Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 167

Thema: Neupreis O.K. ?

  1. #121
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    23.089

    Standard

    Gleiche Masche, wie damals als ich einen KV für meinen Schaden am ITR haben wollte. KEINER der fünf HH konnte/besser wollte mir einen klassischen KV geben. Erst, wenn ich den bezahle (10-12% der Summe, die am Ende auf dem KV steht), was dann bei der Reparatur im Haus angerechnet wird. Absolute Frechheit und jeder der das macht gilt für mich als geistig umnachtet. Und bei diesen Händlern würde ich in Zukunft auch nicht mal einen Plastenippel kaufen. Sowas ist einfach unseriös, wie eben diese Probefahrtgebühr. Aber solange es genug Trottel gibt, die sowas zahlen, nun gut.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  2. #122
    everydayBmotoring e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37339
    Beiträge
    3.612

    Standard

    Das man nen Kostenvoranschlag bezahlen muss (meist um die 20€) ist aber bereits gang und gäbe. Da hab ich auch Verständnis für, kostst ja auch Zeit und Arbeit.
    Und wie viele wollen nur nen KV haben um das Geld von der Versicherung zu bekommen ohne den Schaden anschließend da beheben zu lassen...


    Für ne Probefahrt 200€ zu berappen ist allerdings heftig... Selbst mich haben sie kostenlos fahren lassen (mit nem Verkäufer als Beifahrer).


    Ich baller’ in dem Coupé mit 240 über die Bahn - dat is meine Freiheit!
    - Karl-Heinz Grabowski -

  3. #123

    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    Echt jetzt - für ne Probefahrt 200 Euro? Das finde ich schon unverschämt. Ich bin einen CTR probe gefahren und musste kein Geld dafür bezahlen - bei der telefonischen Vereinbarung wurde ich allerdings nach meinem Alter und dem aktuellen Auto gefragt.

  4. #124
    Avatar von SaschaOF
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    OF
    Beiträge
    909

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Gleiche Masche, wie damals als ich einen KV für meinen Schaden am ITR haben wollte. KEINER der fünf HH konnte/besser wollte mir einen klassischen KV geben. Erst, wenn ich den bezahle (10-12% der Summe, die am Ende auf dem KV steht), was dann bei der Reparatur im Haus angerechnet wird. Absolute Frechheit und jeder der das macht gilt für mich als geistig umnachtet. Und bei diesen Händlern würde ich in Zukunft auch nicht mal einen Plastenippel kaufen. Sowas ist einfach unseriös, wie eben diese Probefahrtgebühr. Aber solange es genug Trottel gibt, die sowas zahlen, nun gut.
    das ist ganz normale Vorgehensweise, und nicht beschränkt auf HH. Und wie Lori-DC2 schreibt: keiner arbeitet gerne kostenlos. Je nach Schaden geht mit Begutachtung/Teile raussuchen/Arbeitszeitkalkulation schon eine gute Zeit drauf. Und Du erhältst ja auch etwas dafür, nämlich das Ergebnis dieser Arbeitsleistung. Das ist weder unseriös, noch frech.

  5. #125
    Gesperrt
    Registriert seit
    22.02.2005
    Beiträge
    8.431

    Standard


  6. #126
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    23.089

    Standard

    Also 10% von der Summe des KVs haltet ihr für seriös??? Na dann macht mal. Also der Händler schreibt dir dann den KV von 2.300 Euro für den Schaden, die 230 Euro du gleich da, weil du kommst ja eh zur Reperatur wieder...

    Wer es nicht verstanden hat, mir wurde in fünf Werkstätten folgendes Rechtsgeschäft angeboten. Ich stimme einem KV zu, das bedingt, das ich 10% der Summe dafürzahlen muss, die Nachher auf dem Zettel steht...die Summe, die ich wissen möchte. Tut mir leid, aber um das als seriös zu sehen, bin ich dann wohl zu beschränkt.

    Sollte sich mal bei den Autoversicherern rumsprechen, dass das als seriös erachtet wird. Da kann man gegen Jahresende gut Kasse machen. So ein Versicherungsangebot schreibt sich ja auch nicht von selbst.

    Und mal ehrlich, ein KV (in meinem Fall ein Kotflügel, der getauscht werden musste) erstellt dir die software mit zwei klicks. Weiss ja nicht, wo man da 170-200€ Aufwand sieht. Zumal das ja auch geflunkert ist. Die 200 cash gibt es ja nicht für den KV, die sind schlicht zur Kundenbindung. Denn wird repariert hat der Mensch, der den KV erstellt hat dann für lau "gearbeitet", ode rwas wollt ihr mir erzählen?
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  7. #127
    Avatar von SaschaOF
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    OF
    Beiträge
    909

    Standard

    Ne - der hat für lau gearbeitet, wenn er den Kostenvoranschlag kostenlos rausgibt und der Wagen dann eben beim Heinzi um die Ecke mit Teilen vom Schrott für ne Kiste Bier repariert wird. Mit der Versicherung wird dann natürlich abgerechnet nach dem Kostenvoranschlag vom Händler ... ist das seriöser? Und wenn Du das dann mal ausrechnest - da kommt jeden Tag einer an, der "nur mal eben schnell" einen Kostenvoranschlag braucht. Und wenn Du das ordentlich machst - Auto in die Werkstatt, auf die Bühne, wieder runter, alle Teile raussuchen (ist ja meist nicht nur der Kotflügel, sondern alle möglichen Klein- und Nebenteile), und Lackierung berechnen oder grob erfragen. Das alles dann schreiben und drucken - und ne Arbeitsstunde ist weg. Und eine Haftung geht der Händler auch noch ein mit dem Wisch den er rausgibt. Das soll er Dir wegen Deiner schönen Augen kostenfrei machen? Und da kommt jeden Tag einer, manchmal zwei. Zur Reparatur kommt von denen - richtig, so gut wie keiner. Bekommst Du ein Gutachten für die Schadenshöhe vom Gutachter auch umsonst wenn Du da hin gehst? Der hat genau die selbe Arbeit.

    aber deshalb gehen die "Kunden" ja zum AH, das soll das kostenlos als Service machen weil ich das Markenemblem spazieren fahre und es bei GA eben auch kostet

  8. #128
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    23.089

    Standard

    Hahaha. Also der Gutachter hat mich dann nichts gekostet, ht die Versicherung bezahlt. Die hätte auch einen KV bezahlt, aber eben nicht mit der Masche. Bestimmt, weil Versicherungen auch so Teufel sind, die leute umsonst arbeiten lassen.

    Mir kommen echt die Tränen. Ich weiss ja echt nicht, was du bei einem 0815 Kotflügeltausch an Kleinteilen brauchst? Und selbst wenn, selbst das sagt dir dein Programm. Sollte aber nichts kaputt gehen, wenn der Mechaniker sauber arbeitet.

    Also dann unterschreibt ihr mal weiterhin Verträge in denn steht, dass euch die Kosten für diesen Vertrag am Ende mitgeteilt werden. Is jedenfalls nicht meine Gangart. Und das hat absolut null mit ausnutzen zu tun.
    Ich habe fiktives Abrechnen nicht erfunden.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  9. #129
    Avatar von Skunky
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    4.337

    Standard

    Zitat Zitat von Mülle Beitrag anzeigen
    Ist doch nun nichts mehr neues, daß diverse Hondahändler Kohle für die Probefahrt beim neuen Civic Type R haben wollen. Darüber wurde schon im August 2015 diskutiert.

    ich hab bei vw einen clubsport für 2 tage bekommen zum testen, UMSONST.
    Sprit musste ich zahlen aber das wars dann auch.

    Ich kanns ja verstehen wen dort ein Neuwagen im verkaufsraum steht und man den nicht zum probefahren kriegt.
    aber einer der 12k gelaufen hat?

  10. #130
    everydayBmotoring e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37339
    Beiträge
    3.612

    Standard

    Alter Spy... was ist denn mit dir los?!

    Hat keiner geschrieben, dass 10% des Schadens als Preis für nen KV seriös sind! Das was dir angeboten wurde war sicher unverschämt... Aber das ein KV bezahlt werden muss ist nun mal in den meisten Fällen so. Nichts anderes habe ich behauptet. Im übrigen habe ich da oben was von ca. 20€ geschrieben (und nicht 200€!!).
    Ein KV kann vom Aufwand auch sehr unterschiedlich sein und wenn der etwas umfangreicher ist und vernünftig geschrieben ist sind 20€ absolut angemessen. Wenn man es dann da noch machen lässt braucht man es auch nicht bezahlen.

    Wenn du nur wissen willst was ein Kotflügel kostet und in etwa die Kosten des anbauens sagen die dir das auch so. Willst du aber einen vernünftigen KV geschrieben haben kostet es eben.


    Ich baller’ in dem Coupé mit 240 über die Bahn - dat is meine Freiheit!
    - Karl-Heinz Grabowski -

  11. #131
    BSG 1966 e.V. Mitglied Avatar von Spink
    Registriert seit
    22.11.2008
    Beiträge
    1.803

    Standard

    Ich nehme bei uns in der Firma auch Geld für Karosserie Kostenvoranschläge....
    Warum? würde ich das nicht machen könnte ich am Tag 5-7 KV's für 0 schreiben.
    Das Audatex bzw. Dat kostet Geld und wenn du eine saubere Kalkulation machst bist du bei einem kleinen Schaden mindestens 30 min. gebunden....
    Es muss ja auch immer sauber und plausibel sein sollte es zur Abrechnung bzw. Prüfung durch den Versicherer kommen...
    Es hat die letzten 5-6 Jahre dermaßen zugenommen das die Kunden kommen und sagen " die Versicherung will erstmal nur n Kostenvoranschlag " ja gerne wenn der Kunde vorher eine RKÜ unterschreibt bekommt die Versicherung das direkt von mir und ich kann dann auch eine pauschale abrechnen....
    Was sonstige KV's (Auspuff, Bremse usw.) sind kostenfrei....


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  12. #132
    Gesperrt
    Registriert seit
    22.02.2005
    Beiträge
    8.431

    Standard

    Geiz ist Geil-Generation.
    Der Meister arbeitet da eine Stunde an dem KV und man wundert sich über Kosten die entstehen.
    Und selbst 20-30€ sind schon mehr als günstig und kulant bei einem ausführlichen KV.
    Wer das nicht versteht dem fehlt da schon eine gewisse Basis in der Betriebswirtschaftslehre.

    Abgesehen davon, ich kann einen Händler schon verstehen wenn er für eine Probefahrt etwas haben möchte. Das wirkliche Problem sind doch mittlerweile die ganzen Probefahrttouristen. Das wird mit absoluter Sicherheit nicht die Regel bei Händlern sein, vielleicht auch nur bei gewissen Modellen.
    Ich hätte mir meinen CTR auch nicht direkt gekauft, wenn dieser mit Roten-Nummern schon getreten wurde, dann hätte der Händler diesen im Laden sehen lassen können und meinen bestellen müssen. Gerade bei Autos mit begrenzter Stückzahl und wo der Verkäufer vielleicht auch weiß „hey, den bekomm ich eh los“ kann man dies schon machen.
    Warum das allerdings bei einem 12000km-Fahrzeug passiert ist fraglich, vielleicht lag es auch am eigenen Auftreten? Würde ich merken, der jung hat kein Interesse und will nur fahren, wieso nicht?

  13. #133
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.969

    Standard

    Hier gibts Händler, da fragen Dich die Verkäufer bei einem 15.000 € Gebrauchten (!) vor der Probefahrt erstmal rotzigfrech, ob Du Dir den überhaupt leisten kannst.

    Ich verstehe das Gejammer mit kostenpflichtigen KVA zwar auf der einen Seite, aber in anderen Branchen ist es halt längst nicht so, daß ich für jedes Angebot gleich die Hand aufhalten kann. In der Baubranche ist es sogar andersrum, da zahlt die Firma die sich um den Auftrag bemüht, erstmal für die Angebotsunterlagen. Und hat daran mitunter tagelang zu kalkulieren. Wäre halb so schlimm, wenn nicht die "Ausbeute" deutlich über 1:10 liegen würde. Heißt, auf 10 Angebote gibts 1 Auftrag.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  14. #134
    Avatar von Accord Type X
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    East Germany
    Beiträge
    5.381

    Standard

    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    Hier gibts Händler, da fragen Dich die Verkäufer bei einem 15.000 € Gebrauchten (!) vor der Probefahrt erstmal rotzigfrech, ob Du Dir den überhaupt leisten kannst.
    Kommt halt immer drauf an wer da ins Autohaus kommt und wie er sich gibt.
    Und so abwegig ist die Frage nach dem Budget eigentlich nicht, gehört dazu.Auch wenn man später die Finanzierung ausrechnet gehts manchmal um jeden Euro.Da kann man von vornherein ja schonmal nachhaken ob das überhaupt realistisch ist.

  15. #135
    Avatar von SaschaOF
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    OF
    Beiträge
    909

    Standard

    Zitat Zitat von Accord Type X Beitrag anzeigen
    Kommt halt immer drauf an wer da ins Autohaus kommt und wie er sich gibt.
    Und so abwegig ist die Frage nach dem Budget eigentlich nicht, gehört dazu.Auch wenn man später die Finanzierung ausrechnet gehts manchmal um jeden Euro.Da kann man von vornherein ja schonmal nachhaken ob das überhaupt realistisch ist.
    Wobei es auch da auf den Ton ankommt ... eigentlich sollte das Äußere des Kunden erstmal egal sein - es sagt nämlich rein gar nix über dessen Möglichkeiten aus. Leider ist der Mensch aber oft immer noch so, dass er sich aufgrund des Erscheinungsbildes eine Einschätzung anmasst. Die kann manchmal richtig sein ... muss aber eben nicht. Da sollte man als Verkäufer in der Lage sein das mit Gefühl abzuklopfen. Aber manchmal hat man leider den Eindruck, dass eben die, die in den Automobilverkauf kommen, die sind, die woanders gescheitert sind. (kommen da echt so viele "die" rein?) Was wir da schon erlebt haben ...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •