Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34

Thema: Distanzscheiben für die Hinterachse??

  1. #1

    Registriert seit
    16.05.2017
    Beiträge
    25

    Standard Distanzscheiben für die Hinterachse??

    Hallo,
    kann mir jemand welche empfehlen? Mit Bild und originaler Felge/Fahrwerk wäre toll!

    LG Martin

  2. #2

    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    1.113

    Standard

    Nur hinten verändert das Fahrverhalten negativ hin zu mehr Untersteuern!

    Tante edit hat's gerichtet.
    Geändert von GT-R (17.05.2017 um 08:03 Uhr)

  3. #3
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    22.230

    Standard

    Du meinst sicherlich Untersteuern?

    Infos zu Spurplatten gibt es bereits in einem Thema hier im CTR-Bereich.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!

  4. #4
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.995

    Standard

    Zitat Zitat von RD350 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    kann mir jemand welche empfehlen? Mit Bild und originaler Felge/Fahrwerk wäre toll!

    LG Martin
    hi,

    ich habe 20mm von denen hier in schwarz NUR auf der ha und fährt nach wie vor wie auf schienen.

    https://spurverbreiterung.de/
    Grüsse vom Meister!!

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.04.2017
    Beiträge
    46

    Standard

    Nur mal am Rande, 5mm spurplatten, passt das mit der Restgewindelänge?

  6. #6

    Registriert seit
    16.05.2017
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo Meister,
    ich bin eben etwas schneller einen Kreisverkehr gefahren und das Hinterteil drückt wie bei einem Hinteradantriebler schön nach Außen. Deshalb glaube ich das die Spurplatten hinten eher produktiv sind.
    Deine Aussage bestättigt meine Vermutung. Danke für den Link!

    LG Martin

    Könntest Du mir bitte ein Bild senden!?
    Geändert von RD350 (17.05.2017 um 22:26 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    10.09.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    511

    Standard

    Zitat Zitat von hoeraufdiestimme Beitrag anzeigen
    Nur mal am Rande, 5mm spurplatten, passt das mit der Restgewindelänge?
    Das würde mich auch interessieren! Und außerdem: Wo gibts solche Platten?

  8. #8

    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    1.113

    Standard

    Na ja, bei 5 mm wirds dann aber echt eng mit der Zentrierung der Räder!

    Viel mehr als 3 mm geht da nicht!

    Da muss man schon darauf achten, dass die Spurplatten eine Zentreirung haben! Bei den Einfachsten zum Durchstecken, wird das nichts!

  9. #9
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.995

    Standard

    Zitat Zitat von RD350 Beitrag anzeigen
    Hallo Meister,
    ich bin eben etwas schneller einen Kreisverkehr gefahren und das Hinterteil drückt wie bei einem Hinteradantriebler schön nach Außen. Deshalb glaube ich das die Spurplatten hinten eher produktiv sind.
    Deine Aussage bestättigt meine Vermutung. Danke für den Link!

    LG Martin

    Könntest Du mir bitte ein Bild senden!?
    hi,

    klar hier die bilder, zwar mit winterreifen, aber an der felgenoptik ändert das nichts.
    also es ist schon von honda so gewollt, dass das heck sich miteindreht, das ist beim fronttriebler sonst nicht der fall, der schiebt eher über die frontachse.
    wie schon geschrieben wurde, sollten die distanzscheiben nur auf der ha montiert, die haftung der ha verbessern und das bedingt eigentlich dass er dann eher über die va schiebt.
    das konnte ich allerdings bisher nicht feststellen beim r, ob es an den contis liegt oder daran, dass ich nicht auf der rennstrecke war damit, kann ich nicht sagen. vielleicht kommt es erst da zum tragen.....

    und optisch sieht es für mich um welten stimmiger aus.

    vorne hatte ich zuerst auch überlegt, ob ich mir dort distanzscheiben drauf zimmer, allerdings finde ich die optik dann zum brechen, wenn die reifen so weit zu sehen sind durch den vorderen einschnitt in der stossstange.....

    Distanz1.jpg

    Distanz2.jpg

    Distanz3.jpg

    Distanz4.jpg

    Distanz5.jpg
    Grüsse vom Meister!!

  10. #10

    Registriert seit
    16.05.2017
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo,
    besten Dank!! Sie super aus! Mußtest Du was umändern für den TÜV? Sonst nehme ich die 15mm.

    LG Martin

  11. #11
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.995

    Standard

    gerne, gerne.
    nein, nichts ändern für den tüv.
    das einzige was sein kann ist, dass die originalbolzen in den gießtaschen der serienfelgen kratzen und eventuell gekürzt werden müssen.
    das liegt allerdings an den unsauber gegossenen taschen der oem felgen. bei manchen passt es ohne probleme, bei manchem nicht.
    bei mir kommen sie minimal dran, so dass da nicht gemacht werden musste.

    du musst einfach ausprobieren und die felgen einfach auf den sitanzen drehen dann solltest du eine möglichkeit finden, dass es passt.

    bei 15mm scheiben wäre das problem mit den bolzen übrigens noch extremer, da die dann weiter rausschauen, daher nicht empfehlenswert.
    Grüsse vom Meister!!

  12. #12

    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    1.113

    Standard

    Also bei einer Spurverbreitung von über 2% muss es eine Veränderung geben. Ob man die in jeder Fahrsituation spüren muss: nein.
    Ein Profirennfahrer wird das eher spüren, als wir.
    Aber wenn man sich wirklich in den Grenzbereich begibt, wird man es merken können. Die Spurverbreiterung führt definitiv zu einer Breietren Spur! Das hat im Normalfall eine Erhöhung der Kurvenstabilität zur Folge, kann aber bei großen Abweichungen auch dazu führen, dass die Feder-Dämpfer-Einheit überhaupt nicht mehr mit der Achsgeometrie klar kommt, aber jetzt nicht bei 2cm. Es führt fja zu längeren Hebeln an der HA.
    Ich denke schon, dass das agile Heck in Kurven weniger mitlenkt & ein wenig Kurvenperformance kosten wird.
    Man muss auch beachten, dass die Dinger bleischwer sind, also gut: aluschwer! Die 20 mm wiegen sicher 1,5 kg, damit macht man seine schön leichten Felgen 10%+ schwerer! Auch nicht optimal für's Fahrverhalten.
    Geändert von GT-R (18.05.2017 um 11:49 Uhr)

  13. #13
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.995

    Standard

    Ja mag sein dass es im Grenzbereich spürbar ist, hatte ja geschrieben auf einem Track durchaus denkbar.
    aber ich habe bisher nichts gemerkt.

    sie sind nicht so schwer aber gewogen habe ich sie nicht, aber in der Tat wird die ungefederte Masse größer.
    Grüsse vom Meister!!

  14. #14

    Registriert seit
    16.05.2017
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo Meister,

    also ist das sicher, dass bei 20mm nicht gebördelt werden muss? Da stehe ich nämlich nicht drauf.

    Vielen Dank


    Martin

  15. #15
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von ATR-Meister
    Registriert seit
    28.10.2002
    Ort
    Ecke Düs
    Beiträge
    3.995

    Standard

    hi martin,

    also bei mir definitiv und auch bei keinem anderen, den ich kenne.
    aber wie es bei dir ausschaut, kann ich nicht sagen.
    bin aber guter dinge, dass es auch passen wird......
    Grüsse vom Meister!!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •