Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 187

Thema: FK2R Ladeluftkühler

  1. #16
    Avatar von RON RON
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    754

    Standard

    Baut man nicht einen anderen LLK nur im Zuge einer Leistungssteigerung ein? Für noch bessere Kühlung und zur Schonung des Laders. Hatte mal einen TMIC verbaut. Danach war subjektiv gefühlt der Schlag in den Nacken nicht mehr so ausgeprägt wie noch mit dem OEM LLK

  2. #17
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.874

    Standard

    Zitat Zitat von Spoony Beitrag anzeigen
    Je größer das Volumen des Weges zum Brennraum, desto länger dauert es den Druck aufzubauen. Mit so einem LLK verdoppelt man locker das Volumen und das wirdst Du beim Ansprechverhalten merken.
    Darum baut man die Dinger auch so klein und effizient wie es nur geht. Die Autos fahren auch in Afrika und müssen da auch ihre volle Leistung bringen, also wird es wohl für Deutschland reichen.
    Ausser im Kopf und im Portemonnaie wird man da nix merken

    Und das Honda Dir einen Schaden mit umgebauten LLK durchwinkt da kann man nur von träumen. In der Garantiezeit würde ich da nicht eine Schraube umbauen, die Motoren kosten ein Vermögen und gebraucht gibts nix.
    Da würde ich dem Hersteller im Schadensfall keine Vorlage liefern um das abzulehnen. Mit Chiptuning wird ja auch nicht schlechter, mit ner schärferen Nockenwelle auch nicht, und mit nem 2.4 Liter Stroker auch nicht...
    hehe, das sehe ich schon anders.....mag sein dass er im ersten moment etwas träger anspricht, aber durch die größere menge der kühleren luft kommt er dann heftiger und da im system generell luft ist, dürfte die verzögerung nicht so groß ausfallen.
    aber ich denke, das wird uns bald der eine oder andere hier berichten können.

    chiptuning pp ist klar, dass die es erst mal nur für den fahrer "besser" machen sollen und daher wird das mit der garantie nichts.
    aber ich gebe dir recht, dass honda rumzicken könnte, wegen des größeren llk (sofern sie davon erfahren) - durchkommen sollten sie damit aber grundsätzlich nicht.
    denn es käme ja auch keiner auf die erstnahfte idee, wegen eines nachweislich(!) größeren kühlwasserkühler mit einer entsprechenden besseren wirkung die garantie zu versagen....das wird nicht laufen und wenn honda sich da auf den kopf stellt und juhu schreit.

    sollte sich - im einzelfall - herausstellen, dass etwas aufgrund des llk kaputt gegangen ist, sieht es natürlich anders aus. dieses risiko halte ich allerdings für sehr gering
    Grüsse vom Meister!!


  3. #18
    Bagalut Mod-Team Avatar von Spoony
    Registriert seit
    30.10.2004
    Beiträge
    15.408

    Standard

    Das ist nunmal eine Veränderung des Systems, wer sagt denn das der besser kühlt als der Serienkühler? Serienkühler haben in der Regel viel feinere Lamellen im Inneren und sind viel effizienter als diese großen Hauklötze.
    Gut, die können nicht soviel Luftmasse runterkühlen aber für die größe sind die sehr effizient. Selbiges beim Wasserkühler, da lässt kein Hersteller anderen kram im System zu, einfach aus Prinzip nicht um sich die Arbeit
    beim prüfen zu sparen und eventuellen Klagen aus dem Weg zu gehen. Wer sagt denn das die Lamellen beim Aftermarket nicht verbogen sind usw usw, das ist halt nicht von Honda geprüft und ich kann das völlig nachvollziehen.
    Da kann sich auch innen Alu lösen usw usw, da gibt Dir kein Hersteller Garantie wenn du am System fummelst

    Würde sowas nur in Verbindung mit einem größeren Turbo verbauen, dann ist die direkte Gasannahme und die Garantie eh flöten und ich brauche evtl. mehr Fläche für die größere Luftmenge.

    Alles andere bringt nix, GAR nix, hab schon einige Supras und Skylines von Serienkühler auf größeren LLK umgebaut, man merkt nix solange die Lader Serie sind.
    Da gibt es deutlich sinnvollere Ausgaben für das Auto in meinen Augen aber kann ja jeder seine Kohle raushauen wie er will

  4. #19
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.076

    Standard

    Da wäre ich aber ganz vorsichtig. Wenn Honda den Garantiefall gut genug eingrenzt, also Motor plus alle Anbauteile müssen dem Werkszustand, oder geprüften Umbaustufen entsprechen, blablabla. Ebenso wie möchtest du nachweisen, dass das alles ordentlich verbaut wurde. Da vertraut Honda als erstes wohl mal nur den eigenen Werkstätten, auch wenn die nicht besser sind, als irgendeine andere Bude, oder gar der Nutzer selbst.
    Wie gesagt, die schiessen ganz sicher mit Allem was geht und so eine Modifikation ist da ein gefundenes Fressen.

    Du beklagst einen Motorschaden auf Garantie. Ich sitze bei Honda und bekomme das mit dem LLK mit. meine antwort wäre in etwa: "Nach Prüfung ihress Antrags....blabla...wir sind der Meinung, dass die Beeinflussung dieser nicht von uns zertifizierten ànderung auf das Triebwerk störende Einflüsse hatte. Speziell besteht die Möglichkeit, das ihr Schmiedekühler zu gut gekühlt hat. Das hat zu zuviel spezifischem Sauerstoff im Gemisch geführt, was zum den Motor abmagern lies, da unsere Serienabstimmung damit nicht umgehen kann."

    Die reelle Antwort von Honda dürfte deutlich kürzer und "stümperhafter" daher kommen, aber genau den gleichen Argumenten im Geiste folgen.

    Anderer Vergleich, bau doch mal bei deinem nagelneuen Notebook ein besseres/effizienteres Netzteil ein und schick das dann zu einem Garantiefall ein.

    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  5. #20
    e.V. Mitglied Avatar von stussy
    Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    2.295

    Standard

    Spy und Sponny haben recht.
    Während der Garantie und bei evtl Problemen oder Schäden, wäre der Hersteller dumm zu bezahlen. Warum auch? Wer weiß wer da rumgespielt hat. Brauchst dir nur mal die Garantiebedingungen durchlesen.

    Das andere ist, dass der größere Kühler ohne Änderungen von Software und Turbo (mindestens Ladedruck) nichts bringen wird. Warum auch? Der oem Llk ist effektiv genug, du kannst die Luft irgendwann auch nicht weiter mit der Umgebungsluft runterkühlen. Erhöhst natürlich den Ladedruck, erhöht sich auch die Temperatur der Verdichteten Luft. Dann ist natürlich ein größerer/besserer Llk von Vorteil.
    Bedenke allein schon das an diesem Motor sehr viele gute Ingenieure gebaut haben und diese auch einen Grund hatten diesen Llk zuverbauen und das auch mit Mitteln geprüft haben, die kaum einer hat. Jetzt kommt Otto und meint "da muss nen riesen Llk her, größer ist doch immer besser" verkauft den dann mit der Angabe das der natürlich Leistung bringt (ist ja größer). Aber wer hat nun recht? 100Ingenieure oder Otto?

  6. #21
    (R)ostdeutschland Avatar von Spoon
    Registriert seit
    08.06.2002
    Beiträge
    11.747

    Standard

    Honda wollte bei mir die Garantie der Bremse ablehnen, weil die Bremssättel im eingebauten Zustand schwarz lackiert wurden.
    Letztendlich wurde es gemacht, weil Autohaus daran Schuld.

  7. #22
    e.V. Mitglied Avatar von Philipp022
    Registriert seit
    08.01.2016
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    73

    Standard

    Das Netzteil bei einem Notebook ist doch meist extern, wird bei einem Garantiefall zu dem Verkäufer wo dieses herstammt geschickt.. Jetzt mal Garantie hin oder her, ich überlege mir ein LLK einzubauen, einfach aus dem Grund, um das Auto besser zu kühlen. Ich werde damit auch in den Urlaub fahren, wo es in der Sonne auch mal locker 50Crad hat, da ist man um jedes Crad weniger dankbar. Das Ansprechverhalten wird wahrscheinlich schlechter werden, wenn man das Steuergerät Serie lässt, das ist mir bewusst. Dafür finde ich es trotzdem klasse, dass man diesen anscheinend unabgestimmt einbauen kann, so kann man nach und nach seine Teile kaufen und einbauen, ohne jedes Mal sein Auto abstimmen zu lassen, kostet immerhin jedes Mal. Wer in der Garantiezeit auf Nummer sicher gehen will soll dies machen, kann Ich verstehen. Ich persöhnlich werde auch erstmal an anderen Teilen arbeiten, bevor es an Teile geht, in der die Garantie gefährdet ist.

    Danke für den Tipp mit dem TDI-North LLK, kannte den bisher nicht, hab beim nachschauen nur den von Forge auf deren Seite gesehen

  8. #23
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.874

    Standard

    die jungs bei honda müssen auch schon bisschen auf den euro bzw. den yen achten. sie werden daher sicher nicht "das beste oder nichts" da rein pflanzen.
    und mit der garantie da mache ich mir gar keine sorgen.
    das argument, dass der motor plötzlich abgemagert sein sollte, ist nicht stichhaltig....da gibt es so lustige kleine sensoren die ihre werte an große steuergeräte schicken und darüber alles geregelt wird.
    ich möchte hier auch keinen dazu überreden, sich einen anderen llk einzubauen

    und man könnte sich den größeren llk ja auch beim hh einbauen lassen, dann ist das thema schon mal vom tisch mit dem einbau.

    letzlich muss es jeder selbst wissen aber bei einer leistungssteigerung ist es sicherlich nicht das verkehrteste, sich einen größeren llk reinzuhauen.
    während der garantie bleibt meiner sowieso serie bis auf paar kleinigkeiten....
    Grüsse vom Meister!!


  9. #24
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.076

    Standard

    Naja, der CTR wird nicht nur im Frühling auf dem Lidlparkplatz abgestimmt. R&D fährt mit dem Ding am Polarkreis und in der Wüste, genau damit das Auto quasi auf der ganzen Welt funktioniert. Von demher reicht der Serienladeluftkühler und auch der Wasserkühler ganz sicher auch für 50°C in der Sonne.

    Aber ATR-Meister hat es ja abschliessend korrekt geschrieben, wenn man später das Teil mal ordentlich aufpumpt, muss so ein Kühler sicher rein.

    Auf einem sonst auf der Laderseite nahezu serienmässigem Auto ergibt sowas keinen Sinn, aus genannten Gründen.

    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  10. #25
    Bagalut Mod-Team Avatar von Spoony
    Registriert seit
    30.10.2004
    Beiträge
    15.408

    Standard

    Wenn draußen 50 Grad sind bringt Dir auch ein größerer LLK nichts. Der der eingebaut ist sollte auch in Afrika laufen bei Serienleistung.

    Der größere LLK bringt Dir nur was wenn Du mehr Luftmasse durch einen größeren Turbo abkühlen musst. Für die Luftmasse die der Serienturbo schafft
    reicht der Serien LLK. Der ist kleiner aber deutlich feiner von den Lamellen her. Ich bin damals im Skyline Vergleiche gefahren. Der 34er GTR hat eine Ansauglufttemperaturanzeige
    im Display. Von Serie im Sommer zu 5(!) Zoll dickem Monsterkühler hatte ich 5 Grad Unterschied zum Serienkühler im Hochsommer. Mit 550Ps und 1,9 Bar Ladedruck.
    Wobei ich denke die 5 Grad sind durch die größere Alumasse des Kühlers erreicht worden und nichtmal durch die durchfliessende Luft.

    Da kann man sich vorstellen was das bei dem kleinen Lader und 1,2 Bar bringt, gar nix! Ok, paar Taler in der Kasse vom Tuner bringt das schon

  11. #26
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.874

    Standard

    krass mit dem skyline!

    aber so viel zeit muss sein:
    ladedruck beim r sind bis zu 1,4 bar
    Grüsse vom Meister!!


  12. #27
    Bagalut Mod-Team Avatar von Spoony
    Registriert seit
    30.10.2004
    Beiträge
    15.408

    Standard

    Ist trotzdem fast nur die hälfte an Luftmenge die da durchgeht

  13. #28
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.874

    Standard

    immerhin
    Grüsse vom Meister!!


  14. #29
    e.V. Mitglied Avatar von Ahmet
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Ich denke im serienzustand und Seriendruck (1,4bar) wird dir der RIESEN Ladeluftkühler nix bringen! Passt du den Druck an (also mehr) bzw nen größeren Lader etc.. dann hat er eher seine Funktion die Verdichtete Luft zu Kühlen! Dazu noch die Passende Optimierung.

    Ich denke so wie du in deinem Beitrag mit deinen Sensoren und Steuergeräten geschrieben wirst du dann wohl eher das Problem haben, das dir das Steuergerät nen Fehler raushaut, weil etwas in dem System nicht stimmt! Beispiel das der Druck im Ansaugrohr bei einer gewissen Drehzahl zu niedrig ist! Und mit viel Glück sorgt dieses Steuergerät mit den Sensoren dafür das du noch weniger Leistung hast als vorher weil er dann im Notlaufprogramm arbeitet!

    Garantie: Nehmen wir mal an der Fall Tritt ein, das du durch diesen Eingriff diesen Fehler hast, deinen neuen LLK umbaust auf Serie und ab zum Freundlichen fährst damit er dir diesen Fehler löscht und du dich nicht verplaberst hast du vielleicht Glück. Doch wie schon andere geschrieben haben, denke das deine Garantie nach diesem Eingriff Futsch ist.

  15. #30
    e.V. Mitglied Avatar von feiny
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    10.496

    Standard

    Bei den LLK ist es doch seit der Gruppe B zeit schon bekannt das ein grösserer Kühler was bringt.. allerdings geht es um die FLÄCHE!!! Es muss nahezu das selbe Volumen sein allerdings die grösstmögliche Fläche um die Maximale Kühlwirkung zu erreichen.

    Heist wenn der OEM 20x50x5 cm hat dann erreicht man mit einem 40x100x2cm einfach eine kühlere Luft! Allerdings kann das der Hersteller nicht verbauen weil sonnst die karre noch schlimmer aussieht als sie es jetzt schon vielleicht tut. Das heisst der OEM ist immer ein Kompromiss zum Platz und Design. Die Nachrüstteile - wenn sie den gut konstruiert sind - haben einen höheren Kühleffekt durch die grössere Luftabfangfläche.

    Leider sind 80% der Nachrüstteile NICHT so konstruiert, da hat der Spoony natürlich recht, geht ja gar nicht weil sie eben am besten womöglich noch P&P passen sollen in den OEM Karren. Da werden einfach dicke Fette Kühler verbaut die nahezu die selbe Fläche haben weil sie sonnst gar nicht ans Auto passen, aber doppelt so viel Volumen aufweisen. Das das eher ein Downgrade werden könnte sollte jedem einleuchten der halbwegs verstanden hat, wie die Technik funktioniert...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •