Seite 156 von 165 ErsteErste ... 56106146154155156157158 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.326 bis 2.340 von 2470

Thema: Formel 1 Thread

  1. #2326
    Avatar von Ben_is_lol
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    Für Honda scheint es dieses Jahr wirklich bedeutend besser zu laufen, hingegen McLaren relativ stagniert ist.
    Zumindest geben das die Trainings so her, bin gespannt ob Honda wirklich immer das einzinste schwache Glied war oder McLaren auch geschlampt hat.

  2. #2327
    ????? Avatar von :Micha:
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    5.102

    Standard

    Ja, McLaren wieder mit Problemen jetzt im 2. Part der Tests.
    Torro Rosso, abgesehen vom Tag mit dem Bremsenprob, wieder gut Runden geschafft

    Naja, in 17 Tagen, wenn's losgeht, wissen wir mehr

  3. #2328
    VAG YOU Avatar von plutokrat
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Zarrentin
    Beiträge
    9.263

    Standard

    vielleicht mal ganz interessanter Artikel, warum Honda in den letzten Jahren solche Probleme hatte:

    https://www.auto-motor-und-sport.de/...rlaessig-test/

    Verstehen kann ich Honda aber nicht, warum sie solch eine große Einmischung von MCL in den Motor zugestimmt haben.

  4. #2329

    Standard

    interessanter Artikel!

  5. #2330
    #KeepFightingMichael Avatar von ->Biturbo<-
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    3.581

    Standard

    Ist mir zu einfach die Schuldzuweisung. Was war denn 2015? Das ja wohl der Ursprung für die Einmischung seitens McLarens. Das McLaren nicht gerade der Klassenprimus in Sachen Motorenbau ist ist gerade in deren GT3 Programm bekannt.

    Das kommt jetzt so rüber als hätte McLaren ihnen erzählt wie man einen Motor zu bauen hat. Können die gerne einem Pferd erzählen und nicht mehr.
    Fakt ist auch das Honda viele Komponenten 2015 völlig falsch konstruiert hat, da gab's auch einige Artikel zu. Da können die sich aucj glücklich schätzen das die FIA und andere Hersteller bei den Regeln ein Auge zugedrückt haben, sonst wären die wohl gar nicht mehr dabei!

    Das jetzt nach knapp 4 Jahren endlich mal ein Motor ansatzweise auf Wochenend Distanz läuft ist kein Wunder oder die magische Hand von TorroRosso...den Schritt hat man bereits 2016 erwartet!!!

    Ich kann leider Gottes Honda immer noch nicht ernst nehmen und werde ein Fazit erst im Mai ziehen wenn die Europa Rennen kommen.

    Meine Augen richten sicj ehrlich gesagt eher an das Renault Werksteam. Da erwarte ich dieses Jahr mindestens Podestplätze!

  6. #2331
    VAG YOU Avatar von plutokrat
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Zarrentin
    Beiträge
    9.263

    Standard

    naja, man hatte 2015 auf ein anderes konzept gesetzt. dieses konzept war auch nicht falsch. es hat sich nur nicht bewährt bzw. weil mcl druck machte wurde ein komplett neues (bewährtes) konzept 2016 ins leben gerufen.

    und wenn toro rosso honda alle freihalten lässt, im gegensatz zu mcl, ist das definitiv ein grund warum honda auch 2017 so viele probleme hatte.

  7. #2332
    Eichhorns best friend! e.V. Vorstand
    e.V. Mitglied
    Avatar von SPY#-2194
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Obermumpf (CH)
    Beiträge
    20.990

    Standard

    Also, da must du andere Quellen haben als ich/wir.

    Die Notbremsaktion im Winter 2016 kam von Honda selbst, mit der Auskunft, dass man den Motor einfach nicht verstehe, also nicht wissen, wo den nun eigentlich welches Problem liegt. Und da hat McLaren nichts mitentschieden. Da war immer nur die Forderung, einen konkurenzfähigen Motor zu haben, was absolut nicht abwägig ist.
    Wie Biturbo richtig sagte, die Kilometerleistung ist nun nichts Herausragendes. In den Tests wurde dieses Jahr insgesamt sehr wenig gefahren. Warten wir die ersten vier bis sechs Rennen ab. Alles Andere ist, wie jedes Jahr, nur Hühnerknochen lesen.
    Benutzen, statt putzen!
    "Das ist nur optisch angerissen, da ist kein richtiger Riss."

    Der Programmierer der Autokorrektur ist ein Erdloch und soll sich ins Knie fügen!


  8. #2333
    ????? Avatar von :Micha:
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    5.102

    Standard

    Zitat Zitat von SPY#-2194 Beitrag anzeigen
    Wie Biturbo richtig sagte, die Kilometerleistung ist nun nichts Herausragendes. In den Tests wurde dieses Jahr insgesamt sehr wenig gefahren. Warten wir die ersten vier bis sechs Rennen ab. Alles Andere ist, wie jedes Jahr, nur Hühnerknochen lesen.
    Wenig ja. Aber trotz Kackwetter hat Honda in der ersten Testhälfte schon fast so viele km geschafft wie letztes mal in der gesamten Zeit

    Schuldzuweisungen sind sinnlos. Wer hat da schon nen Einblick intern. Und wer sagt dann was...


    Aber Fakt ist, dass Renault bei McL ein BBQ veranstaltet und der Honda bei TorroRosso fährt
    Da gibt's noch schlimmere Bilder. Und Anfangs gab's da weniger Luftauslass-schlitze
    Und irgendwann sogar noch ne Lufthutze mit Orangener Folie drüber


    Heute am 8.Tag stand Alonso auch gerade wieder und es gab Rot
    Ölleck...

  9. #2334
    VAG YOU Avatar von plutokrat
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Zarrentin
    Beiträge
    9.263

    Standard

    Man braucht sich nur diesen Artikel ansehen, um zu erahnen, wie MCL Einfluss auf den Hondamotor genommen hat.

    http://www.formel1.de/forum/viewtopic.php?t=56311

    Jetzt stellt euch mal vor, welche Forderungen MCL an Renault stellen würde, wenn Renault einen Werksvertrag mit MCL hätte. Nun muss MCL selbst Einschränkungen in der Aerodynamik machen um das Kühlproblem zu lösen und nicht der Motorenhersteller sein Kühlkonzept umdenken.
    Geändert von plutokrat (10.03.2018 um 11:35 Uhr)

  10. #2335
    #KeepFightingMichael Avatar von ->Biturbo<-
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    3.581

    Standard

    Du willst also allen Ernstes daran festhalten das die Defekte der letzten Jahre am Honda Motor das Ergebnis von McLaren war? Das ja totaler Irrsinn.


    Ich erinnere nochmals daran das Honda einen Motor baute der völlig auf den Kopf gedreht war. Nach der Saison 2016 wurde dann ein neuer Motor entworfen wo zumindestens die Haltbarkeit im Griff gekriegt wurde aber die Leistung fehlte
    "I have a GP2 Engine!!"

    Auffallend ist sicherlich der erneute Defekt Teufel. Aber befassen sich die 2018er Defekte bisher größtenteils auf die Karosserie so war es die letzten Jahre immer und ausschließlich der Motor!

    Ist 2018 TorroRosso oder gar Illmor schuld wenn der Honda abermals verrauchen sollte? Muss ja wenn man deiner Logik folgt.
    Geändert von ->Biturbo<- (10.03.2018 um 13:43 Uhr)

  11. #2336
    ????? Avatar von :Micha:
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    5.102

    Standard

    Das kann man so doch garnicht einfach sagen. Da müsste man wissen, was intern geregelt und abgesprochen wird.

    Torro Rosso gibt Honda anscheinend freie Hand.
    McLaren kann sich bei Renault noch nicht einmischen.

    Und was bei McLaren-Honda war, kann man jetzt nur von außerhalb vermuten.
    Klar ging Anfangs schon einiges schief. Und wer, weiss ob McL sich da schon eingemischt haben.
    Und später ja anscheinend schon.

  12. #2337
    VAG YOU Avatar von plutokrat
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Zarrentin
    Beiträge
    9.263

    Standard

    ich gebe MCL definitiv eine Mitschuld.

    Definitiv gab es auch in den Vergangenen Jahren Hitzeprobleme. Nur hat man das Problem damals auf Honda geschoben. Jetzt kann man sagen, dass es auch an MCL gelegen haben könnte.

  13. #2338
    e.V. Mitglied Avatar von ED&ED
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    67454 DÜW
    Beiträge
    6.570

    Standard

    Ich erinnere mich an die Aussage von Alonso"Wir können die ganze Strecke mit vollgas fahren". War echt sehr satirisch gefasst!

  14. #2339
    #KeepFightingMichael Avatar von ->Biturbo<-
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    3.581

    Standard

    Wie gesagt, ich kann der Logik nicht ganz folgen. Selbst
    wenn ich als Motorenlieferant einen Motor konstruiere der mit dem Chassis (aus welchen Gründen auch immer) nicht harmoniert, liegt die Schuld imo dennoch am Motorenbauer. Ist ja nicht so das da vorher nicht kommuniziert wurde wie man das Auto bauen wird. Wenn ich dann, stark übertrieben jetzt, den Auspuff nach vorne raus baue isses dann immer noch die Mitschuld des Teams?

    Letzendlich hat sich Honda auch Hilfestellung bei anderen Herstellern geholt da sie schlichtweg einige Dinge nicht verstanden haben. Daher auch der komplette Umbruch Ende 2016. Ich kann mir dann durchaus vorstellen das spätestens da seitens McLaren die Lust an der Zusammenarbeit fehlte und man sicherlich einige Dinge gemacht/gesagt hat die dann eher kontraproduktiv waren. Spätestens im Frühjahr 2017 war dann nix mehr zu retten. Aber da sehe ich dennoch keine Mitschuld an der gescheiterten Motorennummer.

    Daher müsste ja bei einem zukünftigen Motor- /Hybridschaden am Honda direkt die Mitschuld bei TorroRosso liegen ^^


    Für mich ist dieser Artikel weiterhin ein Versuch die slapstick Nummer von Honda klein zu reden. Ich bin aber auch ehrlich, ich gehe sehr wohl davon aus das es bei TorroRosso durchaus angenehmer läuft. Auch weil es bei beiden Seiten den Erfolgsdruck erstmal nicht gibt und wohl auch nie geben wird. Ob es dann so gut läuft das RedBull von Renault zu Honda wechselt wage ich dennoch zu bezweifeln. Aber bin ja auch kein Orakel ^^
    Obwohl doch, ich Orakel das Mercedes wieder alles in Grund und Boden fährt

  15. #2340
    ????? Avatar von :Micha:
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    5.102

    Standard

    Zitat Zitat von ->Biturbo<- Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich kann der Logik nicht ganz folgen. Selbst
    wenn ich als Motorenlieferant einen Motor konstruiere der mit dem Chassis (aus welchen Gründen auch immer) nicht harmoniert, liegt die Schuld imo dennoch am Motorenbauer. Ist ja nicht so das da vorher nicht kommuniziert wurde wie man das Auto bauen wird. Wenn ich dann, stark übertrieben jetzt, den Auspuff nach vorne raus baue isses dann immer noch die Mitschuld des Teams?
    Was ist, wenn McLaren "den Auspuff unbedingt vorne haben wollte", damit die Aero passt.

    Ich denke da eher an so eine Situation, die sein könnte. Ist mir auch egal, wer da schuld war. Die wollten beide bestimmt kein Verliererauto. Aber Tatsache ist, es hat nicht funktioniert.
    Und jetzt zur Zeit kann/darf McLaren sich nicht bei Renault einmischen, wie ich gelesen habe.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •