Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 21 von 21

Thema: beste bremsscheibe für nen atr der auf der renstrecke laufen soll

  1. #16
    Avatar von Mugenpower_30
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    Meck-Pomm
    Beiträge
    390

    Standard

    TAROX wäre auch noch ne Alternative...

  2. #17

    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    576

    Standard

    Tarox F2000!

    http://shop.at-rs.de/index.php?page=...acPath=406_423
    http://shop.at-rs.de/index.php?page=...acPath=406_423

    dazu Stahlflex Bremsleitungen und Ferodo DS2500 Beläge.

    Meines Wissen gibt es keine EBC HCB fürn ATR...

    Die Sandtler Scheiben sind von diesem Hersteller aus Italien:
    http://www.centertecnofreno.it/index.htm

    Sollen die Scheiben ABE bzw. TÜV Gutachten haben?
    Geändert von Madiaks (09.01.2014 um 15:51 Uhr)

  3. #18

    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    66

    Standard

    danke für die schnellen antworten

  4. #19
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.306

    Standard

    Schau nach den Brembo, die sind relativ günstig im Vergleich, sehr gut und haben ne Zulassung.
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

  5. #20
    Motorsportler Avatar von raceteg
    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    4.267

    Standard

    bin selbst auch lange Zeit die OEM Scheiben mit Rennbelägen auf dem ITR gefahren, hat selbst in Hockenheim super funktioniert. Aber vermutlich sind die Brembo Scheiben günstiger als die OEM nehm ich mal an.

  6. #21
    RoVa-Racing.de Händler/Partner Avatar von ROVA
    Registriert seit
    26.10.2002
    Ort
    Ft.Myers
    Beiträge
    14.306

    Standard

    Ich weiß nicht wie teuer die OEM sind, aber für einige viele Fahrzeuge sind die Brembo einiges günstiger als OEM und gleichzeitig genauso gut oder besser. Bei den Brembo macht man auf jeden Fall nichts falsch, weil man einige Sätze runter schruppen kann wo man bei anderen nur einen Satz für den Preis bekommt.

    Beispiel: Für die VA meines Subaru Forester 2.5XT kosten die Brembos lächerliche 93€ (Satz) und für die HA 57€, das ist ein Witz im Vergleich zu EBC oder anderen.
    Felgen: Enkei mit deutschem TÜV, ABE u. KBA Nr., Team Dynamics, OZ, Sparco, ATS, MoTec, BBS
    Fahrwerke: KW, Sachs, AP, H&R
    Bremsen: OEM, Brembo, Ferodo, Carbon Lorraine, Hawk, Pagid, PF
    Reifen: Sommerreifen, Winterreifen, Semis u. Slicks, Toyo R888, Yokohama a048, Michelin Cup, Kumho V70a
    Öle: Castrol, Liqui Moly, Mobil1
    Service: Einbau, Abstimmung, Spurvermessung, Beratung, best Price Guaranty!!!!!!!!!!, Anfragen unter: info@rova-racing.de

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •