Seite 2 von 46 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 682

Thema: Fragen zum Aufbau eines Bergrenn-Motors - Block: Motorbauer und Teilehändler

  1. #16
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.781

    Standard

    Wenn er nen hohes drehmoment haben will braucht er nen sehr hohen verbrennungsdruck. Und das schafft man nur mit ner sehr hohen verdichtung. Also um die 13+ er Verdichtung ..dann hat man nen sehr schönes drehzahlband.

  2. #17
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    778

    Standard

    Salut Alf,

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Ich meine, GrobiEP3 hatte auch mal n komplett-gemachten Saugermotor K20. ... mal an BMS_honda oder vielleicht auch an Herrn Roman Kapps...
    danke für Deine Kontaktvorschläge . Die ersten beiden (Grobi_EP3 und BMS_Honda) habe ich hier gefunden, den Roman Kaps fand ich hier: http://www.ecu-performance.net/...ist das so korrekt?

  3. #18
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    778

    Standard

    Salut Sauerländer,

    Zitat Zitat von Sauerländer Beitrag anzeigen
    Vielen Dank ...ich frag mal ob der außer Rennen, Renngeschäft auch noch Motorbauten noch drinn sind

  4. #19
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von 1HGEJ2 Beitrag anzeigen
    Ich glaub du gehst zu kompliziert mit deinen formeln und tabellen an die sache....anständige innereien und ne gute abstimmung und los geht's
    Zitat Zitat von waterstrott Beitrag anzeigen
    Ich sehe das ähnlich.
    Ich verstehe Euch, aber vielleicht zum Hintergrund. Ich will verstehen wie die Zusammenhänge sind, so z.B. was macht den Charakter eines Langhubers gegenüber eines Kurzhubers aus, welche optimalen Betriebsbereiche haben beide und wie müsste dazu der Aufbau sein. Das geht bis zum Einfluss auf das Brennverfahren, der zwischen dem OEM K24 und einem K20SSS derart deutlich ist (ca. 5 °KW länger im 3 mm-Bereich (OT-Position -3 mm)), das hilft z.B. die höheren Drehzahlen = höhere Reibleistung ausgleichen bzw. angleichen, da der K20SSS mit 7 k/min und mehr seinen Hubraumnachteil beginnt wett zu machen.

    Desweiteren führt das breitere Drehzahlband des K20SSS (7-11 k/min) zu geringeren Schaltvorgängen als beim K24 (6-9,3 k/min) (Vergleichsbasis gleiche max. Kolbenbeschl.) in einem 24h Rennen, wodurch die Torsions-Drehmomentspitzen-Anzahl reduziert wird, weniger Schaltvorgänge und Schaltzeit aufgebracht wird und die Wahrscheinlichkeit im richtigen Drehzahlbereich zu sein steigt...damit kann schon mal ein Rennen trotz Hubraumnachteils gewonnen werden. Aber für mein Projekt ist der K20SSS zu teuer...da ist man schnell bei 20.000 €, bei 18 bar indizierter Mitteldruck bei 10 k/min wären das um die 320 PS an der Schwungscheibe...was für eine Klangkulisse

    Zitat Zitat von waterstrott Beitrag anzeigen
    ...Aber es wird halt trotzdem schwer jemanden zu finden der Motoren bauen kann ...
    Ich such erst mal...ich bin da guter Ding
    Geändert von LotusElise (02.08.2015 um 12:51 Uhr)

  5. #20
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.781

    Standard

    für 20.000 nen motor? oh man was für mondpreise! wo holst du den die her? nen gemachter motor wird dich maxmimal 8000€ kosten..und der ist dan gesleevt und beinhaltet nen gemachten kopf.

  6. #21
    Avatar von waterstrott
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Werneuchen
    Beiträge
    348

    Standard

    Ein Neill Brown 2l H22A reverse head kostet 60 Scheinchen.
    Macht aber auch 330ps bei 8500 U/min. Ist also durchaus machbar .

  7. #22
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von 1HGEJ2 Beitrag anzeigen
    Wenn er nen hohes drehmoment haben will braucht er nen sehr hohen verbrennungsdruck. Und das schafft man nur mit ner sehr hohen verdichtung. Also um die 13+ er Verdichtung ..dann hat man nen sehr schönes drehzahlband.
    Oder mit einer schnellerer Verbrennung, d.h. den Brennraum (Kopf- und Kolbenseite) umgestalten...

    Zitat Zitat von 1HGEJ2 Beitrag anzeigen
    für 20.000 nen motor? oh man was für mondpreise! wo holst du den die her? nen gemachter motor wird dich maxmimal 8000€ kosten..und der ist dan gesleevt und beinhaltet nen gemachten kopf.
    Ich würde fast meinen das ist in der Drehzahl und Leistungsgegend eher die untere Grenze:

    • Kurbelwelle, 2000 €
    • Pleuel, 1200-1600 €
    • Kolben, 900-1200 €
    • Block, 1500 €
    • Zylinderkopf, 2000+ €
    • Ventile, 300 €
    • Rollenschlepphebel, 200+ €
    • Nockenwelle, 1000+ €
    • Einzeldrosselklappenanlage, 2500-3000 €
    • Fächerkrümmer, 1500 €
    • Ansaugluftführung, 500 €


    sind nicht von der Stange oder müssen erheblich überarbeitet werden...obiges ist nur ein einfacher Ansatz, gerade beim Kopf, der der Kanäle wegen sehr viele Stunden kosten kann und teilweise iterativ erarbeitet werden muss, kann sich das etwas ausufern.

    Zitat Zitat von waterstrott Beitrag anzeigen
    Ein Neill Brown 2l H22A reverse head kostet 60 Scheinchen.
    Macht aber auch 330ps bei 8500 U/min. Ist also durchaus machbar .
    330 PS@8,5 k/min das ist Berliner Philharmoniker-Niveau

  8. #23
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.781

    Standard

    In deiner liste kannste echt paar Sachen streichen...aber naja...kannst den thread mal updaten und schreiben ob du so viel geld für unnützes ausgegeben hast würde mich echt interessieren

  9. #24

    Standard

    Wie war das. Hubraum ist durch nix zu ersetzen.

    http://www.k20a.org/forum/showthread.php?t=187498

  10. #25
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.573

    Standard

    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    Salut Alf,


    danke für Deine Kontaktvorschläge . Die ersten beiden (Grobi_EP3 und BMS_Honda) habe ich hier gefunden, den Roman Kaps fand ich hier: http://www.ecu-performance.net/...ist das so korrekt?
    Servus,

    ja richtig soweit alles. BmS und Grobi sibd selten hier unterwegs.
    Aber da gibts genug Leute die zu denen Kontakt haben.

    Für 20000€ hast aber schon viiiiel Budget. Ich denke mit 7-9t€ hast nen guten Motor mit ausreichend Dampf und das Ganze dann haltbar.
    Es gibt da schon gutes KnowHow auf HT oder k20.org.. gerade auch was Kolben, Welle , Bohrung usw angeht.

    Grüße
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, Lenso BSX 4x100 16" @500€, EK4 Hinterachsswap @250€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  11. #26
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von 1HGEJ2 Beitrag anzeigen
    In deiner liste kannste echt paar Sachen streichen...aber naja...kannst den thread mal updaten und schreiben ob du so viel geld für unnützes ausgegeben hast würde mich echt interessieren
    Ich strich bereits...K20SSS (90x78,5 in einem K24 Block) ist zu teuer, da neben den kostspieligen Eingriffen in den Motor auch noch das Getriebe drann wäre, um die Drehzahlsprünge bei 11 k/min für die Synchronringe und die Zahnräder zu reduzieren, die steigen aufgrund des drehzahlproportionalen Verhaltens an...sowas fährt man eigentlich nur noch mit einer automatisierten Schaltung (Dog box) um Verschalter systematisch zu vermeiden. Es soll statt des reizvollen K20SSS, je nachdem woran ich zuerst komme, ein 87x86 oder 89x86 (beide mit K20 Block) werden.

    Zitat Zitat von RsAMD Beitrag anzeigen
    Wie war das. Hubraum ist durch nix zu ersetzen.

    http://www.k20a.org/forum/showthread.php?t=187498
    Rob's Liebling habe ich auch schon gehuldigt :http://www.k20a.org/forum/showpost.p...22&postcount=9

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    Servus,

    ja richtig soweit alles. BmS und Grobi sibd selten hier unterwegs.
    Aber da gibts genug Leute die zu denen Kontakt haben.

    Für 20000€ hast aber schon viiiiel Budget. Ich denke mit 7-9t€ hast nen guten Motor mit ausreichend Dampf und das Ganze dann haltbar.
    Es gibt da schon gutes KnowHow auf HT oder k20.org.. gerade auch was Kolben, Welle , Bohrung usw angeht....
    Danke für den Hinweis

  12. #27
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von LotusElise Beitrag anzeigen
    ...ein 87x86 oder 89x86 (beide mit K20 Block) werden...
    Es wird letzteres...Hubraum ist ja durch nichts zu ersetzen . Ich bin deshalb auf der Suche nach einem Motorbauer mit Übermaßbuchsen-Einsetz-Erfahrung. Es sollen die MID von Darton, sofern es keine Europäische Konkurrenz gibt (Mahle oder dergleichen) werden.

    Wer kennt einen solchen Motorbauer? Derweil schreibe ich den Herren BmS und Grobi

    Vielen Dank im Voraus für Eure Hinweise.

  13. #28
    Jajajajajajajajajajajaja Avatar von T67
    Registriert seit
    14.11.2004
    Ort
    Zamunda
    Beiträge
    1.742

    Standard

    Pieper macht dir die buchsen.
    Pleule wurde ich Pankl anrufen.
    Kopf NG Motorsport
    KW wurde ich serie lassen, nur erleichtern und komplet mit kurbeltrieb wuchten.
    Kolben Wiseco
    Trockensunpf wäre nicht schlecht.

  14. #29
    e.V. Mitglied Avatar von LotusElise
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von T67 Beitrag anzeigen
    Pieper macht dir die buchsen.
    Pleule wurde ich Pankl anrufen.
    Kopf NG Motorsport
    KW wurde ich serie lassen, nur erleichtern und komplet mit kurbeltrieb wuchten.
    Kolben Wiseco
    Trockensunpf wäre nicht schlecht.
    Vielen Dank T67 für Deine Hinweise .

    Pieper in Minden? Das wäre eine cooooole Sache, da ich für die Abgasanlage schon mit Siecker aus Bad Oeynhausen gesprochen habe und der Martin von SPR, von meinem Standpunkt aus gesehen, nur noch einen Katzensprung weg wäre .

    Bei Pankl hatte ich ein 156,05 mm messendes Pleuel für den K24-Kurzhuber (87x90,7, F20-Kurbelwelle) angefragt. Da hatte mir der nette Vertriebler leider kein vergleichbares Angebot wie Cunningham (USA, CA) oder sogar die Apotheke von Arrow Precision (UK) machen können. Er hatte mich netterweise an CP Carrilo (USA, CA), deren Partner verwiesen. Aber beim 139 mm messenden Pleuel könnte das ja anders liegen.

    Bin mir noch nicht ganz gewahr ob ich bei der Kurbelwelle nur mit Schwingungsdämpfer und Schwungscheibe wuchten lasse und Standard-Kurbelzapfenlager verwende. Sollte ich nicht auf Standard-Schmiedepleuel zurückgreifen (aber dafür auf z.B. Pankl-Pleuel), dann würde ich in jedemfalle die Lagerbreite im Zapfen auf das F20-Maß drehen lassen, da jenseits der 9 k/min das eine oder andere Zapfenlager zeitlich früher verschliss.

    Das Erleichtern der Kurbelwelle würde ich im Sinne des Gegenpartners (Pleuel, Kolbenbolzen und Kolben) machen, da sonst zusätzliche vertikale wie horizontale Schwingkomponenten in den Motor kommen, was z.B. die Schrauben vom tiefergelegtem Generator (wegen Ansaugbrückenkonstruktion) zusätzlich belasten würde (Nutation!).

    Trockensumpfschmierung? Wäre fein, ich habe mich aber zu einer Schwallblechkonstruktion durchgerungen, nicht nur wegen des 30 %-Aufschlages auf die Umbaukosten.

    Mir scheint, Du kommst aus dem hohen Norden...oder ist die Konzentration im 2 km Radius Zufall ?

  15. #30
    Jajajajajajajajajajajaja Avatar von T67
    Registriert seit
    14.11.2004
    Ort
    Zamunda
    Beiträge
    1.742

    Standard

    Bin aus dem Pott aber arbeite oft mit die Jungs. Die machen super Arbeit.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •