Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Neuling beim Civic der 3. Gen

  1. #1

    Registriert seit
    17.10.2006
    Ort
    Haldensleben
    Beiträge
    256

    Standard Neuling beim Civic der 3. Gen

    Hi Leudde! Hab mal n Anliegen. Nachdem nun mein BA4 fast fertig ist (Türscharniere und Kühler müssen noch erneuert werden) brauche ich n Neues Projekt.

    Grundsätzlich gebe ich mir bei solchen Projekten immer ne Vorgabe:

    Bei meinem BB9 bin ich in Richtung Extrem-sportlich gegangen. Ohne aber aus dem Auto nen 2Fast Abklatsch zu machen. Er sollte sportlich wirken. Dabei aber noch ausgehtauglich sein! Und wie bei allen meinen Autos sollte er weiterhin voll Alltagstauglich bleiben! Ich halte nix von Knüppelfahrwerken oder Verspoilerungen die ein Auto mehr entstellen als alles andere. Mein Ziel habe ich aber denke ich erreicht:
    Viele die diese Baureihe nicht kennen denken, der Wagen ist eine Sportvariante und kommt vom Werk so! Das freut mich dann natürlich besonders. :wink:

    Beim BA4 ging es in Richtung Straßentuning Ende 80er - Anfang 90er. Also tiefer breiter lauter. Ohne die Karosse zu verändern! Bei solchen Projekten ist man natürlich auf Autos angewiesen die von Haus aus schon ne schöne Form haben…bei Honda kaum ein Problem.

    Zurück zum Thema:

    Es sollte was 80er Jahre mäßiges werden. Ich liebe kantige Formen! Auf der Suche nach entsprechenden Kandidaten kommt man am Civic der 3.Gen nicht vorbei.

    Nun hab ich folgendes überlegt: Ich möchte gern nen kleinen Racer im kompletten Trainingsanzug aufbauen!

    Und was liegt da näher als nen Mugen-Motul auf die Beine zu stellen.

    Ja ich weis……hat es schon gegeben. Aber ich find das Teil einfach knuffig!

    Nun musste ich feststellen das die Auswahl an Fahrzeugen doch arg begrenzt ist! Bei m***le stehen grad mal zwei drin und die sind nicht wirklich überzeugend.

    Auf was muss ich bei dieser Civic Generation am meisten achten? Was gibt es für Probleme?

    Ich möchte mit dem Auto keine Rennen fahren. Er soll wenn denn dann wie mein BB9 als Sonntags und Ausstellungsfahrzeug dienen! Daher ist mir die Motorisierung völlig egal.

    Und ganz wichtig da viele sie haben: Wie haltbar ist die Hondamatic bzw. taugt die was?

    Joa. Soviel erstmal dazu.

    Mfg

    Micha





  2. #2
    Avatar von Kaido-Autosport
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    1.854

    Standard

    Du willst nen Alltagstaugliches aber tiefes, breites und lautes Auto, was aussehen soll wie der Motul Civic aber es soll bzw braucht keine Leistung aber Show solls auch sein!? Wie soll das denn bitte aussehen?
    Beim AH/AG Civic wird das sicher schwer werden. Ich würde mich da lieber auf ein Konzept einschießen. Ich sag Daumen hoch zum Motul Civic da ich sowas auch mal vor hatte. Alles in allem wirds schwer werden ne gescheite Basis zu finden denn das Alter bringt hauptsächlich starke Rostprobleme am Unterboden, und im Heckbereich der Karosse mit sich.
    Wenn du die Chance hast such einen 1.5GT so einen hatte ich auch mal und der macht mit 100PS und 880kg Fahrzeuggewicht schon Laune. Oder hol dir nen Rentner Automatik Civic und bau nen gescheiten B16 rein.

  3. #3

    Registriert seit
    17.10.2006
    Ort
    Haldensleben
    Beiträge
    256

    Standard

    Ja na das ich meine Prinzipien ein wenig Anpassen muss ist mir klar.

    Dafür wirds halt n kleiner Racer.

    Ja. hatte auch erst an nen 15i GT gedacht. Aber das wird schwer. Muss aber sagen das ich dann wieder Gewissensbisse hätte. Weil die GT´s sollten dann doch lieber original bleiben! Stichwort H-Zulassug und Seltenheitswert.

    Ich dachte an nen 1.3er.Werd sehen ob ich was finde. Sicher werde ich viel Ausdauer brauchen bis ich was gescheites finde.

    Aber dafür ist es ja auch erst für nächsten Sommer geplant! Falls jemand noch was an Fahrzeugen anzubieten hat, PM me!

    MFG Micha

  4. #4
    Pure Oldschool Avatar von GrafKröte
    Registriert seit
    06.08.2009
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    1.045

    Standard

    Die Rostprobleme wurden ja bereits angesprochen. Ansonsten sind die eigendlich unverwüstlich.

    Was du allerdings bei den nicht-GT's beachten musst, ist dass du, egal welchen Motor du reinpflangen willst, einen anderen Tank brauchst (Stichwort Vergasermotor). Beim GT wäre es mehr oder weniger Plug & Play. Beim "normalen" Civic liegen allerdings nichteinmal die Kabelbäume.

    Weiterer Tip: In England gibts noch ein paar gescheite.

  5. #5
    Japan Frauen WM 2011 e.V. Mitglied Avatar von roasthare
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Bunkertor 7
    Beiträge
    3.717

    Standard

    Hay
    Zeig mal Bilder vom Luden.:wink:

    Dann:
    Mein Tip wäre auch nen 1,5GT.
    Aber da mußt du wissen das es 2 Ausführungen gibt. 1mal mit Kat (hat 90Ps) und dann der Katlose mit 101Ps, welcher mehr Laune macht.
    Dann zum Kaufpreis und suche.
    Bei E-Gay in Österreich Oder schweiz war ein sehr guter 1,5Gt in rot drin.
    Bau doch den Spoon CIVIC Nach.
    http://www.maxrev.de/civic-ag-ah-84-...mer-t37746.htm
    Modul gibt es schon, hat nen Holländer der auch auf Treffen in D kommt.
    http://www.hondayoungtimer.de/t811f6...Car-Daten.html

    Gute Hondas bekommst du auch hier:
    http://www.marktplaats.nl/
    Bist ja nicht weit weg von mir...
    Kannst dir ja mal meine Beiden ansehen und dann entscheiden in welche Richtung du suchst. Ich habe nen 1,5Gt mit 101 PS und nen Hondamatic 1,3l.. in meiner Sammlung.
    Ps:Ich übernehme KEINE Haftung für die Recht- und Schreibfehler.
    Rechtschreibfehler sind absicht und dienen zur allgemeinen Belustigung ! Wer welche findet darf sie behalten.
    Diskutiere nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich runter auf ihr Niveau, dann schlagen sie dich dort mit ihrer Erfahrung.

    http://www.mirgefaellts.com/GF/?id=74924

  6. #6
    Pure Oldschool Avatar von GrafKröte
    Registriert seit
    06.08.2009
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    1.045

    Standard

    Motul (#16) und Mugen (#15) gibts beide schon in Europa. Den Motul einmal den erwähnten in Holland und dann befindet sich gerade einer in Spanien im Aufbau, die #15 wird grad bei Hameln oder so aufgebaut.

    Ich fang jetzt grade mit den Planungen an meinem mit einem "Browntop" zu versehn, also der 1.6er DOHC-Maschine aus dem CRX AS - sozusagen die Basis für die Gr. A-Civics.

  7. #7

    Registriert seit
    17.10.2006
    Ort
    Haldensleben
    Beiträge
    256

    Standard

    So. Wieder was dazu gelernt! :tongue: Danke! @GrafKröte!

    Es gibt also einen Motul und einen Mugen Civic. Wusste ich gar nicht!

    Naja. Wie auch....bin ja blutiger Anfänger beim Civic. Ok. Meine Ellis hatten mal nen EP1 in der Sport UL Ausstattung. Aber den bin ich kaum gefahren und der fällt hier wohl aus dem Rahmen!

    Und sonst hatte ich mich bis jetzt nur mit den Preludes beschäftigt. :-)
    Eigentlich wollte ich ja nen BB4 als Projekt haben. Nach dem aber grade diese Preludereihe die ist, an der am meisten kaputt geht (4WS, ABS, Klima usw.) hab ichs mir überlegt. Die 3. und 5. Gen reichen mir! Die beiden Luder machen mich schon genug verrückt!

    Kenne halt nur den Civic (Asche über mein Haupt) aus GT4. Hab mal Google befragt.

    Unterschiede wären also die etwas andere Lackierung bzw. Aufkleber.

    Ich sag mal so. Ich möchte es bei der Änderung von Außen-Optik, Fahrwerk, Felgen, Auspuff und Innenraum belassen. Nen großen Motorswap hatte ich nicht vor. Looks like reicht mir. :wink:

    Mh. Na mal schaun. Erstmal wäre es natürlich wichtig überhaupt einen gescheiten Bock zu finden.

    Hab mal in der Schweiz bei Autos****t24 geschaut. Da ist einer drin. Mit Hondamatic. Und angeblich nur 69tkm aufm Wecker. Komisch nur das auf dem Foto vom Tacho keine Automatikleiste zu sehen ist??? Wird wohl n anderer Tacho sein oder sehr wahrscheinlich: Verarsche.

    Kommt Zeit - kommt Civic! Ich habs nicht eilig. Da wird sich schon nochmal die Gelegenheit ergeben.

    Grüßle

    Micha :tongue:

  8. #8
    Moderator e.V. Mitglied
    Mod-Team
    Avatar von pLoTz
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    14.398

  9. #9

    Registriert seit
    17.10.2006
    Ort
    Haldensleben
    Beiträge
    256

    Standard

    So. Es ist so weit. Habe endlich einen 85er AG gefunden. :tongue:

    Er ist silber,hat 80.000 gelaufen, ist aus 2. Hand, hat angeblich keine Unfallschäden und ist frisch getüvt. So weit soll er in gutem Zustand sein. Leichter Rost an den hinteren Radläufen. (Kein Problem für mich)

    Die Bremsscheiben vorn und die Trommeln hinten sind wohl kurz vor Verschleiß. Hab mir das Auto noch nicht in natura angesehen.

    Da es ein langfristiges Projekt werden soll, ist es kein Problem das was an dem Auto gemacht werden muss.

    Rost ist denk ich das Hauptthema. Fußraum vorn, Heckbereich und Schweller/Radläufe sind zu kontrollieren. An sonsten halt die "normalen" Prüfpunkte: Motorlauf, Undichtigkeiten, Kupplungsspiel, Fahrwerk, Elektrik....

    Gibt es bei der Probefahrt noch Sachen auf die ich achten sollte?

    Mfg Micha

  10. #10
    Japan Frauen WM 2011 e.V. Mitglied Avatar von roasthare
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Bunkertor 7
    Beiträge
    3.717

    Standard

    Wichtig ist nur das er komplett ist, vot allem der Innenraum,Zierteile außen und den Rest gibt es ja noch gut,Ob Blechteile,Verschleißteile wie Auspuffanlage,Bremse usw.
    Ein paar Sachen kann man auch vom CRX nehmen.
    Ach, schau dir die Hinterchsaufnahme an der Karosse an das die nicht gammelt/ vergammelt ist.Batterieaufnahme durch ne defekte Batterie,Motorraum die Längsträger, Achsaufnahmen..
    Also, nach meiner Erfahrung sieht es so aus, das die Fzg. die es jetzt noch gibt meist ziemlich wenig Rostpropleme haben(außer Unfallwagen) und in einem erstaunliche guten Zustand sind...
    Kannst dir ja mal die Oldtimer Markt 5/03 zur Hand nehmen wo der Crx drin ist..:wink:
    Gibt es noch bei E-gay..
    http://cgi.ebay.de/Oldtimer-MARKT-5-...item19b9ae5452
    Ps:Ich übernehme KEINE Haftung für die Recht- und Schreibfehler.
    Rechtschreibfehler sind absicht und dienen zur allgemeinen Belustigung ! Wer welche findet darf sie behalten.
    Diskutiere nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich runter auf ihr Niveau, dann schlagen sie dich dort mit ihrer Erfahrung.

    http://www.mirgefaellts.com/GF/?id=74924

  11. #11

    Registriert seit
    17.10.2006
    Ort
    Haldensleben
    Beiträge
    256

    Standard

    Morgen nun ist es so weit. Ich hole meinen ersten Civic!

    Ich werde dann morgen auch das Auto zum ersten mal live sehen. Hoffe er entspricht meinen Erwartungen und macht mir Freude.

    Wünscht mir Glück! Ich habs ca. 500 km bis nach Hause!

    Ich werde dann die nächsten Tage fleißig Fotos machen!

    Bis denne dann....

  12. #12
    Pure Oldschool Avatar von GrafKröte
    Registriert seit
    06.08.2009
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    1.045

    Standard

    Wenn der Wagen gut in Schuss ist, sollten die 500km nicht ansatzweise ein Problem darstellen. Solltest mit einer Tankfüllung hinkommen *g*

    Viel Glück, dass du 'nen guten erwischt hast.

  13. #13

    Registriert seit
    17.10.2006
    Ort
    Haldensleben
    Beiträge
    256

    Standard

    Es sei vollbracht!

    Ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines Honda Civic AG Bj. 1984 mit aktuell 78.150 km aufm Wecker! :tongue:

    Der Wagen ist recht gut in Schuss! Rostbläschen hier und da. Aber Fußraum, Kofferraum und Schwellerecken/Radläufe sehen besser aus als gedacht!

    Die Bremsen sind fertig! Und das sowas von! Vorn sind die Scheiben komplett eingelaufen und haben spürbare Rillen. Die Beläge sind runter. Von den Trommeln hinten kommt nur ein lautes Rauschen! Bremsen tut da nix mehr.

    Laufen tut er super. Mein Ba4 hört sich dagegen an wie n Sack voll Nüsse!Hat mich über 550 km prav nach Hause gebracht! Und das mit einem verbrauch von sagenhaften 5,9 Liter bei durchschnittlichen 90 km/h! Dazu gesagt: Ich musst über Kassel fahren! -Kassler Berge!!! = Nix Problem!

    So und nun erzähl mir nochmal wer was über Abwrackpämie und den hohen Verbrauch alter Autos!

    Die Innenausstattung ist super mega genial erhalten! Er hat die Graue Innenausstattung. Also Sitze in Teilleder! Und die sind weder durchgesessen noch irgendwo beschädigt!

    Warum kann Honda sowas heute nicht mehr bauen? Bei meinem BB9 war der Fahrersitz schon nach 30.000 km abgeschubbelt.

    Allerdings sind die Dichtgummis teilweise am Ende! Hoffe ich bekomme da noch Ersatz.

    Eine Frage noch an die AG Freaks:

    Kalt springt er mit gezogenem Choke super an. Im Betriebswaren Zustand auch.

    Nur wenn er ich sag mal "halbwarm" ist will er nicht so richtig! Ich kenne mich mit dieser Art Fahrzeugtechnik noch nicht aus.
    Wie starte ich Ihn am Besten in diesem Zustand? Gas - Chokestellung????

    In den nächsten Wochen werden die Roststellen behandelt und die Bremsen rundrum erneuert! :tongue:

    Wartung wird komplett gemacht: ÖL, Kerzen, Lufi, Bremsflüssigkeit, evtl. Ventile.

    Dann noch schicke 15 Zöller (BBS Classic Line - Originalzubehör vom BA4 ) drauf und fertisch!

    Bilder folgen die Tage....

    Mfg

    Micha :wink:

  14. #14
    Pure Oldschool Avatar von GrafKröte
    Registriert seit
    06.08.2009
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    1.045

    Standard

    Wenn die Wartungen alle gemacht sind, sollte sich das haben mit dem schlecht anspringen. Meiner ist so ziemlich sofort da, wenn ich den Schlüssel umdrehe.

    Wegen Choke und wie man ihn richtig benutzt kann ich dir, wenn ich wieder zuhause bin die Seite aus dem Benutzerhandbuch abscannen. Ansonsten war die Tage auch noch eins bei eBay drinne. Ab und an grade bei solchen Fragen ganz hilfreich. Oder ist es sogar bei deinem dabei gewesen?

    Aber allgemein zum Choke: Wenn die Temperaturanzeige über der untersten Marke drüber ist, sollte man den Choke möglichst vermeiden.

    Ansonsten, wenn es draußen ganz kalt ist Choke voll raus, Motor starten und dann auf Stufe zwei zurück schalten. Nach ca. ein bis zwei Minuten auf dann auf Stufe eins zurück und sobald die Nadel von der Temperaturanzeige an der unteren Markierung angekommen ist, den Choke komplett rein. Bis er dann auf Betriebstemperatur ist am besten Drehzahlen über 2500-3000 Umdrehungen vermeiden.

    Bei normalen herbstlichen und "warmwinterlichen" Temperatur einfach gleich auf Stufe 2 starten und rest wie oben beschreiben.

    Im Sommer sollte es sogar mit Stufe 1 reichen.

  15. #15

    Registriert seit
    17.10.2006
    Ort
    Haldensleben
    Beiträge
    256

    Standard

    Der Wagen ist aus 1. Hand. Hab sowohl die Bedienungsanleitung als auch alle sonstigen Unterlagen dabei! Sogar das Abnahmeprotokoll von der Übergabe am 20.04.1984!!!

    Oki. Dann schau ich erstmal ins Buch.....

    Der Wagen war 26 Jahre lang in einer Familie. Erst fuhr ihn Mama 16 Jahre und die letzten 10 ihr Sohn. Er war bei ihm aber nur Zweitwagen und Ersatzwagen.

    Daher der gute Zustand. Zeit seines Lebens verbrachte er die Nächte in einer Garage.

    Habe grad noch nen Beifahrerspiegel bestellt. bekomme ich den ohne Probleme angebaut? (Ist nicht original. Aber ohne kann ich nicht!)

    Mfg Micha :wink:

Ähnliche Themen

  1. Der offizielle 9th Gen. Civic Thread
    Von "hAter" im Forum Bilderbereich Honda
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 17:13
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 13:01
  3. honda Radkappen 15 Zoll aus der 7.Gen Civic, 4x100
    Von EMjoy81 im Forum [Biete] Kfz-Teile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 13:40
  4. Sockel beim 4th gen civic
    Von curtiss im Forum 88-92
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 16:34
  5. tft in der mittelkonsole beim 5th gen.
    Von darkman123 im Forum Prelude
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 19:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •