Seite 4 von 78 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 1159

Thema: FK2R Felgen

  1. #46
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.306

    Standard

    Das J bezeichnet die Form des Felgenhorns ab dem Felgenhump. Es gibt A, B, D, E, F, GH, J, JJ, P K, S, T V und W und unterscheiden sich in den Radien und Maßen des Horns. Das ist keine Maßeinheit wie viele falsch interpretieren! JJ sind z.B. für Geländewagen, welche einen kleineren Hornradius haben und das Horn höher ist.

    H ist die Form des Hump.

    8Jx18H2 als Beispiel.

    Felgenbreite wird immer noch in Zoll oder Inch angegeben!

    Und wer hat was von maximal ET48 geschrieben? Seh ich nix. Bei OEM Breite geht sicher ET45, wenn die SCC Spurplatten auch 15mm haben und es damit ohne Bördelarbeiten geht. Die 8X18 ET48 ist ja schmaler und der Reifen der drauf ist, könnte auch schmaler sein, daraus kann man jetzt keine Schlüsse ziehen was mit OEM Felge das Maximum ist.
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

  2. #47
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.348
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Ich hätte ne Smilie dahinter machen sollen ... :/
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  3. #48

    Standard

    Zitat Zitat von ROVA Beitrag anzeigen
    Das J bezeichnet die Form des Felgenhorns ab dem Felgenhump. Es gibt A, B, D, E, F, GH, J, JJ, P K, S, T V und W und unterscheiden sich in den Radien und Maßen des Horns. Das ist keine Maßeinheit wie viele falsch interpretieren! JJ sind z.B. für Geländewagen, welche einen kleineren Hornradius haben und das Horn höher ist.

    H ist die Form des Hump.

    8Jx18H2 als Beispiel.

    Felgenbreite wird immer noch in Zoll oder Inch angegeben!

    Und wer hat was von maximal ET48 geschrieben? Seh ich nix. Bei OEM Breite geht sicher ET45, wenn die SCC Spurplatten auch 15mm haben und es damit ohne Bördelarbeiten geht. Die 8X18 ET48 ist ja schmaler und der Reifen der drauf ist, könnte auch schmaler sein, daraus kann man jetzt keine Schlüsse ziehen was mit OEM Felge das Maximum ist.
    @Rova... auf Seite 3, dritter Beitrag.

    Zitat von vti-MC2
    Guten Abend, musste gerade etwas suchen bis ich meinen Nicknamen / Passwort wieder wusste hier....wie die Zeit auch vergeht :-)

    Wollte nur kurz ne Info hier lassen betr ROTA Wheels. Für die welche sich aufregen das es so billig Felgen sind....nun keine Sorge denn in D gibts die gar nicht, jedenfalls nicht offiziell. Sie können auch ausschliesslich nur über mich bestellt werden resp über meine Firma. :-)
    Wir haben diese extra letzten Sommer schon in einer Kleinserie bestellt nach dem wir ein von HONDA zur verfügung gestelltes Auto zum vermessen erhalten haben. Wie schon von einigen festgestellt hat das Auto nähmlich nicht die Honda üblichen 5X114.3 sondern 5X120 und ET60. Dazu kommt noch der grosse Bremssattel von Brembo. Wir haben die ET dann so gewählt das die Spur auf das maximale ohne jedigliche Arbeiten an der Carrosserie erweitert werden kann.
    Eind Felge wiegt rund 10Kg also in etwa gleich wie die OEM Felge.

  4. #49
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.306

    Standard

    Bin ich blöd oder blind. ET48 steht in den Links ja, das hab ich gesehen, aber wo steht das bei 8,5x19 maximal ET48 möglich wären?

    Bei maximal ET48 könnte man u.a. auch verstehen das Rota z.B. nicht weiter rein kann, also ET60 bei diesen Felgen auf Gund des Felgensterns bzw. der Freigängigkeit der Bremse nicht möglich ist. Aber das lese ich auch nirgend wo und ist nur ne Vermutung meinerseits, da es bei einigen Felgen so ist.

    Wie gesagt, wenn bei den SCC Spurplatten die 15mm ohne Probleme zur Radlaufkante passen (oder auch 18mm, wie dem dann auch sei), dann gilt das genauso für Felgen mit ET45 (bzw. ET42). Bei gleichem Reifen!!! Wenn maximal ET48 möglich ist, dann würden auch nur 12mm Spurplatten ohne Arbeiten am Radlauf passen, im Umkehrschluss.
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

  5. #50
    Avatar von SaintEzekiel
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    Schwegenheim
    Beiträge
    371

    Standard

    So, mal eine theoretische Frage zu neuen Felgen (BCForgedUK): 8,5x19 ET45 oder 9x19 ET50 ?
    Jeweils mit Serienbereifung, wobei auch 245/30 möglich, aber nicht mein Ideal wären.

  6. #51

    Registriert seit
    10.09.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    510

    Standard

    Die 9 Zoll Felge kommt 1 mm weiter raus als die 8,5er. Beide Varianten werden so gerade noch ohne Bördeln passen, so wie OEM-Felgen mit 15er Spurplatten.
    Allerdings wird ein 235er Reifen sehr stramm gezogen auf ner 9 Zoll Felge. Das ist insbesondere hinsichtlich des Felgenschutzes suboptimal.

  7. #52
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.074

    Standard

    Wie bereits gesagt, sind beide von dir angefragten Felgen baugleich, kommt die 9 Zoll Variante 1,35mm weiter raus.

    Für alle die nicht wissen wie man das rechnet. Ihr nehmt eure Ausgangsfelge. Die Differenz der Breite zur neuen Felge durch zwei teilen (da das Bett ja links und rechts breiter wird, nicht nur auf einer Seite) und danach die differenz der ET auf diesen Wert summieren.

    Im angefragten Beispiel sind es 0,5 Zoll Unterschied in der Breite. Demnach 0,25" jeweils auf einer Seite. 25,4mm (gerundet) sind ein Zoll, macht 6,35mm breiter pro Seite. Minur der 5mm der höheren ET.

    Was hier aber gerne vernachlässigt wird, die Felge "verschiebt" sich nach innen. Also 6,35mm durch das breitere Bett und dann nochmals 5mm dazu, durch die höhere ET. Hier muss man ebenfalls aufpassen, denn innen im Radhaus sieht man nicht so schnell, wo es eng wird, wie am Radlauf.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  8. #53
    Avatar von SaintEzekiel
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    Schwegenheim
    Beiträge
    371

    Standard

    Danke für die Infos. Im Vergleich zur Serie, kommt die 9x19 ET50 aber doch 4mm innen raus.
    Oder doch verrechnet!?

    Das mit der Streckung des Reifens trifft meine Bedenken, wobei die Felgen eine aufpreispflichtige Extraoption haben, die das "Rutschen" des Reifens auf der Felge verhindern helfen soll.
    Mir neu, liest sich aber interessant.

  9. #54

    Registriert seit
    10.09.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    510

    Standard

    Zitat Zitat von SaintEzekiel Beitrag anzeigen
    Danke für die Infos. Im Vergleich zur Serie, kommt die 9x19 ET50 aber doch 4mm innen raus.
    Oder doch verrechnet!?

    Das mit der Streckung des Reifens trifft meine Bedenken, wobei die Felgen eine aufpreispflichtige Extraoption haben, die das "Rutschen" des Reifens auf der Felge verhindern helfen soll.
    Mir neu, liest sich aber interessant.
    Nein, richtig gerechnet. So ist es.
    Hier eine Tabelle, die für Dich interessant sein dürfte:
    http://www.reifen-verband.de/reifen-...felgen-tabelle

  10. #55
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    21.074

    Standard

    Dann sei noch gesagt, dass die tatsächliche breite des Reifens noch deutlich von der Angabe abweichen kann. Toyo zum Beispiel ist dafür bekannt, dass deren Reifen locker mal 10mm breiter sind, als angegeben. (195mm zu 205mm beim R888 zum Beispiel)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  11. #56
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.306

    Standard

    Zitat Zitat von SaintEzekiel Beitrag anzeigen
    Danke für die Infos. Im Vergleich zur Serie, kommt die 9x19 ET50 aber doch 4mm innen raus.
    Oder doch verrechnet!?

    Das mit der Streckung des Reifens trifft meine Bedenken, wobei die Felgen eine aufpreispflichtige Extraoption haben, die das "Rutschen" des Reifens auf der Felge verhindern helfen soll.
    Mir neu, liest sich aber interessant.
    Is ne Rändelung im Felgenhorn. Reifen haben das auch auf der Gegenseite. Hilf nur bedingt, denn wenn der Gummi rutscht, tut er das auch mit der Rändelung. Besser ist es weniger Paste bei aufziehen zu verwenden oder gar keine bzw welche die im Nachhinein nicht rutscht. Aber bis der Reifen wandert, drehen die Räder durch, das hat man eher wenn man ziemlich schlupffrei Grip hat. Aber n nettes Gimmick ist es trotzdem.
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

  12. #57
    Avatar von Accord Type X
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    East Germany
    Beiträge
    5.380

    Standard

    Und immer an die Brembo denken wenn ihr Felgen bestellt.
    Da passen nicht automatisch alle Felgen drüber, vor allem keine konkaven.

  13. #58
    Avatar von SaintEzekiel
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    Schwegenheim
    Beiträge
    371

    Standard

    Die Firma dankt !!! Felgentabelle wird gleich mal verinnerlicht ...
    Also Rändelung im Fall der Fälle mitbestellen und dem Reifenmenschen was von wenig oder anderer Paste erzählen.

    Die Konkav-Sache ist vielleicht ein Problem, aber bei solch hohen ETs kann sich diese doch nicht stark auswirken ?
    Der AD08R baut vermutlich auch breiter als der Conti, daher sollten die 235er wohl "reichen".
    Geändert von SaintEzekiel (08.03.2016 um 07:53 Uhr)

  14. #59
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.348
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Kann mir nicht vorstellen das bei dem Drehmoment schon der Reifen auf der Felge rutscht....ich würde normal montieren und fertig.
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  15. #60
    Avatar von SaintEzekiel
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    Schwegenheim
    Beiträge
    371

    Standard

    Sicher nicht im normalen Alltag, richtig. Es ging mir aber auch eher um die 235 auf 9" Breite, da gingen ja auch 265er drauf, wird nur etwas eng und sieht beknackt aus ...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •