Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15232425
Ergebnis 361 bis 367 von 367

Thema: Fragen zum Aufbau eines Bergrenn-Motors - Block: Motorbauer und Teilehändler

  1. #361
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    451

    Standard

    Zitat Zitat von Lori-DC2 Beitrag anzeigen
    LotusElise: Die Zerspanungs-Firma mit Motorsporthintergrund können das nicht eventuell noch nacharbeiten? Oder wie hat er sich dazu geäußert? Was rät er dir?
    Leider nicht, nur eine 4-Achs-simultan-verfahrbare-CNC-Maschine. Zeit sowieso keine....

    Zitat Zitat von Lori-DC2 Beitrag anzeigen
    Haha... verbrenn dir nicht die Finger. ...Und da kommt es halt auch auf die Kommunikation an.
    Wie Du richtig erkannt hast, Du kannst diese nur noch kühlen .

  2. #362
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.538

    Standard

    Also ich würde da auf mein Recht der Nachbesserung pochen. Wenn der Anbieter dazu keine Ressourcen hat, anbieten das woanders machen zu lassen, auf seine Kosten.

    Dann aufrichtig bei Lori entschuldigen und lieb fragen, ob er dafür Zeit und Lust hat.

    Ich vermute mal, bei dem bisherigen Zerspanungskünstler wirst du nicht mehr glücklich. Der hatte beim ersten Versuch schon keine Lust oder mangelndes Verständnis. Jetzt dürftest du da nur noch den Status des “nervenden Klugscheißers” erreichen können.

    Das Bauteil spricht Bände... mit deinem Schleifkopf da dürfte es auch schwer werden, wirklich sauber die Grade wegzunehmen, ohne zusätzlich/unnötig Material in den Tälern zu vernichten.

    Edit: Eben noch mal die Bilder studiert. Wäre der Absatz vom doppelten Einspannen nicht, würde ich das glatt so lassen.

    Sa mir selbst kein besseres Werkzeug einfällt, um diese minimale Struktur zu beseitigen, ran mit deinem Schleifer da und mit maximaler Vorsichtig glätten. Danach wirst du aber wohl an deinem finalen Kopf auch noch ein paar Zehntel an den Übergängen anpassen müssen.
    Geändert von SPY#-2194 (16.05.2018 um 15:54 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  3. #363
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    20.720

    Standard

    n00b-Frage: Auf ner Drehbank ginge das nicht zu machen? Ich weiß: es ist konisch und die Bauform gibt wenig Platz her. Aber ließe sich da nicht etwas tüfteln? Ich - hardcore-Laie - stelle mir vor das das ich die Runner "abtrenne" und diese einzeln nacharbeite um am Ende dann wieder alles miteinander zu verbinden. Oder muss es zwingend "einteilig" bleiben?
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe JDM DC2 NH0 Teile: JDM Heckschürze
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.
    CLICK ME ->

  4. #364
    Everyday I´m shuttling e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37339
    Beiträge
    2.867

    Standard

    @Alf: Nein, geht nicht.

  5. #365
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.538

    Standard

    Auf einer Drehbank lässt sich was bearbeiten, was rotationssymmetrisch ist. Die Trichter sind ja nicht nur komisch, sondern auch von kreisrund auf oval laufend.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  6. #366
    Everyday I´m shuttling e.V. Mitglied Avatar von Lori-DC2
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    37339
    Beiträge
    2.867

    Standard

    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    Obiges (Fächerschleifer) war der Vorschlag des Zerspaners, nacharbeiten mit schwerem Gerät is nich...habe ich gesagt mach ich aufgrund der Zeit selbst.
    Der Vorschlag von dem ist auf jeden Fall ne Lachnummer.


    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    Wie Du richtig erkannt hast, Du kannst diese nur noch kühlen .
    Hab jetzt nicht verstanden was du damit sagen wolltest. Mit "Finger verbrennen" galt Spy.


    Bin mal gespannt wie es weitergeht mit dem Flansch/Ansaugtrichtern...
    Oder haste schon was verschliffen/geglättet?

  7. #367
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    451

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Also ich würde da auf mein Recht der Nachbesserung pochen. Wenn der Anbieter dazu keine Ressourcen hat, anbieten das woanders machen zu lassen, auf seine Kosten.
    Wer die Branche kennt, weiß zur Zeit geht nichts. Die haben Aufträge bis zum Halse hoch.

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Wäre der Absatz vom doppelten Einspannen nicht, würde ich das glatt so lassen.
    Eine quergerichtete Rauhung im <0,2 mm, wie sie beim vorschubsorientierten Abzeilen entsteht, würde ich akzeptieren. Die längs der Strömungsrichtung orientierte nicht, da die Strömung nie ganz Drall-frei ist und dadurch, je nach Zylinder und Einströmbedingungen im Randgebiet gestört werden könnte. Im Falle einer drallfreien Strömung würde ich Dir bedingt zustimmen...kann aber die Effekte, wie die vergrößerte Oberfläche, nicht einschätzen. In Summe wird die absatzfreie, jedoch gerillte Oberfläche im Drehmomentverlauf kaum oder gar nicht sichtbar sein, der Absatz jedoch schon...

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Sa mir selbst kein besseres Werkzeug einfällt, um diese minimale Struktur zu beseitigen, ran mit deinem Schleifer da und mit maximaler Vorsichtig glätten. Danach wirst du aber wohl an deinem finalen Kopf auch noch ein paar Zehntel an den Übergängen anpassen müssen.
    So ungefähr wird das wohl kommen...wenn ich nicht gerade umziehen müsste.

    Zitat Zitat von Lori-DC2 Beitrag anzeigen
    Der Vorschlag von dem ist auf jeden Fall ne Lachnummer.
    Juup

    Zitat Zitat von Lori-DC2 Beitrag anzeigen
    Bin mal gespannt wie es weitergeht mit dem Flansch/Ansaugtrichtern...Oder haste schon was verschliffen/geglättet?
    Ich auch . Nein, alles noch original. Meine Liste der noch zu erledigenden Dinge ist lang, ganz oben "Umzug zu geringsten Kosten". Ich muss sehen wie geschickt ich dabei daraus Zeit und Möglichkeiten extrahieren kann.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •