Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Verbrennung im Kopf anstelle auf ZKD Ebene

  1. #1
    !!! the monkey fist !!! e.V. Mitglied Avatar von Robster
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.230

    Standard Verbrennung im Kopf anstelle auf ZKD Ebene

    Hi, meine frage richtet sich hauptsachlich an LotusElise und SPY#-2194
    Andere dürfen sich aber auch gerne zu Wort melden

    Macht es einen unterschied was die Verbrennung betrifft bzw Motorbelastung wenn der Kolben 1,5mm weit in den Kopf hineinragt und die Verbrennung im Kopf statfindet anstelle auf ZKD Ebene?


    --> Motordaten <--
    Geändert von Robster (10.03.2017 um 14:53 Uhr)
    ''B-16 ist die N u t t e unter den Hondamotoren ... jeder fingert dran rum, nimmt sie kräfig her ....
    und wenn man ein wenig Spaß mit ihr hatte geht sie an den nächsten und keiner weiß welche Krankheiten sie haben''

  2. #2
    Miesepeter, Stinkstiefel e.V. Mitglied Avatar von Spanni
    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    16.516
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Also ich wüsste jetzt keinen Nachteil...solange der Kolben nicht über die Kante rutschen muss...eher vorteile. Weniger möglichkeiten für Hitzenester
    so long
    Spanni


    -----------------_____________WHBs zu verkaufen__________________------------------
    WHB S2000 Bj. 2000 zu verkaufen

  3. #3
    !!! the monkey fist !!! e.V. Mitglied Avatar von Robster
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.230

    Standard

    So hatte ich mir das auch überlegt.
    Denn die Feuerwelle müsste sich in diesem fall ja erst an den 1,2mm im Kopf vorbei drücken und würde sich dann verteilen in den Spalt von Kolben und Zylinder sowie den Spalt der ZKD.
    Dadurch dürfte der erste Kolben ring weniger belastet werden.

    Der Kolben wird ja eher vom Hemd anstelle des Feuersteges geführt. Dies dürfte beim OT Kippmoment nicht viel ausmachen oder?
    ''B-16 ist die N u t t e unter den Hondamotoren ... jeder fingert dran rum, nimmt sie kräfig her ....
    und wenn man ein wenig Spaß mit ihr hatte geht sie an den nächsten und keiner weiß welche Krankheiten sie haben''

  4. #4
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.820

    Standard

    Du könntest hitzenester haben mit dieser kombi. Gerade wo es eng zu läuft entzündet sich das gemisch gerne von selber (detonation/ klopfen) würde zuerst mindest 3grad zündung überall wegnehmen und dann den afr 7-9 zehntel fetter stellen. Klopftool an den block anschließen und ab aufn dyno austesten. Ein diy zum klopftool werde ich inner woche noch machen. Dann kann man das günstig nachbauen

  5. #5
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.183

    Standard

    Ich sehe auch eher den Fakt, dass Hitzenester ja reduziert werden. Wie Robert korrekt meint, der Bereich der ZKD wird durch den Feuersteg ja verdeckt.
    Ich schau mir mal deinen Link an.

    Edit: Okay. Was ist das für ein Kopf? Wie nachbearbeitet?

    Edit2: Was für Kolben sind das? Ja, maßgeblich wird der Kolben am Hemd gestützt. Dennoch ist der Bereich am Feuersteg nicht uninteressant. Wieviel vom Steg verbleibt denn in der Büchse?
    Geändert von SPY#-2194 (10.03.2017 um 17:16 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  6. #6
    !!! the monkey fist !!! e.V. Mitglied Avatar von Robster
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.230

    Standard

    .....hust is kein Honda Motor hihi

    ist ein OPEL z18xe der mit z18xer Kolben und Pleuel bestückt werden soll.
    Aber das tut der Physik ja nix ...

    Den Feuersteg müsste ich genau ausmessen wenn die Teile bei mir sind. Sollten aber so ca 4mm sein, was ich ehrlich gesagt ein wenig gering finde.

    Den Brennraum kann ich an einer CNC Maschine bearbeiten lassen.
    ''B-16 ist die N u t t e unter den Hondamotoren ... jeder fingert dran rum, nimmt sie kräfig her ....
    und wenn man ein wenig Spaß mit ihr hatte geht sie an den nächsten und keiner weiß welche Krankheiten sie haben''

  7. #7
    Eisdielentool GT4088/94R e.V. Mitglied Avatar von 1HGEJ2
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    13.820

    Standard

    Ach wenns kein hondamotor ist dann kann ich leider nix beitragen. Weil ich nicht weiss wie der kopf von innen ausschaut und wie die kolben geformt sind die in den kopf reinragen. Aber je enger der brennraum wird desto mehr verdichtung und desto höher das klopfrisiko aufgrund von ecken die viel zunah zulaufen

  8. #8
    !!! the monkey fist !!! e.V. Mitglied Avatar von Robster
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.230

    Standard

    Das sind die Kolben







    Brennraum Kopf




    Der Brennraum würde dann 2,2mm tief aufgefräst werden
    Die Serien Kolben haben eine KH von 24,1mm und sind zerodeck. Die Kolben die reinkommen sollen 26,1mm. Die ZKD hat 0,3mm
    Das würde eine Quetschkannte von 1mm ergeben. Die Drehzahl liegt bei max7.000rpm
    Die Kolben würden im Randbereich von 15mm um 0,5mm tief abgedreht
    ''B-16 ist die N u t t e unter den Hondamotoren ... jeder fingert dran rum, nimmt sie kräfig her ....
    und wenn man ein wenig Spaß mit ihr hatte geht sie an den nächsten und keiner weiß welche Krankheiten sie haben''

  9. #9
    !!! the monkey fist !!! e.V. Mitglied Avatar von Robster
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.230

    Standard

    Hab mich nochmal mit den Gurus auf Arbeit unterhalten und sie meinten das das eventuell zu Problemen führen könnte.
    1. Beim umkehren am OT Punkt könnten die Kolben an der Kante der Kurbelgehäusebohrung schaben.
    2. was dagegen spricht ist das der Kolben beim überfahren des Zylinderkopfdichtungs Bereich einen Teil des Luft/Kraftstoff Gemisches im Bereich des toten Volumens einschließt. Dies kann dann dazu führen das das Gemisch nich vollstädig abbrennt (was ja nicht so dolle is).

    Werde dann doch bei OEM Kolben bleiben und den Kopf dann um 5/10 planen und mich mit 11:1 anfreunden. Diese Verdichtung ist eh zuträglicher für den Alltag und Super E5 Kraftstoff.
    ''B-16 ist die N u t t e unter den Hondamotoren ... jeder fingert dran rum, nimmt sie kräfig her ....
    und wenn man ein wenig Spaß mit ihr hatte geht sie an den nächsten und keiner weiß welche Krankheiten sie haben''

  10. #10
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.183

    Standard

    Nun es sollte klar sein, dass du den Übergang Kopf/Dichtung/Rumpf quasi "perfekt" ausführen musst. Dass da was schabt, bezweifle ich. Also mehr, als es eben so reibt wie eben auch in den Büchsen.
    Das Kippen des Kolbens ist doch im OT deutlich geringer, als im UT. Soweit jedenfalls mein Wissen. Die Frage ist ja eben, wieviel vom Feuersteg ist eben noch in der Büchse?
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  11. #11
    e.V. Mitglied Avatar von feiny
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    10.748

    Standard

    Ich misch mich ungern in die Expertenrunde aber ich würde das grundsätzlich so NICHT bauen ohne den Kopfraum anders zu "formen".

    Kurzer Denkansatz: ZKD = Feuersteg!

  12. #12
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.183

    Standard

    Hm? Den Kopf will Roboter doch bearbeiten!? Muss Er ja, wie soll sonst das Runde ins Eckige!?

    Edit: wenn ich richtig rechne, hast du dann Kolben zu nachgearbeiteten Kopf am Rand 0,6mm Spiel!?
    Geändert von SPY#-2194 (15.03.2017 um 10:21 Uhr)
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  13. #13
    !!! the monkey fist !!! e.V. Mitglied Avatar von Robster
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.230

    Standard

    Das Zylinderbohrungsmaß sind 80,5mm den Brennraum im Kopf hätte ich kreisrund auf 80,7mm aufgefräst.
    Da die Kolben am Feuersteg immer 1mm kleiner sind wie der Nenndurchmesser hätte ich im Kopf dann radial einen abstand von 0,6mm. Das Kopfvolumen beträgt 45,5cc die Fläche der 4 Teilkreisabschnitte beträgt gesammt 3,567cm² Das würde dann das Kopfvolumen bei 2,2mm tiefe auf 46,285cc anheben.

    Der Feuersteg wird noch mit 3mm im ZKG geführt und ragt 1,5mm aus dem ZKG. Die Kompressionshöhe wird von 24,1 auf 23,6mm gekürzt.

    Bei einer 2,2mm tiefen Ausfräsung am Kopf hätte ich dann einen Quetschflächenabstand von 1mm Kolben zu Kopf.

    Daraus würde eine Vedichtung von 12,31:1 resultieren.
    Geändert von Robster (15.03.2017 um 11:45 Uhr)
    ''B-16 ist die N u t t e unter den Hondamotoren ... jeder fingert dran rum, nimmt sie kräfig her ....
    und wenn man ein wenig Spaß mit ihr hatte geht sie an den nächsten und keiner weiß welche Krankheiten sie haben''

  14. #14
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.183

    Standard

    Klingt für mich safe.

    Die einzig praktische Erfahrung für Kolben oberhalb der Rumpfebene ist shake. Leider war es damals "ungeplant", was zum Schaden geführt hat. :/
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  15. #15

    Registriert seit
    15.09.2002
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.544

    Standard

    das ganze funktioniert und ist kein neuer hut...
    inwieweit das jetzt bei deinem verbrennungsraum funktioniert kein plan, aber die theamtik ist nix neues.
    Geändert von AndrEE (23.03.2017 um 20:08 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •