Seite 49 von 50 ErsteErste ... 3947484950 LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 735 von 736

Thema: Fragen zum Aufbau eines Bergrenn-Motors - Block: Motorbauer und Teilehändler

  1. #721
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    868

    Standard

    Zitat Zitat von Chris BB2 Beitrag anzeigen
    ...Für mich war es ein komisches Gefühl am Ende zu sein als ich meinen Motor aufgebaut hatte. Irgendwie surreal.
    Ja, das ist es wirklich. So wie es auch Sorieet auch schrieb, der Weg ist auch ein Ziel, in dem sehr viel Spannung steckt. Was war Dein Motorprojekt Chris BB2? Hast Du einen Prelude mit einem H22?

    Zitat Zitat von Chris BB2 Beitrag anzeigen
    ...Wenn du beim abstimmen so fit bist und dich bei MTU auskennst, dann komm mal unser BHKW in der Firma abstimmen. Das neigt gerne zum klopfen und Frist des Öfteren Zündkerzen. 
    Das würde ich gerne tun, leider braucht man dazu SW und Dongle um auf die wichtigen Kennfelder wie Lambda und ZZP zu kommen. Bei MTU war ich unter anderem für die Vorkammer-Zündkerzen-Entwicklung verantwortlich, eine ziemlich spannende Aufgabe, da diese in der Stationäranwendung etwa 34 % der Betriebskosten ausmacht und auch noch den Wirkungsgrad im Wert von mehreren 10000 €/a beeinflussen kann. Ich hatte einige Felderprobungen für Prototypen neuer Serienvarianten geleitet und meistens die Maschinen selbst betreut (Zündspannungsmessungen, Lambda- und Zündzeitpunktsabstimmung) um möglichst viele und direkte Kundenrückmeldungen zu bekommen. Es wäre eine leichte Aufgabe, aber um trotzdem eine Hilfestellung zu geben. Wenn einzelne Zylinder klopfen und die Zündkerzen schneller als vorgesehen verschleißen, dann ist die Zündkerzenelektrodentemperatur mit hoher Wahrscheinlichkeit zu hoch.

    • Rückkühlung der Kerze zu gering (Beläge auf dem Sitz, Verschlackung der Kühlwasserinnenflächen, ...)
    • durch das Klopfen und dessen Häufigkeit an sich (verursacht durch Schlakebeläge, die die Kompression erhöhen, wenn zunehmend oder einem generell zu frühem ZZP),
    • oder das Klopfen findet statt weil das Lambda auf einigen Zylindern vom Mittelwert zu stark nach unten abweicht
    • oder der Öleintrag über das Ringsystem zu hoch ist.

    Dem beschriebenen Verschleißverhalten nach werden hoch-Platin-haltige Elektrodenmaterialien bei diesem Motor eingesetzt, welches bei erhöhten Elektroden-Temperaturen mit erhöhtem Verschleiß reagiert. Eine stärker Iridium-haltige Mischung wäre zwar im Normalbetrieb bei Magerverbrennung weniger verschleißfest, widersteht aber höheren Brenntemperaturen deutlich besser. Ich konnte das sowohl im Feld als auch auf dem Zündkerzenprüfstand feststellen bzw. nachweisen. Das Verhalten hängt mit der sehr hohen Temperaturfestigkeit des Iridiums bei der gleichzeitigen hohen chemischen Sauerstoffaffinität zusammen, das dem von Platin gerade konträr läuft. Ein Mechanismus dabei ist die Oxidschichtbildung, die zu einem thermomechanisch getriebenen zusätzlichen Verschleiß führt. Man erkennt das gut sowohl in den Schliffbildern dieser wie auch unter dem CT. Das ist bei der hohen Sauerstoffpartialdichte bei Magerbrennverfahren systemimmanent. Natürlich aus der Ferne nur als Vermutung. Öleintrag ist ganz fieß, da an der Kerze kaum nachweisbar, nur über die Beobachtung über Zeit lässt sich der erhöhte Belagszuwachs im Brennraum als Indiz erkennen. Mir gelang es seltenst kohlehaltige Stoffe in der Oberflächenstruktur der Elektroden im REM aufzuzeigen, das brennt scheinbar rückstandslos weg, man erkennt es nur an der Schmelzstruktur. Wenn ich zwei Extrembeispiele der Kerzen hätte, könnte ich das analysieren.

  2. #722

    Registriert seit
    21.05.2002
    Ort
    Hockenheim
    Beiträge
    1.594

    Standard

    Ja, genau. Hab einen H22 drin. Hatte den Motor selbst neu Aufgebaut. Bei weitem nicht so spektakulär wie bei dir.
    Ganz klassiches Saugertuning, Verdichtung, Nockenwellen, Kopfbearbeitung, Ansaug und Abgasstrang.

    Du hast ja einen interessanten Job.
    Wir haben den 16 Zylinder Gasmotor mit 2MW Leistung. Ich muss mal schauen welche Kerzen verbaut sind. Haben die Massenweise hier.
    Der Motor verbraucht zur Zeit ca. 170l Öl pro 1000 Betriebsstunden. Laut MTU alles noch im Rahmen. Haben uns nur gewundert weil es voher wesentlich weniger war. Ich sag den Kollegen mal bescheid das sie mir ein paar ausgefallene Kerzen aufheben sollen.

  3. #723
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    868

    Standard

    Zitat Zitat von Chris BB2 Beitrag anzeigen
    ...Hab einen H22 drin. Hatte den Motor selbst neu Aufgebaut...Ganz klassiches Saugertuning, Verdichtung, Nockenwellen, Kopfbearbeitung, Ansaug und Abgasstrang.
    Was geht damit beim H22, oder was drückte der damit auf die Rolle an Leistung und Drehmoment?

    Zitat Zitat von Chris BB2 Beitrag anzeigen
    ...Du hast ja einen interessanten Job.
    Jo, wahrscheinlich den spannendsten in der Gasmotorenentwicklung der MTU. Aber bin jetzt woanders...Lerngradient wieder auf Volllast !

    Zitat Zitat von Chris BB2 Beitrag anzeigen
    ...Wir haben den 16 Zylinder Gasmotor mit 2MW Leistung.
    Den L64...uiui, bei dem war ich für die Aufladung und Gasführung, Gemischbildung, das Zündsystem und die Verbrennung verantwortlich bzw. bei letzterem beteiligt...ich schreibe Dir per PM.

    Zitat Zitat von Chris BB2 Beitrag anzeigen
    ...Der Motor verbraucht zur Zeit ca. 170l Öl pro 1000 Betriebsstunden. Laut MTU alles noch im Rahmen. Haben uns nur gewundert weil es voher wesentlich weniger war. Ich sag den Kollegen mal bescheid das sie mir ein paar ausgefallene Kerzen aufheben sollen.
    Das wären 0,15 g/kWh, das ist tatsächlich unter dem Nennwert von 0,2 g/kWh. Der Motor kann neu aber um 0,02 g/kWh liegen, der ist mit der Öl-effizienteste Motor auf dem Markt.
    Geändert von LotusElise (03.09.2019 um 10:11 Uhr)

  4. #724
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    868

    Standard

    Fortschritt und Stand:
    Der Kabelbaum ist fertig, die Extrasensoren sind vorbereitet für die Befestigung, diese wird dann nach Motorstart gemacht, soll ja alles auch funktionieren. Einige Litzen des Chassiskabelbaums, die von KomoTec, der Firma die den 1. K20-Umbau vornahm, tatsächlich unverstöpselt oder nicht abgedichtet versteckt wurden, müssen noch gehandhabt werden. Was das genau die Funktion dieser ist weiß ich nicht, definitiv nicht der ungebetene Beifahrer-Schleudersitz wie im FF3, dazu würde der Drücker fehlen . Das Video davon müsste zurecht geschnitten werden, mal schauen was man tun kann. Nun beginnt der finale Rückbau, das Befüllen von Öl-, Kraftstoff und Kühlwassersystem um den Motor startfähig zu bekommen.

  5. #725
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.697

    Standard

    Mir würden die Updates viel besser gefallen wenn sie Bilder darin hätten ............


    Flüssigkeiten in den Motor zu bekommen ist ja nun keine Wochenarbeit, das hat man ja in ein paar Minuten erledigt... :]
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  6. #726
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    868

    Standard

    Zitat Zitat von alf Beitrag anzeigen
    mir würden die updates viel besser gefallen wenn sie bilder darin hätten...
    Kann das sein das man Videos nicht in Bilder, wenn dann in Bildschrimfotografien darstellen kann? Zumindest konnte ich den neuen Durchbruch in der Feuerwand des neuen Kabelbaums einfangen, alles andere war zu verwackelt.

    Screenshot_20190905-074450~2.jpg

    Zitat Zitat von alf Beitrag anzeigen
    ...flüssigkeiten in den motor zu bekommen ist ja nun keine wochenarbeit, das hat man ja in ein paar minuten erledigt... :]
    Stimmt, um aber evtl. Dichtigkeitsprobleme abzustellen braucht es etwas mehr Zeit.
    Geändert von LotusElise (06.09.2019 um 16:32 Uhr)

  7. #727
    Avatar von Limo
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Bernburg / Ludwigsfelde
    Beiträge
    420

    Standard

    Musst halt den frame genau erwischen.

  8. #728
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    868

    Standard

    Zitat Zitat von Limo Beitrag anzeigen
    Musst halt den frame genau erwischen.
    Ich glaub ich bleib bei den Bildern, ist einfacher.
    Geändert von LotusElise (09.09.2019 um 06:13 Uhr)

  9. #729
    Avatar von Limo
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Bernburg / Ludwigsfelde
    Beiträge
    420

    Standard

    Baut spr das ganze Ding?

  10. #730
    e.V. Mitglied Avatar von stussy
    Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    2.399

    Standard

    Zitat Zitat von Limo Beitrag anzeigen
    Baut spr das ganze Ding?
    Das würde die vielen bunten Fittinge erklären

  11. #731
    Avatar von Limo
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Bernburg / Ludwigsfelde
    Beiträge
    420

    Standard

    Sieht halt auch aus wie bei ihm

  12. #732
    e.V. Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    3.655

    Standard

    Stand hier schon zig mal im Thread, dass das Auto bei Martin steht.

  13. #733
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    868

    Standard

    Aktualisierung:
    Die rechte Antriebswelle ist noch nicht da. Die wird aus den zwei Welten GM Nabe und Honda Welle zu einem Teil zusammengeschweißt (rotierendes Laserschweißverfahren). Beim Kabelbaum geht es am Donnerstag im Innenraum weiter, bei der Mechanik beginnt die Finalisierung heute...dat läuft .

  14. #734
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    868

    Standard

    Aktualisierung:
    Da Meista war zwei Wochen krank, das haut in den Terminplan kräftig rein, da ich im Oktober selbst 3 Wochen verplant bin. Man muss nachdenken was man tun kann.

  15. #735
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.697

    Standard

    Gut, sagen wir also: 2020
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •