Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: stabi & koppelstangen anziehen: korrekte reihenfolge

  1. #1
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.811

    Standard stabi & koppelstangen anziehen: korrekte reihenfolge

    hallo zusammen,

    am dc2 sind bei mir alle* achsteile frisch gemacht.

    nun stellt sich mir die frage: in welchen reihenfolge zieh ich die stabis an?
    erst stabi, dann koppelstange? eingefedert oder ausgefedert? auf beiden seiten einfedern?
    buchsen fetten oder trocken lassen? koppelstange erst oben und dann unten anziehen?


    aktuell knackt etwas vom hinteren stabi sobalds verschränkt bzw einseitig einfedert.

    die ql-buchsen habe ich alle eingefedert angezogen. (thx @awake)

    macht man es zw. va und ha anders mit dem stabi?


    *neu sind jetz alle sachen von honda und hardrace:
    Spoiler:

    hardrace vordere obere ql komplett
    hardrace vordere untere ql buchsen
    hatdrace spurstangenköpfe komplett
    hardrace große ql buchse "innen hinten"
    hardrace traggelenk vo

    hr hintere untere ql buchsen
    oem honda mc2 längslenkerbuchse "die fette"
    oem honda 98spec itr obere ql "die knochen"

    (es fehlt die lagerung vom längslenker zum spureinstellen und die unteren motorlager)

    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  2. #2
    König der Schmocks e.V. Mitglied Avatar von Rei
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Leipzig/Bremen/Sifi
    Beiträge
    2.670

    Standard

    laut hier http://honda-tech.com/honda-civic-de...stall-1452650/

    stabi fetten, verschrauben, endlinks stecken und andrehen, ablassen, fest
    wenns dann noch knackt könnte ein kugelkopf in ner koppelstange hin sein
    Geändert von Rei (31.08.2015 um 09:36 Uhr) Grund: Grammatikalischen Nonsens gebügelt

  3. #3

    Registriert seit
    28.05.2004
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    3.379

    Standard

    Man zieht bewegte Achsteile generell erst fest wenn das Auto am Boden steht und voll eingefedert ist. Bei Stabilinks mit Kugelgelenken ist es natürlich egal.

    Bernhard

  4. #4
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.811

    Standard

    Hallo Bernhard,

    hast du meinen Post gelesen?
    Das ich Achsteile im "belasteten Zustand" anziehe habe ich - mit Sidekick auf "awake" - schon gewusst und auch so gemacht. Mir ging es jetzt rein um den Stabi, im meinem Falle um den hinteren. Der vordere Stabi wird sich davon nicht unterscheiden, von dort habe ich aber praktisch kein "Knacken" gehört beim verschränken.


    Ich habe die Federnbeine mittels Wagenheber (gleichzeitig auf beiden Seiten) nach oben gedrückt, habe dann die Stabibuchsen angezogen und im Anschluss die Koppelstangen, daber erst oben, dann unten. Ich habe dann abgelassen und siehe da: knickknackknuck.

    Daher nun meine Frage hier im Forum.
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  5. #5
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.243

    Standard

    Also den Stabi hab ich schlichtweg einfach so angebaut, wie es kam. Stabi angebaut (Koppelstnagen waren nie vom Stabi getrennt) und festgezogen (vorher ein wenig Fett in die Buchsen). Dann die karre abgelassen, Koppelstangen an die Querlenker geschraubt und festgezogen, fertig.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  6. #6
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.811

    Standard

    Zitat Zitat von Rei Beitrag anzeigen
    wenns dann noch knackt könnte ein kugelkopf in ner koppelstange hin sein
    Mal darauf Bezug: Isso.

    War der Fehler. Hab sie verspannt angezogen und beim verspannen den Kugelkopf entschärft :/
    Am Civic hab ich jetzt ähnliches an der Vorderachse. Der Vorbesitzer hat dort ähnliches verzapft und die rechte Seite nicht so angezogen das sie anliegt. Entsprechend schlägt die Seite.
    Ich besorg mir jetzt neue Koppelstangen und dann sollt sichs ja gegessen haben.


    Danke Rei
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  7. #7
    König der Schmocks e.V. Mitglied Avatar von Rei
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Leipzig/Bremen/Sifi
    Beiträge
    2.670

    Standard

    nach 3 Jahren geholfen
    Zitat Zitat von MaXReV
    hondapower...
    ne kleine stamm homo gruppe die das forum führen und sich für halbgötter halten? war das je anders?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •