Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30

Thema: Welches Öl für VTEC (EE8) ?

  1. #1
    Avatar von Tripower
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    147

    Standard Welches Öl für VTEC (EE8) ?

    Hallo Gemeinde,

    wahrscheinlich eine profane Frage, aber vielleicht bekomme ich doch eine sinnvolle Antwort:

    Welches Öl empfiehlt sich aktuell für den EE8?

    Nachdem ich früher (ich fahre seit '88 CRX) immer bestes Vollsynthetik-Öl (0W40 ?) gefahren habe, habe ich irgendwann, als ich den CRX nur noch gelegentlich fuhr und deshalb etwas "vernachlässigt" habe, nur noch mineralisches 20W50 benutzt.

    Nun möchte ich meinen beiden EE8 wieder bestmögliche Pflege angedeihen lassen und frage deshalb, was sich hier tatsächlich empfiehlt. Synthetisch oder mineralisch? Welche Viskosität?

    Wer kann hier mit kompetenten Informationen weiterhelfen?

    Grüße aus dem Taunus

    Tripower

  2. #2
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    20.505

    Standard

    Zitat Zitat von Tripower Beitrag anzeigen
    Wer kann hier mit kompetenten Informationen weiterhelfen?
    Die Suche.


    Kurz: 5W40, regelmäßig gewechselt (einmal pro Jahr oder alle 7-15tkm, je nach Lust&Laune), Motor sanft warmfahren bzw pfeglich behandeln.

    Frage dennoch: Wie kommt man nach jahrelangem Fahren von 0W40 auf ein 20W50? War er dann ein Rennwagen mit wochendlicher Nutzung in der VLN?
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe JDM DC2 NH0 Teile: Haube+Coolingplate + JDM Heckschürze
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  3. #3
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ManU
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.681

    Standard

    Castrol Magnatec 10W40... Schwören wir schon ewig drauf!

  4. #4
    Avatar von Tripower
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    147

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen

    Frage dennoch: Wie kommt man nach jahrelangem Fahren von 0W40 auf ein 20W50?
    Die meisten meiner Oldies fahren 20W50, deshalb habe ich davon immer genug vorrätig. Irgendwann dachte ich, das sollte auch für den CRX reichen .....

    Tripower

  5. #5
    still in love with R-81 Avatar von EG3-Style
    Registriert seit
    11.08.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.298

    Standard

    Zitat Zitat von ManU Beitrag anzeigen
    Castrol Magnatec 10W40... Schwören wir schon ewig drauf!
    So ist es!

    Gib dem kleinen schön 10W40, so hat es auch Honda damals vorgesehen und du ist!

  6. #6
    Avatar von Tripower
    Registriert seit
    26.02.2005
    Beiträge
    147

    Standard

    Zitat Zitat von ManU Beitrag anzeigen
    Castrol Magnatec 10W40... Schwören wir schon ewig drauf!
    Bestellt!

    Danke für den Tip.

    Grüße aus dem Taunus

    Tripower

  7. #7
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    20.505

    Standard

    Zitat Zitat von EG3-Style Beitrag anzeigen
    So ist es!

    Gib dem kleinen schön 10W40, so hat es auch Honda damals vorgesehen und du ist!

    so ein käse. zeiten ändern sich zum glück nicht. "forschung und entwicklung" ist auch nur ein mythos

    aber egal. das threaderstellergewissen ist beruhigt
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe JDM DC2 NH0 Teile: Haube+Coolingplate + JDM Heckschürze
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  8. #8
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ManU
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.681

    Standard

    Alf, ist das Castrol denn schlecht? Dann kläre uns Unwissende doch bitte auf.

  9. #9

    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    142

    Standard

    alle 10tkm Liqui Moly 0w40 voll synthetisch dazu Pro Line Zusatz. Dennoch das wichtigste, Samft warmfahren pfleglich behandeln und ab und an den VTEC Tretten

    Läuft schon über 250 tkm wie ne eins

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    OHV
    Beiträge
    7.209

    Standard

    Ja liqui Moly ist top!!! Ich kenne auch welche die ihr Öl damit wechseln lassen

  11. #11
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.284

    Standard

    Zitat Zitat von Tripower Beitrag anzeigen
    bekomme ich eine sinnvolle Antwort:

    empfiehlt aktuell für den EE8?

    EE8 bestmögliche Pflege

    was sich hier tatsächlich empfiehlt.

    kompetenten Informationen weiterhelfen?
    Er hat danach gefragt, steht mehrmals da und ihr nennt ihm 10W40?!? Irgendwie sollte sich der Herr verarscht vorkommen!!

    10W40 empfiehlt sich besten zum Geld sparen!! W20 und W30 zum Sprit sparen, 0W für häufige Kaltstarts und Kurzstrecke und 40er 50er oder 60er Öl zum Schutz!

    Die aktuell neuste API ist SN. Und Vollsynthetisch ist immer noch am besten, egal welches Öl!

    So siehts aus und nicht anders, wer was anderes sagt, hat schlichtweg keine Ahnung!!

    Wenn du deinen Motor bestmöglich pflegen und schützen willst, empfiehlt sich je nach Einsatz des Autos 0W40, 5W40 oder 5W50, alles vollsyn.!!

    Fährst du oft und viel und startest den Motor am Tag öfter, oder fährst auch im Winter täglich damit, aber nicht extrem bzw. Rennstrecke, würde ich 0W40 nehmen.

    Fährst du viel aber weniger im Winter und nicht jeden Tag und nicht ständig Kurzstrecke, dann 5W40 vollsyn.! (Da gibts aber nicht viel Auswahl, die meisten 5W40 sind nur HC oder teilsyn.. Liqui Moly oder Meguin haben 5W40 vollsyn., aber da gibts auch verschiedene, also auf das vollsyn. achten!

    Willst du das eierlegende Wollmilchsau Öl, welches alles kann und deinen Motor auch in extrem Situationen am besten schützt, dann 5W50.

    Rein von den Viskositäten ausgegangen.

    Wenn du es ganz detailliert erläutert haben möchtest, empfehle ich die Suche, da steht das WARUM der oben geschriebenen Sätze!

    Je nach dem wie und wo du die EE8 fährst, nimm eines der drei...0W40 5W40 oder 5W50.

    10W40 ist ein durchschnittliches Öl, bzw. eigentlich mit die billigsten die man kaufen kann, sowas ist schon seit den 90ern nicht mehr am besten! So ein Öl schmiert, taugt und tut seinen Job, aber eben auch nur das und nur eben "ausreichend". Wenn du das Beste suchst, dann vergiss 10W40 wieder!

    ManU, ein 10W40 ist halt ein einfaches billiges Motoröl, nicht mehr nicht weniger! Nur 15W40 ist noch billiger. Die von mir genannten Öle decken den kompletten Bereich eines 10W40 ab, somit sind die anderen Öle allein aus diesem Grund schon besser. Schlecht ist es aber nur wenn man kein Öl im Motor hat, somit hat 10W40 schon seine Berechtigung, aber es ist eben nur ein billiges günstiges Öl und generell schlechter als die anderen.
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

  12. #12
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ManU
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.681

    Standard

    Danke für die Aufklärung. Für meine Zwecke hat das 10W40 immer ausgereicht, bzw. wurde mir immer empfohlen. Ich hatte auch nie Probleme.

    Aber ich werde das mal überdenken und in Zukunft anpassen. :-)

  13. #13
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    20.505

    Standard

    @Manu: RoVa hats ja schon geschrieben.

    Ich hätte etwas Ähnliches geschrieben, war aber leider gestern nur mit dem Telefon im Forum: Nur weil vor 10-20 Jahren mal ein Öl mit einer damals angemessen Viskosität und Spezifikation im Handbuch als "empfohlen" deklariert wurde, heisst das ja nicht das das heute auch noch voll ok sein muss. Sicherlich ist es funktional und absolut legitim das zu nehmen das drin steht. (ist bei heutigen W30-Ölen in Turbomotoren teilweise auch so) Aber wenn es eine bessere Alternative für gleiches oder weniger Geld gibt; wieso nicht nehmen?

    Jedoch finde ich zum Bsp, dass ein 15W40 (laut Handbuch empfohlen und mir von einer langjährigen Honda-Werkstatt als "super. das benutzen wir schon immer. noch nie probleme gehabt." deklariert) in keinem Motor was verloren hat der das ganze Jahr über funktionieren soll und das auf möglichst lange Zeit mit sowenig Verschleiß wie möglich - erkennbar dann an erhöhtem Öl/Benzinverbrauch, weniger Leistung etc ...! Eine schnelle Durchölung, wenig Eigenreibung im kalten Zustand usw sind absolut erstrebenswert und lohnenswert, mMn. (bei nem 25 Jahre altem 45PS-Golf und 250tkm der als Winterauto fungieren soll ist das natürlich völlig egal )

    Der Großteil fährt das Auto ja nicht 20 Jahre am Stück sondern geht von einem Besitzer zum anderen. Motorpflege als solche ist auch nur dann getan wenn auf vernünftiges Warmfahren (so wenig Gas und Drehzahl wie möglich bzw absolut nötig) praktiziert wird, inkl. rechtzeitiger Wartung/Wechsel und regelmäßiger Kontrolle.

    Das interpretiert jeder anders. Aber es gibt doch große Unterschiede. Der eine hat nen EJ6 mit 120tkm und braucht knapp über 1L Öl auf 5000km, der andere fährt von Wechsel zu Wechsel ohne nennenswerten bei doppeltem Kilometerstand. Spielt letztlich für den Großteil keine Rolle, weil wie gesagt die Karre vorher abgestoßen wird.

    kurzum: lieber den 1,50€ pro Liter für eine bessere Viskosität investieren wenn man länger was davon haben will
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe JDM DC2 NH0 Teile: Haube+Coolingplate + JDM Heckschürze
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  14. #14
    still in love with R-81 Avatar von EG3-Style
    Registriert seit
    11.08.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.298

    Standard

    Zitat Zitat von Alf Beitrag anzeigen
    so ein käse. zeiten ändern sich zum glück nicht. "forschung und entwicklung" ist auch nur ein mythos

    aber egal. das threaderstellergewissen ist beruhigt
    Gut okay, sehe ich ein. Aber vielleicht sollte man den Threadersteller auch mal fragen in welchen Bereichen er den EE nutzen will.Ich denke es sollte Zweckmäßig sein. Was du mit den verschiedenen Viskusitäten meintest da gebe ich Dir recht.

    In meinen S2000 z.B kippe ich 5W40...ganz einfach weil er es schon immer bekommen hat vor meiner Zeit und es auch so von Honda verwendet b.z.w empfohlen wird.

  15. #15
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.284

    Standard

    Wenn seine EE8 keine Winterhuuren sind, dann ist alles besser als 10W40. Und selbst dann könnte man besser ein 0W oder 5W fahren, weil es im Winter beim Kaltstart den Motor einfach schneller durchölt.

    Man kann es ganz simpel beschreiben, ein 10W40 hat für mich nur den Sinn in alte Kisten ohne Wert gefüllt zu werden! Nur damit man nicht unnötig Geld in ein Auto steckt welches sowieso nix mehr wert ist und es einfach nur noch ne kurze Zeit lang laufen soll. Jedes andere Öl deckt ein 10W40 ab, sei es 0W40 oder 10W30 z.B., nur das man mit einem 0W40 bessere Kaltstarteigenschaften oder mit dem 10W30 effizienter fährt als Beispiel.
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •