Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 149

Thema: Newbies: Intakes was wie und wo :)

  1. #16

    Standard

    ne ne...
    langer ansaug=mehr drehmoment ist schon richtig! :wink:

    die amis messen halt mit offener haube! das kann auch noch ein paar ps ausmachen. realistisch ist's aber bei weitem nicht!

    bei mir hat selbst eine grössere drosselklappe und eine EG6 ansaugbrücke keine mehr-PS gebracht. dafür ist die drehmomentskurve über das GANZE band gestiegen, was man auch deutlich gemerkt hat beim fahren, da er eindeutig besser ging! aber gem. prüfstand (wenn man NUR die ps und nm zahl anschaut) hat's nix gebracht....

    fazit: dynos sagen häufig so gut wie gar nichts aus! :wink:

    Jones

  2. #17
    HondaHolics Switzerland Avatar von orca
    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.772

    Standard

    Hahahahaha !!!

    Wieso lässt man jemanden einen Beitrag über Luftfiltersysteme schreiben, der keinen Schimmer hat?

    Sorry, aber praktisch alles was Mr. AEM geschriben hat ist Schwachsinn! Schon wenn jemand behauptet (und tatsächlich glaubt!), dass ein Luftfiltersystem (egal ob CAI, SRI oder ein geschlossenes System) bei einem B16 20 PS (12.5 %) bringt, zeigt das, dass er absolut keine Ahnung hat.

    Das beste System hat bei einem richtigen Test 8 PS auf einem B18C5 gebracht, was einer Mehrleistung von 4.2 % entspricht. Es handelte sich dabei um die Mugen-Airbox.

    CAI sind nicht zu empfehlen, weil sie eben keinen gleichmässig verbesserten Drehmoment- und Leistungsverlauf haben und ab ca. 5000 u/min schlechter sind als original. Da könnt ihr 1000 Dynos aus den USA zeigen (die immer seeehr optimistisch bis uthopisch sind), die Erfahrung von vielen kompetenten Leuten zeigt eben, dass es nicht zu empfehlen ist.

    Kurze Intakes oder offene Filter sind auch nicht zu empfehlen, weil sie eben einen Leistungsverlust durch die zu warme Luft verursachen. Rein von der Länge der Luftwege (welche ein zentraler Punkt für den Leistungs- und Drehmomentverlauf ist, nicht unwesentlich wie behauptet wurde) wären diese zwar OK, aber die Erwärmung der Luft ist da das Hauptproblem.

    Das einzige das etwas bringt (wohlgemerkt, als Teil eines kompletten Setups, nicht alleine) sind geschlossene Systeme wie die Icebox von Comptech oder die Air-Boxen von Mugen. Wer nicht soviel Geld ausgeben will, sollte sich überlegen eine BMC-Airbox einzubauen (www.bmcairfilter.de). Die Preise sind recht human und die Box ist wirklich sehr gut konzipiert. Der Aufbau der Box ist ideal und die Strömungsverhältnisse sind durch den Konus in der Mitte der Box perfekt (nicht ein Konus-Filter, sondern ein Kunststoffkonus der die Luft führt). Das einzige was an der Box nicht so gut ist, ist der Schlauch der mitgeliefert wird, der hat zuviel Wiederstand. Man kann diesen aber durch einen mit einer glatten Oberfläche tauschen.

    Fazit: Ein geschlossenes System bringt über den ganzen Drehzahlbereich eine gleichmässige Verbesserung der Drehmoment- und Leistungskurve und ist relativ günstig zu bekommen.

  3. #18

    Standard

    danke sammy!

  4. #19

    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.322

    Standard

    Zitat Zitat von Jones
    ne ne...
    langer ansaug=mehr drehmoment ist schon richtig! :wink:
    Möglicherweise kommt es auch auf den Motor an!? Beim Prelude VTi soll das jedenfalls so sein (langer Ansaugweg= weniger Drehmoment im unteren Drehzahlbereich) laut NTPOG ( http://www.ntpog.org/reviews/aem/aem-intake.shtml ) und laut der Aussage der meisten Prelude-Fahrer mit AEM CAI die ich so "kenne". Was jetzt davon stimmt weiß ich auch nicht, da ich sowas noch nie besessen habe und auch lieber meine Type-S Airbox behalte! :wink:

    Zitat Zitat von Jones
    die amis messen halt mit offener haube! das kann auch noch ein paar ps ausmachen. realistisch ist's aber bei weitem nicht!
    Naja, die wissen mittlerweile auch das eine Messung mit offener Haube nicht wirklich was bringt! Wobei das bei einem CAI glaub ich auch nicht soo wahnsinnig relevant ist, da die ja eh die Luft aus dem Kotflügel ansaugen. Vielleicht erhitzt sich das Ansaugrohr dann noch ein bißchen weniger, aber das sollte es dann auch schon gewesen sein.

    Letztendlich ist dieses Thema glaub ich tatsächlich etwas komplizierter als man vielleicht vermuten mag und ich bin mir sicher das man das Ergebnis dieser Intakes nicht für jeden Motortyp pauschalisieren kann. Bei einem B16-Motor mag so ein CAI vielleicht das Drehmoment untenrum verbessern, aber ich weiß ganz sicher daß das bei einem H22-Motor andersrum ist....und mit Preludes kenne ich mich, im Gegensatz zu Civics oder Integras, schon etwas besser aus.

  5. #20
    HondaHolics Switzerland Avatar von orca
    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.772

    Standard

    Der H22 hat variable Ansaugwege, da wirkt sich das CAI etwas anders aus und der Lude ist auch kein Renner sondern ein Cruiser :wink:

  6. #21

    Registriert seit
    17.02.2002
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.322

    Standard

    Zitat Zitat von orca
    Der H22 hat variable Ansaugwege, da wirkt sich das CAI etwas anders aus und der Lude ist auch kein Renner sondern ein Cruiser :wink:
    Das ist sehr gut möglich daß das daran liegt! Ich muß ehrlich sagen das ich mich mit diesem Thema schon sehr lange nicht mehr beschäftigt habe und ich auch, wie schon gesagt, die Serienfilterbox jedem Intake vorziehe. Also sorry falls ich irgendeine Fehlinformation gegeben habe! :wink:

  7. #22

    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.713

    Standard

    Zitat Zitat von orca
    Der H22 hat variable Ansaugwege, da wirkt sich das CAI etwas anders aus und der Lude ist auch kein Renner sondern ein Cruiser :wink:
    Der H22 im Prelude hat variable Ansaugwege, im Accord Type R haben sie's aber für eine Gewichtsersparniss geopfert.

  8. #23
    HondaHolics Switzerland Avatar von orca
    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.772

    Standard

    Das hat nichts mit der Gewichtsersparniss zu tun, sondern weil bei einem racigen Motor eine andere Charakteristik gewünscht ist. Der K20 im Stream hat auch variable Ansaugwege und der K20 im CTR nicht.

  9. #24
    Avatar von Predator
    Registriert seit
    10.03.2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    819

    Standard

    Zitat Zitat von orca
    Hahahahaha !!!

    Wieso lässt man jemanden einen Beitrag über Luftfiltersysteme schreiben, der keinen Schimmer hat?

    Sorry, aber praktisch alles was Mr. AEM geschriben hat ist Schwachsinn! Schon wenn jemand behauptet (und tatsächlich glaubt!), dass ein Luftfiltersystem (egal ob CAI, SRI oder ein geschlossenes System) bei einem B16 20 PS (12.5 %) bringt, zeigt das, dass er absolut keine Ahnung hat.

    Das beste System hat bei einem richtigen Test 8 PS auf einem B18C5 gebracht, was einer Mehrleistung von 4.2 % entspricht. Es handelte sich dabei um die Mugen-Airbox.

    CAI sind nicht zu empfehlen, weil sie eben keinen gleichmässig verbesserten Drehmoment- und Leistungsverlauf haben und ab ca. 5000 u/min schlechter sind als original. Da könnt ihr 1000 Dynos aus den USA zeigen (die immer seeehr optimistisch bis uthopisch sind), die Erfahrung von vielen kompetenten Leuten zeigt eben, dass es nicht zu empfehlen ist.

    Kurze Intakes oder offene Filter sind auch nicht zu empfehlen, weil sie eben einen Leistungsverlust durch die zu warme Luft verursachen. Rein von der Länge der Luftwege (welche ein zentraler Punkt für den Leistungs- und Drehmomentverlauf ist, nicht unwesentlich wie behauptet wurde) wären diese zwar OK, aber die Erwärmung der Luft ist da das Hauptproblem.

    Das einzige das etwas bringt (wohlgemerkt, als Teil eines kompletten Setups, nicht alleine) sind geschlossene Systeme wie die Icebox von Comptech oder die Air-Boxen von Mugen. Wer nicht soviel Geld ausgeben will, sollte sich überlegen eine BMC-Airbox einzubauen (www.bmcairfilter.de). Die Preise sind recht human und die Box ist wirklich sehr gut konzipiert. Der Aufbau der Box ist ideal und die Strömungsverhältnisse sind durch den Konus in der Mitte der Box perfekt (nicht ein Konus-Filter, sondern ein Kunststoffkonus der die Luft führt). Das einzige was an der Box nicht so gut ist, ist der Schlauch der mitgeliefert wird, der hat zuviel Wiederstand. Man kann diesen aber durch einen mit einer glatten Oberfläche tauschen.

    Fazit: Ein geschlossenes System bringt über den ganzen Drehzahlbereich eine gleichmässige Verbesserung der Drehmoment- und Leistungskurve und ist relativ günstig zu bekommen.
    Hab ich dich nu irgendwie beleidigt weil ich die von dir so hoch verehrte Box nich so angesprochen hab??? Wenn ja sorry aber ich sagte ja das da noch nich soviel vorgedrungen is...

    Dann wieso schreib ich schwachsinn?? Du bestätigst mir doch was ich sage mit dem CAI und dem Hot Air??? Was jemanden nun besser gefällt is seine Sache ich hab doch auch bloss die Vor und Nachteile aufegzeigt- weils immer wieder neue Threads über das Thema gibt. Und gegen die Airbox hab ich doch auch nix negatives gesagt- weil eben komischerweise dadrüber sogut wie nix zu finden ist. Ich hab doch auch gesagt das diese enormenleistungsagewinne eben niocht übers volle rpm Band sind sonern nur sehr eng angesiedelt sind. Dann zu den Dynos kann schon sein das die utopisch sind- aber das eine von dem B16 is doch überhaupt nicht von AEM- das is von ich glaube b16a2.com oder so- auf alle Fälle von einer Fan Site.


    Ich wollt mit dem Thread doch niemanden zu nahe treten ich wollt bloss die Reudige fragerei nach dem 'Bringt mein Hot Air was' beenden- wenn das jetzt schief gegangen is dann sorry, abern Versuch wars wert....

  10. #25
    Avatar von DennisITR
    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Saarbrücken bzw. Heidelberg
    Beiträge
    1.635

    Standard

    @predator: Ich denke dein FAQ ist schon gut gelungen,alle wichtigen Aspekte sind vorhanden, ich denke lediglich, dass man mit Angaben wie "+20 PS durch CAI" vorsichtig sein sollte, denn manche neigen sehr zu Verallgemeinerungen, so dass man später vielleicht nicht mehr hört, dass normale Intakes Leistungsplus bringen, dafür aber, dass CAI grundsätzlich 20 PS bringen, was so sicherlich nicht stehen bleiben kann.

  11. #26
    Avatar von Predator
    Registriert seit
    10.03.2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    819

    Standard

    Naja hmm wie gesagt erstens sinds alles SAE Angaben d.h. Motorhaube offen ALLE verbraucher aus usw. und zweitens is das Dyno wirklich das höchste was ich hab .

    Aber kann schon sein das ich da zu voreingenommen bin und wenns anders wär fragen würde wär auf die bescheuerte idee kommt 20ps nur durch nen intake rauszuholen- das liegt aber daran das ich zuviel mit solchen ami typen rumgehangen hab

  12. #27
    HondaHolics Switzerland Avatar von orca
    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.772

    Standard

    Sorry, war vielleicht ein bisschen heftig :o

    Ich finde einfach wenn man eine FAQ macht, dann sollte man schon ein bisschen besser recherchieren und vor allem mehr ins Detail gehen.

  13. #28
    Avatar von Ripper
    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Germany
    Beiträge
    1.541

    Standard

    Ach übrigens, die Länge des Intakes ist für Drehmoment und Leistungsverlauf mal total wurscht, das Massgebende ist die Ansaugweglänge HINTER der Drosselklappe, nicht das , was vorneher kommt.
    Also, wenn euch einer erzählt, n CAI würde mehr Drehmoment produzieren als ein HOT Intake, kick him :-)
    Deswegen findet ja die Ansaugwegverlegung (Schaltsaugrohr, B18C4,K20 Stream,H22 Lude) erst hinter der Drosselklappe an und ned schon davor, weil es währe ja zu einfach, da tät ich mir vor meinen Drosselklappenbody einfach 10 Meter Rohr dranklatschen, dass durch den Motorraum legen, das geht schon irgendwie, und tät mich über ein Drehmonent freuen wie bei einem Traktor.


    greetz Rip

  14. #29
    HondaHolics Switzerland Avatar von orca
    Registriert seit
    16.02.2002
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    4.772

    Standard

    Bei dem K20 aus dem Stream und dem H22 aus dem Prelude findet die Umschaltung hinter der Drosselklappe statt, weil das so technisch am einfachsten lösbar ist.

    Für das Drehmoment oder Peak ist der ganze Ansaugweg vom Filter an relevant, nicht nur was nach der Drosselklappe kommt, also willst Du mich jetzt kicken

    Hat man einen langen Ansaugweg, dann "wartet" die Luft darauf in den Motor zu gelangen, d.h. sie ist bereits vorhanden und muss nicht erst angesaugt werden. Der Effekt davon ist, dass man im unteren Drehzahlbereich ein besseres Ansprechen und mehr Drehmoment hat. Bei höheren Drehzahlen ist aber die Luft die "wartet" schon "aufgebraucht" und der Motor muss neue Luft über einen langen Weg ansaugen, die Luft hat eine tiefere Ströhmungsgeschwindigkeit, ergo hat man deshalb in den höheren Drehzahlen weniger Leistung. Mit den kurzen Ansaugwegen verhält es sich genau umgekehrt.

  15. #30
    Always on the run
    Registriert seit
    18.02.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.545

    Standard

    Hi !

    Sehe das genau wie Orca. Habe (bisher) leider keine praktischen Erfahrungen mit der länge des Ansaugweges sammeln können aber sie scheint, so meinem Wissensstand nach, relevant zu sein.
    Nicht unbedingt um das Drehmoment zu erhöhen, sondern es an einer bestimmten "Stelle" des Drehzahlbandes "entfachen" zu lassen.

    Da gibts auch ne Faustregel zu:

    Angenommen, man will seine max. NM bei 6000 U/min haben, liegt die passende Intakelänge bei ca. 33 cm.

    Verlängert/verkürzt man die Intakelänge nun um 4,3 cm, verschiebt sich das max. Drehmoment (beim verlängern) um 1000 U/min nach unten bzw. (beim verkürzen) um 1000 U/min nach oben.

    Aber nicht nur die Länge, sondern auch der Durchmesser des Intakes ist wichtig. Der Durchmesser des Intakes richtet sich nach dem der Drosselklappe. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Durchmesser des Intakes etwa 25 % grösser, als der der Drossel ist.



    Gruss Benny

Ähnliche Themen

  1. Wo und wie verkaufen?
    Von Tralien im Forum Car Hifi & Multimedia
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 22:12
  2. Air Intakes, Vor-und Nachteile?
    Von Andre_EG3 im Forum Civic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 08:30
  3. Kulanzantarg, wie und wo?
    Von ED6er im Forum Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 19:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •