Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: DC2 Rostbehandlung Rep-Radlauf eingeklebt (Keine Schweissarbeiten)

  1. #1

    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    H`Buchsi CH
    Beiträge
    198

    Standard DC2 Rostbehandlung Rep-Radlauf eingeklebt (Keine Schweissarbeiten)

    So versuche hier mal eine vernünftige Bilder doku zu machen.
    Nur kurz im vorab. Mache dies Beruflich könnte also für den Laien etwas knifflig werden. Fragen Anregungen PN oder hier rein

    1. Basis FZ Honda Integra DC2 2000. Rost an beiden Radläufen hinten bei der Stossstangen Befestigung (Nur rechte Seite)




    2. Ersatzradlauf eines Schlacht ITRs ohne Rost bzw sehr wenig. (als Tipp Prelude BB6 Radläufe habe zu 90% die Gleiche Form)



    3. Innen am Rep-Radlauf angefangen alles Blank zu Schleifen. Drahtbürtenaufsatz zu Winkelschleifer und 36. Körnung Fächerscheibe usw Wichtig möglichst Rau das ganze sollte NICHT Poliert sein sonst keine Haftung




    4. Die Kante und ca. 2-3mm oberhalb der Kante wegschneiden. Die muss gemacht werden weil die oem Position des Rep-Radlaufes nicht gewährleistet werden kann




    5. Den Radlauf auf die gewünschte Höhe bzw genug über den Grad der Roststelle hinaus zuschneiden und aussen Komplett Blank schleifen hier auch 36er Körnung



    6. Hier ist es jetzt wichtig das wenn die Original Position des Radlaufs wieder besteht die oberste Kannte anzuzeichnen.
    Die zweite Linie ca 1,5cm weiter unten(Innen) ist eure/meine Schnittlinie. geschnitten wird mit Winkelschleifer oder was ich bevorzuge Luftmetalsäge



    7. Nachdem aussen Rausgschnitten wurde habe ich mich der innenkante zugewahnt die wurde 4-5cm nach oben Blank geschliffen oberflächlicher Rost mit Drahtbürstenaufsatz und 36er Körnung weggeschliffen




    8. Hier das versteckte übel. da dieses Blech ziemlich Dick ist wurde best möglich der Rost entfernt und mit Rostumwandler behandelt und später Grundiert
    Das ganze wird noch mit Hohlraumwachs geflutet



    9. Die 1.5cm die ich nicht weggeschnitten habe Schleift man auch noch Blank wie immer 36er Körnung
    Im Gleichen zug habe ich Löcher im Rep-Radlauf gebohrt ca. 3-4cm abstand mal mehr mal weniger. Wichtig sauber entgraten




    10. Den Radaluf ranhatlen und die Kante oben und die Löcher anzeichenen



    11. Die angezeichneten Löcher Bohren wichtig hier möglichst genau bei Verschiebungen könnte sich alles verziehen



    12. Ich weis nicht obs man sehen kann. Wenn man den Radlauf draufhält hat man oben die Blechdicke die sozusagen absteht bzw keinen sauberen übergang.
    Man nehme also die sogenannte Absetz-Zange. Die Zange setzt das Blech der Seitenwand (nicht Rep-Radlauf) um die Blechdicke ab
    an der oberen angezeichneten Kannte. Die 1.5cm Absetzen





    13. Die Löcher sind gebohrt und jetzt wird das erste mal Verschraubt (Habe 3mm Löcher gebohrt und Blechschrauben verwendet ca 1cm Lang)



    14. Wenn der übergang nicht schön passt einfach 1-2 Schrauben mehr rein. Ist für Später bei den Spachtelarbeiten



    15. Wenn alles Passt Radlauf Stange usw gehts schon zum Kleben. Mein verwendeter Kleber ist ein 2K Metalkleber von Teroson. Beibe Flächen abwaschen Nitro oder Verdünner.
    wirklich genug Kleber drauf alle Blanken Stellen müssen Kleber drauf haben. Dies gilt auch für den Rep-Radlauf




    16. drauf damit ausrichten und Verschrauben. Schauen das Der Kleber schön Rausquilt. ACHTUNG!!! Jetzt noch ganz Wichtig die Innenkante die Blank gemacht wurde 4-5cm auch mit Kleber vollschmieren jetzt wird gebördelt und zwar ganz. wie man es bei Audi kennt. Kante Komplett umlegen mit Plastikhammer und zb. Holzklotz um aussen entgegen zu halten. Wenn die Kante sauber umgelegt wurde und kein Spiel mehr zwischen Seitenwand und Radlauf ist, ist es Perfekt und Luftdicht

    17. der Kleber hat bei Raumtemp. ca 24std zum durchhärten. Nach dieser zeit können die Schrauben Raus jetzt sind noch die Löcher vorhanden die werden einfach mir Kleber zugemacht man muss halt nochmal 24std warten.





    18. Wenn alles Trocken ist kann der überschüssige Kleber abgeschliffen werden. Ich habe es mit Winkelschleifer und 36er Blatt gemacht sauber und schnell
    Dann die normale Spachtelvorbereitungen mit 80er Körnung und Exenter ausgeschliffen



    19. Da man hier nicht Zinnen kann. Habe ich mir Kaltzinn besorgt ist im Prinzip Spachtel mit Metalanteilen nur viel härter als Gelbe Füllspachtel und GFK Spachtel




    20. Ja ne gute schicht drauf vom Spachtel und Schleifen Schleifen Schleifen. Habe für die Feinarbeiten noch den Gelben Füllspachtel verwendet



    Ja das wars hoffe ist Hilfreich Unklarheiten usw einfach Fragen

  2. #2
    Avatar von ED4 - Alex
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    Laage
    Beiträge
    752

    Standard

    Moin,
    hast du Langzeiterfahrungen mit der Methode?
    Hält der Kleber auf Dauer?
    Hab damit schon Tanks geklebt, hat gehalten, aber lackierte Teile im Sichtbereich, bin da skeptisch.

    gruss alex

  3. #3

    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    H`Buchsi CH
    Beiträge
    198

    Standard

    Der erste DC den ich gemacht habe Fährt jetz seit 2 Jahren rum wird aich aif Track bewegt und das nicht Sanft bis jetzt ist noch nichts aufgetretten
    Gleiches beim EG6 auch ne Trackbitch mit Strassenzulassung ca jetz 1jahr her und hält

    Im Beruf das gleiche Bild haben schon div. Autos so repariert auch nach ablauf unserer Garanti (4jahre) keine rückmeldungen

  4. #4
    e.V. Mitglied Avatar von ED&ED
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    67454 DÜW
    Beiträge
    6.690

    Standard

    Die methode funkzt.
    Ich mache es hybrid. Wo ich später nicht ran komme um es zu grundieren wird geklebt/gedichtet, den rest doch verschweißt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •