Seite 35 von 35 ErsteErste ... 25333435
Ergebnis 511 bis 524 von 524

Thema: Elektromobilität - Der Weg in die Zukunft, oder nur eine kurzweilige Erscheinung

  1. #511
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.768

    Standard

    Beim Motorsport sehe ich das auch (noch?) sehr kritisch. Formel E schaue ich nur, wenn nicht mal mehr Lindenstraße verfügbar ist. Das Problem ist aber eigentlich nur die fehlende Energiedichte. Sollte ein E-Auto irgendwann mal auch im Stande sein, auf dem Niveau der F1 zu fahren, fände ich das sogar geiler.
    Ich bin wohl einer der Wenigen, die es ziemlich cool finden, dass man aktuell die Reifen und Aero in der F1 hört. Lärm brauche ich nicht mehr.
    WRX habe ich noch nie aktiv verfolgt
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  2. #512
    e.V. Mitglied Avatar von HondaTestDriver
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    47445
    Beiträge
    7.852

    Standard

    Indem man einen Zulieferer für die Batterien bestimmt, wird sich an der Energiedichte vermutlich nichts ändern.

    Ich finde die meisten Motorengeräusche nach wie vor gut, aber die übertriebene Lautstärke muss auch ich nicht mehr ertragen.

  3. #513
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.768

    Standard

    Naja, kann man ja Lautsprecher dran bauen.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  4. #514
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    17.995

    Standard

    Ja, und Kotztüten in Reichweite
    Genau dieser Scheissdreck kann mir gestohlen bleiben.
    Ich dachte auch mal so, Krach muss nimmer sein. Dann kam der Rückfall. Paar Runden in einem lackierfertig ausgeräumten BB1.
    Ich hab es absolut nicht nötig oder eilig, beim E-Auto Hype vornweg zu rennen. Und ich werd wahrscheinlich immer noch einen Verbrenner fahren, wenn es Benzin nur noch in der Apotheke gibt.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Aus dem Alter bin ich raus.

  5. #515
    e.V. Mitglied Avatar von HondaTestDriver
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    47445
    Beiträge
    7.852

    Standard

    Im Alltag wäre es mir völlig egal, mit welcher Antriebsart ich mich fortbewege (wie den meisten anderen Menschen vermutlich auch).

  6. #516
    Mobbingbeauftrager Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    5.650

    Standard

    Würde sogar behaupten, dass die meisten im Alltag nen Elektromotor vorziehen würden. Zumindest im Stadtverkehr..

  7. #517
    Avatar von SaschaOF
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    OF
    Beiträge
    838

    Standard

    Zitat Zitat von HondaTestDriver Beitrag anzeigen
    Im Alltag wäre es mir völlig egal, mit welcher Antriebsart ich mich fortbewege (wie den meisten anderen Menschen vermutlich auch).
    Wenn dein Alltag mit dem Antrieb zu bewältigen ist.

  8. #518
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.768

    Standard

    Du meinst, mit dem momentanen Energiespeicher?

    Wie gesagt, Infrastruktur fehlt noch und ein wenig Energiedichte. für die allermeisten Autofahrer und ihr Nutzungsprofil ist es der perfekte Antrieb.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  9. #519
    alter Sack e.V. Mitglied Avatar von fischi
    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    17.995

    Standard

    Prinzip Hoffnung...
    In der Stadt scheitert es bei den meisten wohl auch noch auf längere Sicht an den Lademöglichkeiten. Wo die jetzt schon kaum Parkpkätze vor der Wohnung haben.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Aus dem Alter bin ich raus.

  10. #520
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    20.844

    Standard

    Zitat Zitat von fischi Beitrag anzeigen
    Prinzip Hoffnung...
    In der Stadt scheitert es bei den meisten wohl auch noch auf längere Sicht an den Lademöglichkeiten. Wo die jetzt schon kaum Parkpkätze vor der Wohnung haben.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Vielleicht kann man ja auch zukünftig induktiv Laden mit dem Parkplatz... Zukunft und so..
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe JDM DC2 NH0 Teile: JDM Heckschürze
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  11. #521
    swo lidda, 8 vau e.V. Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    im maxrev :D:D
    Beiträge
    3.988

    Standard

    Wenn du anbei kein gefunke haben willst, nicht möchtest dass zippos und Gürtelschnallen unterm Auto kleben und fürs warm machen der Spiegeleier doch lieber den Herd benutzen willst, würde es induktiv vermutlich Wochen dauern, bis der Schiss tatsächlich voll geladen ist

  12. #522
    Mobbingbeauftrager Avatar von mo.deluxe
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    5.650

    Standard

    Induktive Ladeparkplätze würden doch auch das Problem gar nicht lösen.
    Ich behaupte auch mal, dass der Ausbau mit Ladesäulen wesentlich schneller und günstiger geht.
    Geändert von mo.deluxe (01.07.2018 um 18:25 Uhr)

  13. #523
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.768

    Standard

    Wenn induktiv laden, dann doch beim Fahren? Wenn das Fahrzeug steht, kann doch ein Kabel dran stecken?
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  14. #524
    vereint e.V. Mitglied
    Administrator
    Avatar von madman
    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.897

    Standard

    BMW bietet bereits induktive Ladematten an. Allerdings ist der Wirkungsgrad nicht so gut wie beim Kabel. (ca. 80-87%).
    Einen aktuellen Plug-In Hybrid (530e) kann man damit aber in wenigen Stunden laden.

    https://www.youtube.com/watch?v=GlrcPrzuPMM
    Gruß, Andi [Hondapower.de e.V. Admin]

    R.I.P. my friends, Armin (Negro) † 21.07.2007 , Karsten (Hondarossa) † 30.07.2007


    92er EG3 milano-red, No. #9606 # D13Z6 1,3l VTEC Flüssiggas @427000km RIP
    02er RD8 black, K20A4 2,0l i-VTEC Flüssiggas

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •