RSS-Feed anzeigen

MeHase

Fast Fazit einer voraussichtlich fast 3,5 Jahre langen Ausbildung

Bewerten
Geplant waren 42 Monate Ausbildung, also 3.5 Jahre, zumindest aus Arbeitgebersicht. Ich hatte nie vor so viele Monate Ausbildung zu machen. Wenn alles normal läuft, dann werden es 34 Monate sein (frei nach dem Motto: "Wer später kommt, darf früher gehen"), wenn ich dann meine Gesellenprüfung absolviere.
Fakt ist, dass meine Gefühlswelt immernoch gut durchgerührt wird.

So sehe ich mittlerweile das ganze deutlich gelassener. Schule bedeute für 6h "Arbeit" 8h bezahlt zu bekommen, bzw. eine halbe Stunde länger schlafen zu können und trotzdem früher zu Hause zu sein.
Mittlerweile sind aus anfänglich 30 Schülern 15 geworden. Das bedeutet aber nicht, dass das Niveau wesentlich gestiegen wäre. Allerdings habe ich festgestellt, dass ich je nachdem wo ich sitze durchaus beeinflussen kann wie laut es im Klassenraum ist
Auch habe ich festgestellt, dass manche Lehrer nicht mitbekommen haben, dass, wenn ich eine halbe Stunde am Stück auf einen Punkt irgendwo draußen in der Ferne starre (weil ich so gemütlich in der Sonne sitze), glauben, dass ich erstens nichts mit bekomme und zweitens noch weniger Ahnung habe. Dazu muss ich erwähnen, dass wir zum start des dritten Lehrjahres eine ganze Reihe neue Lehrer bekommen haben. Ich langweile mich teilweise, manchmal versuche ich auch absichtlich nicht hinzuhören, denn...
...traurig finde ich, dass mancher Lehrer weniger Plan von der Materie hat als ich. Zuletzt hatten wir das Thema PN-Übergang, Diode, Transistor und co... (meine Fachrichtung an der FH war Halbleitertechnik) Manches wurde schlicht falsch erklärt, manches ungenügend und manches gar nicht. Das Schlimme daran war, dass der Lehrkörper selbst auf konkretes nachfragen keine ausreichende Antwort liefern konnte. Noch schlimmer war nur der Moment in dem ich gemerkt habe, dass ich den ****** nach knappen 10 Jahren immernoch besser konnte als unsere Lehrer

Beschämend finde ich immernoch das Verhalten mancher (mittlerweile) erwachsenen Menschen. Man(n) muss nicht jeden geilen Arsch lautstark kommentieren. Auch das Aggressionspotential ist für mich nicht nachvollziehbar... Obwohl: So viele verschiedene Drogen wie in den letzten zwei Jahren habe ich glaube ich noch nie gesehen

Nun zu meinem eigentlichen Problem: Was mache ich nach der Ausbildung? Stelle ich mich für den Rest meines Lebens dumm und bleibe einfach da wo ich bin, oder versuche ich nochmal was? Wer nimmt einen Elektroniker, der noch nie ein Stromkabel in der Hand hatte

"Fast Fazit einer voraussichtlich fast 3,5 Jahre langen Ausbildung" bei Mister Wong speichern "Fast Fazit einer voraussichtlich fast 3,5 Jahre langen Ausbildung" bei YiGG.de speichern "Fast Fazit einer voraussichtlich fast 3,5 Jahre langen Ausbildung" bei Google speichern "Fast Fazit einer voraussichtlich fast 3,5 Jahre langen Ausbildung" bei del.icio.us speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Rio
    Ich glaube auf die Frage ist es schwer ohne weitere Infos zu antworten, allein ein angesprochener FH Studiengang mit anschliessender, tödlich langweiligen Ausbildung ist schon mal ein nicht ganz so nachvollziehbarer Werdegang...

    Wolltest du auch mal der Einäugige unter den Blinden sein oder wie?

    und vorallem, wer stellt einen Elektroniker ein der Wörter wie "Stromkabel" benutzt?
  2. Avatar von MeHase
    Das ist es ja, ich habe keinerlei Erfahrung im Zusammenhang mit irgendwas was Strom leitet ;-)

    Und nein, einäugig wollte ich nicht sein, aber drei Jahre mit einem Auge sehen ist deutlich besser, als den Rest des Lebens gar nichts mehr zu sehen - um bei der Analogie zu bleiben ;-)

    ps: Leitung, Kabel oder Lichtwellenleiter... dem Kunden ist es egal. Die meisten schauen sogar komisch, wenn man Leitung sagt :-D
  3. Avatar von Alf
    Elektroniker ohne Plan bauen entweder italienische Sportwagen oder sind bei einem großen Telekommunikationsverein beschäftigt.

    Beides ist sicher nicht in deinem Interesse, also das persönliche

    Ich hätte aber gedacht das man bei SENVION (ehem. rePOWER) zum Bsp ganz happy ist, wenn man nicht irgendwo als Trottel für "Flexen, Stämmen, Gipsen" landen will ...

    Falls da Interesse ist, meld dich mal per PN.


    btw: was ist der Altersdurchschnitt in eurer Stromkabel-Gruppe?
  4. Avatar von LotusElise
    Salut MeHase,

    die gute Scheibe drehte sich bereits über 365 mal im Ringelpitz mit Gestern, Morgen und Hier und Heute seit Du Dein Ausbildungs-Fazit zogst. Wohin hat es Dich nun verschlagen, jetzt da Du nicht mehr im Korsett der Ausbildung sondern frei entscheiden und vorallem selbst gestalten konntest?

    Salut
  5. Avatar von MeHase
    Ich habe der Pfalz den Rücken gekehrt, nachdem über den Winter ein nettes Angebot aus der Heimat kam, das ich nicht ausschlagen konnte. Gibt mehr Geld, Zeiten sind flexibler und dann werde ich nach den Sommerferien die Technicker Schule besuchen. Wohin mich diese Reise führen wird, wer weiß, aber im Moment bin ich ganz zufrieden in meiner kleinen Welt
  6. Avatar von LotusElise
    Zitat Zitat von MeHase
    ...nach den Sommerferien die Technicker Schule besuchen. Wohin mich diese Reise führen wird, wer weiß, aber im Moment bin ich ganz zufrieden in meiner kleinen Welt
    Das klingt sehr gut ...

    ...Bildung schadet in den seltensten Fällen. Vielleicht stehst Du irgendwann selbst vor Auszubildenden und kannst einiges von Deinen Vorstellung, wie das zu funktionieren hat, umsetzen. Was auch immer Du tust, immer der eigenen Nase nach. Ich bin damit, auch wenn ich mich manchmal richtig durchbeißen musste, sehr gut gefahren und werde dieser meiner nicht zu übersehenden immer folgen

    Wünsch Dir einen guten Start in der Technikerschule
  7. Avatar von MeHase
    Danke! Ich hoffe, ich muss mich nie mit Azubis rumschlagen. Ich bin zwar geduldig, und kann eigentlich auch ganz verständlich Sachverhalte darstellen, zumindest den zwei drei die zuhören wollten konnte ich helfen, aber Stumpfsinn und Desinteresse kann ich gar nicht ab. Aber vielleicht ist es anderswo ja auch besser, kann nur diese eine Klasse bewerten.