Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Erfahrungen mit LED Leuchtmitteln im Auto (bei mir ED9 und DC2).

  1. #1
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    19.922

    Standard Erfahrungen mit LED Leuchtmitteln im Auto (bei mir ED9 und DC2).

    Hallo Leute,

    ich wollte mal wissen, welche LEDs ihr für was an welcher Kiste nutzt und wie eure Erfahrungen sind.
    Ich habe mir jetzt endlich mal Philips W5W in 4.000k geordert, da mir das Standlicht gefühlt alle 3 Monate durchbrannte (nein, kein Billigschrott auch Philips oder Osram).
    Jetzt wollte ich beide Autos schrittweise umrüsten.

    Ich habe bei ED sogar überlegt, mal diese Cree LED H4 Dingsda aus ebay zu probieren. Ich habe das review von einem Dänen gefunden, der das Set in seinen Golf V gebaut hat und der war wohl echt zufrieden.

    Ich bin auf eure Meinungen und Erfahrungen gespannt!

    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  2. #2
    swo lidda, 8 vau e.V. Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    im maxrev :D:D
    Beiträge
    3.896

    Standard

    Ich hatte vor 3 Jahren mal alles mögliche durch probiert.... Und habe überall immer noch stinke Birnen und halogen.

    Das led zeug machte nach kurzer Zeit Disko oder war ganz aus. Abblendlicht Ersatz hatte nur ein wenig mehr Leuchtkraft als das Standlicht.

    Vielleicht hat sich aber auch was geändert mittlerer Weile.


    Zu normalen Birnen und Halogen: ich hab dir Erfahrung gemacht dass 'die billigsten, stinke Dinger' ohne blaues Glas und 50% mehr Leuchtkraft usw a: viel länger halten und b: nicht unbedingt schlechteres Licht machen.

  3. #3
    Avatar von bks7605
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.936

    Standard

    Meiner ansicht nach sollte man auf hersteller mit namen vertrauen.Die billig-scheisse verreckt größtenteils und das schneller als eine glühbirne.Das machen teure aus´m shop auch aber da hat man garantie.

  4. #4
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    19.922

    Standard

    Deswegen fiel die Wahl für die Standlichter schon auf Philips. Neben Osram auch die einzigen LEDs, die ich mit Farbangabe gefunden hatte. Ich habe nämlich keinen Bock auf blau weiße Standlichter, wenn daneben ****gelb die H4 funzelt.

    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  5. #5
    Avatar von bks7605
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.936

    Standard

    Ich bin dabei wieder zurückzubauen, ist mir alles zu blöd, hält nicht, ungemütliches licht etc pp.Unter umständen werden die dinger auch sehr heiss und wenn der kühlkörper blöd sitzt, schmilzt da was.

  6. #6
    Bloketastic! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Mulli
    Registriert seit
    30.07.2003
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    6.877

    Standard

    Hatte den relativ teuren Spaß von der "Benzinfabrik". Standlicht hat 1,5 Jahre gehalten und ging einwandfrei bis das Auto drumherum zerschellt ist. Farbe hat gut zum Xenon gepasst und war für Standlicht auch gut hell. Nur der Sitz war nicht so der Knaller. Waren W5W mit 9 Leds (eine nach vorn, je 2 an jeder Seite) und dadurch waren die auch schön gleichmäßig.

    Blinkerbirnen hatte ich hinten auch die teuren Benzinfabrikteile drin, weils für die blöde Subaru Fassung dort keine Philips Silvervision gab. Die hatten gefühlt 1000 LEDs und waren am Tag trotzdem noch zu dunkel. Gehen tun sie immernoch.
    .

  7. #7
    Avatar von Sushi
    Registriert seit
    27.01.2010
    Ort
    Daheme
    Beiträge
    761

    Standard

    Ich habe bei meinem Accord CM2 auch LED verbaut. Standlicht vorn,Innenraum(außer schminkspiegel),Kofferaumbeleuchtung,Kennzeichenbe leuchtung und in den Türen.
    Am längsten sind die Standlichtlampen drin,fast 4 Jahre. Passt besser zum Xenon.
    Muste bisher nur ein mal eine Lampe austauschen, Oxidation.
    Nehme allerdings nur SMD-LED.Aber da das billigste was das Internet hergibt. Also Chinazeug.
    Halten alle bisher. Im Innenraum schon über 3 Jahre.

    Fernlicht,Blinker,Nebler,Brems-und Rücklichter nehme ich weiterhin die ganz normalen Glühlampen. Da wäre mir der Einsatz von LED zu heikel.

  8. #8
    ^^Turbo Fahrer^^ Avatar von Corny
    Registriert seit
    11.04.1980
    Ort
    Senftown BAUTZEN
    Beiträge
    16.663

    Standard

    Ich hab im Passi seit fast 2 Jahren jetzt innen alles mit LED, dazu Kennzeichenbeleuchtung und Standlicht in LED...
    Bis jetzt keine Probleme, trotz billig Kram von eBay
    Innen isses schon fast zu hell, aber man kann die ja teilweise ausschalten, wenns zu sehr stört...
    Von den H4/7 etc würd ich abraten...fällt zu sehr auf und is nich gern gesehen...da kannste auch glei auf HID umrüsten, kommt bei der Kontrolle am Ende aufs Gleiche raus.


    Schlaf gut Armin

  9. #9
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    19.922

    Standard

    Hier das Video zu den CREE H4 Teilen:

    https://www.youtube.com/watch?v=v4Ohy62oh4A

    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  10. #10
    ^^Turbo Fahrer^^ Avatar von Corny
    Registriert seit
    11.04.1980
    Ort
    Senftown BAUTZEN
    Beiträge
    16.663

    Standard

    dir machen bestimmt gutes Licht...aber sind halt trotzdem verboten...


    Schlaf gut Armin

  11. #11

    Standard

    Hm schon interessant wie unterschiedlich hier die Erfahrungen mit LED sind. Hatte auch schonmal überlegt. Aber was ich mach, weiß ich jetzt immernoch nicht.

  12. #12
    Avatar von Gerred
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    nahe Hamburg
    Beiträge
    1.054

    Standard

    Wann wird die ganze Geschichte endlich mal legalisiert? Was sind bitteschön die Hinderungsgründe? Philips hat schon lange ein plug & play H4 Umrüstkit für ca. 180 Euro im Angebot, wofür aber keine ECE Genehmigung vorliegt. In einer aktuellen Ausgabe einer deutschen Fachzeitschrift wurde das Kit getestet und man war total beeindruckt. Aufgrund der fehlenden Zulassung wurde allerdings keine Bewertung vorgenommen. Für mich ist es einfach nur ein Unding, dass man einem derartigen Gewinn an Sicherheit noch keine Genehmigung erteilt hat.

  13. #13
    AMG hatta Avatar von RGT
    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.257

    Standard

    Hast mal nen link?

  14. #14
    Avatar von Gerred
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    nahe Hamburg
    Beiträge
    1.054

  15. #15
    !!! the monkey fist !!! e.V. Mitglied Avatar von Robster
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.150

    Standard

    Hier ein direkter Vergleich zu Osram Nightbraker

    ''B-16 ist die N u t t e unter den Hondamotoren ... jeder fingert dran rum, nimmt sie kräfig her ....
    und wenn man ein wenig Spaß mit ihr hatte geht sie an den nächsten und keiner weiß welche Krankheiten sie haben''

    SUCHE: 2 Zylinderschrauben in M10 x 1,25 x 100-120 10.9

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •