RSS-Feed anzeigen

Rio

transglaubliche Sprachinkompetenz

Bewerten
Viele ausländische Mitbürger haben ja bekanntlich Probleme mit der deutschen Sprache.
Der Eine mehr, der Andere weniger, aber jeder kennt das Problem mit gebrochenem Deutsch und verwirrenden Akzenten.

Ich kämpfe im Moment mit besonders hartnäckigen Fällen, das, was dem dazu noch die Krone aufsetzt ist, dass diese Leute nicht versuchen Deutsch zu reden sondern Schweizerdeutsch.
Ich erlebe Tag für Tag Kuriositäten, muss mit Händen und Füßen sprechen, komme kaum dahinter was die Leute von mir wollen und verfalle beim Antworten auch noch selbst in einen ähnlichen Ton, damit mich überhaupt jemand versteht.

Bestes Wort der Woche: "wäggedelli"

Ich hab 2 Tage mit der Aufschlüsselung zugebracht.
Hier benutzen Viele die Wörter "deswegen" oder "darum" nicht sondern es wird im allgemeinen "wegen dem" benutzt;
besser gesagt, mit Akzent gesagt hört man hier [wägge demm]

Daraus formte dann ein Mitarbeiter getreu seinen italienischen Wurzeln das oder die Worte "wäggedelli"

Da muss man erstmal drauf kommen!!



Weiter geht es demnächst wenn es wieder heißt "transglaubliche Sprachinkompetenz"

"transglaubliche Sprachinkompetenz" bei Mister Wong speichern "transglaubliche Sprachinkompetenz" bei YiGG.de speichern "transglaubliche Sprachinkompetenz" bei Google speichern "transglaubliche Sprachinkompetenz" bei del.icio.us speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Mr. Svonda
    dass diese Leute nicht versuchen Deutsch zu reden sondern Schweizerdeutsch
    was ist daran negativ, wenn die leute versuchen die landessprache zu sprechen ?


    wäge däm muesch du nid truurig si, wäge däm, wäge däm
  2. Avatar von yellow bit...
    Häjo aber bi uns in dr schwiz cho schaffe........

    Wenns dr nid bast denn ver**** di doch............
  3. Avatar von HONDAPIT
    Rio hat nicht ganz Unrecht. Stellt euch vor, jeder User würde hier seinen Dialekt so aufschreiben, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Einerseits wäre es bestimmt lustig, andererseits würde man vieles gar nicht mehr verstehen, was ja auch nicht Sinn der Sache eines Forums sein sollte.Wir sind hier in einem deutschen Forum und fast alle sind der deutschen Sprache mächtig, damit wir uns verständigen können. Man verlangt ja noch nicht mal, dass die deutsche Rechtschreibung beachtet wird., denn das wäre für einige der totale Genickbruch.
  4. Avatar von Mr. Svonda
    Wir sind hier in einem deutschen Forum und fast alle sind der deutschen Sprache mächtig, damit wir uns verständigen können.
    und Rio lebt und arbeitet, soviel ich weiss, aktuell in der schweiz.
    wir haben hier vier landessprachen, wozu italienisch und schweizerdeutsch beide dazu zählen. darum ist eine mischung aus deren beiden IMO hier auch völlig legitim.
  5. Avatar von HONDAPIT
    Niemand sagt, daß es verboten ist. Wenn ihr euch untereinander im schweizerdeutsch unterhaltet, ist es eure Sache. Nur, wenn sich Deutsche an den Themen beteiligen sollen oder wollen, bzw. der Thread an ALLE gerichtet ist, die diesen Slang nicht beherrschen, kommt es eben zu solchen Verwirrungen.

    PIT
  6. Avatar von Mr. Svonda
    hast du Rios eingangspost gelesen ?
    wenn ich ihn nicht total falsch verstanden habe, mokiert resp. belustigt er sich darüber, dass ein italiener IN der schweiz versucht schweizerdeutsch anstatt deutsch zu sprechen.

    es geht nicht darum in welcher sprache man hier zu posten hat, ist für mich selbstverständlich dass ich (normalerweise) in einem deutschen board auch deutsch schreibe.
  7. Avatar von hondadon
    " Ich kämpfe im Moment mit besonders hartnäckigen Fällen, das, was dem dazu noch die Krone aufsetzt ist, dass diese Leute nicht versuchen Deutsch zu reden sondern Schweizerdeutsch."

    das ist aber komisch.. schon logisch reden schweizer in der schweiz schweizerdeuscht xD wenn ihr hier arbeiten wollt, dann könnt IHR euch anpassen
  8. Avatar von Agent
    @ mr. svonda: in meinen augen macht er sich weniger drüber lustig, als dass er es für fragwürdig hält als nicht muttersprachler eine mundart (falsch) zu imitieren.

    die einen mögen wieder schreien, es sei eine bereicherung für die sprache, als eine weiterentwicklung und sie womöglich selbst in den stand einer mundart erheben.

    doch man kann es drehen wie man will. im rheinland würde es auch mehr als komisch sein, wenn einer anstatt: "gleich gibbet kasalla" - "gleich gibbet kasandra" als redensart verwenden würde...
  9. Avatar von Rio
    ohje die ganzen kommentare seh ich ja jetzt erst^^

    und ich bin immer wieder überrascht wie schnell man bei der selben grundsprache trotzdem falsch verstanden wird.

    ich wollte weiß gott niemanden auf die füße treten, vorallem nicht so dass sich jemand genötigt fühlt mich gleich aus dem land zu mobben


    es ging hier darum für mich als deutscher meine verwunderung über die ein oder anderen wörter darzulegen, ein deutschsprachiger schweizer wird bei einer unterhaltung auf deutsch mit einem sprachinkompetenten ausländer im osten sicherlich auf ähnliche kuriositäten stoßen.

    das liegt dann als ausländer an der eigenen sprachinkompetenz.
    in meinem fall ist es halt manchmal schwer herauszufiltern ob das jetzt schweizerdeutsch, des gesprächspartners landessprache oder irgendein zusammengewürfelter mist aus 3 sprachen ist...
  10. Avatar von SPY#-2194
    Ein kleiner Tip, versuch einfach negativ behaftete Wörter in deinen Ausführungen zu vermeiden. Letztes Beispiel "Mist". Wer dich kennt, oder von Angesicht zu Angesicht mit dir redet der mag verstehen, dass du das lustig und nicht abwertend meinst. In einem mimiklosen Blog erzeugt sowas aber nur Missverständnisse, wie man sieht.
    Die Einleitung verwirrt etwas. Ich denke Rio setzt sich an die Stelle des Ausländers, der bereits tapfer versucht die ihm noch zugängliche Landessprache Schweizerdeutsch zu verstehen und dann gänzlich baden geht, wenn diese zusätzlich mutiert.
    Missverständlich geschrieben, aber ich fühle mit dir und hoffe du findest deinen Zugang zur schweizer Musik! Ich find es 'nen schönen Dialekt! Und so gänzlich unverständlich ist es ja auch nicht. Gut, ich hab Dank Emil Steinberger aber auch recht zeitig mit dem training angefangen!
  11. Avatar von SachsenEJ9
    Diese Eigenheiten zu ergründen hast du ja (ich denke Du hast noch nicht ein C-Lizenz) 5 Jahre Zeit. Du wirst sicherlich noch sehr , sehr , sehr viele Eigenheiten der Schweizer Urbewohner kennenlernen. Dies ist in allen Lebensbereichen so. Ich hoffe dein Blog geht weiter und noch viele Einträge werden uns erheitern.