Seite 58 von 78 ErsteErste ... 848565758596068 ... LetzteLetzte
Ergebnis 856 bis 870 von 1160

Thema: Elektromobilität - Der Weg in die Zukunft? Nützliche Links in Beitrag 1.

  1. #856
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    21.976

    Standard

    Die Rechnung sei einfach, sagt er. 100 Kilometer i3 Fahren koste künftig zehn Euro Strom. Dieselfahren schlägt auf der gleichen Distanz bei einem Verbrauch von sechs Litern bei einem Spritpreis von 1,25 Euro mit nur 7,50 Euro zu Buche.
    Kommt u.a. nochmal KFZ-Steuer drauf - beim Diesel bekanntlich etwas höher.
    Von Wartungskosten mal abgesehen.

    Wenn schon Milchmädchenrechnung, dann richtig.
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  2. #857
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.412

    Standard

    Der Typ und sein i3 is aber E-Mobilitätexperte....

    Fischi, den sheet musst du eben am besten mit deinen Werten füttern. Aber is nicht schlimm, Andere im Schwesterforum haben das auch nicht verstanden.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  3. #858
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.581

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Aber is nicht schlimm, Andere im Schwesterforum haben das auch nicht verstanden.

  4. #859
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.580

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Fischi, den sheet musst du eben am besten mit deinen Werten füttern. Aber is nicht schlimm, Andere im Schwesterforum haben das auch nicht verstanden.
    Das ist schon soweit klar. Sowas kannst Du zwar ins kleinste Detail durchrechnen, bist aber immer auf dem Datenstand von heute und die Prognose der Kostenentwicklung über die nächsten 10 Jahre musst Du aus der Glaskugel holen.
    Aber wer fällt schon seine Kaufentscheidung nur auf der Basis der Kosten? Die Kiste gefällt mir, ist heute halbwegs bezahlbar, also her damit. Autokauf ist emotional.
    Die paar Leute, die sowas rein rational entscheiden, die können gern weiter zum lachen in den Keller gehen.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  5. #860
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.412

    Standard

    Naja, halbwegs rechnen muss sich das Ganze schon, ne. Bei den Rechnungen über 60 Monate hinaus bin ich aber bei Dir.
    Und wie gesagt, kein normaler Mensch legt großen Wert auf die Kalkulation des Wiederverkaufswertes. Also ich habe noch nie jemanden getroffen, der das für ein Privatfahrzeug wirklich getan hat.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  6. #861
    e.V. Mitglied Avatar von Paintballer3000
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    4.581

    Standard

    Warum muss ein E-Auto eigentlich immer das Spar oder Umweltwunder sein !?
    Ist es so schwer zu verstehen das es auch Leute gibt die sich ein E-Auto aus Spaß an der Freude holen ? Weil man die Technik interessant findet ? Die Fahr"leistungen" ? Einfach die Art und weise von E-Autos ?
    Und nein ich persönlich sehe noch kein E-Auto bei mir in der Einfahrt ... weil es einfach noch nicht ausgereift ist ... vor allem die Infrastruktur !
    Finde das Thema aber interessant ... UND NEIN !! Ich persönlich habe kein Interesse konventionelle Antriebe komplett zu ersetzen.

  7. #862
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.580

    Standard

    Schöne Schlagzeile: Ende des Verbrennungsmotors - Norwegen gibt das Tempo vor. https://www.tagesschau.de/wirtschaft...ional-101.html Ja, wenns denn so einfach wäre.
    Norwegen gibt international das Tempo vor beim Abschied vom Verbrennungsmotor. Schon 2025 soll es keine Neuzulassungen für diese Antriebsart mehr geben. Dieses Ziel will die konservativ-liberale Regierung aber nicht mit einem strikten Verbot erreichen. Vielmehr fördert sie den Verkauf von Elektroautos massiv mit steuerlichen Anreizen. Dadurch sind Elektroautos in Anschaffung und Betrieb oft billiger als Pkw mit klassischem Motor. Was der Regierung die Zielsetzung erleichtert: Norwegen verfügt über keine nennenswerte Automobilindustrie und gewinnt seinen Strom zu 95 Prozent aus Wasserkraft - Engpässe sind nicht zu erwarten.
    Ich sehe da auch für die Schweiz (ähnlich viel Wasserkraft) und Japan (Atomkraft, andere Infrastruktur) keine größeren Sorgen. Für Deutschland seh ich aber eher schwarz. Die Energieversorgung jetzt schon an der Kante und täglich von Importen abhängig. Weitere Kraftwerksstillegungen in Sicht. Weiterer Ausbau der Windkraft vor erheblichen technischen Problemen. Keine effiziente Förderung in der Anschaffung von E-Autos.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  8. #863
    aka Goldständer e.V. Mitglied Avatar von gold-civic
    Registriert seit
    25.09.2003
    Ort
    New Münster City
    Beiträge
    9.837

    Standard

    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    Für Deutschland seh ich aber eher schwarz. Die Energieversorgung jetzt schon an der Kante und täglich von Importen abhängig.
    Woher nimmst du diese Info? 2018 wurden ca 50TW Std Ins Ausland verkauft. Die erneuerbaren Energien lassen sich zur Zeit schwer zwischenspeichern. Da könnten die alten Akkus ein wenig helfen.
    Geändert von gold-civic (10.04.2019 um 12:21 Uhr) Grund: Falsche Daten

  9. #864
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.580

    Standard

    Wir exportieren mehr, als wir importieren. Das ist soweit richtig. Aber es gibt Tageszeiten, da produzieren wir hier weniger als wir verbrauchen. https://www.agora-energiewende.de/se...19/10.04.2019/ Wenn Du da in den Zeiträumen spielst, fällt der Trend zu immer mehr Import auf.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  10. #865
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Svizra
    Beiträge
    21.976

    Standard

    Zitat Zitat von gold-civic Beitrag anzeigen
    Woher nimmst du diese Info? .
    Unter Anderem evtl wegen Meldung wie dieser: https://www.manager-magazin.de/unter...a-1248733.html


    Wieviel der 50TW an verkauftem Strom stehen den wieviel TW an eingekauftem Strom gegenüber?
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  11. #866
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    18.580

    Standard

    Vor allem ist "verkauft" hier ein dehnbarer Begriff. Wir zahlen am Ende noch was dafür, dass die uns den Strom zu Spitzenzeiten abnehmen und irgendwie verkacheln.
    Aus dem Alter bin ich raus.

  12. #867
    Avatar von waterstrott
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Werneuchen
    Beiträge
    351

    Standard

    Anbei mal 2 Tabellen aus dem aktuellen Monitoringbericht der Bundesnetzagentur.

    Ich hab auch schon öfter gehört dass wir für den exportierten Strom zahlen müssen, aber ich kann das nicht ganz nachvollziehen.
    Der Strom wird halt 20% günstiger vermarktet im Verhältnis zu den Importkosten aber die Gesamtbilanz ist ja trotzdem positiv.
    Im Prinzip werden 15 TWh "verschenkt".

    Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

  13. #868
    aka Goldständer e.V. Mitglied Avatar von gold-civic
    Registriert seit
    25.09.2003
    Ort
    New Münster City
    Beiträge
    9.837

    Standard

    Zitat Zitat von waterstrott Beitrag anzeigen
    Anbei mal 2 Tabellen aus dem aktuellen Monitoringbericht der Bundesnetzagentur.

    Ich hab auch schon öfter gehört dass wir für den exportierten Strom zahlen müssen, aber ich kann das nicht ganz nachvollziehen.
    Der Strom wird halt 20% günstiger vermarktet im Verhältnis zu den Importkosten aber die Gesamtbilanz ist ja trotzdem positiv.
    Im Prinzip werden 15 TWh "verschenkt".
    Da fehlt halt die Möglichkeit der Zwischenspeicherung, dafür sind alte EV Akkus auch gut für geeignet.

  14. #869
    e.V. Mitglied Avatar von HondaTestDriver
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    47445
    Beiträge
    7.927

    Standard

    https://www.heise.de/autos/artikel/D...f-4411434.html

    In der Praxis hat das Tesla Model 3 (Test) bei konstanter Richtgeschwindigkeit 20,8 kWh auf 100 km verbraucht. Ein sehr guter Wert, der die exzellente Aerodynamik wiederspiegelt und nur vom Hyundai Ioniq (Test) unterboten wird. Bei 40 Cent pro kWh ergeben sich also 8,32 Euro. Dafür lassen sich nach aktuellem Stand 6,5 Liter Diesel (bei 1,28 Euro / l) oder 5,7 Liter Superbenzin (bei 1,47 / l) kaufen. Werte, die zumindest im Fall des Selbstzünders unterboten werden können.
    Für 8,32€ bekomme ich aktuell 13,66l LPG beim aktuellen Preis von 0,609€, womit ich meinen E39 entspannt bewegen kann.
    E-Autos bleibt somit vermutlich eher etwas für Enthusiasten.

  15. #870
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    SüBW
    Beiträge
    1.057

    Standard

    Zitat Zitat von HondaTestDriver Beitrag anzeigen
    ...E-Autos bleibt somit vermutlich eher etwas für Enthusiasten...
    ...mit mehr Asche im Kohlebeutel .

    Wie ist denn der aktuelle Stand im Batterie-Recycling? Wie ist der Stand der Kobalt-, Kupfer-, und Lithium-Beschaffung? Was sind die Alternativen zu Kobalt - dem evtl. neuen Blutdiamant? - und Lithium? Was kostet das im E-Auto an Kompromissen? Ist da jemand in dem Batterie-Thema tiefer drin als die Suchmaschinen-Ergebnisse, die sich hauptsächlich auf Pressemeldungen stützen?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •