Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Schraubstockidentifizierung

  1. #1
    Avatar von ThaMan
    Registriert seit
    26.04.2004
    Ort
    Lingen (Ems)
    Beiträge
    9.265

    Standard Schraubstockidentifizierung

    Ich hab heute nen uralten Schraubstock bekommen, der ziemlich fertig aussah. Daher korundgestrahlt und frisch lackiert.

    Dummerweise ist eine Schraube, die die Platte vorne an der Spindel hält, abgepfiffen, bzw der Kopf davon. Die Schraube an sich zu ersetzen ist eigentlich kein Problem, aber... ich hab keine Ahnung, was das für ein Gewinde sein soll.

    8mm Durchmesser in jedem Fall, eine M8 Normgewindeschraube geht 2mm rein, danach nicht weiter. Die Steigung der einen verbliebenen Schraube (Halbrundkopf Schlitz, gehe also davon aus, dass das gesamte Teil was älter ist) ist deutlich größer.

    Als Bezeichnung steht nur "EICAR" auf der Seite im Guss. Hab schon geg00glet, aber_garnichts_ dazu gefunden.

    Hat einer ne Idee, was ich jetzt mache?

    Neues Gewinde reinhudeln will ich nicht. Den Schraubenrest hab ich auch nicht mehr, sonst hätte ich einen neuen Kopf draufgeschweißt...

  2. #2
    e.V. Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    3.680

    Standard

    manche stellen sich an...kauf n paar schrauben mit unterschiedlichen steigungen und gut ist.
    probieren geht über studieren

  3. #3
    Banned Avatar von MrDeath
    Registriert seit
    24.02.2008
    Ort
    S-H
    Beiträge
    477

    Standard

    und du suchst für den vorkriegsschraubstock jetzt im internet nach ner expolsionszeichnung, oder wie!?

    hau die m8 da rein, probier was passendes zölliges, oder hau da n m10 gewinde rein

  4. #4

    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    926

    Standard

    Probier mal eine 5/16" UNC Schraube. Die hat außendurchmesser 7,9mm. Könnte hinkommen laut deiner messung. Eine M8 hat ja Steigung 1,25 und die 5/16" UNC 1,411. Also würd das auch passen wenn du schreibst das die Steigung größer ist als bei der M8

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Penthouse
    Beiträge
    2.688

    Standard

    wie geil is der thread denn ??? hahahha
    geil
    sa-men live

  6. #6

    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    926

    Standard

    Zitat Zitat von Lightweight Beitrag anzeigen
    wie geil is der thread denn ??? hahahha
    geil
    sa-men live
    Naja so lustig find ich das auch nicht Bevor der Schraubstock nur herumsteht oder am Schrott landet nur wegen einer Schraube machts schon Sinn zu fragen

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Penthouse
    Beiträge
    2.688

    Standard

    ja,aber einfach mal 2-3 schrauben kaufen und probieren ???
    das is so wie wenn ich nen thread vom iphone aus aufmache,was ich jetzt tanken soll zwecks mehrleistung,weil ich grad tanken muss und vor der zapfsäule steh...
    wie wärs mit einfach probieren ?????

  8. #8

    Standard

    festschweißen!

  9. #9
    Avatar von ThaMan
    Registriert seit
    26.04.2004
    Ort
    Lingen (Ems)
    Beiträge
    9.265

    Standard

    Ihr seid lustig, irgendwas muss ja mal hier in dem Forum stehen.

    Im Ernst, hätt ja sein können, dass das common knowledge bei dem Maschinenbauern/Nutzern ist, was ich nicht weiß. Solls ja geben. Den Gewinderest hab ich nicht gefunden, also werd ich wohl mal beim Eisenheinz vorbei gucken.

    Ist übrigens ein "Eikar"....was auch immer, mehr steht nicht drauf.

    (Aber die Überlegung, das ich da was für nen Vorkriegsschraubstock kriege, ist ja wohl genauso abwegig, wie ne Explo-Zeichnung im Netz...oder?)

    Edith: Jetzt hats mich gepackt, nix im Netz,...HA!


    Eikar = Breitenfeld & Scholz, Bunzlau

    Boles?awiec [b?l??swav???] (deutsch: Bunzlau) ist eine Stadt im Westen Polens in der Woiwodschaft Niederschlesien. Sie liegt rund 75 km südlich von Zielona Góra und 130 km östlich von Dresden am Bober.

    Letztes, was ich bisher von der Firma Breitenfeld & Scholz gefunden habe, ist ne Rechnung von 1938 auf ebay. Antik...BÄMM
    Geändert von ThaMan (08.09.2011 um 16:47 Uhr)

  10. #10
    Banned Avatar von MrDeath
    Registriert seit
    24.02.2008
    Ort
    S-H
    Beiträge
    477

    Standard

    Zitat Zitat von ThaMan Beitrag anzeigen
    Letztes, was ich bisher von der Firma Breitenfeld & Scholz gefunden habe, ist ne Rechnung von 1938 auf ebay. Antik...BÄMM

  11. #11
    Fabian Avatar von Confuser
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    5.631

    Standard

    Fahre mit dem Schraubstock zu Würth oder irgendnen Laden die 10 Millionen verschiedene Schrauben im Angebot haben und pack denen das da auffen Tisch.
    Oder benutz eine Gewindefeile um es herauszubekommen.
    Und wenn das alles nich klappt dann mach dir 'nen 10er Gewinde und jut.

    Manche haben echt Sorgen. ^^

  12. #12
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.243

    Standard

    Was das denn bitte für ein geiles Thema!? hahaahahaha

    Was wurde aus dem Schraubstockprojekt, Sa-men? Fährst du damit jetzt im restaurierten Zustand auf Schraubstocktreffen und räumst Pokale ab?
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  13. #13
    Roster, Klöße & Bier e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von Alf
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    [A]chtung[G]efahr (CH)
    Beiträge
    21.811

    Standard

    Gräbstn du hier aus... ist etwa Nostalgiemontag?
    Mach was gegen hässlich! * Verkaufe: JDM DC2 Heckschürze@100€, EK-HB prefl Rückleuchten @15€
    Zitat Zitat von kito Beitrag anzeigen
    beeindruckend, wie du in deiner sicherlich spärlichen Freizeit, ganz alleine, mit einfachen mitteln, ideenreichtum, in der ausführung auf höchstem niveau und vor allem mit beinahe spielerischer leichtigkeit einfach immer wieder dein auto kaputt machst.

  14. #14
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.243

    Standard

    Ich war auf der Suche nach deinem DIY... Und die Schraubstockgeschichte interessiert mich jetzt brennend!
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  15. #15
    Avatar von Der-Gep
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    1.603

    Standard

    Interessiert mich aber jetzt auch ! :-)
    Wenn schon für solche Sachen das geballte Forumswissen angezapft wird dann sollte die Lösung auch gepostet werden !
    Sonst issts ja wider nur einer der vielen Leichen Threats im Forum :-(

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •