Seite 3 von 58 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 869

Thema: FK2R Tieferlegung (Fahrwerk, Federn)

  1. #31
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.306

    Standard

    Ja, kommt auf die Bördelkante bzw. Radlaufkante an, wie groß diese ist. Durch die Kunststoffradlauf wird es schon etwas sein.

    Tieferlegungsfedern haben idR keine Auswirkungen auf die Garantie.
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

  2. #32
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.924

    Standard

    Zitat Zitat von CRXMaus Beitrag anzeigen
    Ist bei der Tieferlegung durch Federn die Garantie in irgend einem Punkt in Gefahr?

    Ich möchte zwar erst einmal schauen wie ich mit Bremshügeln und Tiefgaragen klar komme, finde den auf dem Bild aber auch extrem gut.
    klar, mit h&r ist das fahrwerk komplett raus aus der garantie (insbesondere dann die stossdämpfer)....

    zu der sturzkurve:
    ich rede nur von der hinterachse und den distanzscheiben und da hat der r keine double wishbone achse, sondern eine H-Form Verbundlenkerachse mit Schraubenfedern.
    daher ist das bild bzgl. der hinterachse niemals serie nur mit federn!
    vorne könnte es passen, wobei mich nur die ha wegen den platten interessiert. vorne kommen keine drauf, da steht er sowieso super!
    Grüsse vom Meister!!


  3. #33
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.457

    Standard

    Genau davon sprach ich, weil du argumentiert hast, das das Bild niemals nur mit Feder allein ist, da durch Tieferlegung die Räder (noch) weiter innen stehen sollten...so habe ich es verstanden. Darauf hin wollte ich fragend anmerken, ob die Sturzkurve so aggressiv ist. Ich kann mir schon vorstellen, dass das Bild allein mit Federn ist.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  4. #34
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.924

    Standard

    ok, ich bleibe dabei: niemals nur mit federn an der ha! die stehen deutlich weiter drin schon auf serienhöhe, durch die tieferlegung kommen die oben noch weiter rein, daher so nicht machbar...schau dir paar serienbilder an, dann sieht man es ganz deutlich.

    slebst honda hat in zubehörkatalog für den r bei den exterieur carbon paket einen r abgebildet mit platten auf der ha
    Grüsse vom Meister!!


  5. #35
    Avatar von RON RON
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    778

    Standard

    Ich könnte es jetzt nicht beurteilen ob mit oder ohne Platten. Bei 20ér Federn wird sich der Sturz aber nicht großartig ändern. Wobei ich fast vermute daß es auf dem Bild keine 20mm an der HA sind, eher weniger. OEM ist er vorn bedeutend höher - auf dem Bild herrscht dagegen fast Gleichstand. Auf jeden Fall sieht es so dermaßen gut aus, daß es einem fast Leid tut die OEM-Felgen runter zu schmeißen

  6. #36
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.924

    Standard

    jupp, das stimmt. und wenn er hinten kaum oder weniger runter gekommen ist als vorne (sieht für mich auch so aus), dann passt es optisch um so besser:-)
    Grüsse vom Meister!!


  7. #37
    Avatar von RON RON
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von ATR-Meister Beitrag anzeigen
    slebst honda hat in zubehörkatalog für den r bei den exterieur carbon paket einen r abgebildet mit platten auf der ha
    Jetzt wo du es sagst fällt es mir auch auf. Und das ist es was ich schon mal gesagt habe: Mit Platten nur hinten an der HA wirkt er optisch hinten noch tiefer als wie das schon bei OEM der Fall ist!

  8. #38

    Standard

    Auch wieder lächerlich, das Fahrzeug nicht nur mit den Federn zu zeigen. Man will doch wissen wie es aussieht. Auch bei dem Honda Prospekt.. So schlimm dass es sowas so häufig gibt.

  9. #39
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.306

    Standard

    Spekuliert ihr oder wisst ihr das alles mit Sicherheit?! Probiert es halt einfach aus, Federn und Spurplatten kosten nicht die Welt, dann sehr ihr es am eigenem Auto.

    Und Dämpfer sind Verschleißteile, ob da Federn verbaut sind oder nicht ist egal. Nur wenn sie brechen oder irgendwas sich zerlegt, wird Honda es auf die Federn schieben wollen. Aber mal im Ernst jetzt, wann kommt das vor und meist ist man dann selbst Schuld.
    Geändert von ROVA (27.01.2016 um 01:02 Uhr)
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

  10. #40

    Registriert seit
    09.01.2016
    Ort
    Niedereschach
    Beiträge
    64

    Standard

    Zum Thema Spurplatten von H&R: Ich hab gestern mit dem Techniker telefoniert der den neuen Type R im Hause H&R geprüft hat. Sie haben 15 und 18er Scheiben (die jeweils mit Muttern auf die Originalstehbolzen geschraubt werden und selbst Stehbolzen für die Felge besitzen) ausprobiert mit Serienfelge. Bei beiden war es so, das der überstehende Fahrzeugstehbolzen inkl. Befestigungsmutter nicht in die sog. Gießtasche der Serienfelge gepasst hat. Daher fällt diese Variante für den R schon mal weg. Im Anschluss hat er sich einen Serienstehbolzen besorgt um zu prüfen ob er Distanzscheiben mit längeren Stehbolzen verbauen kann. Die Länge und der Durchmesser und das Gewinde sind kein Problem, aber das Rändelmaß ist so exotisch, das H&R diese extra für dieses Fahrzeug produzieren lasse müsste, Mindestbestellmenge 10000 Stück. Er hat sich ziemlich aufgeregt, weil er das Auto total klasse findet und sowohl 15er als auch 18er Scheiben super passen würden, ohne was an den Radhäusern verändern zu müssen. Im Endeffekt ist es so, das sie das DRA-System nicht anbieten können weil es nicht zu den Serienfelgen passt und das DRS-System ebenfalls nicht, weil die Sonderanfertigung von mind. 10000 Stehbolzen notwendig wäre, was es für H&R unrentabel macht. Das DRA-System für Zubehörfelgen anzubieten macht auch keinen Sinn, weil man bei denen einfach eine niedrigere ET nehmen kann um denselben Effekt zu erreichen.....

    Zusammengefasst:
    Anfrage bei Eibach: Sie haben keine Spurverbreiterungen für den FK2 TypeR geplant
    Anfrage bei H&R: Sie haben das Fahrzeug geprüft aber es wird weder ein DRA, noch ein DRS-System mit Gutachten für den FK2 TypeR kommen.

  11. #41
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.924

    Standard

    Zitat Zitat von DeHonda Beitrag anzeigen
    Auch wieder lächerlich, das Fahrzeug nicht nur mit den Federn zu zeigen. Man will doch wissen wie es aussieht. Auch bei dem Honda Prospekt.. So schlimm dass es sowas so häufig gibt.
    Zu ehrenrettung von Honda:
    es ist nur das Zubehörprospekt und nicht das vom r!
    Grüsse vom Meister!!


  12. #42
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.457

    Standard

    Also die Steigung ist anders? Fraglich wäre noch, wieviel mm die Serienbolzen als Scheibe noch halten könnten. Und warum bietet H&R nicht längere Bolzen mit anderem Gewinde an? Ich meine, wenn ich eh die Bolzen wechseln muss, dann kann ich auch welche mit gängigerer Steigung einsetzen. Dazu halt im Satz neben Scheiben und Bolzen noch passende Radmuttern, fertig ist der Lack.
    Liegt dann nur in der Verantwortung des Besitzers, beim Weiterverkauf darauf hinzuweisen, das OEM Muttern nicht mehr gehen.

    Ist ja ein richtiger Flug zum Mond ey... unfassbar.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  13. #43
    Everyday I´m shuttling e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37339
    Beiträge
    2.838

    Standard

    Spy: Lies nochmal. Geht um die Rändelung wenn die Stehbolzen getauscht werden sollen...

  14. #44
    Avatar von Accord Type X
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    East Germany
    Beiträge
    5.372

    Standard

    Zitat Zitat von slashkille Beitrag anzeigen
    Zusammengefasst:
    Anfrage bei H&R: Sie haben das Fahrzeug geprüft aber es wird weder ein DRA, noch ein DRS-System mit Gutachten für den FK2 TypeR kommen.
    Wenn dann bräuchte man ja auch das DRM System.

    Ich weiß ja nicht wie lang die Stehbolzen beim FK2 sind, aber normal hat man bei 15mm DRM Platten einen Überstand von ca. 3mm.
    Je nach dem wie tief die Gießtaschen der OEM Felgen sind, kann ich mir nicht vorstellen das dass nicht passen soll.
    Und selbst wenn nicht, dann aber mit 20mm Platten.Die sollten bei der ET auch noch ohne Karosserie Arbeiten passen.

    Muss man sich wohl wieder selber hinstellen und alles selber testen.

  15. #45
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.457

    Standard

    Zitat Zitat von Lori-DC2 Beitrag anzeigen
    Spy: Lies nochmal. Geht um die Rändelung wenn die Stehbolzen getauscht werden sollen...
    Ah sorry. Also entweder Höhe oder Durchmesser da unterm Kopf?! Und auch hier kann es ja nur der Durchmesser sein? Ich meine, honda wird aber selbst da nun nicht das Fahrrad neu erfunden haben!? Gerade bei Bolzen/Schrauben/Muttern gibt es doch seit Jahren Normen. Erst Recht in der Automobilindustrie.
    Ich möchte H&R nicht gänzlich anzweifeln, aber glauben kann ich das nicht wirklich.

    "Wir bauen einen neuen Civic Type R. Zulieferer XY, könnten sie Stehbolzen liefern?" "Klar. Ganz exklusiv hätten wir noch Restbetände vom NASA Mondrover, günstig abzugeben!"

    @slashkille: Großen Dank an dich, dass du da mit H&R so in Kontakt stehst.
    Aber Type X hat recht, hier muss sich wohl erst einer trauen, an seinem CTR einen Stehbolzen auszubauen und zu vermessen...
    Oder man treibt einen einzelnen auf, woher auch immer.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •