Seite 2 von 69 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 1021

Thema: 2015 Civic Type-R (FK2-R) Öl-Thread!

  1. #16
    Avatar von Scarab
    Registriert seit
    28.02.2016
    Ort
    47627 - Kevelaer
    Beiträge
    340

    Standard

    Ich habe mit dem Werkstattmeister darüber geredet, da ich seine persönliche Meinung wissen wollte, aber er ließ sich leider nicht auf das Gespräch ein. Er beruht weiterhin auf das 0w20 obwohl im Handbuch auch andere Öle möglich sind. Bezüglich 400 PS Tuning gibt es keine Bedenken. Nicht umsonst gibt es Tuner, wie 7MOD, die sowas ausgiebig testen. Das Auto hat andere Schwachstellen und dies schon im Serienzustand. Aber B2T, denn das gehört hier nicht hin.

    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

  2. #17
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.306

    Standard

    Ein 0W20 hat einen herabgesetzten HTHS Wert und ist bei 150° schon am Limit. An Turbo und Kolben hat man aber gerne mal 300° und da ist so ein Öl fast so dünn wie Wasser und schmiert bzw schützt demnach auch genauso "gut".

    Das man jetzt noch keine Probleme mit einem 0W20 hat kann gut sein, es ist noch Winter und der Motor recht neu. Ist ja auch nicht gesagt das es mit einem Schlag Bumm macht, es kann stetig erhöhter Verschleiß sein welches den Motor langsam aber eben mit erhöhtem Verschleiß dahin raffen lässt. Die Liste ist zwar vielleicht 25 Jahre alt, aber geändert hat sich da nicht viel, ein 0W20 bleibt ein 0W20 und wurde nicht ohne Grund im HTHS herabgesetzt. Die Scherstabilität ist nämlich ab gewissen Temperaturen eben nicht mehr gegeben, das ist auch der Grund dahinter!

    Mal ein kleines Beispiel wo es sich jeder vor Augen halten kann.

    Ein 0W20 hat einen herabgesetzten HTHS Wert von 2,6 mPas (30er Öl 2,9-3,5) bei 150° FRISCH!! Mit zunehmender Laufleistung des Öls, nimmt der Wert stetig ab, das Öl altert, die Scherstabilität und Viskosität nimmt ab. Je nach Beanspruchung hat man nach 5000-10.000 km nur noch ein 0W10 oder 0W5 oder weniger (je nach Qualität des jeweiligen Öls). Der HTHS wert sinkt damit ebenso fast proportional. Man hat also dann nur noch etwa HTHS 1,3 mPas bei 150° (300° an Turbo und Kolben haben wir aber immer noch). Jetzt kommts, Wasser hat bei 5° Grad noch rund 1,52 mPas (bei 10° Grad 1,3 mPas), mehr als ein altes 0W20 bei 150°!!!! Bei 300° kann man also davon ausgehen das ein 0W20 fast wie Wasser schmiert bzw. schützt!

    Mir persönlich wäre das Risiko zu groß mit so einem Öl in so einem Motor bei entsprechender Fahrweise. Das Risiko kann man mit Segen von Honda umgehen, wäre für mich also keine Frage welches ich sofort einfüllen würde. Bei mir würde das 0W20 sofort nach Kauf raus fliegen! Umweltbewusst bin ich schon vielfach auf anderen Ebenen, da ist mit mein Motor einfach mehr wert.

    Wenn ihr 102 Ultimate zum gleichen Preis wie E10 bekommen würdet, welchen Sprit würdet ihr befüllen? Genauso sieht es beim Öl aus! Und ich denke keiner hier fährt im FK2R E10 oder? Warum also dann ein 0W20 wenn ein 0W40 das gleiche kann, aber mehr Reserven hat.

    @Sacrab: 95% der KFZ Werkstattmeister haben kein Fachwissen über sowas. Frag ihn mal ob er dir das so erklären?!? Meister werden ist einfach, kenne einige die nichts auf dem Kasten haben. Soll niemanden denunzieren, aber dieser Titel sagt nichts über die Fähigkeit und Fachwissen aus!! Wenn man immer darauf hören würde, wären viele schon längst mit mehreren Schäden unterwegs oder die Werkstatt macht Kohle mit seinen Kunden. Desweiteren ist es ja so, die Meister geben auch nur das wieder was irgendwo steht und dann oftmals auch noch falsch UND viele Meister sind so eingefahren und lassen sich nichts sagen, sie sind ja Meister und allwissend. Es gibt aber auch welche die ihr Handwerk verstehen und viel Wissen und Erfahrung haben, so ist das nicht, also nicht falsch verstehen. Solche kenne ich auch, leider gibt es davon viel zu wenig und immer weniger.
    Geändert von ROVA (28.03.2016 um 14:03 Uhr)
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

  3. #18
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.306

    Standard

    Zitat Zitat von Procar Specials Beitrag anzeigen
    @rova
    Könnte man das Castrol FST10W60 theoretisch auch fahren bzw. was wären die Nachteile?
    Die Vor und Nachteile eines 10W60 hab ich hier in anderen Ölthreads schon mehrfach erläutert. Kurz zusammen gefasst:

    Ohne externen Ölkühler steigt die Öltemperatur durch die erhöhte Eigenreibung (innere Reibung des Öls). Es ist zwar stabiler, relativiert sich aber ohne ausreichende Kühlung dadurch fast gänzlich. Dazu ist es mit W10 bei einem Kaltstart sehr zähflüssig (nicht nur bei kalten Temperaturen), somit dauert die Durchölung des Motors etwas länger als mit 0W oder 5W Ölen. Man weiß ja, Kaltstart ist die Verschleißursache Nummer 1 im Motor, ein Kaltstart übern Daumen gleich 100km Autobahn fahrt (je nach Öl und nur grob ein Anhaltspunkt, kann auch mehr sein!).
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

  4. #19
    Avatar von Scarab
    Registriert seit
    28.02.2016
    Ort
    47627 - Kevelaer
    Beiträge
    340

    Standard

    Danke Rova für die tollen Erklärungen. Werde zum Castrol
    EDGE Titanium FST 0W-40 A3/B4 greifen.

    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

  5. #20
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.348
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Ich fahr jetzt seit einigen Jahren Meguin...hab mal geschaut was die so haben....http://pim.meguin.de/pidoc/P002083/4...40-13.0-de.pdf

    Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  6. #21
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.074

    Standard

    Meguin ist quasi 1zu1 Liqui Moly. Jedenfalls wenn ich das 5w40 vollsynthetisch im Datenblatt vergleiche. Ist halt nur deutlich günstiger. Und beide Firmen gehören dem selben Geschäftsführer und die Öle werden teilweise am gleichen Band abgefüllt.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  7. #22

    Standard

    20 Liter Castrol A3 0W40 kosten 140 Euro, also 7 Euro pro Liter, das OEM Öl kostet ca 13 Euro.
    Da kann man nichts falsch machen !

  8. #23
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.075

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Meguin ist quasi 1zu1 Liqui Moly. Jedenfalls wenn ich das 5w40 vollsynthetisch im Datenblatt vergleiche. Ist halt nur deutlich günstiger. Und beide Firmen gehören dem selben Geschäftsführer und die Öle werden teilweise am gleichen Band abgefüllt.
    Beides sinn äächti Saarländii ...
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe JDM DC2 NH0 Teile: JDM Heckschürze
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  9. #24
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.348
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    LiquiMoly nicht, Unternehmen ist aus Ulm....aber die haben da wohl ihr Öl herstellen lassen und irgendwann den ganzen Laden gekauft.
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  10. #25
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.073

    Standard

    Zu LiquiMoly und dem MoS2 Zusatz gibts unterschiedliche Meinungen. Für den Hersteller ist es ein verschleißmindernder Zusatz, für die Kritiker ein Schleifmittel - weil ölunlösliche Festpartikel. Solang es gute Öle ohne MoS2 gibt, mit denen Leute auf den von mir auch gefahrenen Motoren schon wirklich respektabel hohe Laufleistungen sogar bei regelmäßiger Tracknutzung geschafft haben, halte ich mich auch daran und lasse kein MoS2 in meine Motoren. Das 5W50 von Mobil1 ist ein wirklich gutes Allroundöl auch beim Turbo mit hoher Last.
    Dass das 0W20 rein aus Gründen von "wir-retten-damit-die-Welt" werksseitig drin ist und das absolut keinen technisch sinnvollen Hintergrund hat, wurde jetzt schon oft genug gesagt und das ist auch so. Schon mit 0W30 kriegt man einen älteren Turbomotor innerhalb kurzer Zeit zum verrecken.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  11. #26
    Avatar von Mr.sferas
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    149

    Standard


  12. #27
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.348
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    @ Fischi: Wer redet von MoS2? Nicht jedes LM hat MoS2....sind sogar die wenigsten....
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  13. #28
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.074

    Standard

    Bei Fischis Dorf-Eisenwrenladen ja eventuell. Habe mich auch schon gewundert, wie er jetzt auf den MoS2 Additiv kommt.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  14. #29
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.348
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Gibt von LM auch Öl das bereits MoS2 enthält...komische graue Pampe...bin ich auch schon gefahren. Nix negatives bemerkt.
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  15. #30
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.073

    Standard

    Der Name LiquiMoly basiert ja drauf, dass da MoS2 drin ist. Quasi deren Grundstein der Erfindung. Nagut, dann machen die eben auch Öl ohne das Zeug. Jeder halbwegs blöde Metzger verkauft ja heutzutage auch Tofuwurst...
    Aus dem Alter bin ich raus.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •