ausaugrohr mit Hitzeschutzband und anschließend noch mit 3M Panzertape umwickelt, was die Termparatur nicht mehr über 30°C steigen lässt. Zudem haben wir aus der einen Luftzuführung nun 3 gemacht. ;-)
    Beim herunterfahren von den Rampen hat die Lippe vorn etwas gelitten und wurde im JDM-Tuning-Style wieder gefixed. :-P
    Danke für die Hilfe an meinen Schwager.
    Als ihr von 40° auf 30° Ansaugtemperatur gekommen seid, war das nur mit dem Einwickeln des Ansaugrohrs oder auch schon mit den 2 zusätzlichen Luftzuführungen?
    Wo messt ihr die Ansaugtemperatur?


    Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das Einwickeln da so viel bringt... Irgendwer hatte mal geschrieben, dass da zig Liter Luft in der Sekunde angesaugt werden. Da kann sich die durchströmende Luft doch an dem kurzen Alurohr nicht wirklich aufwärmen.

  14. #14
    EG6-Futzi e.V. Mitglied Avatar von accanon
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    nördlich von Berlin
    Beiträge
    326

    Standard

    Zitat Zitat von Lori-DC2 Beitrag anzeigen
    Als ihr von 40° auf 30° Ansaugtemperatur gekommen seid, war das nur mit dem Einwickeln des Ansaugrohrs oder auch schon mit den 2 zusätzlichen Luftzuführungen?
    Wo messt ihr die Ansaugtemperatur?


    Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das Einwickeln da so viel bringt... Irgendwer hatte mal geschrieben, dass da zig Liter Luft in der Sekunde angesaugt werden. Da kann sich die durchströmende Luft doch an dem kurzen Alurohr nicht wirklich aufwärmen.
    Wir haben die Ansaugung mit den Luftzuführungen komplett fertig gemacht. Anfangs jedoch ohne das eingewickelte Rohr. Dann haben wir die Temperatur festgestellt und das Rohr daraufhin eingewickelt. Der Sensor hängt direkt im Luftstrom des Rohres.

  15. #15
    everydayBmotoring e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37339
    Beiträge
    3.267

    Standard

    Ok. Wäre es möglich dass der Sensor vorher vielleicht nur durch das Alurohr sebst aufgeheizt wurde? Also dass der Sensor teilweise die Wärme des Rohres selbst gemessen hat?
    Jetzt ist das Rohr selber kühler, also misst der Sensor auch weniger Temperatur... So jedenfalls meine Theorie.


    Finde es gut wie ihr an die Sache ran geht mit dem Messen usw. Nicht falsch verstehen!
    Bin nur skeptisch, dass ein so kurzes eingewickeltes Rohr gleich 10° ausmacht.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •